Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft ändert…

Wie oft XP virtualisieren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: DarkFate 19.08.08 - 17:27

    Weiß eigentlich wie oft oder ob man überhaupt sein eigenes XP virtualisieren darf?

  2. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Johnfen 19.08.08 - 17:39

    DarkFate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weiß eigentlich wie oft oder ob man überhaupt sein
    > eigenes XP virtualisieren darf?


    Ich tippe mal einmal. Also eine virtuelle Installation pro Lizenz. Andererseits kontrolliert sowas eh kein Mensch.

  3. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: dumm wie brett 19.08.08 - 17:49

    Johnfen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DarkFate schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Weiß eigentlich wie oft oder ob man überhaupt
    > sein
    > eigenes XP virtualisieren darf?
    >
    > Ich tippe mal einmal. Also eine virtuelle
    > Installation pro Lizenz. Andererseits kontrolliert
    > sowas eh kein Mensch.


    Soviel ich weiß aber auch nur mit dem Microsoft VirtualPC.

  4. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Wikipedia ist böse! 19.08.08 - 18:00

    Gar nicht. Jede virtuelle Maschine braucht eine eigene Lizenz.

  5. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: kendon 19.08.08 - 19:06

    Wikipedia ist böse! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gar nicht. Jede virtuelle Maschine braucht eine
    > eigene Lizenz.

    demnach also einmal. ausser man hätte es schon nativ installiert, aber davon war nicht direkt die rede.

  6. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Deppen-Hasser-Ist-Sauerst 19.08.08 - 19:33

    DarkFate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weiß eigentlich wie oft oder ob man überhaupt sein
    > eigenes XP virtualisieren darf?

    So oft wie ich Platz habe auf der Festplatte
    Ich hab schon so viele Rechner gekauft und das mitgelieferte XP entsorgt dass das gar nicht illegal sein kann

  7. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Virtualisierer 19.08.08 - 19:44

    kendon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wikipedia ist böse! schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gar nicht. Jede virtuelle Maschine braucht
    > eine
    > eigene Lizenz.
    >
    > demnach also einmal. ausser man hätte es schon
    > nativ installiert, aber davon war nicht direkt die
    > rede.
    >

    Also man darf es ein mal als virtuelle Maschine laufen lassen, man darf auch die selbe Lizenz als Host für die VM nutzen. Das heißt: einmal auf meinem Blech und da drauf eine VMware Workstation oder VirtualPC und dort noch einmal als virtuelle Maschine. Das gilt aber nicht bei OEM Lizenzen, da mußt du deinen PC Hersteller zu befragen wie der das sieht.

  8. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: WinamperTheSecond 19.08.08 - 20:46

    Deppen-Hasser-Ist-Sauerst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DarkFate schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Weiß eigentlich wie oft oder ob man überhaupt
    > sein
    > eigenes XP virtualisieren darf?
    >
    > So oft wie ich Platz habe auf der Festplatte
    > Ich hab schon so viele Rechner gekauft und das
    > mitgelieferte XP entsorgt dass das gar nicht
    > illegal sein kann
    >

    Du sagst es, das mitgelieferte. Das ist meistens eine OEM-Version bei der die Lizen nochmal anders gehandhabt wird.

  9. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Deppen-Hasser-Ist-Sauerst 19.08.08 - 21:06

    WinamperTheSecond schrieb:

    > Du sagst es, das mitgelieferte. Das ist meistens
    > eine OEM-Version bei der die Lizen nochmal anders
    > gehandhabt wird.

    Geht mir am Arsch vorbei
    Ich rechne 3 niemals genutzte aber mitbezahlte als eine mit der ich machen kann was ich will

  10. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Deppen-Hasser-Ist-Sauerst 19.08.08 - 21:06

    WinamperTheSecond schrieb:

    > Du sagst es, das mitgelieferte. Das ist meistens
    > eine OEM-Version bei der die Lizen nochmal anders
    > gehandhabt wird.

    Geht mir am Arsch vorbei
    Ich rechne 3 niemals genutzte aber mitbezahlte als eine mit der ich machen kann was ich will

  11. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Technikfreak 20.08.08 - 01:54

    Johnfen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DarkFate schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Weiß eigentlich wie oft oder ob man überhaupt
    > sein
    > eigenes XP virtualisieren darf?
    >
    > Ich tippe mal einmal. Also eine virtuelle
    > Installation pro Lizenz. Andererseits kontrolliert
    > sowas eh kein Mensch.
    Kein Mensch, aber die Aktivirungsprozedur.


  12. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Technikfreak 20.08.08 - 01:57

    Deppen-Hasser-Ist-Sauerst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > WinamperTheSecond schrieb:
    >
    > > Du sagst es, das mitgelieferte. Das ist
    > meistens
    > eine OEM-Version bei der die Lizen
    > nochmal anders
    > gehandhabt wird.
    >
    > Geht mir am Arsch vorbei
    > Ich rechne 3 niemals genutzte aber mitbezahlte als
    > eine mit der ich machen kann was ich will
    tatsächlich, machen kannst du was du willst
    - aber dürfen tust du's nicht

    Mit dem Kauf der Kiste hast du jene Lizenzbestimmungen akzeptiert, dementsprechend musst du dich auch verhalten. Aber wie das immer
    auch ist, wo kein Ankläger auch kein Richter.


  13. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Max Steel 20.08.08 - 03:02

    DarkFate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weiß eigentlich wie oft oder ob man überhaupt sein
    > eigenes XP virtualisieren darf?


    Sooft man will, wenn er meckert das der Code zu oft genutzt wurde einfach telefonische Aktivierung klicken.

    Wenn der Aktivierungscomputer [kostenlose Nummer (0800 28 48 28 3)] seine Fragen stellt:
    Windows XP ist nur auf _einem_ PC _vorinstalliert_ gewesen.


    Und Microsoft VirtualPC ist Schwachfug, Dos, Windows 3, Windows 9x, Windows NT 1-4, Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, und alle Windows Server Editionen können nicht unterscheiden ob VirtualPC, VirtualBox, VMWare, Qemu, etc.pp.

    Das ist eine dieser Vervielfältigungstricks direkt von Microsoft xD
    Auch, Raubkopierung.
    Naja, mann will es ja nicht heraufbeschwören...

  14. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Max Steel 20.08.08 - 03:15

    Max Steel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DarkFate schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Weiß eigentlich wie oft oder ob man überhaupt
    > sein
    > eigenes XP virtualisieren darf?
    >
    > Sooft man will, wenn er meckert das der Code zu
    > oft genutzt wurde einfach telefonische Aktivierung
    > klicken.
    >
    > Wenn der Aktivierungscomputer seine Fragen
    > stellt:
    > Windows XP ist nur auf _einem_ PC _vorinstalliert_
    > gewesen.
    >
    > Und Microsoft VirtualPC ist Schwachfug, Dos,
    > Windows 3, Windows 9x, Windows NT 1-4, Windows
    > 2000, Windows XP, Windows Vista, und alle Windows
    > Server Editionen können nicht unterscheiden ob
    > VirtualPC, VirtualBox, VMWare, Qemu, etc.pp.
    >
    > Das ist eine dieser Vervielfältigungstricks direkt
    > von Microsoft xD
    > Auch, Raubkopierung.
    > Naja, mann will es ja nicht heraufbeschwören...


    Hmmm mist, Edit geht nemme, also hier.
    Paar Korrekturen:
    Das Wort "Raubkopierung" sollte zu
    " "Raubkopieren leichter gemacht" genannt. "
    werden.

    Und:
    "Naja, mann will es ja nicht heraufbeschwören..."
    zu
    "Naja, mann möchte keinem etwas zumuten..."

  15. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Chatlog 20.08.08 - 08:16

    Virtualisierer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also man darf es ein mal als virtuelle Maschine
    > laufen lassen, man darf auch die selbe Lizenz als
    > Host für die VM nutzen. Das heißt: einmal auf
    > meinem Blech und da drauf eine VMware Workstation
    > oder VirtualPC und dort noch einmal als virtuelle
    > Maschine. Das gilt aber nicht bei OEM Lizenzen, da
    > mußt du deinen PC Hersteller zu befragen wie der
    > das sieht.

    Soweit ich unsere Rechtsabteilung verstanden habe, darf eine OEM Lizenz nur mit der dazugehörigen Hardware native betrieben werden. Der Einsatz als VM ist wohl vertraglich nicht gedeckt.
    So wurde mir das erklärt.

  16. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Chatlog 20.08.08 - 08:25

    Technikfreak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tatsächlich, machen kannst du was du willst
    > - aber dürfen tust du's nicht
    >
    > Mit dem Kauf der Kiste hast du jene
    > Lizenzbestimmungen akzeptiert, dementsprechend
    > musst du dich auch verhalten. Aber wie das immer
    > auch ist, wo kein Ankläger auch kein Richter.
    >

    Zum Problem werden dann aber so Deppen-Hasser Pappnasen, wenn sie im Support anrufen und dann gesagt bekommen "Ist nicht".

    Und dann fangen sie an zu weinen, heulen, schreien und kreischen wie kleine Babies, das die ihren Job verlieren, der Boss ihnen im Nacken sitzt blablablablabla
    Und der geneigte Microsoft Supporter leitet dann, spätestens nach dem der Kunde ausfallend wird, das ganze an Legal weiter und ab die grosse Sause für den Kunden.

    Im Ernst Deppen-Hasser:
    Ich hoffe du bist kein hauptberuflicher Admin, denn solche Leute wie dich braucht keine Firma. Du bist ein stehendes Rechtsrisiko das eine Firma in den Ruin treiben kann. Und das würde mir als Manager nicht am Arsch vorbeigehen.
    Bei uns ist dein Vorgehen übrigens im Arbeitsvertrag festgehalten als fristloser Kündigungsgrund mit nachfolgender Konventionalstrafe.

  17. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Captain 20.08.08 - 16:32

    dumm wie brett schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Johnfen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > DarkFate schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Weiß eigentlich wie oft oder
    > ob man überhaupt
    > sein
    > eigenes XP
    > virtualisieren darf?
    >
    > Ich tippe
    > mal einmal. Also eine virtuelle
    > Installation
    > pro Lizenz. Andererseits kontrolliert
    > sowas
    > eh kein Mensch.
    >
    > Soviel ich weiß aber auch nur mit dem Microsoft
    > VirtualPC.

    nein, auch in VMware ist es legal...

  18. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Captain 20.08.08 - 16:33

    Wikipedia ist böse! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gar nicht. Jede virtuelle Maschine braucht eine
    > eigene Lizenz.


    lol... ich habe hier eine VM fertig gemacht und dann fleissig kopiert und M$ merkt nüscht *gg

  19. Re: Wie oft XP virtualisieren?

    Autor: Captain 20.08.08 - 16:36

    Chatlog schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Virtualisierer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also man darf es ein mal als virtuelle
    > Maschine
    > laufen lassen, man darf auch die
    > selbe Lizenz als
    > Host für die VM nutzen. Das
    > heißt: einmal auf
    > meinem Blech und da drauf
    > eine VMware Workstation
    > oder VirtualPC und
    > dort noch einmal als virtuelle
    > Maschine. Das
    > gilt aber nicht bei OEM Lizenzen, da
    > mußt du
    > deinen PC Hersteller zu befragen wie der
    > das
    > sieht.
    >
    > Soweit ich unsere Rechtsabteilung verstanden habe,
    > darf eine OEM Lizenz nur mit der dazugehörigen
    > Hardware native betrieben werden. Der Einsatz als
    > VM ist wohl vertraglich nicht gedeckt.
    > So wurde mir das erklärt.

    Ich habe M$ direkt kontaktiert, selbst OEM Versionen dürfen in einer VM betrieben werden...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, München
  2. Hays AG, Aschaffenburg
  3. mobileX AG, München
  4. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.099€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Autonomes Fahren Drive.ai testet sprechende fahrerlose Taxis in Texas
  2. Autonomes Fahren Tesla-Chefs lehnten Aufmerksamkeitsüberwachung ab
  3. Lyft 30 autonome Taxis fahren Passagiere in Las Vegas

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

  1. Razer Core X: eGPU-Box kostet 300 Euro
    Razer Core X
    eGPU-Box kostet 300 Euro

    Das Core X ist Razers drittes eGPU-Gehäuse für externe Grafikkarten. Die per Thunderbolt 3 angeschlossene Box kostet deutlich weniger als ihre Vorgänger und hat mehr Power, dafür fehlen ihr jegliche Ports.

  2. Gaming-Notebook: Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
    Gaming-Notebook
    Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15

    Das Razer Blade 15 ist der Nachfolger des Razer Blade 14 - flacher und kaum größer. Das Display ist nun fast rahmenlos und nutzt 144 Hz, im Inneren stecken sechs CPU-Kerne und eine schnelle Geforce GTX 1070 Max-Q.

  3. Ossic: Crowdfunding-Pleite bei Kopfhörerhersteller
    Ossic
    Crowdfunding-Pleite bei Kopfhörerhersteller

    Crowdfunding birgt Risiken - wie Unterstützer des Kopfhörers Ossic der gleichnamigen Firma nun erfahren haben. Trotz sechs Millionen US-Dollar in der Kasse ist dem Unternehmen das Geld ausgegangen. Die Unterstützer werden ihre Kopfhörer nicht erhalten.


  1. 09:00

  2. 09:00

  3. 07:54

  4. 07:35

  5. 07:18

  6. 12:00

  7. 11:43

  8. 11:04