Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft ändert…

Wie oft XP virtualisieren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: DarkFate 19.08.08 - 17:27

    Weiß eigentlich wie oft oder ob man überhaupt sein eigenes XP virtualisieren darf?

  2. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Johnfen 19.08.08 - 17:39

    DarkFate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weiß eigentlich wie oft oder ob man überhaupt sein
    > eigenes XP virtualisieren darf?


    Ich tippe mal einmal. Also eine virtuelle Installation pro Lizenz. Andererseits kontrolliert sowas eh kein Mensch.

  3. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: dumm wie brett 19.08.08 - 17:49

    Johnfen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DarkFate schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Weiß eigentlich wie oft oder ob man überhaupt
    > sein
    > eigenes XP virtualisieren darf?
    >
    > Ich tippe mal einmal. Also eine virtuelle
    > Installation pro Lizenz. Andererseits kontrolliert
    > sowas eh kein Mensch.


    Soviel ich weiß aber auch nur mit dem Microsoft VirtualPC.

  4. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Wikipedia ist böse! 19.08.08 - 18:00

    Gar nicht. Jede virtuelle Maschine braucht eine eigene Lizenz.

  5. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: kendon 19.08.08 - 19:06

    Wikipedia ist böse! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gar nicht. Jede virtuelle Maschine braucht eine
    > eigene Lizenz.

    demnach also einmal. ausser man hätte es schon nativ installiert, aber davon war nicht direkt die rede.

  6. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Deppen-Hasser-Ist-Sauerst 19.08.08 - 19:33

    DarkFate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weiß eigentlich wie oft oder ob man überhaupt sein
    > eigenes XP virtualisieren darf?

    So oft wie ich Platz habe auf der Festplatte
    Ich hab schon so viele Rechner gekauft und das mitgelieferte XP entsorgt dass das gar nicht illegal sein kann

  7. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Virtualisierer 19.08.08 - 19:44

    kendon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wikipedia ist böse! schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gar nicht. Jede virtuelle Maschine braucht
    > eine
    > eigene Lizenz.
    >
    > demnach also einmal. ausser man hätte es schon
    > nativ installiert, aber davon war nicht direkt die
    > rede.
    >

    Also man darf es ein mal als virtuelle Maschine laufen lassen, man darf auch die selbe Lizenz als Host für die VM nutzen. Das heißt: einmal auf meinem Blech und da drauf eine VMware Workstation oder VirtualPC und dort noch einmal als virtuelle Maschine. Das gilt aber nicht bei OEM Lizenzen, da mußt du deinen PC Hersteller zu befragen wie der das sieht.

  8. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: WinamperTheSecond 19.08.08 - 20:46

    Deppen-Hasser-Ist-Sauerst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DarkFate schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Weiß eigentlich wie oft oder ob man überhaupt
    > sein
    > eigenes XP virtualisieren darf?
    >
    > So oft wie ich Platz habe auf der Festplatte
    > Ich hab schon so viele Rechner gekauft und das
    > mitgelieferte XP entsorgt dass das gar nicht
    > illegal sein kann
    >

    Du sagst es, das mitgelieferte. Das ist meistens eine OEM-Version bei der die Lizen nochmal anders gehandhabt wird.

  9. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Deppen-Hasser-Ist-Sauerst 19.08.08 - 21:06

    WinamperTheSecond schrieb:

    > Du sagst es, das mitgelieferte. Das ist meistens
    > eine OEM-Version bei der die Lizen nochmal anders
    > gehandhabt wird.

    Geht mir am Arsch vorbei
    Ich rechne 3 niemals genutzte aber mitbezahlte als eine mit der ich machen kann was ich will

  10. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Deppen-Hasser-Ist-Sauerst 19.08.08 - 21:06

    WinamperTheSecond schrieb:

    > Du sagst es, das mitgelieferte. Das ist meistens
    > eine OEM-Version bei der die Lizen nochmal anders
    > gehandhabt wird.

    Geht mir am Arsch vorbei
    Ich rechne 3 niemals genutzte aber mitbezahlte als eine mit der ich machen kann was ich will

  11. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Technikfreak 20.08.08 - 01:54

    Johnfen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DarkFate schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Weiß eigentlich wie oft oder ob man überhaupt
    > sein
    > eigenes XP virtualisieren darf?
    >
    > Ich tippe mal einmal. Also eine virtuelle
    > Installation pro Lizenz. Andererseits kontrolliert
    > sowas eh kein Mensch.
    Kein Mensch, aber die Aktivirungsprozedur.


  12. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Technikfreak 20.08.08 - 01:57

    Deppen-Hasser-Ist-Sauerst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > WinamperTheSecond schrieb:
    >
    > > Du sagst es, das mitgelieferte. Das ist
    > meistens
    > eine OEM-Version bei der die Lizen
    > nochmal anders
    > gehandhabt wird.
    >
    > Geht mir am Arsch vorbei
    > Ich rechne 3 niemals genutzte aber mitbezahlte als
    > eine mit der ich machen kann was ich will
    tatsächlich, machen kannst du was du willst
    - aber dürfen tust du's nicht

    Mit dem Kauf der Kiste hast du jene Lizenzbestimmungen akzeptiert, dementsprechend musst du dich auch verhalten. Aber wie das immer
    auch ist, wo kein Ankläger auch kein Richter.


  13. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Max Steel 20.08.08 - 03:02

    DarkFate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weiß eigentlich wie oft oder ob man überhaupt sein
    > eigenes XP virtualisieren darf?


    Sooft man will, wenn er meckert das der Code zu oft genutzt wurde einfach telefonische Aktivierung klicken.

    Wenn der Aktivierungscomputer [kostenlose Nummer (0800 28 48 28 3)] seine Fragen stellt:
    Windows XP ist nur auf _einem_ PC _vorinstalliert_ gewesen.


    Und Microsoft VirtualPC ist Schwachfug, Dos, Windows 3, Windows 9x, Windows NT 1-4, Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, und alle Windows Server Editionen können nicht unterscheiden ob VirtualPC, VirtualBox, VMWare, Qemu, etc.pp.

    Das ist eine dieser Vervielfältigungstricks direkt von Microsoft xD
    Auch, Raubkopierung.
    Naja, mann will es ja nicht heraufbeschwören...

  14. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Max Steel 20.08.08 - 03:15

    Max Steel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DarkFate schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Weiß eigentlich wie oft oder ob man überhaupt
    > sein
    > eigenes XP virtualisieren darf?
    >
    > Sooft man will, wenn er meckert das der Code zu
    > oft genutzt wurde einfach telefonische Aktivierung
    > klicken.
    >
    > Wenn der Aktivierungscomputer seine Fragen
    > stellt:
    > Windows XP ist nur auf _einem_ PC _vorinstalliert_
    > gewesen.
    >
    > Und Microsoft VirtualPC ist Schwachfug, Dos,
    > Windows 3, Windows 9x, Windows NT 1-4, Windows
    > 2000, Windows XP, Windows Vista, und alle Windows
    > Server Editionen können nicht unterscheiden ob
    > VirtualPC, VirtualBox, VMWare, Qemu, etc.pp.
    >
    > Das ist eine dieser Vervielfältigungstricks direkt
    > von Microsoft xD
    > Auch, Raubkopierung.
    > Naja, mann will es ja nicht heraufbeschwören...


    Hmmm mist, Edit geht nemme, also hier.
    Paar Korrekturen:
    Das Wort "Raubkopierung" sollte zu
    " "Raubkopieren leichter gemacht" genannt. "
    werden.

    Und:
    "Naja, mann will es ja nicht heraufbeschwören..."
    zu
    "Naja, mann möchte keinem etwas zumuten..."

  15. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Chatlog 20.08.08 - 08:16

    Virtualisierer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also man darf es ein mal als virtuelle Maschine
    > laufen lassen, man darf auch die selbe Lizenz als
    > Host für die VM nutzen. Das heißt: einmal auf
    > meinem Blech und da drauf eine VMware Workstation
    > oder VirtualPC und dort noch einmal als virtuelle
    > Maschine. Das gilt aber nicht bei OEM Lizenzen, da
    > mußt du deinen PC Hersteller zu befragen wie der
    > das sieht.

    Soweit ich unsere Rechtsabteilung verstanden habe, darf eine OEM Lizenz nur mit der dazugehörigen Hardware native betrieben werden. Der Einsatz als VM ist wohl vertraglich nicht gedeckt.
    So wurde mir das erklärt.

  16. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Chatlog 20.08.08 - 08:25

    Technikfreak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tatsächlich, machen kannst du was du willst
    > - aber dürfen tust du's nicht
    >
    > Mit dem Kauf der Kiste hast du jene
    > Lizenzbestimmungen akzeptiert, dementsprechend
    > musst du dich auch verhalten. Aber wie das immer
    > auch ist, wo kein Ankläger auch kein Richter.
    >

    Zum Problem werden dann aber so Deppen-Hasser Pappnasen, wenn sie im Support anrufen und dann gesagt bekommen "Ist nicht".

    Und dann fangen sie an zu weinen, heulen, schreien und kreischen wie kleine Babies, das die ihren Job verlieren, der Boss ihnen im Nacken sitzt blablablablabla
    Und der geneigte Microsoft Supporter leitet dann, spätestens nach dem der Kunde ausfallend wird, das ganze an Legal weiter und ab die grosse Sause für den Kunden.

    Im Ernst Deppen-Hasser:
    Ich hoffe du bist kein hauptberuflicher Admin, denn solche Leute wie dich braucht keine Firma. Du bist ein stehendes Rechtsrisiko das eine Firma in den Ruin treiben kann. Und das würde mir als Manager nicht am Arsch vorbeigehen.
    Bei uns ist dein Vorgehen übrigens im Arbeitsvertrag festgehalten als fristloser Kündigungsgrund mit nachfolgender Konventionalstrafe.

  17. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Captain 20.08.08 - 16:32

    dumm wie brett schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Johnfen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > DarkFate schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Weiß eigentlich wie oft oder
    > ob man überhaupt
    > sein
    > eigenes XP
    > virtualisieren darf?
    >
    > Ich tippe
    > mal einmal. Also eine virtuelle
    > Installation
    > pro Lizenz. Andererseits kontrolliert
    > sowas
    > eh kein Mensch.
    >
    > Soviel ich weiß aber auch nur mit dem Microsoft
    > VirtualPC.

    nein, auch in VMware ist es legal...

  18. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Captain 20.08.08 - 16:33

    Wikipedia ist böse! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gar nicht. Jede virtuelle Maschine braucht eine
    > eigene Lizenz.


    lol... ich habe hier eine VM fertig gemacht und dann fleissig kopiert und M$ merkt nüscht *gg

  19. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Captain 20.08.08 - 16:36

    Chatlog schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Virtualisierer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also man darf es ein mal als virtuelle
    > Maschine
    > laufen lassen, man darf auch die
    > selbe Lizenz als
    > Host für die VM nutzen. Das
    > heißt: einmal auf
    > meinem Blech und da drauf
    > eine VMware Workstation
    > oder VirtualPC und
    > dort noch einmal als virtuelle
    > Maschine. Das
    > gilt aber nicht bei OEM Lizenzen, da
    > mußt du
    > deinen PC Hersteller zu befragen wie der
    > das
    > sieht.
    >
    > Soweit ich unsere Rechtsabteilung verstanden habe,
    > darf eine OEM Lizenz nur mit der dazugehörigen
    > Hardware native betrieben werden. Der Einsatz als
    > VM ist wohl vertraglich nicht gedeckt.
    > So wurde mir das erklärt.

    Ich habe M$ direkt kontaktiert, selbst OEM Versionen dürfen in einer VM betrieben werden...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

  1. DNS Flag Day: Keine Rücksicht mehr auf fehlerhafte DNS-Server
    DNS Flag Day
    Keine Rücksicht mehr auf fehlerhafte DNS-Server

    Ab 1. Februar wollen Anbieter von DNS-Software und Betreiber von Internetinfrastruktur aufhören, auf fehlerhafte DNS-Server Rücksicht zu nehmen. Wer die DNS-Erweiterung EDNS nicht unterstützt, soll zumindest mit einer korrekten Antwort reagieren.

  2. US-Kampagne: Huawei-Chef warnt vor Entlassungen
    US-Kampagne
    Huawei-Chef warnt vor Entlassungen

    Der Gründer von Huawei sieht die Zukunft des Ausrüsters nicht mehr so positiv wie bisher und spricht über Stellenabbau. Doch im Unternehmen sieht man seine Worte mehr als Warnung vor einem Worst-Case-Szenario zu 5G.

  3. Berthold Sichert: 5G für die Telekom aus dem Berliner Multifunktionsgehäuse
    Berthold Sichert
    5G für die Telekom aus dem Berliner Multifunktionsgehäuse

    Die Telekom könnte ihre Vectoring-Multifunktionsgehäuse am Straßenrand auch für 5G-Kleinzellen nutzen. Die Gehäuse mit 5G-Antennen gehen in Serienproduktion und können die vielen neuen Antennen deckeln.


  1. 07:00

  2. 20:18

  3. 19:04

  4. 17:00

  5. 16:19

  6. 16:03

  7. 16:00

  8. 15:52