1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Krankenkasse gab Patientendaten…

Datenschutzverletzung strafbar?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Datenschutzverletzung strafbar?

    Autor: Udo 19.08.08 - 09:08

    Mir kommt es schon hoch, wenn da steht:

    "Der Bundesdatenschutzbeauftragte hat die Krankenkasse DAK stark wegen ihres Umgangs mit Patientendaten kritisiert." Kritisiert!!!! Warum hat er nicht sofort eine Anzeige gegen die DAK geschaltet? Müssen das wieder die Versicherten anstrengen? Warum wird von öffentlicher Seite immer nur kritisiert und nicht "gemacht"?

  2. Re: Datenschutzverletzung strafbar?

    Autor: So Nie 19.08.08 - 09:12

    Udo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir kommt es schon hoch, wenn da steht:
    >
    > "Der Bundesdatenschutzbeauftragte hat die
    > Krankenkasse DAK stark wegen ihres Umgangs mit
    > Patientendaten kritisiert." Kritisiert!!!! Warum
    > hat er nicht sofort eine Anzeige gegen die DAK
    > geschaltet? Müssen das wieder die Versicherten
    > anstrengen? Warum wird von öffentlicher Seite
    > immer nur kritisiert und nicht "gemacht"?

    Das darf der Bundesdatenschutzbeauftragte nicht !!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Mir hat mal ein Landesdatenschützer gegen ein großes Versandhaus geholfen und der wurde dafür bestraft und abgesetzt.

  3. Re: Datenschutzverletzung strafbar?

    Autor: djmuzi 19.08.08 - 09:16

    also auch in D kann jedes mächtige unternehmen das machen was es will. die stellen, die zum schutz des verbrauchers da sind dürfen leider nix. also muss jeder für sich selbst aufpassen.

    ist wie in der steinzeit, wenn du nicht aufpass, wirst du vom bären gefressen. heute ist es genauso :)

  4. Re: Datenschutzverletzung strafbar?

    Autor: Udo 19.08.08 - 09:20


    djmuzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also auch in D kann jedes mächtige unternehmen das
    > machen was es will. die stellen, die zum schutz
    > des verbrauchers da sind dürfen leider nix. also
    > muss jeder für sich selbst aufpassen.
    >
    > ist wie in der steinzeit, wenn du nicht aufpass,
    > wirst du vom bären gefressen. heute ist es genauso
    > :)

    Na, dann hätte ich eine Kostenstelle, die der Staat einsparen könnte. Wenn der Datenschutzbeauftragte und alle seine Landeskollegen sowieso nur heisse Luft ablassen, die keinen interessiert, dann kann man die auch getrost gleich ganz wegstreichen. Das spart Geld.

  5. Re: Datenschutzverletzung strafbar?

    Autor: So Nie 19.08.08 - 09:45

    Udo schrieb:
    > Na, dann hätte ich eine Kostenstelle, die der
    > Staat einsparen könnte. Wenn der
    > Datenschutzbeauftragte und alle seine
    > Landeskollegen sowieso nur heisse Luft ablassen,
    > die keinen interessiert, dann kann man die auch
    > getrost gleich ganz wegstreichen. Das spart
    > Geld.
    >
    The show must go on .... Das ist halt alles Show für Blöd-Zeitungsleser und RTL/sat1/ntv/N24-Fan.

  6. Re: Datenschutzverletzung strafbar?

    Autor: ayee 19.08.08 - 12:43

    Klingt so'n bißchen wie bei Team America, wo die UN Kim Jong-Il einen ganz bösen Brief geschrieben haben.

  7. Re: Datenschutzverletzung strafbar?

    Autor: Darki 20.08.08 - 10:13

    Udo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir kommt es schon hoch, wenn da steht:
    >
    > "Der Bundesdatenschutzbeauftragte hat die
    > Krankenkasse DAK stark wegen ihres Umgangs mit
    > Patientendaten kritisiert." Kritisiert!!!! Warum
    > hat er nicht sofort eine Anzeige gegen die DAK
    > geschaltet? Müssen das wieder die Versicherten
    > anstrengen? Warum wird von öffentlicher Seite
    > immer nur kritisiert und nicht "gemacht"?

    Weil hier garantiert keine Datenschutzverletzung vorliegt. Es handelt sich um eine Sendung im Stil Bildzeitung. Eine so grosse Krankenkasse wie die DAK hat bestimmt vorher die Sachlage mit dem zuständigen Bundesversicherungsamt geklärt. Es soll ja auch nichts verkauft werden - sondern es soll Beratung, Aufklärung und Hilfe angeboten werden. Warum hat man so einseitig negativ berichtet und nicht versucht, mal das Positive herauszukehren. Ist schon komisch.

    >


  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Simulation Engineer (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. System Engineer Storage- & Data Protection (m/w/d)
    Proact Deutschland GmbH, Nürnberg, deutschlandweit
  3. Java-Backend-Spezialist (m/w/d)
    EBP Deutschland GmbH, Berlin
  4. Systemadministrator (m/w/d)
    GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG, Damme

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 399,99€
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rollen in Data-Science-Teams: Data Scientist, Data Engineer, Data... was?
Rollen in Data-Science-Teams
Data Scientist, Data Engineer, Data... was?

In vielen Firmen kümmert sich ein Data Scientist darum, Infos aus Daten zu gewinnen. Es gibt aber noch andere "Data"-Rollen - und alle sind sie wichtig.
Von Florian Voglauer

  1. Data Scientists und Data Engineers Die Rockstars alleine machen nicht die Show

EuGH-Urteil: Deutsche Vorratsdatenspeicherung ist unzulässig
EuGH-Urteil
Deutsche Vorratsdatenspeicherung ist unzulässig

Wie erwartet hat der EuGH die deutsche Regelung zur Vorratsdatenspeicherung für grundrechtswidrig erklärt. Doch in bestimmten Fällen ist die Speicherung erlaubt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Vorratsdatenspeicherung Faeser will weiter anlasslos IP-Adressen speichern lassen
  2. Vorratsdatenspeicherung SPD-Fraktion setzt auf Quick Freeze und Log-in-Falle
  3. Innenministerin Faeser hält Vorratsdaten für "unbedingt erforderlich"

LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
LoRa-Messaging mit Meshtastic
Notfallkommunikation für Nerds

Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
Eine Anleitung von Dirk Koller