Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 3.1: TraceMonkey…

Gibt wichtigeres zu tun

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt wichtigeres zu tun

    Autor: Maxer 23.08.08 - 21:18

    Die sollten erstmal diesen dämlichen Schritt rückgängig machen das die Version 3 von Firefox auf die Internetoptionen von Windows zurück greift.
    Jetzt muss ich schon dem Internet Explorer mehr Rechte einräumen damit der Firefox noch zu benutzen ist (z.b. Sicherheitsrichtline Dateidownload). Die Firefox Version 3 ist zum kotzen.

  2. Re: Gibt wichtigeres zu tun

    Autor: Anonymous 23.08.08 - 22:28

    Maxer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die sollten erstmal diesen dämlichen Schritt
    > rückgängig machen das die Version 3 von Firefox
    > auf die Internetoptionen von Windows zurück
    > greift.
    > Jetzt muss ich schon dem Internet Explorer mehr
    > Rechte einräumen damit der Firefox noch zu
    > benutzen ist (z.b. Sicherheitsrichtline
    > Dateidownload). Die Firefox Version 3 ist zum
    > kotzen.

    Hehe jez weiß ich was die mit "Integriert sich besser ins Betriebssystem" meinten, ich habe noch den 2er und werde den erst ersetzen wenn der echte FF3 raus kommt (aka FF 3.1), auf diesen halb fertigen 3.0er kann ich verzichten, spätestens aber bis Dezember wenn der Support für den 2er abläuft. Jo ich weiß, ist bissl OT, aber ich musste bissl flamen hehe. (Ja ich kenne den 3er, hab mit der Portable Version rumgespielt).

  3. Re: Gibt wichtigeres zu tun

    Autor: Holly 24.08.08 - 00:12

    Maxer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die sollten erstmal diesen dämlichen Schritt
    > rückgängig machen das die Version 3 von Firefox
    > auf die Internetoptionen von Windows zurück
    > greift.

    Das sich ein Programm an die Sicherheitsregelungen der Umgebung hält ist also zum kotzen? Merkwürdige Ansicht.

  4. Re: Gibt wichtigeres zu tun

    Autor: @holly 24.08.08 - 01:57

    Schon mal auf die Idee gekommen, dass man den IE "kastrieren" will, den FF aber frei ins Netz lassen?

  5. Re: Gibt wichtigeres zu tun

    Autor: JJJonas 24.08.08 - 04:06

    @holly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schon mal auf die Idee gekommen, dass man den IE
    > "kastrieren" will, den FF aber frei ins Netz
    > lassen?
    >

    schon mal auf die idee gekommen, dass so ziemlich jedes programm die einstellungen aus den internetoptionen nimmt?

    das ist nämlich kein IE Setting, sondern ein Windows Setting.

  6. Re: Gibt wichtigeres zu tun

    Autor: Hades 24.08.08 - 10:22

    JJJonas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > @holly schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schon mal auf die Idee gekommen, dass man den
    > IE
    > "kastrieren" will, den FF aber frei ins
    > Netz
    > lassen?
    >
    > schon mal auf die idee gekommen, dass so ziemlich
    > jedes programm die einstellungen aus den
    > internetoptionen nimmt?
    >
    > das ist nämlich kein IE Setting, sondern ein
    > Windows Setting.
    >
    Das ist richtig. Aber bisher konnte ich einem Programm, dem Firefox bestimmte Rechte einräumen, ohne meine systemweiten Richtlinien zu ändern. Und das klappte sehr gut.


  7. Re: Gibt wichtigeres zu tun

    Autor: Holly 24.08.08 - 12:38

    @holly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schon mal auf die Idee gekommen, dass man den IE
    > "kastrieren" will, den FF aber frei ins Netz
    > lassen?

    Warum sollte man so Dumm sein?

  8. Re: Gibt wichtigeres zu tun

    Autor: Mein Gott 24.08.08 - 13:03

    Holly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > @holly schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schon mal auf die Idee gekommen, dass man den
    > IE
    > "kastrieren" will, den FF aber frei ins
    > Netz
    > lassen?
    >
    > Warum sollte man so Dumm sein?

    Weil man ein Scheiß-OS verwendet wo man den IE nicht deinstallieren kann
    Zugegeben: Das ist schon dumm genug :-)


  9. Re: Gibt wichtigeres zu tun

    Autor: Hades 24.08.08 - 14:48

    Holly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > @holly schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > Warum sollte man so Dumm sein?

    Warum muss ein zusätzlich installierter Browser meine Systemweiten gültigen Einstellungen, gegen meinen Willen, beeinflussen? Das war beim Firefox 2 nicht nötig, ist weder bei Opera noch bei Safari für Windows erforderlich. Aus guten Grund sind meine Einstellungen der Internetoptionen sehr hoch. Es gibt genug Programme, die intern die Engine des Internet Explorers nutzen. Denen nimmt man gewisse Rechte, die ich aber bei dem (noch)"vertrauenswürdigen" Firefox brauche.

    Zum Glück gibt es ja mit Opera eine gute Alternative. Da muss ich auch nicht bei jedem Update auf Addons verzichten, an die man sich gewöhnt hat.

  10. Re: Gibt wichtigeres zu tun

    Autor: Holly 24.08.08 - 14:52

    Hades schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum muss ein zusätzlich installierter Browser
    > meine Systemweiten gültigen Einstellungen, gegen

    Weil sich das so gehört.

    > meinen Willen, beeinflussen?

    *lol*

    > Das war beim Firefox
    > 2 nicht nötig, ist weder bei Opera noch bei Safari
    > für Windows erforderlich. Aus guten Grund sind

    Nur weil andere schlecht sind, ist schlechte Benehmen akzeptabel?

  11. Re: Gibt wichtigeres zu tun

    Autor: Holly 24.08.08 - 14:56

    Mein Gott schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Schon mal auf die Idee gekommen, dass man den IE
    > > > "kastrieren" will, den FF aber frei ins Netz lassen?
    > > Warum sollte man so Dumm sein?
    > Weil man ein Scheiß-OS verwendet wo man den IE
    > nicht deinstallieren kann

    Eigentlich kann man das ja, aber was soll's...

    > Zugegeben: Das ist schon dumm genug :-)

    Dumm ist sich über eine unwichtige Einstellung aufzuregen, aber nicht mal zu verstehen das man auch einfach die relativ sichere aktuellste Version eines Programmes installieren kann.

  12. Re: Gibt wichtigeres zu tun

    Autor: Hades 24.08.08 - 15:28

    Holly schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Nur weil andere schlecht sind, ist schlechte
    > Benehmen akzeptabel?

    Ach so Firefox hat also lange Zeit ein schlechtes Benehmen gezeigt. Das wusste ich gar nicht.


  13. Re: Gibt wichtigeres zu tun

    Autor: Bing 25.08.08 - 00:25

    Darum wird er auch nicht gern verwendet.
    Um den FF3 zu nutzen muß ich dem IE die Tür öffnen. Bekloppte Mozillaentwickler.
    Dann kann ich auch gleich wieder den Müll nehmen, den ich eigentlich ersetzen will.
    Vielleicht war das Abkommen mit den Rootkitautoren einträglicher. Anders kann ich mir diesen Stuss, den sie da entwickelt haben, nicht erklären.

  14. Re: Gibt wichtigeres zu tun

    Autor: Bouncy 25.08.08 - 10:20

    Bing schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Darum wird er auch nicht gern verwendet.
    > Um den FF3 zu nutzen muß ich dem IE die Tür
    > öffnen. Bekloppte Mozillaentwickler.
    > Dann kann ich auch gleich wieder den Müll nehmen,
    > den ich eigentlich ersetzen will.
    > Vielleicht war das Abkommen mit den Rootkitautoren
    > einträglicher. Anders kann ich mir diesen Stuss,
    > den sie da entwickelt haben, nicht erklären.


    FF3 will langsam auf die nutzung in firmen zielen. und das geht nunmal nur, wenn er sich über richtlinien zentral konfigurieren und natürlich auch einschränken läßt. ganz einfach erklärt, dieser "stuss"...

  15. Re: Gibt wichtigeres zu tun

    Autor: xc376dfgi 25.08.08 - 14:02

    > Hehe jez weiß ich was die mit "Integriert sich
    > besser ins Betriebssystem" meinten, ich habe noch
    > den 2er und werde den erst ersetzen wenn der echte
    > FF3 raus kommt (aka FF 3.1), auf diesen halb
    > fertigen 3.0er kann ich verzichten, spätestens
    > aber bis Dezember wenn der Support für den 2er
    > abläuft.


    Und wieso sollte der FF 3.1 nicht mehr auf die IE Einstellung zurückgreiffen? Oder gibt's n Optionsbutton?

  16. Re: Gibt wichtigeres zu tun

    Autor: Fisschleim 26.08.08 - 00:23

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > FF3 will langsam auf die nutzung in firmen zielen.
    > und das geht nunmal nur, wenn er sich über
    > richtlinien zentral konfigurieren und natürlich
    > auch einschränken läßt. ganz einfach erklärt,
    > dieser "stuss"...


    Dann kann man es ganz einfach so machen: Button stzten "Globale Richtlinien für den internetzugang"
    "Globale Richtlienen übergehen"

    Fertig...

  17. Bist du so dämlich?

    Autor: Mein Gott 26.08.08 - 00:29

    Fisschleim schrieb:

    > Dann kann man es ganz einfach so machen: Button
    > stzten "Globale Richtlinien für den
    > internetzugang"
    > "Globale Richtlienen übergehen"

    Nur blöd dass so wie du das machen willst der User erst weider einstellen kann was er will - Schon mal richtige Netzwerke mit Gruppenrichtlinien und so gesehen?

    > Fertig...

    Ja du!


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)
  2. Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters (Westerwald)
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. DÖHLER GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 2,50€
  2. 4,99€
  3. (-12%) 52,99€
  4. (-75%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Filterblase: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Filterblase
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.

  2. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.


  1. 19:37

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 15:01

  5. 14:55

  6. 14:53

  7. 14:30

  8. 13:35