1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia 3610 fold: Preiswertes Handy mit 1…

@ Golen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @ Golen

    Autor: Replay 12.08.08 - 15:54

    Golem schrieb:
    ----------------
    > Damit lassen sich Fotos mit 1.028 x 1.280 Pixeln...

    Das kann kaum sein, oder? Ich würde Euch wirklich bitten, etwas mehr Sorgfalt beim Schreiben der Artikel walten zu lassen. Es sind sehr viele Flüchtigkeitsfehler in den Texten. Dieser Hinweis ging leider auch an Euch vorbei: https://forum.golem.de/read.php?27029,1414259,1414259#msg-1414259 Das war für mich der absolute Brüller und für Euch die Peinlichkeit schlechthin.

    Difficale est satiram non scribere ;)

  2. Re: @ Golen

    Autor: Sorgfältiger 12.08.08 - 16:10

    Ich würde doch bitten, etwas mehr sorgfalt beim kritisieren von sorgfaltlos erstellen Artikeln walten zu lassen. Schliesslich heisst diese Online-Publikation "Golem" und nicht "Golen".

    Replay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Golem schrieb:
    > ----------------
    > > Damit lassen sich Fotos mit 1.028 x 1.280
    > Pixeln...
    >
    > Das kann kaum sein, oder? Ich würde Euch wirklich
    > bitten, etwas mehr Sorgfalt beim Schreiben der
    > Artikel walten zu lassen. Es sind sehr viele
    > Flüchtigkeitsfehler in den Texten. Dieser Hinweis
    > ging leider auch an Euch vorbei: forum.golem.de
    > Das war für mich der absolute Brüller und für Euch
    > die Peinlichkeit schlechthin.
    >
    > Difficale est satiram non scribere ;)


  3. Re: @ Golen

    Autor: Sorgfältiger 12.08.08 - 16:13

    Gleichzeitig bitte ich natürlich mich selbst, beim kritisieren von wenig sorgfältig kritisierten Kommentaren selbstkritischer zu prüfen. "Sorgfalt" hätte natürlich mit großem "S" geschrieben werden müssen.

    Sorgfältiger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich würde doch bitten, etwas mehr sorgfalt beim
    > kritisieren von sorgfaltlos erstellen Artikeln
    > walten zu lassen. Schliesslich heisst diese
    > Online-Publikation "Golem" und nicht "Golen".
    >
    > Replay schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Golem schrieb:
    > ----------------
    >
    > > Damit lassen sich Fotos mit 1.028 x
    > 1.280
    > Pixeln...
    >
    > Das kann kaum
    > sein, oder? Ich würde Euch wirklich
    > bitten,
    > etwas mehr Sorgfalt beim Schreiben der
    >
    > Artikel walten zu lassen. Es sind sehr viele
    >
    > Flüchtigkeitsfehler in den Texten. Dieser
    > Hinweis
    > ging leider auch an Euch vorbei:
    > forum.golem.de
    > Das war für mich der absolute
    > Brüller und für Euch
    > die Peinlichkeit
    > schlechthin.
    >
    > Difficale est satiram non
    > scribere ;)
    >
    >


  4. Re: @ Golen

    Autor: Misdemeanor 12.08.08 - 16:33

    Replay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Golem schrieb:
    > ----------------
    > > Damit lassen sich Fotos mit 1.028 x 1.280
    > Pixeln...
    >
    > Das kann kaum sein, oder? Ich würde Euch wirklich
    > bitten, etwas mehr Sorgfalt beim Schreiben der
    > Artikel walten zu lassen. Es sind sehr viele
    > Flüchtigkeitsfehler in den Texten. Dieser Hinweis
    > ging leider auch an Euch vorbei: forum.golem.de
    > Das war für mich der absolute Brüller und für Euch
    > die Peinlichkeit schlechthin.
    >
    > Difficale est satiram non scribere ;)

    Leute Leute Leute ... es gibt Schreibfehler, und es gibt Tippfehler.
    Wenn die Redaktion die Benutzer-Hinweise, die oftmals nur vermeintlich gut gemeint sind, nicht berücksichtigen: Na und? Da spricht man weder von großer Peinlichkeit noch von Schludrigkeit - es passiert, und zu Schaden kommt dadurch schließlich auch niemand.

    Guten Appetit!
    t|h

  5. Re: @ Golen

    Autor: Replay 12.08.08 - 17:02

    Misdemeanor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Replay schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Golem schrieb:
    > ----------------
    >
    > > Damit lassen sich Fotos mit 1.028 x
    > 1.280
    > Pixeln...
    >
    > Das kann kaum
    > sein, oder? Ich würde Euch wirklich
    > bitten,
    > etwas mehr Sorgfalt beim Schreiben der
    >
    > Artikel walten zu lassen. Es sind sehr viele
    >
    > Flüchtigkeitsfehler in den Texten. Dieser
    > Hinweis
    > ging leider auch an Euch vorbei:
    > forum.golem.de
    > Das war für mich der absolute
    > Brüller und für Euch
    > die Peinlichkeit
    > schlechthin.
    >
    > Difficale est satiram non
    > scribere ;)
    >
    > Leute Leute Leute ... es gibt Schreibfehler, und
    > es gibt Tippfehler.
    > Wenn die Redaktion die Benutzer-Hinweise, die
    > oftmals nur vermeintlich gut gemeint sind, nicht
    > berücksichtigen: Na und? Da spricht man weder von
    > großer Peinlichkeit noch von Schludrigkeit - es
    > passiert, und zu Schaden kommt dadurch schließlich
    > auch niemand.
    >
    > Guten Appetit!
    > t|h

    Nachdem Golem "Aneinanderpusseln" in "Aneinanderpuzzeln" ausgebessert hat, fand ich das durchaus peinlich. Klar, jeder vertippt sich mal. Aber das hat nichts mehr mit einem Vertipper zu tun, sondern einfach mit Schludrigkeit (Nichtwissen der Schreibweise möchte ich jetzt mal nicht unterstellen).

    Leider ist es allgemeiner Trend, solche Fehler zu publizieren und nicht mehr ordentlich zu kontrollieren, bevor ein Text veröffentlicht wird. Auch in Printmedien stolpere ich mittlerweile verhältnismäßig oft über solche wirklich leicht vermeidbaren Schludigkeitsfehler. Wenn mal ein Fehler drin ist, sagt niemand was, wenn es sich aber häuft, finde ich es schlicht zu viel. Außerdem ist die mittlerweile anzutreffende Häufigkeit der Tipp- und Schreibfehler bei Golem nicht gerade angemessen für so ein Portal. Das hier ist schließlich keine Schülerzeitung oder ein privater Wald- und Wiesenblog.


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  6. Re: @ Golen

    Autor: McStealth 12.08.08 - 23:58

    und wenn Du schonmal dabei bist, kannste bitte gleich auch noch "Kritisieren" (in diesem Fall kein Verb) groß schreiben und das "t" bei "erstell(t)en" einfügen...

    Sorgfältiger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gleichzeitig bitte ich natürlich mich selbst, beim
    > kritisieren von wenig sorgfältig kritisierten
    > Kommentaren selbstkritischer zu prüfen. "Sorgfalt"
    > hätte natürlich mit großem "S" geschrieben werden
    > müssen.
    >
    > Sorgfältiger schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich würde doch bitten, etwas mehr sorgfalt
    > beim
    > kritisieren von sorgfaltlos erstellen
    > Artikeln
    > walten zu lassen. Schliesslich
    > heisst diese
    > Online-Publikation "Golem" und
    > nicht "Golen".
    >
    > Replay schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Golem schrieb:
    >
    > ----------------
    >
    > > Damit lassen sich
    > Fotos mit 1.028 x
    > 1.280
    > Pixeln...
    >
    > Das kann kaum
    > sein, oder? Ich würde
    > Euch wirklich
    > bitten,
    > etwas mehr
    > Sorgfalt beim Schreiben der
    >
    > Artikel
    > walten zu lassen. Es sind sehr viele
    >
    > Flüchtigkeitsfehler in den Texten. Dieser
    >
    > Hinweis
    > ging leider auch an Euch vorbei:
    >
    > forum.golem.de
    > Das war für mich der
    > absolute
    > Brüller und für Euch
    > die
    > Peinlichkeit
    > schlechthin.
    >
    > Difficale est satiram non
    > scribere ;)
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 15,00€
  3. 37,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47