Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GC 08: Crytek über die Zukunft der High…

"The Great Videogame Crash" vol. 2?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "The Great Videogame Crash" vol. 2?

    Autor: oni 19.08.08 - 18:48

    In den 1980ern ist sicher dem einen oder anderen noch der große Videospiele-Crash in Erinnerung - Zu viele Firmen haben beliebte Spielkonzepte zu sehr ausgeschlachtet und wegen des Aufkommens der Heimcomputer wollte keiner mehr Konsolen, bis Nintendo und Sega mit NES und Master System kamen.

    Wenn ich mir jetzt so den Spielemarkt ansehe, kommt es mir so vor, dass wir uns an der selben Stelle befinden. Es gibt noch vielleicht 2-3 Genres, die von den "Großen" immer und immer wieder weiter ausgeschlachtet werden, und neu ist eigentlich immer nur: Noch bessere grafik, noch bessere Präsentation, noch höhere Systemanforderungen.
    Spiele, die durch eine ausgefallene Spielidee punkten und bei denen mitunter auch mal "weniger" "mehr" ist, muss man hingegen mit der Lupe suchen.

    Fragt sich nur, wie lange das noch gut geht, denn ich schätze, selbst das verblendetste Kiddie wird irgendwann merken, dass bei vielen aktuellen Spielen der Grundsatz "Kennste eins, kennste alle" gilt.

    Wird es dann einen zweiten "Great Videogame Crash" geben, oder wird wieder Spielspaß vor Präsentation stehen?

  2. Re: "The Great Videogame Crash" vol. 2?

    Autor: spezi 19.08.08 - 19:07

    oni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In den 1980ern ist sicher dem einen oder anderen
    > noch der große Videospiele-Crash in Erinnerung -
    > Zu viele Firmen haben beliebte Spielkonzepte zu
    > sehr ausgeschlachtet und wegen des Aufkommens der
    > Heimcomputer wollte keiner mehr Konsolen, bis
    > Nintendo und Sega mit NES und Master System
    > kamen.
    >
    > Wenn ich mir jetzt so den Spielemarkt ansehe,
    > kommt es mir so vor, dass wir uns an der selben
    > Stelle befinden. Es gibt noch vielleicht 2-3
    > Genres, die von den "Großen" immer und immer
    > wieder weiter ausgeschlachtet werden, und neu ist
    > eigentlich immer nur: Noch bessere grafik, noch
    > bessere Präsentation, noch höhere
    > Systemanforderungen.
    > Spiele, die durch eine ausgefallene Spielidee
    > punkten und bei denen mitunter auch mal "weniger"
    > "mehr" ist, muss man hingegen mit der Lupe
    > suchen.
    >
    > Fragt sich nur, wie lange das noch gut geht, denn
    > ich schätze, selbst das verblendetste Kiddie wird
    > irgendwann merken, dass bei vielen aktuellen
    > Spielen der Grundsatz "Kennste eins, kennste alle"
    > gilt.
    >
    > Wird es dann einen zweiten "Great Videogame Crash"
    > geben, oder wird wieder Spielspaß vor Präsentation
    > stehen?


    Ich glaube, du projezierst Deine eigenen Vorstellungen in die tatsächliche Entwicklung hinein. Mal abgesehen von der subjektiven Betrachtungsweise der Dinge, denke ich, dass wir uns schon dem Realitätsfaktor 1 nähern... wenn wir von Pong mit einem Realitätsfaktor von 0.01 reden.

    Eine wirklich neue Spielidee in der heutigen Zeit zu finden ist sicherlich schwieriger als vor 10 Jahren.

    Aber es geht ja garnicht um eine neue Spielform, es gibt mittlerweile eine breite Spartenspezialisierung von Herstellern und Konsumenten. Und in vielen dieser Bereiche zählt der Realitätsgrad.

  3. Re: "The Great Videogame Crash" vol. 2?

    Autor: klemme61 19.08.08 - 20:12

    was haltet ihr von der Spielidee von sagen wir "Portal"?
    Was soll man auch imemr neues erfinden. Ist nicht so leicht.
    Kaum wird was neues gemacht, kommt der Normalfuzzi und sagt "äh doof, daß ist ja gar nicht mit schießen"
    Ich steh zb auf rundenbasierten Kram, aber wer mag das schon? Da muß man ja denken beim Spielen.
    Es gibt nun mal vielleicht zwei handvoll Genres, wehe es mischt einer, gucken alle ungläubig hin und zerreissen es.
    Lasst doch die Jungs da mal machen, vielelicht wird was daraus, zumindest wird die Konkurrenz wach und ja. Ich konnte es auch nicht mehr sehen immer durch enge, doofe, dunkle Gänge zu rennen.
    Hawaiifeeling war irgendwie mal ganz anders und machte Spaß.

  4. Re: "The Great Videogame Crash" vol. 2?

    Autor: spezi 19.08.08 - 20:59

    klemme61 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was haltet ihr von der Spielidee von sagen wir
    > "Portal"?
    > Was soll man auch imemr neues erfinden. Ist nicht
    > so leicht.
    > Kaum wird was neues gemacht, kommt der Normalfuzzi
    > und sagt "äh doof, daß ist ja gar nicht mit
    > schießen"
    > Ich steh zb auf rundenbasierten Kram, aber wer mag
    > das schon? Da muß man ja denken beim Spielen.
    > Es gibt nun mal vielleicht zwei handvoll Genres,
    > wehe es mischt einer, gucken alle ungläubig hin
    > und zerreissen es.
    > Lasst doch die Jungs da mal machen, vielelicht
    > wird was daraus, zumindest wird die Konkurrenz
    > wach und ja. Ich konnte es auch nicht mehr sehen
    > immer durch enge, doofe, dunkle Gänge zu rennen.
    > Hawaiifeeling war irgendwie mal ganz anders und
    > machte Spaß.


    ich zähle zu der generation, die mit "carnival" und "boulder dash" aufgewachsen sind und diese leidenschaftlich gespielt haben. wir freuten uns damals auch immer auf ein neues game...
    heute, 20 jahre später, kommen immer noch neue spiele auf den markt - neue ideen bleiben aber leider aus.
    und ja - portal - ist eins der grandiosesten spiele der neuzeit!

  5. Re: "The Great Videogame Crash" vol. 2?

    Autor: klemme61 19.08.08 - 21:04


    > ich zähle zu der generation, die mit "carnival"
    > und "boulder dash" aufgewachsen sind und diese
    > leidenschaftlich gespielt haben.

    Ja, hier auch. Boulder Dash konnte mich wahnsinnig machen :-)

  6. Re: "The Great Videogame Crash" vol. 2?

    Autor: irata 20.08.08 - 15:22

    oni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In den 1980ern ist sicher dem einen oder anderen
    > noch der große Videospiele-Crash in Erinnerung -
    > Zu viele Firmen haben beliebte Spielkonzepte zu
    > sehr ausgeschlachtet und wegen des Aufkommens der
    > Heimcomputer wollte keiner mehr Konsolen, bis
    > Nintendo und Sega mit NES und Master System
    > kamen.
    >
    > Wird es dann einen zweiten "Great Videogame Crash"
    > geben, oder wird wieder Spielspaß vor Präsentation
    > stehen?

    Glaube ich nicht, da die Ausgangssituation eine völlig andere ist.
    Du sagst selbst, daß die Heimcomputer damals ein Faktor waren.
    Noch dazu war man damals überzeugt, daß sich jeder Schrott verkauft - z.B. gab es u.a. ein Hundefutter-Werbespiel!
    Gut, Schrott wird auch heute viel verkauft.
    Aber aus dem HC wurde der PC - und Konsolen und Computer existieren heute nebeneinander.
    Und der große "Crash" von damals betraf hauptsächlich Atari - aus Millionen-Gewinne wurden plötzlich Millionen-Verluste.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. escrypt GmbH Embedded Security, Bochum
  2. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  3. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  4. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. (-85%) 1,49€
  3. 1,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  1. World of Warcraft: Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth
    World of Warcraft
    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

    Mit dem letzten großen Update für die Erweiterung Legion erscheint eine größere Änderung für ganz World of Warcraft: Der Schwierigkeitsgrad passt sich weitgehend dem Level des Spielers an - auch in Dungeons.

  2. Open Source: Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus
    Open Source
    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

    Das Betriebssystem Windows 10 ist um eine wichtige Open-Source-Anwendung reicher: Curl. Es läuft nicht nur in Waschmaschinen und Autos, sondern auch schon über 20 Jahre auf Windows. Microsoft übernimmt jetzt die Pflege eigener Builds.

  3. Boeing und SpaceX: Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren
    Boeing und SpaceX
    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

    Die US-Raumfahrtbehörde Nasa will endlich wieder US-Astronauten in US-Raumschiffen zur ISS bringen. Doch eine Expertenkommission schätzt die Raumfähre von Boeing und SpaceX für bemannte Flüge zur ISS als nicht sicher genug ein.


  1. 15:34

  2. 15:05

  3. 14:03

  4. 12:45

  5. 12:30

  6. 12:02

  7. 11:16

  8. 10:59