Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell verlängert Garantie von…

Eigentlich ne Frechheit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich ne Frechheit

    Autor: Motz 20.08.08 - 10:00

    Ich will mich eigentlich nicht mit einem lauten Lüfter abgeben. Die Kollegen schauen mich schon dumm an wenn bei meinem Notebook der Lüfter so laut drecht wie kein anderes :(

    Irgendwie nicht zufriedenstellend die Garantieverlängerung.

  2. Re: Eigentlich ne Frechheit

    Autor: frickelkopp 20.08.08 - 10:11

    Hmm...hatte mit meinem Apple MacBook Pro auch Stress wegen eines defekten Grafikchip (GF 8600M GT). Das komplette Logicboard sollte für schlappe 1.000,-- € getauscht werden. Dummerweise war meine Garantie schon 2 Monate ausgelaufen, so dass die Kosten an mir hängengeblieben wären. Nach Rücksprache mit Apple Care wurde das Mobo trotz der abgelaufenen Garantiezeit auf Kulanz ersetzt. Das nenn ich Service!

  3. Re: Eigentlich ne Frechheit

    Autor: Klumoframenge 20.08.08 - 10:45

    frickelkopp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hmm...hatte mit meinem Apple MacBook Pro auch
    > Stress wegen eines defekten Grafikchip (GF 8600M
    > GT). Das komplette Logicboard sollte für schlappe
    > 1.000,-- € getauscht werden. Dummerweise war meine
    > Garantie schon 2 Monate ausgelaufen, so dass die
    > Kosten an mir hängengeblieben wären. Nach
    > Rücksprache mit Apple Care wurde das Mobo trotz
    > der abgelaufenen Garantiezeit auf Kulanz ersetzt.
    > Das nenn ich Service!
    >

    Naja, schließlich kann man sich für 500 Euro auch ein neues Notebook kaufen, was ich dann, statt Reparatur, getan hätte.

  4. Re: Eigentlich ne Frechheit

    Autor: Kinch 20.08.08 - 10:45

    Weiß nicht. Wenn das Problem bekannt ist, finde ich es besser einfach für alle die Garantie-Zeit zu verlängern, statt den Kunden erstmal betteln und bangen zu lassen.

    Mein M1330 war leider auch defekt nach einiger Zeit. Nachdem das Ticket erstellt wurde, kam 3 Tage später ein Techniker zu mir vorbei und tauschte das Komplette Mainboard, inklusive Graphikarte aus.
    Damit war das Problem zwar nicht gelöst, es musste eine Woche später nochmal ein Techniker kommen der Mainboard und CPU austauschte.
    Ich finde diesen Service eigentlich auch sehr angenehm.

  5. Re: Eigentlich ne Frechheit

    Autor: oni 20.08.08 - 10:48

    Klumoframenge schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Naja, schließlich kann man sich für 500 Euro auch
    > ein neues Notebook kaufen, was ich dann, statt
    > Reparatur, getan hätte.

    Für 500 Euro kriegt man kein MB Pro. Und auch kein ebenbürtiges Notebook (Thinkpad T oder X) als Endkunde.

  6. Re: Eigentlich ne Frechheit

    Autor: zomg 20.08.08 - 11:08

    Klumoframenge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Naja, schließlich kann man sich für 500 Euro auch
    > ein neues Notebook kaufen, was ich dann, statt
    > Reparatur, getan hätte.


    definitiv!
    da gibts hochwertige weichplastikbomber mit glitzersteinchen in klavierlackoptik die schon n gutes ersatz für n gescheites notebook sind

  7. Re: Eigentlich ne Frechheit

    Autor: ABE 20.08.08 - 11:34

    Motz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich will mich eigentlich nicht mit einem lauten
    > Lüfter abgeben. Die Kollegen schauen mich schon
    > dumm an wenn bei meinem Notebook der Lüfter so
    > laut drecht wie kein anderes :(
    >
    > Irgendwie nicht zufriedenstellend die
    > Garantieverlängerung.


    Was willst Du denn? Wenn der Lüfter zu laut ist hättest Du es in den ersten 14 Tagen zurückgeben können. Das Dell die Garantie jetzt mal um ein Jahr verlängert ist doch wirklich ausreichend. Länger als 2-3 Jahre setzt man ein NB doch eh nicht produktiv ein.

    Davon ab würde ich mich mal gerade machen und einen Furz auf das unqualifizierte Geläster der Kollegen geben.

  8. Re: Eigentlich ne Frechheit

    Autor: Chatlog 20.08.08 - 11:51

    frickelkopp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hmm...hatte mit meinem Apple MacBook Pro auch
    > Stress wegen eines defekten Grafikchip (GF 8600M
    > GT). Das komplette Logicboard sollte für schlappe
    > 1.000,-- € getauscht werden. Dummerweise war meine
    > Garantie schon 2 Monate ausgelaufen, so dass die
    > Kosten an mir hängengeblieben wären. Nach
    > Rücksprache mit Apple Care wurde das Mobo trotz
    > der abgelaufenen Garantiezeit auf Kulanz ersetzt.
    > Das nenn ich Service!
    >
    >

    Mein M1330 hat genau dieses Problem entwickelt.
    An einem Dienstag nachmittag im April in Rom Grafikfehler bekommen.
    Angerufen und problem beschrieben. Noch angemerkt das meine Tastatur etwas hakelt, die sollte dann auch getauscht werden. Habe noch gefragt ob es moeglich ist, meine deutsche gegen eine UK tastatur zu tauschen. Auch das wurde bewilligt.
    Gespraech dauerte 15 minuten mit Wartezeiten.
    um 14 Uhr alles geklaert.

    Naechsten Morgen um 10:00 war der Techniker bei mir im Hotel in Rom und hat alles getauscht. Und ich habe die 14:00 Maschine nach Hause nach london bekommen.

    DAS nenn ich Service.

  9. Re: Eigentlich ne Frechheit

    Autor: Rolf_HH 20.08.08 - 11:59

    ABE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Motz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich will mich eigentlich nicht mit einem
    > lauten
    > Lüfter abgeben. Die Kollegen schauen
    > mich schon
    > dumm an wenn bei meinem Notebook
    > der Lüfter so
    > laut drecht wie kein anderes
    > :(
    >
    > Irgendwie nicht zufriedenstellend
    > die
    > Garantieverlängerung.
    >
    > Was willst Du denn? Wenn der Lüfter zu laut ist
    > hättest Du es in den ersten 14 Tagen zurückgeben
    > können. Das Dell die Garantie jetzt mal um ein
    > Jahr verlängert ist doch wirklich ausreichend.
    > Länger als 2-3 Jahre setzt man ein NB doch eh
    > nicht produktiv ein.
    >
    > Davon ab würde ich mich mal gerade machen und
    > einen Furz auf das unqualifizierte Geläster der
    > Kollegen geben.

    Tja, das Problem ist nu mal das durch das Bios-Update der Lüfter auf
    Max dreht, vorher hatte ich ein nettes, leises M4300er.
    Da es bei uns das Standardnotebook ist, hört es sich in Sitzungen manchmal so an, als wenn draußen Sturm herrscht.^^



  10. Re: Eigentlich ne Frechheit

    Autor: vostro1310 20.08.08 - 12:41

    Ohne nvidia - KArte (intellösung langt für ein NOTEBOOK) - läuft, und läuft, und ...

  11. Re: Eigentlich ne Frechheit

    Autor: Kenner 20.08.08 - 12:50

    Rolf_HH schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ABE schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Motz schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich will mich eigentlich
    > nicht mit einem
    > lauten
    > Lüfter abgeben.
    > Die Kollegen schauen
    > mich schon
    > dumm an
    > wenn bei meinem Notebook
    > der Lüfter so
    >
    > laut drecht wie kein anderes
    > :(
    >
    > Irgendwie nicht zufriedenstellend
    > die
    >
    > Garantieverlängerung.
    >
    > Was willst
    > Du denn? Wenn der Lüfter zu laut ist
    > hättest
    > Du es in den ersten 14 Tagen zurückgeben
    >
    > können. Das Dell die Garantie jetzt mal um
    > ein
    > Jahr verlängert ist doch wirklich
    > ausreichend.
    > Länger als 2-3 Jahre setzt man
    > ein NB doch eh
    > nicht produktiv ein.
    >
    > Davon ab würde ich mich mal gerade machen
    > und
    > einen Furz auf das unqualifizierte
    > Geläster der
    > Kollegen geben.
    >
    > Tja, das Problem ist nu mal das durch das
    > Bios-Update der Lüfter auf
    > Max dreht, vorher hatte ich ein nettes, leises
    > M4300er.
    > Da es bei uns das Standardnotebook ist, hört es
    > sich in Sitzungen manchmal so an, als wenn draußen
    > Sturm herrscht.^^
    >
    >


    Warum flashst Du nicht einfach zurück aufs alte Bios? Ist doch kein Thema!

  12. Re: Eigentlich ne Frechheit

    Autor: Motz 20.08.08 - 12:55

    Weil es nichts bringt. Der Lüfter dreht weiterhin wie verrückt.


    Kenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rolf_HH schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ABE schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Motz schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich will mich
    > eigentlich
    > nicht mit einem
    > lauten
    >
    > Lüfter abgeben.
    > Die Kollegen schauen
    >
    > mich schon
    > dumm an
    > wenn bei meinem
    > Notebook
    > der Lüfter so
    >
    > laut drecht
    > wie kein anderes
    > :(
    >
    > Irgendwie
    > nicht zufriedenstellend
    > die
    >
    > Garantieverlängerung.
    >
    > Was
    > willst
    > Du denn? Wenn der Lüfter zu laut
    > ist
    > hättest
    > Du es in den ersten 14 Tagen
    > zurückgeben
    >
    > können. Das Dell die
    > Garantie jetzt mal um
    > ein
    > Jahr
    > verlängert ist doch wirklich
    >
    > ausreichend.
    > Länger als 2-3 Jahre setzt
    > man
    > ein NB doch eh
    > nicht produktiv
    > ein.
    >
    > Davon ab würde ich mich mal
    > gerade machen
    > und
    > einen Furz auf das
    > unqualifizierte
    > Geläster der
    > Kollegen
    > geben.
    >
    > Tja, das Problem ist nu mal das
    > durch das
    > Bios-Update der Lüfter auf
    >
    > Max dreht, vorher hatte ich ein nettes,
    > leises
    > M4300er.
    > Da es bei uns das
    > Standardnotebook ist, hört es
    > sich in
    > Sitzungen manchmal so an, als wenn draußen
    >
    > Sturm herrscht.^^
    >
    > Warum flashst Du nicht einfach zurück aufs alte
    > Bios? Ist doch kein Thema!


  13. Re: Eigentlich ne Frechheit

    Autor: hustenmade 20.08.08 - 13:31

    frickelkopp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hmm...hatte mit meinem Apple MacBook Pro auch
    > Stress wegen eines defekten Grafikchip (GF 8600M
    > GT). Das komplette Logicboard sollte für schlappe
    > 1.000,-- € getauscht werden. Dummerweise war meine
    > Garantie schon 2 Monate ausgelaufen, so dass die
    > Kosten an mir hängengeblieben wären. Nach
    > Rücksprache mit Apple Care wurde das Mobo trotz
    > der abgelaufenen Garantiezeit auf Kulanz ersetzt.
    > Das nenn ich Service!
    >
    >


    Toshiba ist mir auch damals entgegen gekommen und auf Kulanz die GraKa bzw. das ganze Board getauscht. War aber noch ein M10 mit ner 420 Go. Karte war vorher schon einmal defekt.

  14. Mein Dell wurde durch ein neues Modell ersetzt

    Autor: loeher 20.08.08 - 15:25

    Da ich auch immer Bluescreens hatte wegen der Nvidia Grafikkarte hat mir Dell mein M1710 zurückgenommen und durch ein M1730 ersetzt. chuck die bohne :D haha
    das ist Service...

  15. Lüfter kontrollieren

    Autor: janis 29.08.08 - 00:46

    Mit dem kostenlosen Tool von Christian Diefer ist manuelles Ausschalten des Lüfters (z.B. fürs Meeting) kein Problem. Mal googeln.

    Janis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. bib International College, Paderborn
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  4. afb Application Services AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. Microsoft: LinkedIn migriert sämtliche Infrastruktur in die Azure-Cloud
    Microsoft
    LinkedIn migriert sämtliche Infrastruktur in die Azure-Cloud

    Bereits einige Jahre sei eine Migration des sozialen Business-Netzwerks LinkedIn im Gespräch gewesen, sagt der Entwickler Mohak Shroff. Jetzt fängt das Unternehmen an, Dienste in die Azure-Cloud zu migrieren. Die Entscheidung sei nicht von dem Fakt beeinflusst gewesen, dass Microsoft LinkedIn gekauft habe.

  2. RadID: Facebook hilft Openstreetmap mit KI-Editor
    RadID
    Facebook hilft Openstreetmap mit KI-Editor

    Die Community von Openstreetmap bekommt Unterstützung durch ein KI-basiertes Werkzeug von Facebook. Dieses schlägt den Verlauf von Straßen und Wegen vor, die die Community dann verifizieren kann.

  3. US-Justizministerium: Telekom dürfte Zustimmung für Sprint-Kauf bekommen
    US-Justizministerium
    Telekom dürfte Zustimmung für Sprint-Kauf bekommen

    Bei der Telekom steht ein Treffen des Spitzenmanagements an. Es geht um die Genehmigung der Übernahme von Sprint durch das US-Justizministerium. Doch es gibt ein weiteres Problem.


  1. 10:57

  2. 10:32

  3. 10:01

  4. 09:59

  5. 08:44

  6. 08:22

  7. 07:30

  8. 07:18