1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafones HSDPA-Flatrate drosselt…

Verbot von Instant-Messaging?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verbot von Instant-Messaging?

    Autor: Lady Oscar 12.08.08 - 16:45

    Ich selbst nutze zwar kein mobiles Internet, hätte aber gedacht, dass bei Flatrate(!)-Kunden gerade Instant Messaging durchaus beliebt ist.

    Nunja, eine solche Klausel dürfte ohnehin nichtig sein. Erstens halte ich sie für überraschend, zweitens ist Instant Messaging nicht klar definierbar. Die Teilnahme an einem Flash- oder Java-Chat, ja sogar an einer mit Javascript pushenden "Shoutbox" auf einer Webseite, könnte ebenfalls als Instant Messaging gewertet werden.

  2. Re: Verbot von Instant-Messaging?

    Autor: c_cv 12.08.08 - 16:55

    > zweitens ist Instant Messaging nicht klar
    > definierbar. Die Teilnahme an einem Flash- oder
    > Java-Chat, ja sogar an einer mit Javascript
    > pushenden "Shoutbox" auf einer Webseite, könnte
    > ebenfalls als Instant Messaging gewertet werden.

    Stimmt. Nur fallen die Kontaktlisten in Java-script-Chats rechts klein aus. ^^

  3. Re: Verbot von Instant-Messaging?

    Autor: werewr 12.08.08 - 17:52

    c_cv schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > zweitens ist Instant Messaging nicht
    > klar
    > definierbar. Die Teilnahme an einem
    > Flash- oder
    > Java-Chat, ja sogar an einer mit
    > Javascript
    > pushenden "Shoutbox" auf einer
    > Webseite, könnte
    > ebenfalls als Instant
    > Messaging gewertet werden.
    >
    > Stimmt. Nur fallen die Kontaktlisten in
    > Java-script-Chats rechts klein aus. ^^
    >
    Von Javascript-Chats ist nicht die Rede.


  4. Re: Verbot von Instant-Messaging?

    Autor: c_cv 12.08.08 - 18:17

    werewr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > c_cv schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > zweitens ist Instant Messaging nicht
    >
    > klar
    > definierbar. Die Teilnahme an
    > einem
    > Flash- oder
    > Java-Chat, ja sogar an
    > einer mit
    > Javascript
    > pushenden
    > "Shoutbox" auf einer
    > Webseite, könnte
    >
    > ebenfalls als Instant
    > Messaging gewertet
    > werden.
    >
    > Stimmt. Nur fallen die
    > Kontaktlisten in
    > Java-script-Chats rechts
    > klein aus. ^^
    >
    > Von Javascript-Chats ist nicht die Rede.
    >
    >
    Schön erkannt. Super gemacht.
    Ersetzt Java jetzt schon icq oder msn Protokolle?

  5. Re: Verbot von Instant-Messaging?

    Autor: Lady Oscar 12.08.08 - 19:41

    c_cv schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schön erkannt. Super gemacht.
    > Ersetzt Java jetzt schon icq oder msn
    > Protokolle?

    Ich glaube, "ICQ 2 Go" (Browser-Version) basiert auf Java.

    Lady Oscar

    --------------------------------------------------

    Lady Oscar Intro German: http://de.youtube.com/watch?v=iOwXR-nqSTQ

    http://www.abload.de/img/oscar13yyp.jpg

  6. Re: Verbot von Instant-Messaging?

    Autor: skythe 12.08.08 - 22:13

    c_cv schrieb:

    >
    > Schön erkannt. Super gemacht.
    > Ersetzt Java jetzt schon icq oder msn
    > Protokolle?
    >
    >


    Klar tut java irc sowas, genau wie andere irc clients -> bitlbee

  7. Re: Verbot von Instant-Messaging?

    Autor: cdjm 13.08.08 - 08:46

    Lady Oscar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nunja, eine solche Klausel dürfte ohnehin nichtig
    > sein.

    Spätestens mit Jabber sollte das doch gegessen sein.
    Da forwarded man den Port einfach auf 443 und dann sieht jeder nur noch eine HTTPS-Verbindung.

    Die Transports verbinden sich ja dann vom Server aus und sind für den Client nicht sichtbar.

    Manche Netzbetreiber denken echt von der Tapete bis zur Wand.

    MfG
    CDJM

  8. Re: Verbot von Instant-Messaging?

    Autor: jucs 13.08.08 - 11:28

    > Spätestens mit Jabber sollte das doch gegessen
    > sein.
    > Da forwarded man den Port einfach auf 443 und dann
    > sieht jeder nur noch eine HTTPS-Verbindung.

    Man nehme gleich openVPN, dann kann man auch noch ICQ, MSN oder was auch immer man will durchschicken...

  9. Re: Verbot von Instant-Messaging?

    Autor: Nofel 13.08.08 - 13:29

    jucs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Spätestens mit Jabber sollte das doch
    > gegessen
    > sein.
    > Da forwarded man den Port
    > einfach auf 443 und dann
    > sieht jeder nur noch
    > eine HTTPS-Verbindung.
    >
    > Man nehme gleich openVPN, dann kann man auch noch
    > ICQ, MSN oder was auch immer man will
    > durchschicken...


    Nur zu schade das z.B. beim I-Phon tarif keine VPN-Verbindungen möglich sind.

  10. Re: Verbot von Instant-Messaging?

    Autor: jucs 13.08.08 - 13:31

    > Nur zu schade das z.B. beim I-Phon tarif keine
    > VPN-Verbindungen möglich sind.

    Sie sind nicht erlaubt, aber deswegen dennoch möglich. Geschickt konfiguriert lässt sich VPN nicht von HTTPS unterscheiden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. RWE AG, Essen
  3. Universität Passau, Passau
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Portable SSD T5 1TB für 111€, LG 65NANO816NA 65 Zoll NanoCell inkl. LG PL7 XBOOM...
  2. (u. a. bis zu 20% auf Notebooks, bis zu 15% auf Monitore, bis zu 25% auf Zubehör)
  3. 599,99€ (Bestpreis)
  4. 129€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
  2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören