Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linksys baut WLAN-N-Dual-Bandrouter

Alternativen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternativen?

    Autor: lalalala 22.08.08 - 10:04

    Suche ein ähnliches Gerät. 2 WLan-Accesspoints wären mir nicht so wichtig, aber Gigabit-Switch fände ich sinnvoll, damit ich einfach schnelleren Zugang zum NAS im Heimnetzwerk habe.

    Naja, und ein eingebautes DSL-Modem wäre super, wenn auch nicht unbedingt das Killerkriterium. Müsste aber auch Annex-A unterstützen, da demnächst in Brasilien.

    Finde es immer noch erstaunlich, dass alle AVM-Geräte kein Gigabit unterstützen.

    So ein all-in-one Gerät wie die Fritz-Boxen mit Gigabit fände ich gut. Will nicht noch 1000ende von Switches rumstehen haben.

  2. Re: Alternativen?

    Autor: lalalala 22.08.08 - 10:07

    Ach ja, VOIP-Funktion wäre noch wichtig!

  3. Re: Alternativen?

    Autor: lalalala 22.08.08 - 10:19

    Zum DSL-Modem hab' ich bisher nix gefunden, hat er jetzt eines oder nicht?

  4. Re: Alternativen?

    Autor: der junge mit dem sack am kinn 22.08.08 - 10:54

    lalalala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zum DSL-Modem hab' ich bisher nix gefunden, hat er
    > jetzt eines oder nicht?

    Nö, die WRT-Serie ist ohne Modem.
    Ein Modem hat die WAG-Serie.
    Da wäre höchstens das WAG325N für dich interessant.
    Das hat aber kein Gigabit-Switch.
    Aber vielleicht kommt da jetzt auch noch ein Nachfolger mit Gigabit-LAN.

  5. Re: Alternativen?

    Autor: HolyPetrus 22.08.08 - 11:06

    zwar ohne modem, aber mit gigabit: airport extreme von apple

    lalalala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Suche ein ähnliches Gerät. 2 WLan-Accesspoints
    > wären mir nicht so wichtig, aber Gigabit-Switch
    > fände ich sinnvoll, damit ich einfach schnelleren
    > Zugang zum NAS im Heimnetzwerk habe.
    >
    > Naja, und ein eingebautes DSL-Modem wäre super,
    > wenn auch nicht unbedingt das Killerkriterium.
    > Müsste aber auch Annex-A unterstützen, da
    > demnächst in Brasilien.
    >
    > Finde es immer noch erstaunlich, dass alle
    > AVM-Geräte kein Gigabit unterstützen.
    >
    > So ein all-in-one Gerät wie die Fritz-Boxen mit
    > Gigabit fände ich gut. Will nicht noch 1000ende
    > von Switches rumstehen haben.


  6. Re: Alternativen?

    Autor: justas 22.08.08 - 11:09

    habe gleiche Anforderungen wie du, nur mit einem Gerät ist mir keine Lösung bekannt.

    Nimmst den Linksys-Router als WLAN-AP und Gigabit-Switch, hängst dein NAS dran. Per LAN ist bei mir eine alte FritzBox angeschlossen. Diese spielt als DSL-Modem, VoIP und Telefonanlage. Router und WLAN kann man bei der FritzBox abschalten und eine feste IP-Adresse aus dem Range des Linksys-Routers vergeben. Es gibt zwar die FritzBox 7270 als eierlegende Wollmilchsau, allerdings ist da die WLAN-Leistung nicht berauschend.


    lalalala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach ja, VOIP-Funktion wäre noch wichtig!


  7. Re: Alternativen?

    Autor: lalalala 22.08.08 - 11:12

    Na danke Golem, super recherchiert...

    "Der WRT610N lässt sich mit jeder DSL- oder Kabelbreitbandverbindung betreiben und ist auch mit einem DSL-Modem bestückt"


  8. Re: Alternativen?

    Autor: lalalala 22.08.08 - 11:14

    Na, Apfel muss nicht unbedingt sein. Für den schönen Schein will ich jetzt nicht so viel ausgeben. Den Router sieht doch eh keiner... ;-)

    Meine Freundin mit dem Macbook würde es vielleicht freuen. Mal ansehen das Ding.


  9. Re: Alternativen?

    Autor: LupusYonderboy 01.09.09 - 21:00

    AirPort Extreme: Kostenpunkt ~ 150 €
    Linksys WRT610N: Kostenpunkt ~ 130 €

    Vorteil des Linksys ist aber eindeutig, dass man da ein eigens BS drauf fummeln kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin
  4. über Baumann Unternehmensberatung AG, nördliches Ruhrgebiet

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Faire IT: Die grüne Challenge
    Faire IT
    Die grüne Challenge

    Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
    Von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
    2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
    3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

    Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
    Arbeit
    Hilfe für frustrierte ITler

    Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
    Von Robert Meyer

    1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

    1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
      Telekom
      30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

      30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

    2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
      Google
      Android Q heißt einfach Android 10

      Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

    3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
      Keine Gigafactory
      Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

      Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


    1. 17:32

    2. 17:10

    3. 16:32

    4. 15:47

    5. 15:23

    6. 14:39

    7. 14:12

    8. 13:45