1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Von kopulierenden iPods und…

Der April-Scherz ist tot

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der April-Scherz ist tot

    Autor: abc 02.04.05 - 14:10

    es gibt kaum noch gelungene und selbst die werden schnell enttarnt.

  2. Re: Der April-Scherz ist tot

    Autor: MichaelO 02.04.05 - 14:17

    Warum? Weil niemand mehr über sich lachen kann? Oder weil wir uns 364 Tage im Jahr verarschen lassen? Denkt mal darüber nach.

    Gruss
    Michael


    abc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > es gibt kaum noch gelungene und selbst die werden
    > schnell enttarnt.


  3. Re: Der April-Scherz ist tot

    Autor: original-scherz 02.04.05 - 14:39


    > Warum? Weil niemand mehr über sich lachen kann?
    > Oder weil wir uns 364 Tage im Jahr verarschen
    > lassen? Denkt mal darüber nach.
    >
    > Gruss
    > Michael


    also ich bin mir sicher, das harald juhnke noch lebt!

    der bessere scherz war allerdings der jobgipfel.

    nein, moment, das war ja schon letzte woche ... humh ...

  4. Re: Der April-Scherz ist tot

    Autor: Krille 02.04.05 - 15:52

    original-scherz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > also ich bin mir sicher, das harald juhnke noch
    > lebt!
    >

    Depp! Harald ist schon am 31.3. gestorben.

    Krille

  5. der aprilscherz war von anfang an ne totgeburt

    Autor: ROFL 02.04.05 - 23:52

    was soll daran lustig sein, andere leute grundlos zu verarschen?
    "dein schnürsenkel ist offen" hatte schon im kindergarten n bart.
    "humor" bedeutet für mich nicht, an einem vorgeschriebenen datum lustig sein zu müssen.
    karneval stinkt auch. :)

  6. Re: der aprilscherz war von anfang an ne totgeburt

    Autor: ChrisK 03.04.05 - 00:43

    ROFL schrieb:
    > karneval stinkt auch. :)


    Richiiiich!

  7. Re: der aprilscherz war von anfang an ne totgeburt

    Autor: Quark 03.04.05 - 01:48

    aber sowat von!

    > > karneval stinkt auch. :)
    >
    > Richiiiich!


  8. Re: der aprilscherz war von anfang an ne totgeburt

    Autor: Hallo 03.04.05 - 20:04

    naja,

    gegenbeispiel:

    die c't macht in jeder aprilausgabe nen aprilscherz

    ist schon irgendwie kultig

    und wer das weiß, der durchstöbert die ganzen seiten, um den Scherz zu finden...

    und wenn die das dann soweit treiben, sogar ein Programm zu schreiben (kleines) und ne homepage bauen, um es etwas glaubwürdiger zu machen - ist doch witzig

    oder wenn der text so offensichtlich, sinnlos ist, und man beim lesen fast zusammenbricht...

    "deine schnürsenkel" ist allerdings wirklich langweilig...

    Mfg

    ROFL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was soll daran lustig sein, andere leute grundlos
    > zu verarschen?
    > "dein schnürsenkel ist offen" hatte schon im
    > kindergarten n bart.
    > "humor" bedeutet für mich nicht, an einem
    > vorgeschriebenen datum lustig sein zu müssen.
    > karneval stinkt auch. :)


  9. Re: der aprilscherz war von anfang an ne totgeburt

    Autor: Trevor 04.04.05 - 03:04

    Karneval is jut, un dat mitter mond sms hab ich sogar geglaubt...

    lol

    ich steh wenigstens dazu


    Quark schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aber sowat von!
    >
    > > > karneval stinkt auch. :)
    > >
    >
    > Richiiiich!
    >
    >


  10. Re: Der April-Scherz ist tot

    Autor: KalleWirsch 04.04.05 - 12:28

    Also so tiefsinnig und wichtig war das jetzt nicht, dass man da länger drüber nachdenken müsste


    MichaelO schrieb:
    ------------------------------------------------------
    > Warum? Weil niemand mehr über sich lachen kann?
    > Oder weil wir uns 364 Tage im Jahr verarschen
    > lassen? Denkt mal darüber nach.
    >
    > Gruss
    > Michael
    >
    > abc schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > es gibt kaum noch gelungene und selbst die
    > werden
    > schnell enttarnt.
    >
    >


  11. Re: der aprilscherz war von anfang an ne totgeburt

    Autor: Kein Kostverächter 04.04.05 - 13:50

    Ich fand damals den Downloadbeschleuniger gut, der FTP-Downloads eine hohoe Priorität und damit mehr Durchsatz geben sollte. Den gab es sogar zum Download, der hat dann eine Textdatei auf der Platte erzeugt, wo "April, April!" drin stand. Währenddessen wurde im Forum ernsthaft darüber gestritten, ob es dem Internet irgendwie schaden würde, wenn man mit "hoher Priorität" saugt und sich darüber beschwert, dass wenn alle mit hoher Priorität saugten, es ja wieder wie vorher wäre, außer dass ein paar arme Unwissende, die die Software nicht kennen, dann überhaupt nicht mehr zu Potte kämen. Da war wirklich was los, und das alles wegen eines ja ach so leicht durchschaubaren Aprilscherzes.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. Hays AG, Göttingen
  4. PSI Software AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 649€ mit Gutscheincode PSUPERTECH10
  2. (u. a. FIFA 20 Xbox One 33,99€, Terminator Resistance 24,49€)
  3. (heute u. a. Philips Hue Topseller, Philips Wake-up Lights, Samsung Galaxy Tab S6)
  4. 0,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
  2. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  3. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

  1. 3D-gedruckte Siedlung: Gemeinnütziges Projekt druckt Häuser in Mexiko
    3D-gedruckte Siedlung
    Gemeinnütziges Projekt druckt Häuser in Mexiko

    Die Organisation New Story hat mit dem 3D-Drucken von Häusern im Süden Mexikos begonnen. In die Siedlung sollen arme Landarbeiter einziehen.

  2. Kassen-Richtlinie: Bundesfinanzministerium plant papierlosen Bon
    Kassen-Richtlinie
    Bundesfinanzministerium plant papierlosen Bon

    Der papierlose Bon soll per E-Mail, über Kundenkonten oder NFC auf das Mobiltelefon gesendet werden. Damit würde die Bon-Ausgabepflicht ab dem 1. Januar 2020 entschärft und ein neuer Müllberg vermieden.

  3. Open Web: Twitter will offenes Protokoll für soziale Netze
    Open Web
    Twitter will offenes Protokoll für soziale Netze

    Das soziale Netzwerk Twitter soll künftig nur noch Client eines offenes Standards sein. Dafür sucht das Unternehmen Entwickler, obwohl die Technik längst als W3C-Standard existiert.


  1. 11:42

  2. 11:30

  3. 11:17

  4. 11:05

  5. 10:49

  6. 10:34

  7. 10:18

  8. 10:02