Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 3.1: TraceMonkey…
  6. Thema

JavaScript funktioniert am besten...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: *lol* 2

    Autor: Mein Gott 24.08.08 - 23:08

    Hello_World schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mein Gott schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn dir PHP/HTML/CSS und JS über den Kopf
    > wachsen
    > bist du einfach nicht der richtige
    > für
    > Webanwendungen - Alle 4 Dinge sind für
    > völlig
    > andere Zwecke
    > Das kann man so nicht sagen. Im Prinzip spricht
    > von der Sprache her nichts dagegen, auch auf
    > Serverseite mit JavaScript zu arbeiten. Es gibt ja
    > auch genug Möglichkeiten, genau das zu tun.
    > en.wikipedia.org

    *lol*
    Ja theoretisch
    Was willst du allerdings mit dem Objektmodell von JS am Server?
    Wie willst du auf der anderen Seite mit JS formatieren ohne dabei CSS-Eigenschaften anzusteuern etc.

    Sprich du generierst mit PHP in der Regel HTML, JS und CSS, letzgenannte eher seltener aber doch. Das CSS sagt wie dein HTML auszusehen hat und JS sorgt dafür dass nicht für alles der Server bemüht werden muss.

    Wenn jemand dann kommt und heult wieso er alle 4 lernen muss dann kann man nur sagen: Fresse halten und anderes Hobby suchen

  2. Re: JavaScript funktioniert am besten...

    Autor: SchlauEsser 24.08.08 - 23:52

    Hello_World schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...wenn man es kurz vor der Ausführung durch
    > *irgendeine* andere Scriptsprache ersetzt.
    Soll ich jetzt deswegen JavaScript einschalten?


  3. Re: *lol* 2

    Autor: Hello_World 25.08.08 - 19:26

    Mein Gott schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *lol*
    > Ja theoretisch
    Auch praktisch.
    > Was willst du allerdings mit dem Objektmodell von
    > JS am Server?
    Schlechter als das von PHP ist das auch nicht.

  4. Re: *lol* 2

    Autor: Mein Gott 25.08.08 - 23:01

    Hello_World schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mein Gott schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > *lol*
    > Ja theoretisch
    > Auch praktisch.
    > > Was willst du allerdings mit dem Objektmodell
    > von
    > JS am Server?
    > Schlechter als das von PHP ist das auch nicht.

    [] Du hast schon mal ernsthaft mit PHP > 5.2.0 gearbeitet

    * Ernsthaft beginnt bei Anwendungen > 50.000 Zeilen


  5. Re: *lol* 2

    Autor: Kein Gott 26.08.08 - 01:28

    Mein Gott schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hello_World schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mein Gott schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > *lol*
    > Ja
    > theoretisch
    > Auch praktisch.
    > > Was
    > willst du allerdings mit dem Objektmodell
    >
    > von
    > JS am Server?
    > Schlechter als das von
    > PHP ist das auch nicht.
    >
    > [] Du hast schon mal ernsthaft mit PHP > 5.2.0
    > gearbeitet
    >
    > * Ernsthaft beginnt bei Anwendungen > 50.000
    > Zeilen
    >
    [ ] Du hast schon mal etwas von Inversion of Control gehört?
    [ ] Du weißt was prototypbasiertes Objektmodell bedeutet?

    Nichts gegen PHP, aber JS ist auch eine sehr mächtige Skriptsprache. Um jedoch die Feinheiten zu benutzen muß man tiefer in die Sprache eintauchen... das gilt jedoch auch für PHP. ;)


  6. HARTZ IV?

    Autor: ~nendaz 04.09.08 - 12:19

    Mein Gott schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blork42 schrieb:
    >
    > > Hoho, jetzt bin ich voll inkompetent, weil
    > ich
    > Ajax von der Architektur her für Müll
    > befunden
    > habe ?
    >
    > Nein weil du dich längst als lernresitent geoutet
    > hast und noch dazu plonkst
    >
    > > und weil ich Flash für proprietären Mist
    >
    > halte ?
    >
    > Flash ist eine ganz andere Baustelle
    >
    > > Man bin ich inkompetent, das kann man
    > fast
    > nicht in Worte fassen - daher hast
    > Du
    > wahrscheinlich keine allzu ausufernde
    > Kritik Dir
    > überlegt.
    >
    > Wenn dir PHP/HTML/CSS und JS über den Kopf wachsen
    > bist du einfach nicht der richtige für
    > Webanwendungen - Alle 4 Dinge sind für völlig
    > andere Zwecke und ja das ist besser als eine
    > eierlegende Wollmilchsau die alles aber nichts
    > richtig kann
    >
    > > Zumindest weiss ich, dass man PHP-Mist
    > der
    > Sicherheit wegen beim Senden und beim
    > Empfangen
    > prüfen sollte
    >
    > *lol*
    > Das ist aber nicht viel weil das sogar Leute
    > wissen die NIEMALS selbst programmieren und nur
    > hin und wieder im Netz was lesen
    >
    > > alle Slashes brav raus.
    >
    > Alle Slashes raus?
    > Sautrottel!
    > Genau umgekehrt -> Escapen ist angesagt aber
    > nicht einfach nur mit adsslashes() weil dir das
    > nichts bringt
    >
    > > Mit Ajax
    > kann man dann auch noch
    > Prüfungen in Javaskript
    > einbaun, das nützt
    > Dir allein aber nix, weil
    > Hacker können deine
    > scheiss Post-Commands lesen
    > und verändern
    > ...
    >
    > Prüfungen gehören letztendlich auf den Server und
    > sind am Client nur aus einem Grund: Nicht jeden
    > Scheiß vom Normaluser sofort dem Server umhängen
    > sondern erst mal den gröbsten Mist vor dem
    > Abesenden verhindern
    >
    > > Ausserdem ist C++ mit OpenGL, VTK und QT eh
    > viel
    > spannender grade, da geb ich mich nicht
    > mit
    > rudimentären XML-Dokumenten ab >:-)
    >
    > Jemand der zu blöd für HTML/PHP/CSS und JS ist
    > sollte die Finger von noch anspruchsvolleren
    > Dingen lassen
    >
    >


    habt ihr nix anderes zu tun als euch gegenseitig fertig zu machen? ^^
    ist zwar amüsant, aber wär in der ecke 'kindergarten' passender.

    nun hopp hopp, geht euch trollen :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 29,99€
  3. (-25%) 44,99€
  4. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41