Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GC 08: Halo Wars angespielt

Amispiel? grausame Farben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Amispiel? grausame Farben

    Autor: Korrumpel 23.08.08 - 17:04

    Ist das Spiel primär für´s Amiland produziert? Diese Bonbonfarben sind ja grausam und wohl nur für Vorschulkinder geeignet. Sieht lächerlich aus. Aber die Amis stehen ja auf (so nen) Dreck...

  2. Re: Amispiel? grausame Farben

    Autor: Yannick 23.08.08 - 17:10

    Korrumpel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist das Spiel primär für´s Amiland produziert?
    > Diese Bonbonfarben sind ja grausam und wohl nur
    > für Vorschulkinder geeignet. Sieht lächerlich aus.
    > Aber die Amis stehen ja auf (so nen) Dreck...

    Ich finds eigentlich hübsch übersichtlich. Das neue Red-Alert missfällt mir da weitaus mehr von den Farben. Hier wirkt irgendwie alles noch recht aufgeräumt was ich persönlich bei Strategie Spielen mag.

  3. Re: Amispiel? grausame Farben

    Autor: Captain America 23.08.08 - 17:27

    Yannick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Korrumpel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist das Spiel primär für´s Amiland
    > produziert?
    > Diese Bonbonfarben sind ja
    > grausam und wohl nur
    > für Vorschulkinder
    > geeignet. Sieht lächerlich aus.
    > Aber die Amis
    > stehen ja auf (so nen) Dreck...
    >
    > Ich finds eigentlich hübsch übersichtlich. Das
    > neue Red-Alert missfällt mir da weitaus mehr von
    > den Farben. Hier wirkt irgendwie alles noch recht
    > aufgeräumt was ich persönlich bei Strategie
    > Spielen mag.
    >

    Ich find's persoenlich auch scheusslich, ist ganz klar ne Geschmackssache. Ich find auch schlecht das die Einheiten so Plastisch und die Umgebung auf realistisch getrimmt ist. Passt ueberhaupt nich zusammen so.

    Ich wollte dem OP noch nahelegen nicht so stumpf ueber America herzuziehen. Sowas zeugt nicht gerade von Charakter oder Erwachsenheit.

    MfG

  4. Re: Amispiel? grausame Farben

    Autor: Korrumpel 23.08.08 - 19:40

    Captain America schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich wollte dem OP noch nahelegen nicht so stumpf
    > ueber America herzuziehen. Sowas zeugt nicht
    > gerade von Charakter oder Erwachsenheit.
    Die haben nunmal einen Geschmack drüben, über den wir hier nur die Nase rümpfen können. Spiele, die vorwiegend für den europäischen Markt geschaffen werden, haben eine ganz andere Qualität, die nicht so vordergründig ist, wie es die Amis eben "brauchen". Eine Qualität wie Gothic1+2 und The Witcher wirst von da nie bekommen. Ich habe eben den Eindruck, daß auch nur ein bisschen Nachdenken bzw. sich Hineinversetzen in Charaktere und Spiel(umgebung) nichts ist für die amerikanische Kurzweil. Ohne genug Effekte und Action hat man da nunmal keinen Erfolg. Sicher, Ausnahmen gibt es immer. Aber darüber können uns internationale Publisher mehr erzählen.

  5. Re: Amispiel? grausame Farben

    Autor: Korrumpel 23.08.08 - 19:41

    Yannick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finds eigentlich hübsch übersichtlich. Das
    > neue Red-Alert missfällt mir da weitaus mehr von
    > den Farben. Hier wirkt irgendwie alles noch recht
    > aufgeräumt was ich persönlich bei Strategie
    > Spielen mag.
    Wobei es auch noch viel Schlimmeres gibt. Sieht dann aus, als wäre man in nem Kaugummiautomaten.

  6. Re: Amispiel? grausame Farben

    Autor: Tim Taylor 23.08.08 - 20:01

    Ohne Scheiß, das erste was ich dachte als ich die Screenshots gesehen hab...endlich mal wieder ein Spiel das auch nach nem Spiel aussieht!
    Und nicht noch ein Spiel das von allen Spielen der gleichen Kategorie kaum zu unterscheiden ist.

    Die Spiele Entwickler sollten endlich mal wieder erkennen das sie Spiele machen und Spiele nicht wie die Realität aussehen müssen!
    Also weiter so, ich finds gut!


    Korrumpel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist das Spiel primär für´s Amiland produziert?
    > Diese Bonbonfarben sind ja grausam und wohl nur
    > für Vorschulkinder geeignet. Sieht lächerlich aus.
    > Aber die Amis stehen ja auf (so nen) Dreck...


  7. Re: Amispiel? grausame Farben

    Autor: Korrumpel 24.08.08 - 02:50

    Tim Taylor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Spiele Entwickler sollten endlich mal wieder
    > erkennen das sie Spiele machen und Spiele nicht
    > wie die Realität aussehen müssen!
    Stimmt schon. Bin ja selber Generation C=64.
    Aber man kann farbliche Markierungen auch dezenter machen, nicht so übertrieben. Das ist das einzige Manko.

  8. Re: Amispiel? grausame Farben

    Autor: funkySTU 24.08.08 - 14:23

    Ich habe meine Spiele auch gerne bunt, obwohl ich kein Amerikaner bin. :)

    Außerdem: Halo war schon immer bunt. Da sollte Halo Wars schon mitgehen.

  9. Re: Amispiel? grausame Farben

    Autor: coffee 24.08.08 - 18:30

    funkySTU schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe meine Spiele auch gerne bunt, obwohl ich
    > kein Amerikaner bin. :)
    >
    > Außerdem: Halo war schon immer bunt. Da sollte
    > Halo Wars schon mitgehen.

    Ich finds auch gut (bin ebenfalls kein Ami)weil ich hier Feind und Freund
    unterscheiden kann: Menschen kakigrün und die Aliens blaulila ->wunderbar

    Auch dass sich die Einheiten deutlich von der Umgebung abheben
    ist dem Gameplay zuträglich: da mir wichtige Schlüsseleinheiten
    nicht mehr unterwegs verloren gehen.

    Wenn sie es jetzt auch noch fertigbringen dass sich die Einheiten von selbst ordentlich formieren (Viel Panzerung ganz vorne und Luftabwehr,Reperatureinheit&Artillirie ganz hinten)dann wird das bestimmt ganz net.

  10. Re: Amispiel? grausame Farben

    Autor: Sufferer 25.08.08 - 00:14

    Das mag sein. Trotzdem könnte man es fluten und mir wäre es egal. Von dort kommt nicht viel. Mal ne Bombe, ein böser Blick oder ein weiteres Spiel das es schon 100 mal gab, nur jetzt auf amerikanisch. Kann ich drauf verzichten.

    Mehr globale Erwärmung. Flutet das Ghetto.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€
  2. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  3. ab 119,99€
  4. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

  1. Skydio R1: Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
    Skydio R1
    Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet

    Das Startup Skydio hat für seine Drohne R1 eine Apple-Watch-App vorgestellt, mit der sich der Quadcopter dirigieren lässt. Der Pilot kann damit Flugkommandos auswählen oder Personen markieren, die von der Drohne gefilmt werden sollen.

  2. Kickstarter-Kampagne: Superscreen gibt auf, Unterstützer bekommen kein Geld zurück
    Kickstarter-Kampagne
    Superscreen gibt auf, Unterstützer bekommen kein Geld zurück

    Die Kickstarter-Kampagne Superscreen hat aufgegeben. Das Projekt hat 2,5 Millionen US-Dollar erhalten und das Versprechen nicht erfüllt, dafür ein spezielles Tablet als Smartphone-Ergänzung auszuliefern. Unterstützer erhalten ihr Geld nicht zurück.

  3. Neuer Echo Plus im Test: Amazon verringert den klanglichen Abstand zum Sonos One
    Neuer Echo Plus im Test
    Amazon verringert den klanglichen Abstand zum Sonos One

    Einen deutlich besseren Klang als bei den früheren Echo-Lautsprechern schafft Amazon mit dem neuen Echo Plus. Zusammen mit eingebautem Smart-Home-Hub und Temperatursensor gibt es viel Leistung fürs Geld. Gegen einen Sonos One muss sich der neue Amazon-Lautsprecher klanglich geschlagen geben.


  1. 10:13

  2. 09:58

  3. 09:06

  4. 07:41

  5. 07:22

  6. 19:33

  7. 18:44

  8. 17:30