1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Exjustizministerin will E…

Das Sommerloch lässt grüßen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Sommerloch lässt grüßen

    Autor: Karsten1 19.08.08 - 09:10

    Das die wieder mal aus der Versenkung auftaucht ist ein Wunder, die hat ja immer was zu nörgeln. Erstaunlicherweise immer bei den unmöglichsten Themen.

    Man dard halt nie vergessen, dass die FDP Klientelpartei für Ärzte, Apotheker und Anwälte ist. Redet mal mit jemanden aus dieser Berufsgruppe, die sagen "man kann gar keinen anderen wählen".

  2. Re: Das Sommerloch lässt grüßen

    Autor: WinamperTheSecond 19.08.08 - 09:14

    Karsten1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das die wieder mal aus der Versenkung auftaucht
    > ist ein Wunder, die hat ja immer was zu nörgeln.
    > Erstaunlicherweise immer bei den unmöglichsten
    > Themen.
    >
    > Man dard halt nie vergessen, dass die FDP
    > Klientelpartei für Ärzte, Apotheker und Anwälte
    > ist. Redet mal mit jemanden aus dieser
    > Berufsgruppe, die sagen "man kann gar keinen
    > anderen wählen".

    Grundsätzlich ist die FDP ja wirklich in den meisten Fällen die realistischste Partei, sie verspricht nicht irgendeinen unhaltbaren Humbug wie die Linken und sieht auf die Bedürfnisse des Volkes, im Gegensatz zu den "Volksparteien".

    Aber Querschläger gibt es überall (nicht das damit dieser Fall gemeint wäre - die neue Gesundheitskarte wird sicherlich noch zu den ein oder anderen Fiasko führen...)

  3. Re: Das Sommerloch lässt grüßen

    Autor: j.u.c.s 19.08.08 - 09:46

    Karsten1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Simpler/uninformierter gings nimmer, oder ?

    > Man dard halt nie vergessen, dass die FDP
    > Klientelpartei für Ärzte, Apotheker und Anwälte

    Teile der FDP sind sicher in den selbstaendigen Berufen o.ae. verwurzelt - aehnlich der Naehe der CDU zur Kirche, der SPD zu Arbeitern, CDU/SPD zu Beamten und Juristen (siehe Zusammensetzung des Bundestages nach Berufen) ..
    .. man keonnte diesen Teil der FDP "Wirtschaftsliberale" nennen. Na und ? Haettest Du lieber einen Beamten & Kirchenstaat ?

    Mindestens ebenso stark sind in der Partei aber Teile, denen es um _buergerliche_ Liberalitaet geht: Erhalten persoenlicher Freiheit (auch gegenueber dem Staat), buergerlicher Rechte, o.ae. .. ein recht sympatischer Schwerpunkt, den man bei den anderen Parteien so tatsaechlch nicht findet.

    Bekannte Vertreter aus dieser Gruppe, die allerdings manchmal im Geplaerre der Wirtschaftliberalen untergeht, sind zB Burkhardt Hirsch (Klage gegen die Vorratsdatenspeicherung..), und Sabine LS (unmoeglicher Nachname :-).

    SLS hatte tatsaechlich die pers. Integritaet, 1996 als Justizministerin zurueckzutreten, weil sie den grossen Lauschangriff nicht mittragen wollte/konnte. Wie oft kommt sowas vor ?

    > Erstaunlicherweise immer bei den unmöglichsten
    > Themen.

    Genau, wir sollten statt dessen ueber die wirklich wichtigen Dinge diskutieren, Penderpauschale, W. Clement vs. Yps. o.ae. ..??

  4. Re: Das Sommerloch lässt grüßen

    Autor: Winzerling 19.08.08 - 09:49

    Karsten1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das die wieder mal aus der Versenkung auftaucht
    > ist ein Wunder, die hat ja immer was zu nörgeln.
    > Erstaunlicherweise immer bei den unmöglichsten
    > Themen.
    >
    > Man dard halt nie vergessen, dass die FDP
    > Klientelpartei für Ärzte, Apotheker und Anwälte
    > ist. Redet mal mit jemanden aus dieser
    > Berufsgruppe, die sagen "man kann gar keinen
    > anderen wählen".

    Dabei hatte sich gerade für Ärzte mal eine Partei gegründet, die sich auch humanistischen Zielen verschrieb. Die hießen "Aufbruch" oder so ähnlich.


  5. Re: Das Sommerloch lässt grüßen

    Autor: Guido K. 19.08.08 - 11:08

    WinamperTheSecond schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Karsten1 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das die wieder mal aus der Versenkung
    > auftaucht
    > ist ein Wunder, die hat ja immer
    > was zu nörgeln.
    > Erstaunlicherweise immer bei
    > den unmöglichsten
    > Themen.
    Die Themen Datenschutz, Bürgerrechte sind wichtiger als Fußballeuropameisterschaft, Olympia und Paris Hilton zusammen und
    sollten nicht nur im Sommerloch vorkommen.
    >
    > Man
    > dard halt nie vergessen, dass die FDP
    > Klientelpartei für Ärzte, Apotheker und
    > Anwälte
    > ist.
    Stimmt !

    > Grundsätzlich ist die FDP ja wirklich in den
    > meisten Fällen die realistischste Partei, sie
    > verspricht nicht irgendeinen unhaltbaren Humbug
    > wie die Linken

    Nein wirtschaftspolitisch vertritt die FDP nur die unbewiesene These,
    dass es allen besser ginge wenn man nur den Marktkräften alles überlassen würde.
    Ob das die These stimmt sei mal dahingestellt.
    Allerdings ist schon die Vorraussetzung falsch.
    In einem System von wenigen großen Konzernen findet ist keine reine Marktwirtschaft mehr.





  6. Re: Das Sommerloch lässt grüßen

    Autor: Ärztepartei 19.08.08 - 11:41

    WinamperTheSecond schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Grundsätzlich ist die FDP ja wirklich in den
    > meisten Fällen die realistischste Partei, sie
    > verspricht nicht irgendeinen unhaltbaren Humbug
    > wie die Linken und sieht auf die Bedürfnisse des
    > Volkes, im Gegensatz zu den "Volksparteien".
    Nein! Das Volk besteht nicht zu 95% aus Selbständigen und Großverdienern, die ohnehin schon zu den Stärksten gehören.

    Davon abgesehen ist die FDP nur noch eine Lachnummer. Ich als Liberaler würde diese Truppe nie wählen, denn sie verstehen unter Freiheit immer nur noch die wirtschaftliche Freiheit. Bürgerrechte sind der heutigen FDP so was von sch...egal. Frau Leutheusser-Schnarrenberger ist da mittlerweile schon die krasse Ausnahme in ihrer Partei.

  7. Re: Das Sommerloch lässt grüßen

    Autor: Ärztepartei 19.08.08 - 11:47

    j.u.c.s schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mindestens ebenso stark sind in der Partei aber
    > Teile, denen es um _buergerliche_ Liberalitaet
    > geht: Erhalten persoenlicher Freiheit (auch
    > gegenueber dem Staat), buergerlicher Rechte, o.ae.
    > .. ein recht sympatischer Schwerpunkt, den man
    > bei den anderen Parteien so tatsaechlch nicht
    > findet.
    >
    > Bekannte Vertreter aus dieser Gruppe, die
    > allerdings manchmal im Geplaerre der
    > Wirtschaftliberalen untergeht, sind zB Burkhardt
    > Hirsch (Klage gegen die
    > Vorratsdatenspeicherung..), und Sabine LS
    > (unmoeglicher Nachname :-).
    Entweder hast du vor Jahren aufgehört, die Entwicklung der FDP zu verfolgen oder bist selbst Mitglied. Der "Bürgerrechteteil" der FDP ist kaum noch existent.

    Frau Sabine L-H ist damals letztlich deswegen zurückgetreten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d)
    Ruhrbahn GmbH, Essen
  2. Transition Manager (m/w/d)
    Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg
  3. Datenspezialist (m/w/d) Krankenversicherung
    SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  4. Full Stack Java Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Train Sim World 2 für 11,50€, Train Simulator 2021 für 8,99€)
  2. (u. a. Rocksmith für 8,99€, Star Trek Bridge Crew für 9,50€, Tales of Berseria für 6,99€)
  3. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de