Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft kauft weitere Linux…

PRaktisch solche virtuellen Waren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PRaktisch solche virtuellen Waren

    Autor: Novelli 20.08.08 - 10:44

    Da kann Microsoft ja weiter dabei helfen, die Bilanzen von Novell zu schönen.

  2. Re: PRaktisch solche virtuellen Waren

    Autor: glolrofl 20.08.08 - 10:49

    Novelli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da kann Microsoft ja weiter dabei helfen, die
    > Bilanzen von Novell zu schönen.


    Warum? Sollte Windows untergehen, kann M$ darauf hoffen ihre Produkte weiter an den Mann/Frau zu bringen :)

  3. Re: PRaktisch solche virtuellen Waren

    Autor: RaiseLee 20.08.08 - 11:06

    Eines ist gewiss. Microsoft geht nicht unter.

    glolrofl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Novelli schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da kann Microsoft ja weiter dabei helfen,
    > die
    > Bilanzen von Novell zu schönen.
    >
    > Warum? Sollte Windows untergehen, kann M$ darauf
    > hoffen ihre Produkte weiter an den Mann/Frau zu
    > bringen :)


  4. Re: PRaktisch solche virtuellen Waren

    Autor: Trottelvernichter, Der einzig wahre 20.08.08 - 11:19

    Nein. Wenn eines Gewiss ist dann, dass alles irgendwann einmal untergeht.

    RaiseLee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eines ist gewiss. Microsoft geht nicht unter.
    >
    > glolrofl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Novelli schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Da kann Microsoft ja weiter
    > dabei helfen,
    > die
    > Bilanzen von Novell zu
    > schönen.
    >
    > Warum? Sollte Windows
    > untergehen, kann M$ darauf
    > hoffen ihre
    > Produkte weiter an den Mann/Frau zu
    > bringen
    > :)
    >
    >


  5. Re: PRaktisch solche virtuellen Waren

    Autor: Entdecker 20.08.08 - 11:26

    RaiseLee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eines ist gewiss. Microsoft geht nicht unter.

    Die Erde ist gewiss eine Scheibe!
    Die Sonne dreht sich gewiss um die Erde!
    BenQ wird gewiss niemanden entlassen!
    Wir wollen gewiss keine Mauer bauen!
    Apple wird gewiss nie Intel Prozessoren einsetzen!
    Microsoft wird gewiss nie OSS entwickeln.

    Gewiss...

  6. Re: PRaktisch solche virtuellen Waren

    Autor: Rainer Tsuphal 20.08.08 - 11:32

    RaiseLee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eines ist gewiss. Microsoft geht nicht unter.
    >
    Microsoft ist unsinkbar, wie die Titanic.

  7. Re: PRaktisch solche virtuellen Waren

    Autor: Milchmännchen 20.08.08 - 11:44

    Der Untergang der Titanic war ein fake!

  8. Re: PRaktisch solche virtuellen Waren

    Autor: Rainer Tsuphal 20.08.08 - 11:54

    Milchmännchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Untergang der Titanic war ein fake!

    Der Untergang der Sonne auch.

  9. Re: PRaktisch solche virtuellen Waren

    Autor: RaiseLee 20.08.08 - 14:49

    Microsoft überlebt alles

    Trottelvernichter, Der einzig wahre schrieb:
    -------------------------------------------------------

  10. Re: PRaktisch solche virtuellen Waren

    Autor: Bin Laden 20.08.08 - 17:19

    Rainer Tsuphal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Milchmännchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Untergang der Titanic war ein fake!
    >
    > Der Untergang der Sonne auch.
    >
    >
    die Mondlandung und Bin Laden auch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Berufsförderungswerk München gemeinnützige Gesellschaft mbH, München, Kirchseeon
  3. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  2. 337,00€
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. 58,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07