1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Deutsche schicken lieber…

Kein Wunder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Wunder

    Autor: Verleihnix 18.08.08 - 12:11

    Die Preise für SMS und MMS sind einfach zu teuer, vor allem aus dem Ausland.
    Wer kann sich das schon leisten in der heutigen Zeit, wo die Lebenshaltungskosten immer höher werden.
    Da ist eine Urlaubskarte doch wesentlich günstiger, dauert halt nur etwas länger, bis sie beim Empfänger ist.

  2. Re: Kein Wunder

    Autor: Außerdem... 18.08.08 - 12:13

    Außerdem weiss man vorher genau was es kostet und kann ein Bild mit verschicken. Und zwar eines was kein unscharfes Pixelmischmasch ist...

  3. Re: Kein Wunder

    Autor: Kaufnix 18.08.08 - 12:16

    Verleihnix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Preise für SMS und MMS sind einfach zu teuer,
    > vor allem aus dem Ausland.
    > Wer kann sich das schon leisten in der heutigen
    > Zeit, wo die Lebenshaltungskosten immer höher
    > werden.
    > Da ist eine Urlaubskarte doch wesentlich
    > günstiger, dauert halt nur etwas länger, bis sie
    > beim Empfänger ist.


    Das ist auch ein gutes Beispiel dafür, wie absurd hoch die SMS Preise sind. Da steht doch der Preis in keiner Relation zum Aufwand, der nötig ist, um die Nachricht zu übermitteln. Die Postkarte muss schließlich in physischer Form von A nach B transportiert werden... was das alles mit sich zieht, auch in Bezug auf Umweltbelastung, möchte ich gar nicht aufzählen. Eine SM dagegen ist letztendlich nicht mehr, als ein paar elektrische Signale, die übermittelt werden.

    Wer stimmt mir zu, dass da was nicht stimmt?

  4. Re: Kein Wunder

    Autor: Verleihnix 18.08.08 - 12:24

    Kaufnix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Verleihnix schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Preise für SMS und MMS sind einfach zu
    > teuer,
    > vor allem aus dem Ausland.
    > Wer
    > kann sich das schon leisten in der heutigen
    >
    > Zeit, wo die Lebenshaltungskosten immer höher
    >
    > werden.
    > Da ist eine Urlaubskarte doch
    > wesentlich
    > günstiger, dauert halt nur etwas
    > länger, bis sie
    > beim Empfänger ist.
    >
    > Das ist auch ein gutes Beispiel dafür, wie absurd
    > hoch die SMS Preise sind. Da steht doch der Preis
    > in keiner Relation zum Aufwand, der nötig ist, um
    > die Nachricht zu übermitteln. Die Postkarte muss
    > schließlich in physischer Form von A nach B
    > transportiert werden... was das alles mit sich
    > zieht, auch in Bezug auf Umweltbelastung, möchte
    > ich gar nicht aufzählen. Eine SM dagegen ist
    > letztendlich nicht mehr, als ein paar elektrische
    > Signale, die übermittelt werden.
    >
    > Wer stimmt mir zu, dass da was nicht stimmt?

    Da stimme ich voll und ganz zu.
    Mit welcher Begründung ist das so teuer?
    Das Netz und die Server stehen sowieso zu Verfügung, sonst könnte man nicht telefonieren. Ist nur ein Dienst, der mitläuft, genau so wie auf EDV-Servern auch Dienste laufen, ob sie nun gerade gebraucht werden oder auch nicht.

  5. Re: Kein Wunder

    Autor: AndyMt 18.08.08 - 13:53

    Verleihnix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kaufnix schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Verleihnix schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Die Preise für SMS und MMS
    > sind einfach zu
    > teuer,
    > vor allem aus dem
    > Ausland.
    > Wer
    > kann sich das schon leisten
    > in der heutigen
    >
    > Zeit, wo die
    > Lebenshaltungskosten immer höher
    >
    > werden.
    > Da ist eine Urlaubskarte doch
    >
    > wesentlich
    > günstiger, dauert halt nur
    > etwas
    > länger, bis sie
    > beim Empfänger
    > ist.
    >
    > Das ist auch ein gutes
    > Beispiel dafür, wie absurd
    > hoch die SMS
    > Preise sind. Da steht doch der Preis
    > in
    > keiner Relation zum Aufwand, der nötig ist,
    > um
    > die Nachricht zu übermitteln. Die
    > Postkarte muss
    > schließlich in physischer Form
    > von A nach B
    > transportiert werden... was das
    > alles mit sich
    > zieht, auch in Bezug auf
    > Umweltbelastung, möchte
    > ich gar nicht
    > aufzählen. Eine SM dagegen ist
    > letztendlich
    > nicht mehr, als ein paar elektrische
    > Signale,
    > die übermittelt werden.
    >
    > Wer stimmt mir
    > zu, dass da was nicht stimmt?
    >
    > Da stimme ich voll und ganz zu.
    > Mit welcher Begründung ist das so teuer?
    > Das Netz und die Server stehen sowieso zu
    > Verfügung, sonst könnte man nicht telefonieren.
    > Ist nur ein Dienst, der mitläuft, genau so wie auf
    > EDV-Servern auch Dienste laufen, ob sie nun gerade
    > gebraucht werden oder auch nicht.
    >
    Na - so ganz "umsonst" läuft das Zeugs auch nicht. Nach meiner Rechnung kommt die Postkarte aber immer noch etwas teurer - ca. 50 Cent, gegenüber 20 Cent für die SMS (via Swissom).
    Allerding schicker ich trotzdem lieber Postkarten - ist einfach persönlicher und zeigt, dass es sich nicht nur um eine "Alibi-Meldung" handelt.
    SMS schicke ich höchstens vereinzelt im Sinn von "Sind angekommen, es geht uns gut". Postkarte gibts dann trotzdem.

  6. Re: Kein Wunder

    Autor: Kostnix 18.08.08 - 13:56

    Verleihnix schrieb:
    > Da stimme ich voll und ganz zu.
    > Mit welcher Begründung ist das so teuer?

    Das ist doch wohl offensichtlich, oder?
    Weil es genug Kunden gibt, die bereit sind den hohen Preis zu zahlen.
    Die Nachfrage regelt den Preis.

    > Das Netz und die Server stehen sowieso zu
    > Verfügung, sonst könnte man nicht telefonieren.
    > Ist nur ein Dienst, der mitläuft, genau so wie auf
    > EDV-Servern auch Dienste laufen, ob sie nun gerade
    > gebraucht werden oder auch nicht.

    Das ist ja nun ne Milchmädchenrechnung. Mit der gleichen Begründung könnte Dein Boss Dir Dein Gehalt streichen. Du bist doch sowieso 8 Stunden am Tag im Büro, egal ob es was zu tun gibt, oder nicht.

    Der Kurznachrichten-Versand und die dafür erforderliche Infrastruktur verbraucht Ressourcen, die andernfalls anderweitig zur Wertschöpfung verwendet werden könnten.

    Du wirst von einem Autovermieter auch kein Auto für lau ausgeliehen bekommen, bloss weil es gerade auf dem Hof rumsteht und kein anderer zahlender Kunde da ist.


  7. Re: Kein Wunder

    Autor: Eiszapfen 18.08.08 - 14:03

    Kaufnix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Verleihnix schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Preise für SMS und MMS sind einfach zu
    > teuer,
    > vor allem aus dem Ausland.
    > Wer
    > kann sich das schon leisten in der heutigen
    >
    > Zeit, wo die Lebenshaltungskosten immer höher
    >
    > werden.
    > Da ist eine Urlaubskarte doch
    > wesentlich
    > günstiger, dauert halt nur etwas
    > länger, bis sie
    > beim Empfänger ist.
    >
    > Das ist auch ein gutes Beispiel dafür, wie absurd
    > hoch die SMS Preise sind. Da steht doch der Preis
    > in keiner Relation zum Aufwand, der nötig ist, um
    > die Nachricht zu übermitteln. Die Postkarte muss
    > schließlich in physischer Form von A nach B
    > transportiert werden... was das alles mit sich
    > zieht, auch in Bezug auf Umweltbelastung, möchte
    > ich gar nicht aufzählen. Eine SM dagegen ist
    > letztendlich nicht mehr, als ein paar elektrische
    > Signale, die übermittelt werden.
    >
    > Wer stimmt mir zu, dass da was nicht stimmt?

    Ich muss dir zustimmen, dass die Preise für SMS völlig übertrieben sind.
    Ganz umsonst ist der Service aber dennoch nicht. Man denke an die Betriebskosten, Instandhaltungskosten, Abschreibungen (ja, die Hardware muss tatsächlich regelmäßig ausgetauscht werden, und zwar mehr als nur der Diensteserver). Und die Manager müssen ja auch von irgendwas bezahlt werden...

    Vor Jahren gab's mal bei Vodafone einen Tarif in dem man ab der 100. SMS nur noch 1,5 Cent bezahlt hat (die ersten 100 haben ganz normal 19 Cent gekostet)... Ich frage mich wo dieser Tarif abgeblieben ist... :( Jedenfalls durfte ich den beim Verlängern nicht mehr nehmen.

    O2 hatte als Online-Vorteil lange Zeit den umgekehrten Fall: die ersten 100-150 SMS waren frei. War auch nicht schlecht. Gibt's auch nicht mehr. Mist.

    Gruß
    Eiszapfen

  8. Re: Kein Wunder

    Autor: choddy 18.08.08 - 14:07

    Eiszapfen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kaufnix schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Verleihnix schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Die Preise für SMS und MMS
    > sind einfach zu
    > teuer,
    > vor allem aus dem
    > Ausland.
    > Wer
    > kann sich das schon leisten
    > in der heutigen
    >
    > Zeit, wo die
    > Lebenshaltungskosten immer höher
    >
    > werden.
    > Da ist eine Urlaubskarte doch
    >
    > wesentlich
    > günstiger, dauert halt nur
    > etwas
    > länger, bis sie
    > beim Empfänger
    > ist.
    >
    > Das ist auch ein gutes
    > Beispiel dafür, wie absurd
    > hoch die SMS
    > Preise sind. Da steht doch der Preis
    > in
    > keiner Relation zum Aufwand, der nötig ist,
    > um
    > die Nachricht zu übermitteln. Die
    > Postkarte muss
    > schließlich in physischer Form
    > von A nach B
    > transportiert werden... was das
    > alles mit sich
    > zieht, auch in Bezug auf
    > Umweltbelastung, möchte
    > ich gar nicht
    > aufzählen. Eine SM dagegen ist
    > letztendlich
    > nicht mehr, als ein paar elektrische
    > Signale,
    > die übermittelt werden.
    >
    > Wer stimmt mir
    > zu, dass da was nicht stimmt?
    >
    > Ich muss dir zustimmen, dass die Preise für SMS
    > völlig übertrieben sind.
    > Ganz umsonst ist der Service aber dennoch nicht.
    > Man denke an die Betriebskosten,
    > Instandhaltungskosten, Abschreibungen (ja, die
    > Hardware muss tatsächlich regelmäßig ausgetauscht
    > werden, und zwar mehr als nur der Diensteserver).
    > Und die Manager müssen ja auch von irgendwas
    > bezahlt werden...
    >
    > Vor Jahren gab's mal bei Vodafone einen Tarif in
    > dem man ab der 100. SMS nur noch 1,5 Cent bezahlt
    > hat (die ersten 100 haben ganz normal 19 Cent
    > gekostet)... Ich frage mich wo dieser Tarif
    > abgeblieben ist... :( Jedenfalls durfte ich den
    > beim Verlängern nicht mehr nehmen.
    >
    > O2 hatte als Online-Vorteil lange Zeit den
    > umgekehrten Fall: die ersten 100-150 SMS waren
    > frei. War auch nicht schlecht. Gibt's auch nicht
    > mehr. Mist.
    >
    > Gruß
    > Eiszapfen

    Den Online Vorteil der 150 Frei-SMS hab ich mir letztes Jahr bei meiner Verlängerung bei O2 noch erbettelt. Da gab es die offiziell auch nichtmehr, aber ich hab per Mail gefragt und schwupps haben sie mir das zugeschaltet. Bei einem Auslandsurlaub würden dir die aber auch nicht helfen ;o)

  9. Re: Kein Wunder

    Autor: K-Force 18.08.08 - 15:33

    Ich würd mal sagen wir steigen alle auf Mobile Messenger um, z.b. ICQ auf dem Handy und einen Tarif 5€ für 5MB gibts z.b. bei T-Mobile und auch bei anderen. Ich weiß bloss nicht, ob die Verbindung im Ausland was extra Kostet. Wenn nich, dann ist es doch ideal, für e-Freaks :D
    Ich bevorzuge eine Postkarte immer noch, kommt persönlicher rüber, aber naja jedem das seine^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, Munich
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen
  3. Hays AG, Ansbach
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  4. 189€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de