1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Tenori-on - ein…

Peinliches Drückdings für bildungsferne Schichten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Peinliches Drückdings für bildungsferne Schichten.

    Autor: Larissa 15.08.08 - 20:35

    Ich meine, Babys haben ja sowas,wo sie draufdrücken können und dann kommen Töne und Licht. Im Grunde ist dieses Tenori Dings nichts anderes. Infantiler Plastikschrott für die nichtmusizierende Unterschicht, für die sogenannten "bildungsfernen Schichten", die von Musiktheorie und Noten keine Ahnung haben.

    Mit Musik hat das gaaaaaaaaaaaaaar nichts zu tun.
    Und wie man unten schon einer schrieb: das ist wirklich was für Affen, pubertierende Teenes ist Konsumjunkies die sich zum Musiker berufen fühlen.



  2. Re: Peinliches Drückdings für bildungsferne Schichten.

    Autor: komisch 15.08.08 - 20:43

    Larissa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich meine, Babys haben ja sowas,wo sie
    > draufdrücken können und dann kommen Töne und
    > Licht. Im Grunde ist dieses Tenori Dings nichts
    > anderes. Infantiler Plastikschrott für die
    > nichtmusizierende Unterschicht, für die
    > sogenannten "bildungsfernen Schichten", die von
    > Musiktheorie und Noten keine Ahnung haben.
    >
    > Mit Musik hat das gaaaaaaaaaaaaaar nichts zu tun.
    >
    > Und wie man unten schon einer schrieb: das ist
    > wirklich was für Affen, pubertierende Teenes ist
    > Konsumjunkies die sich zum Musiker berufen fühlen.

    Also, ich habe da so win peinliches Yamaha-Drückdings namens Tyros. Auch das Teil spielt von ganz alleine. Bin ich jetzt auch bildungsferne Unterschicht? Oder bin ich es vielleicht nur deshalb, weil sich mir der (echt krasse) Satzbau (Alder!) deines Beitrages irgendwie nicht wirklich erschließt?

  3. Re: Peinliches Drückdings für bildungsferne Schichten.

    Autor: TylerDurden93 15.08.08 - 21:13

    Das einzig Peinliche hier ist Dein Posting...
    *PLONK*



  4. Re: Peinliches Drückdings für bildungsferne Schichten.

    Autor: Ganz Unten 16.08.08 - 11:12

    Ich bin gerne ganz unten!


  5. Re: Peinliches Drückdings für bildungsferne Schichten.

    Autor: Tieftöner 16.08.08 - 14:30

    Vorsicht Vorsicht. Es gibt genug Leute mit null Ahnung von Musiktheorie etc, mühsam Hauptschulabschluss aber mit einem tollen Ohr und viel Gefühl für Musik. Ich kenn da so einen Posaunisten, Hilfsarbeiter, liest grundsätzlich nie ein Buch, kann keine Noten, tutet in einem Musikverein, gehört aber von dem was er drauf hat in einen Konzertsaal.

    Und dann gibt’s die Fraktion die zwar Beethoven komplett im Regal hat, durchaus ein paar Noten kann, sich gewaltig was auf ihre Bildung einbildet aber irgendwie kein Gefühl für Musik hat.



    Larissa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich meine, Babys haben ja sowas,wo sie
    > draufdrücken können und dann kommen Töne und
    > Licht. Im Grunde ist dieses Tenori Dings nichts
    > anderes. Infantiler Plastikschrott für die
    > nichtmusizierende Unterschicht, für die
    > sogenannten "bildungsfernen Schichten", die von
    > Musiktheorie und Noten keine Ahnung haben.
    >
    > Mit Musik hat das gaaaaaaaaaaaaaar nichts zu tun.
    >
    > Und wie man unten schon einer schrieb: das ist
    > wirklich was für Affen, pubertierende Teenes ist
    > Konsumjunkies die sich zum Musiker berufen fühlen.
    >
    >


  6. Re: Peinliches Drückdings für bildungsferne Schichten.

    Autor: Sir Jective 18.08.08 - 04:28

    Tieftöner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vorsicht Vorsicht. Es gibt genug Leute mit null
    > Ahnung von Musiktheorie etc, mühsam
    > Hauptschulabschluss aber mit einem tollen Ohr und
    > viel Gefühl für Musik. Ich kenn da so einen
    > Posaunisten, Hilfsarbeiter, liest grundsätzlich
    > nie ein Buch, kann keine Noten, tutet in einem
    > Musikverein, gehört aber von dem was er drauf hat
    > in einen Konzertsaal.

    Mit der Posaune kein Problem.
    Aber sicher nicht mit so nem "Tenori-on".

    >
    > Und dann gibt’s die Fraktion die zwar Beethoven
    > komplett im Regal hat, durchaus ein paar Noten
    > kann, sich gewaltig was auf ihre Bildung einbildet
    > aber irgendwie kein Gefühl für Musik hat.
    >
    > Larissa schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich meine, Babys haben ja sowas,wo sie
    >
    > draufdrücken können und dann kommen Töne und
    >
    > Licht. Im Grunde ist dieses Tenori Dings
    > nichts
    > anderes. Infantiler Plastikschrott für
    > die
    > nichtmusizierende Unterschicht, für
    > die
    > sogenannten "bildungsfernen Schichten",
    > die von
    > Musiktheorie und Noten keine Ahnung
    > haben.
    >
    > Mit Musik hat das
    > gaaaaaaaaaaaaaar nichts zu tun.
    >
    > Und wie
    > man unten schon einer schrieb: das ist
    >
    > wirklich was für Affen, pubertierende Teenes
    > ist
    > Konsumjunkies die sich zum Musiker
    > berufen fühlen.
    >
    >


  7. Re: Peinliches Drückdings für bildungsferne Schichten.

    Autor: Tom engel 18.08.08 - 13:40

    Sir Jective schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tieftöner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Vorsicht Vorsicht. Es gibt genug Leute mit
    > null
    > Ahnung von Musiktheorie etc, mühsam
    >
    > Hauptschulabschluss aber mit einem tollen Ohr
    > und
    > viel Gefühl für Musik. Ich kenn da so
    > einen
    > Posaunisten, Hilfsarbeiter, liest
    > grundsätzlich
    > nie ein Buch, kann keine Noten,
    > tutet in einem
    > Musikverein, gehört aber von
    > dem was er drauf hat
    > in einen Konzertsaal.
    >
    > Mit der Posaune kein Problem.
    > Aber sicher nicht mit so nem "Tenori-on".
    >
    > >
    > Und dann gibt’s die Fraktion die zwar
    > Beethoven
    > komplett im Regal hat, durchaus ein
    > paar Noten
    > kann, sich gewaltig was auf ihre
    > Bildung einbildet
    > aber irgendwie kein Gefühl
    > für Musik hat.
    >
    > Larissa
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich meine, Babys haben ja
    > sowas,wo sie
    >
    > draufdrücken können und
    > dann kommen Töne und
    >
    > Licht. Im Grunde
    > ist dieses Tenori Dings
    > nichts
    > anderes.
    > Infantiler Plastikschrott für
    > die
    >
    > nichtmusizierende Unterschicht, für
    > die
    >
    > sogenannten "bildungsfernen Schichten",
    > die
    > von
    > Musiktheorie und Noten keine Ahnung
    >
    > haben.
    >
    > Mit Musik hat das
    >
    > gaaaaaaaaaaaaaar nichts zu tun.
    >
    > Und
    > wie
    > man unten schon einer schrieb: das
    > ist
    >
    > wirklich was für Affen,
    > pubertierende Teenes
    > ist
    > Konsumjunkies
    > die sich zum Musiker
    > berufen fühlen.
    >
    >
    hallo forum

    peinlich ? ja peinlich sind die geifernden postings hier bei golem

    fast alles wird in den dreck gezogen: kann ich alles besser;weiss ich ALLES besser; die anderen sind ALLE doof !!! echt PEINLICH das ! (gell larissa !!!) was kannst du eigentlich so ausser dumm daherreden?

    zum thema: das tenorion ist schon etwas länger auf dem markt. in youtube geibt es dazu recht anschauliche filmchen.

    und: endlich können menschen musik machen
    auch wenn sie es nicht gelernt haben
    (aus welchen gründen auch immer (zitat :nichtmusizierende Unterschicht, für
    > die
    >
    > sogenannten "bildungsfernen Schichten",
    > die
    > von
    > Musiktheorie und Noten keine Ahnung
    >
    > haben.
    >
    > Mit Musik hat das
    >
    > gaaaaaaaaaaaaaar nichts zu tun.
    >
    > Und
    > wie
    > man unten schon einer schrieb: das
    > ist
    >
    > wirklich was für Affen,
    > pubertierende Teenes
    > ist
    > Konsumjunkies
    > die sich zum Musiker
    > berufen fühlen. )


    dafür gibts von mir die rote "Arxxxlxxx" karte....

    denn das teil ist durchaus auch für profis gedacht und wird auch von profis eingesetzt...(upps .. vllcht sind das ja dann trotzdem "bildungsferne schichten")

    hört sich trotzdem wirklich gut an was das teil produziert (sequenzer ?!?)

    einfach genial !!!

  8. Re: Peinliches Drückdings für bildungsferne Schichten.

    Autor: Sir Jective 18.08.08 - 20:32

    Tom engel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sir Jective schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Tieftöner schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Vorsicht Vorsicht. Es gibt
    > genug Leute mit
    > null
    > Ahnung von
    > Musiktheorie etc, mühsam
    >
    > Hauptschulabschluss aber mit einem tollen Ohr
    >
    > und
    > viel Gefühl für Musik. Ich kenn da
    > so
    > einen
    > Posaunisten, Hilfsarbeiter,
    > liest
    > grundsätzlich
    > nie ein Buch, kann
    > keine Noten,
    > tutet in einem
    > Musikverein,
    > gehört aber von
    > dem was er drauf hat
    > in
    > einen Konzertsaal.
    >
    > Mit der Posaune
    > kein Problem.
    > Aber sicher nicht mit so nem
    > "Tenori-on".
    >
    > >
    > Und dann
    > gibt’s die Fraktion die zwar
    >
    > Beethoven
    > komplett im Regal hat, durchaus
    > ein
    > paar Noten
    > kann, sich gewaltig was
    > auf ihre
    > Bildung einbildet
    > aber
    > irgendwie kein Gefühl
    > für Musik hat.
    >
    > Larissa
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich meine, Babys haben
    > ja
    > sowas,wo sie
    >
    > draufdrücken können
    > und
    > dann kommen Töne und
    >
    > Licht. Im
    > Grunde
    > ist dieses Tenori Dings
    >
    > nichts
    > anderes.
    > Infantiler
    > Plastikschrott für
    > die
    >
    > nichtmusizierende Unterschicht, für
    >
    > die
    >
    > sogenannten "bildungsfernen
    > Schichten",
    > die
    > von
    > Musiktheorie
    > und Noten keine Ahnung
    >
    > haben.
    >
    > Mit Musik hat das
    >
    > gaaaaaaaaaaaaaar
    > nichts zu tun.
    >
    > Und
    > wie
    > man
    > unten schon einer schrieb: das
    > ist
    >
    > wirklich was für Affen,
    > pubertierende
    > Teenes
    > ist
    > Konsumjunkies
    > die sich
    > zum Musiker
    > berufen fühlen.
    >
    > hallo forum
    >
    > peinlich ? ja peinlich sind die geifernden
    > postings hier bei golem
    >
    > fast alles wird in den dreck gezogen: kann ich
    > alles besser;weiss ich ALLES besser; die anderen
    > sind ALLE doof !!! echt PEINLICH das ! (gell
    > larissa !!!) was kannst du eigentlich so ausser
    > dumm daherreden?

    Weiß nicht, was SIE kann, aber du kannst offensichtlich "dumm daherreden".

    >
    > zum thema: das tenorion ist schon etwas länger auf
    > dem markt. in youtube geibt es dazu recht
    > anschauliche filmchen.
    >
    > und: endlich können menschen musik machen
    > auch wenn sie es nicht gelernt haben
    > (aus welchen gründen auch immer
    >
    > dafür gibts von mir die rote "Arxxxlxxx"
    > karte....
    >
    > denn das teil ist durchaus auch für profis gedacht
    > und wird auch von profis eingesetzt...(upps ..
    > vllcht sind das ja dann trotzdem "bildungsferne
    > schichten")
    >
    > hört sich trotzdem wirklich gut an was das teil
    > produziert (sequenzer ?!?)
    >
    > einfach genial !!!
    >

    Einfach Genial! Nen Sequencer! Schon klar.

    Ach ja, zu Profis: Dieter Bohlen ist auch ein "Profi" :D

  9. Re: Peinliches Drückdings für bildungsferne Schichten.

    Autor: Tom engel 19.08.08 - 00:49

    Sir Jective schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tom engel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sir Jective schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Tieftöner schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Vorsicht Vorsicht. Es
    > gibt
    > genug Leute mit
    > null
    > Ahnung
    > von
    > Musiktheorie etc, mühsam
    >
    > Hauptschulabschluss aber mit einem tollen
    > Ohr
    >
    > und
    > viel Gefühl für Musik. Ich
    > kenn da
    > so
    > einen
    > Posaunisten,
    > Hilfsarbeiter,
    > liest
    > grundsätzlich
    >
    > nie ein Buch, kann
    > keine Noten,
    > tutet in
    > einem
    > Musikverein,
    > gehört aber von
    >
    > dem was er drauf hat
    > in
    > einen
    > Konzertsaal.
    >
    > Mit der Posaune
    > kein
    > Problem.
    > Aber sicher nicht mit so nem
    >
    > "Tenori-on".
    >
    > >
    > Und dann
    >
    > gibt’s die Fraktion die zwar
    >
    > Beethoven
    > komplett im Regal hat,
    > durchaus
    > ein
    > paar Noten
    > kann, sich
    > gewaltig was
    > auf ihre
    > Bildung
    > einbildet
    > aber
    > irgendwie kein
    > Gefühl
    > für Musik hat.
    >
    > Larissa
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich meine, Babys
    > haben
    > ja
    > sowas,wo sie
    >
    > draufdrücken können
    > und
    > dann kommen Töne
    > und
    >
    > Licht. Im
    > Grunde
    > ist
    > dieses Tenori Dings
    >
    > nichts
    >
    > anderes.
    > Infantiler
    > Plastikschrott
    > für
    > die
    >
    > nichtmusizierende
    > Unterschicht, für
    >
    > die
    >
    > sogenannten "bildungsfernen
    > Schichten",
    >
    > die
    > von
    > Musiktheorie
    > und Noten
    > keine Ahnung
    >
    > haben.
    >
    > Mit
    > Musik hat das
    >
    > gaaaaaaaaaaaaaar
    >
    > nichts zu tun.
    >
    > Und
    > wie
    >
    > man
    > unten schon einer schrieb: das
    >
    > ist
    >
    > wirklich was für Affen,
    >
    > pubertierende
    > Teenes
    > ist
    >
    > Konsumjunkies
    > die sich
    > zum Musiker
    >
    > berufen fühlen.
    >
    > hallo forum
    >
    > peinlich ? ja peinlich sind
    > die geifernden
    > postings hier bei golem
    >
    > fast alles wird in den dreck gezogen: kann
    > ich
    > alles besser;weiss ich ALLES besser; die
    > anderen
    > sind ALLE doof !!! echt PEINLICH das
    > ! (gell
    > larissa !!!) was kannst du eigentlich
    > so ausser
    > dumm daherreden?
    >
    > Weiß nicht, was SIE kann, aber du kannst
    > offensichtlich "dumm daherreden".
    >
    > >
    > zum thema: das tenorion ist schon etwas
    > länger auf
    > dem markt. in youtube geibt es
    > dazu recht
    > anschauliche filmchen.
    >
    > und: endlich können menschen musik machen
    >
    > auch wenn sie es nicht gelernt haben
    > (aus
    > welchen gründen auch immer
    >
    > dafür gibts
    > von mir die rote "Arxxxlxxx"
    > karte....
    >
    > denn das teil ist durchaus auch für profis
    > gedacht
    > und wird auch von profis
    > eingesetzt...(upps ..
    > vllcht sind das ja
    > dann trotzdem "bildungsferne
    > schichten")
    >
    > hört sich trotzdem wirklich gut an was das
    > teil
    > produziert (sequenzer ?!?)
    >
    > einfach genial !!!
    >
    > Einfach Genial! Nen Sequencer! Schon klar.
    >
    > Ach ja, zu Profis: Dieter Bohlen ist auch ein
    > "Profi" :D
    >
    >

    ja natürlich er ist ein profi...auf seinem gebiet und....millionär !!!

    und hier:

    Yamaha Tenorion SynthesizerSynthesizer Yamaha Tenorion: Intuitiv und völlig einzigartig: Der TENORI-ON ist der Sequenzer aus der Zukunft! Aus der Zusammenarbeit zwischen dem ...
    www.musik-produktiv.de/yamaha-tenorion.aspx

    der text dazu:

    Intuitiv und völlig einzigartig: Der TENORI-ON ist der Sequenzer aus der Zukunft! Aus der Zusammenarbeit zwischen dem Medien-Künstler Toshio Iwai und Yamaha ist ein neues digitales Musikinstrument für das 21ste Jahrhundert erwachsen: TENORI-ON.
    Seine Matrix aus 16x16 LED-Schaltern ermöglicht ein intuitives Spiel mit einem Interface, das Musik sichtbar macht. Die Interaktion mit den LED-Schaltern und ihrem Licht eröffnet den Zugang zu den zahlreichen Performance-Möglichkeiten, die den Tenori-On so vielseitig machen. Die sechs Performance- und Sound/Licht-Modi unterscheiden sich in der Art und Weise, wie Noten eingegeben und wiedergegeben werden. Diese Modi können miteinander kombiniert und gleichzeitig genutzt werden, um dichte, ausdrucksvolle und komplexe Musik zu schaffen.
    Der integrierte AWM2-Klangerzeuger ist 32-stimmig polyphon, bietet 239 Preset-Voices und 14 Preset Drum Kits. Mit Hilfe der User Voice Manager-Software können Sie sogar eigene Samples verwenden. Über "klassisches" MIDI können Sie auch externe Geräte ansteuern. Der Tenori-On - ein vollkommen neuer Zugang zu Musik.

    also schon profi ...hä hä !!! stänkert nur weiter bei golem !!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Serviceverantwortliche*r für den Bereich Netzwerk
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V., München
  2. Anwendungsbetreuer ITWO SITE (m/w/d)
    Wesemann GmbH, Syke
  3. Contract Manager - IT Contracts (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Informatiker*in oder Elektroingenieur*in (m/w/d) mit Spezialisierung im Bereich Data Science und KI-gestützte Softwareanwendungen
    Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT), Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  3. 33,99€
  4. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de