1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom plant angeblich radikalen…

"Dritte Welt"- Land Deuscthland

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Dritte Welt"- Land Deuscthland

    Autor: Dritte Welt Bewohner 16.08.08 - 11:27

    Was das Internet angeht ist Deutschland zu lange hinterhergehinkt, dadurch haben sich nunmehr die meisten Anbieter auf die alte Technologie eingestellt. Jetzt, wo man zumindest ein wenig moderniesieren will, ist dies kaum mehr möglich, ohne die alten Strukturen aufzubrechen.

    Ich habe das Gefühl, unser Technologiewunderland steht was die Breitbandversorgung und die Geschwindigkeit dieser angeht, noch immer auf einer Stufe mit Staaten, welche grade beginnen das Internet zu nutzen. Nur das diese den Vortail haben, ihr Netz gleich für die Zukunft zu rüsten.

    Danke an die Telekom und diejenigen, welche zu deren Monopol beitrugen, es hastig zerstörten und sich nun wunderen, warum der ehemalige Monopolist kaum in die Netzinfrastruktur investiert hat.

  2. Re: "Dritte Welt"- Land Deuscthland

    Autor: Rainer Haessner 16.08.08 - 11:44


    > Was das Internet angeht ist Deutschland zu lange
    > hinterhergehinkt, dadurch haben sich nunmehr die
    > meisten Anbieter auf die alte Technologie
    > eingestellt.

    Das ist nicht logisch. Wenn man irgendeiner Entwicklung erst einmal hinterherläuft, um dann aufzuholen, dann nutzt man für das Aufholen natürlich die attraktivste Technik. Es sind ja eben keine Altlasten zu berücksichtigen. "Die Letzten werden die Ersten sein" weiß die Bibel dazu.

  3. Re: "Dritte Welt"- Land Deutschland

    Autor: :-) 16.08.08 - 14:53

    Dritte Welt Bewohner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was das Internet angeht ist Deutschland zu lange
    > hinterhergehinkt, dadurch haben sich nunmehr die
    > meisten Anbieter auf die alte Technologie
    > eingestellt. Jetzt, wo man zumindest ein wenig
    > moderniesieren will, ist dies kaum mehr möglich,
    > ohne die alten Strukturen aufzubrechen.
    >
    > Ich habe das Gefühl, unser Technologiewunderland
    > steht was die Breitbandversorgung und die
    > Geschwindigkeit dieser angeht, noch immer auf
    > einer Stufe mit Staaten, welche grade beginnen das
    > Internet zu nutzen. Nur das diese den Vortail
    > haben, ihr Netz gleich für die Zukunft zu rüsten.
    >
    > Danke an die Telekom und diejenigen, welche zu
    > deren Monopol beitrugen, es hastig zerstörten und
    > sich nun wunderen, warum der ehemalige Monopolist
    > kaum in die Netzinfrastruktur investiert hat.


    Jetzt frage ich mich natürlich, was du für dich von dem Wandel bei der Telekom erwartest?

    Heute gibt es Hauptvermittlungsstellen, Ortsvermittlungs- und Endvermittlungsstellen. Diese Struktur wird umgestaltet. Mehr nicht.


  4. Re: "Dritte Welt"- Land Deuscthland

    Autor: kontodaten 16.08.08 - 15:13

    Dritte Welt Bewohner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was das Internet angeht ist Deutschland zu lange
    > hinterhergehinkt, ...

    Keine Ahnung, worum es hier geht. Ich sauge heute aus dem Internet schneller, als früher über meine 10MBit Ethernet-Karte.


    (mk)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAUTER Deutschland Sauter-Cumulus GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Heilbronn
  4. Kässbohrer Geländefahrzeug AG, Laupheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 189€ (Bestpreis)
  4. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit