Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erste Beta von Amarok 2

ich würd die

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich würd die

    Autor: tja 22.08.08 - 21:51

    ganze zeit linux benutzen, wenn meine soundkarte (creative x-fi, ja ich weiß, creative ist schuld) funktionieren würde und ich mal ein spiel spielen könnte. und ich meine nicht tetris. aber ich hab auch kein problem 150 euro zu zahlen für dinge, die funktionieren. tja, so ist das halt. es gewinnen immer die geldsäcke auf dieser welt. mein leben ist zu kurz, um drauf zu warten, dass es für meine hardware treiber gibt. aber der gedanke "alles umsonst" ist schon nett. aber wofür arbeite ich dann jeden tag, wenn alles umsonst wäre?

  2. Re: ich würd die

    Autor: c++fan 22.08.08 - 22:26

    tja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aber der gedanke "alles umsonst" ist schon nett. aber wofür arbeite
    > ich dann jeden tag, wenn alles umsonst wäre?

    Das war doch nicht DER Gedanke, der hinter OS und Linux stand, oder?

  3. Re: ich würd die

    Autor: PsyBlade 22.08.08 - 22:52

    c++fan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das war doch nicht DER Gedanke, der hinter OS und
    > Linux stand, oder?

    Der Grundgedanke von Freier Software mit Copyleft ist fuer mich:

    Als Bezahlung dafuer dass ich deinen Code in meinem Programm einsetzen darf, kannst du den Code dieses Programms in diene einbauen.

  4. Re: ich würd die

    Autor: Anonymer Nutzer 23.08.08 - 03:55

    tja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ganze zeit linux benutzen, wenn meine soundkarte
    > (creative x-fi, ja ich weiß, creative ist schuld)
    > funktionieren würde und ich mal ein spiel spielen
    > könnte.

    Kauf dir ne alte Audigy ;)

  5. Re: ich würd die

    Autor: zlol 23.08.08 - 10:41

    tja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ganze zeit linux benutzen, wenn meine soundkarte
    > (creative x-fi, ja ich weiß, creative ist schuld)
    > funktionieren würde und ich mal ein spiel spielen
    > könnte. und ich meine nicht tetris. aber ich hab
    > auch kein problem 150 euro zu zahlen für dinge,
    > die funktionieren. tja, so ist das halt. es
    > gewinnen immer die geldsäcke auf dieser welt. mein
    > leben ist zu kurz, um drauf zu warten, dass es für
    > meine hardware treiber gibt. aber der gedanke
    > "alles umsonst" ist schon nett. aber wofür arbeite
    > ich dann jeden tag, wenn alles umsonst wäre?


    Linux ist nicht umsonst. Es ist kostenlos!

  6. Re: ich würd die

    Autor: lalalulu 23.08.08 - 14:06

    Die Soundkarte von Asus soll ja auch net schlecht sein.

  7. Re: ich würd die

    Autor: unterschichten||fahnder6 23.08.08 - 16:36

    lalalulu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Soundkarte von Asus soll ja auch net schlecht
    > sein.

    wenn man aber nur das beste will, also eben die X-Fi?

    ihr fricklixer kapiert das eben nicht mit eurer oldware.

  8. Re: ich würd die

    Autor: Razzel 23.08.08 - 18:01

    unterschichten||fahnder6 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lalalulu schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Soundkarte von Asus soll ja auch net
    > schlecht
    > sein.
    >
    > wenn man aber nur das beste will, also eben die
    > X-Fi?
    >
    > ihr fricklixer kapiert das eben nicht mit eurer
    > oldware.
    >

    ES LIEGT AN CREATIVE!
    1. OSS geht mit X-Fi
    2. ALSA scheint Probleme zu haben, ansonsten gäbe es schon längst eine Treiberversion. (Wird generell benutzt in Linux als Soundtreiber)
    3. Der Soundkartenlinuxbetatreiber von Creative ist ein Witz. Die Distris auf denen dieser Treiber getestet wurde sind schon lang out of date.
    4. Warum sind fricklixer daran schuld wenn Hardwareunternehmen keine (guten/stabilen) Treiber für das "Frickelos" selber programmieren?
    Es ist doch ganz klar, wenn man nicht soviel über diese Hardware weiß, dass man länger braucht um einen guten umfassenden Treiber zu entwickeln und ersten Version fehlerhaft oder unvollständig sein können.
    Warum gibt es soviele Leute die sich dagegen wehren, dass man Alternativen schafft?
    Klar es gibt Microsoft und Apple, aber wollen wir wirklich nur diesen 2 Firmen den Bereich des Endbenutzermarkts für PCs (Macs) überlassen?
    Es ist absolut lächerlich solche Kommentare.
    Auf keinem Fertigpc gibt es einen Aufkleber auf dem steht "100%ige Linuxunterstützung" und solange das nicht der Fall ist kann man sich solche Frickellinuxuserkommentare sparen.
    Kann ich genauso sagen, dass Windows voller Viren ist und Macuser voller Photo- und Videobearbeiterfreaks.

  9. Re: ich würd die

    Autor: Zammuel 23.08.08 - 18:03

    zlol schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tja schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ganze zeit linux benutzen, wenn meine
    > soundkarte
    > (creative x-fi, ja ich weiß,
    > creative ist schuld)
    > funktionieren würde und
    > ich mal ein spiel spielen
    > könnte. und ich
    > meine nicht tetris. aber ich hab
    > auch kein
    > problem 150 euro zu zahlen für dinge,
    > die
    > funktionieren. tja, so ist das halt. es
    >
    > gewinnen immer die geldsäcke auf dieser welt.
    > mein
    > leben ist zu kurz, um drauf zu warten,
    > dass es für
    > meine hardware treiber gibt. aber
    > der gedanke
    > "alles umsonst" ist schon nett.
    > aber wofür arbeite
    > ich dann jeden tag, wenn
    > alles umsonst wäre?
    >
    > Linux ist nicht umsonst. Es ist kostenlos!

    Umsonst ist nur der Tod.

  10. Re: ich würd die

    Autor: Rainer Tsuphal 23.08.08 - 20:39

    Zammuel schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Umsonst ist nur der Tod.
    >

    Und der kostet das Leben.

  11. Re: ich würd die

    Autor: Meinereiner111! 23.08.08 - 20:59

    Zammuel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zlol schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Linux ist nicht
    > umsonst. Es ist kostenlos!
    >
    > Umsonst ist nur der Tod.
    >

    Quatsch, der ist kostenlos!!!!elf
    du raffst's ned

  12. Re: ich würd die

    Autor: Robmaster 24.08.08 - 12:26

    tja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ganze zeit linux benutzen, wenn meine soundkarte
    > (creative x-fi, ja ich weiß, creative ist schuld)
    > funktionieren würde und ich mal ein spiel spielen
    > könnte. und ich meine nicht tetris. aber ich hab
    > auch kein problem 150 euro zu zahlen für dinge,
    > die funktionieren. tja, so ist das halt. es
    > gewinnen immer die geldsäcke auf dieser welt. mein
    > leben ist zu kurz, um drauf zu warten, dass es für
    > meine hardware treiber gibt. aber der gedanke
    > "alles umsonst" ist schon nett. aber wofür arbeite
    > ich dann jeden tag, wenn alles umsonst wäre?


    Diese Karte funktioniert mit Linux wenn man weiss wie mann sie einrichtet. http://opensource.creative.com/soundcard.html

  13. Re: ich würd die

    Autor: asfac sav 24.08.08 - 12:31

    > ganze zeit linux benutzen, wenn meine soundkarte
    > (creative x-fi, ja ich weiß, creative ist schuld)
    > funktionieren würde und ich mal ein spiel spielen
    > könnte. und ich meine nicht tetris. aber ich hab
    > auch kein problem 150 euro zu zahlen für dinge,
    > die funktionieren. tja, so ist das halt. es
    > gewinnen immer die geldsäcke auf dieser welt. mein
    > leben ist zu kurz, um drauf zu warten, dass es für
    > meine hardware treiber gibt. aber der gedanke
    > "alles umsonst" ist schon nett. aber wofür arbeite
    > ich dann jeden tag, wenn alles umsonst wäre?

    Soundkarte von Terratec kaufen und gut ist.

  14. Re: ich würd die

    Autor: Jajaallesklar 24.08.08 - 12:36

    unterschichten||fahnder6 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ihr fricklixer kapiert das eben nicht mit eurer
    > oldware.

    Loooooool
    Also man erkennt sicher keinen unterschied zwischen den beiden Soundkarten. Wenn du das beste willst, kannst du das mit nem PC sowiso vergessen! Jeder 100€ Receiver steckt sone soundkarte locker in die tasche



  15. OpenSound nutzen

    Autor: BufferOverflow 24.08.08 - 14:11

    Ist zwar irgendwie lästig, weil sich "gerade erst" Alsa durchgesetzt hat, aber mit OSS funktioniert die X-Fi.

    Sowieso nen Unding, warum man bei Linux wieder ne Extrawurst machen muss. Unter jeden anderem Nicht-Windows System wird OpenSound genutzt....

    mfG

  16. Re: ich würd die

    Autor: BufferOverflow 24.08.08 - 14:13

    Meinereiner111! schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Quatsch, der ist kostenlos!!!!elf
    > du raffst's ned

    Blödsinn, der zieht Folgekosten nach sich!

  17. Re: OpenSound nutzen

    Autor: lalalulu 24.08.08 - 16:02

    OSS ist aber nicht frei.

  18. Re: OpenSound nutzen

    Autor: GPL, CDDL und BSD-License 25.08.08 - 01:36

    Doch doch, wieder. Sogar "noch freier" als ALSA.

    lalalulu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OSS ist aber nicht frei.


  19. Re: OpenSound nutzen

    Autor: Lazzy 25.08.08 - 03:58

    BufferOverflow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist zwar irgendwie lästig, weil sich "gerade erst"
    > Alsa durchgesetzt hat, aber mit OSS funktioniert
    > die X-Fi.
    >
    > Sowieso nen Unding, warum man bei Linux wieder ne
    > Extrawurst machen muss. Unter jeden anderem
    > Nicht-Windows System wird OpenSound genutzt....
    >
    > mfG
    >
    >


    Alsa kann mehr als OSS.
    OSS wurde zu spät geöffnet.
    Hätte man das früher, hätte man gute Chancen gehabt, dass das ALSA Projekt sich eingestellt hätte.
    So wird man noch einige Zeit 2 Soundtreiber haben.

  20. Re: ich würd die

    Autor: projektleiter 25.08.08 - 13:54

    es ist dein gutes recht, die sache pragmatisch zu sehenn, und das system zu verwenden, dass du willst, aber...

    ...du hast überhaupt ncith verstanden, was freie software ausmacht. "alles umsonst" ist nicht der sinn der sache, stimmt nicht ganz, und ist bestenfalls ein schöner nebeneffekt. der "schon nette geanke" betrifft freiehit, und nicht kosten.



    tja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ganze zeit linux benutzen, wenn meine soundkarte
    > (creative x-fi, ja ich weiß, creative ist schuld)
    > funktionieren würde und ich mal ein spiel spielen
    > könnte. und ich meine nicht tetris. aber ich hab
    > auch kein problem 150 euro zu zahlen für dinge,
    > die funktionieren. tja, so ist das halt. es
    > gewinnen immer die geldsäcke auf dieser welt. mein
    > leben ist zu kurz, um drauf zu warten, dass es für
    > meine hardware treiber gibt. aber der gedanke
    > "alles umsonst" ist schon nett. aber wofür arbeite
    > ich dann jeden tag, wenn alles umsonst wäre?


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. über experteer GmbH, deutschlandweit
  3. Mönkemöller IT GmbH, Karlsruhe
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

  1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
    Mobilfunkpakt
    Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

    In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

  2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
    Creative Assembly
    Das nächste Total War spielt im antiken Troja

    Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

  3. Facebook: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
    Facebook
    Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

    Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


  1. 17:55

  2. 17:42

  3. 17:29

  4. 16:59

  5. 16:09

  6. 15:59

  7. 15:43

  8. 14:45