1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xen 3.3 verfügbar

Prioritäten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Prioritäten?

    Autor: anonymous 25.08.08 - 11:38

    Anstatt exoische Features für noch nicht einmal lieferbare Hardware zu integrieren sollten sich die Entwickler lieber mal drum kümmern daß man endlich neuere Kernels als 2.6.18 verwenden kann. Es gibt leider kaum noch aktuelle Hardware mit SATA und RAID, auf der Xen wirklich benutzbar ist :-(

  2. Re: Prioritäten?

    Autor: Thomas K. 25.08.08 - 11:49

    anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Anstatt exoische Features für noch nicht einmal
    > lieferbare Hardware zu integrieren sollten sich
    > die Entwickler lieber mal drum kümmern daß man
    > endlich neuere Kernels als 2.6.18 verwenden kann.
    > Es gibt leider kaum noch aktuelle Hardware mit
    > SATA und RAID, auf der Xen wirklich benutzbar ist
    > :-(

    Du kannst Xen auch mit neueren Kerneln verwenden, ich habe hier z.B. Linux 2.6.24 mit Xen (sowohl Dom0, als auch DomU) am laufen.

    --Thomas


  3. Re: Prioritäten?

    Autor: meyerm 25.08.08 - 11:51

    Hallo Thomas,

    Thomas K. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du kannst Xen auch mit neueren Kerneln verwenden,
    > ich habe hier z.B. Linux 2.6.24 mit Xen (sowohl
    > Dom0, als auch DomU) am laufen.

    Ich selber nutze 2.6.21 aus dem Gentoo-Portage-Baum. Neuere Versionen wurden wg. Instabilitäten leider wieder maskiert und entfernt.

    Gibt es ein spezielles Projekt, welches diesen Kernel anbietet? Als domU wäre es mir ja aufgrund der möglichen Paravirtualisierung mittlerweile egal. Aber die dom0 interessiert mich schon :-). Aber selber patchen halte ich für mich selber zu riskant.

    Danke,
    M

  4. Re: Prioritäten?

    Autor: Thomas K. 25.08.08 - 11:55

    Hallo,

    meyerm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gibt es ein spezielles Projekt, welches diesen
    > Kernel anbietet?

    Ubuntu. ;-)

    Ich nutze einfach Ubuntu 8.04.1 und habe das "ubuntu-xen-server"-Paket installiert. Läuft einwandfrei.

    > Als domU wäre es mir ja aufgrund
    > der möglichen Paravirtualisierung mittlerweile
    > egal. Aber die dom0 interessiert mich schon :-).
    > Aber selber patchen halte ich für mich selber zu
    > riskant.

    Ich habe es mangels Notwendigkeit bisher nicht selber gemacht, schätze aber, dass es kein großes Problem sein sollte einen eigenen gepatchten Xen-Kernel zu backen.

    --Thomas

  5. Re: Prioritäten?

    Autor: RcRaCk2k 25.08.08 - 12:06

    Warum liefern die Ubunto-Nutzer dann keine Patches für Kernel 2.6.24 ??

    Sowas erschließt sich mir einfach nicht... Die sollen doch einfach mal ein XEN-Patch Vanilla to 2.6.24 veröffentlichen.

    Wenn die schonmal nen sauber laufenden Kernel mit XEN Dom0 basteln konnten, dann wäre es doch für die Allgemeinheit auch interessant.

    Da komm ich in's Grübeln...

    Habe Gentoo und würde gern den Patch aus Ubunto übernehmen - nur wie...

  6. Re: Prioritäten?

    Autor: uwain 25.08.08 - 12:38

    RcRaCk2k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum liefern die Ubunto-Nutzer dann keine Patches für Kernel 2.6.24 ??

    mehraufwand?

    > Sowas erschließt sich mir einfach nicht... Die
    > sollen doch einfach mal ein XEN-Patch Vanilla to
    > 2.6.24 veröffentlichen.

    kannst dir den patch hier rausholen:
    http://packages.ubuntu.com/hardy-updates/linux-headers-2.6.24-19-xen
    http://archive.ubuntu.com/ubuntu/pool/main/l/linux/linux_2.6.24-19.36.diff.gz

  7. Re: Prioritäten?

    Autor: meyerm 25.08.08 - 13:03

    Thomas K. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ubuntu. ;-)

    Aha! Danke schön. Nachdem Gentoo den 2.6.22 aufgrund von Stabilitätsbedenken nicht freigegeben hatte, war ich sehr verunsichert, inwieweit man aktuelleren Kerneln hier "trauen" sollte. Aber ich gehe mal davon aus, dass die Ubuntu-Leute das ausreichend gut im Griff haben.

    Vielen Dank also für den Hinweis, mal schauen wie sich die Ubuntusachen so in meinem Gentoo machen ;-)

  8. Re: Prioritäten?

    Autor: Thomas K. 25.08.08 - 13:12

    meyerm schrieb:
    > Vielen Dank also für den Hinweis, mal schauen wie
    > sich die Ubuntusachen so in meinem Gentoo machen
    > ;-)

    Viel Erfolg! :-)

  9. Feste Integration bereits in Arbeit

    Autor: änönümus 25.08.08 - 17:33

    anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Anstatt exoische Features für noch nicht einmal
    > lieferbare Hardware zu integrieren sollten sich
    > die Entwickler lieber mal drum kümmern daß man
    > endlich neuere Kernels als 2.6.18 verwenden kann.
    > Es gibt leider kaum noch aktuelle Hardware mit
    > SATA und RAID, auf der Xen wirklich benutzbar ist
    > :-(


    Die Einbindung in den Kernel läuft bereits. In den nächsten Kernel-Releases wird Xen bereits fest integriert sein. Dann werden die ganzen gepatchten Kernel von den Distris nicht mehr benötigt.

  10. Re: Feste Integration bereits in Arbeit

    Autor: meyerm 25.08.08 - 22:47

    änönümus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Einbindung in den Kernel läuft bereits. In den
    > nächsten Kernel-Releases wird Xen bereits fest
    > integriert sein. Dann werden die ganzen gepatchten
    > Kernel von den Distris nicht mehr benötigt.

    Dies betrifft doch meines Wissens ausschließlich die domU-Geschichten. Paravirtualisiert lässt sich bereits der 2.6.26/27 ohne Patches starten. Aber für die dom0 ist man bisher noch auf die externen Patches angewiesen. Und ich persönlich habe den Eindruck gewonnen, dass XEN keine große Chance hat in den Kernel zu kommen bzw. dass sie es mittlerweile auch nicht mehr wollen. Ist dieser Eindruck inkorrekt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  2. MKL Ingenieurgesellschaft mbH, München
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 5,99€
  2. 6,63€
  3. (-42%) 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
    Staupilot
    Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

    Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
    2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
    3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

    1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
      Pentium G3420
      Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

      Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

    2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
      Breitbandausbau
      Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

      US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

    3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
      Korruption
      Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

      Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


    1. 17:32

    2. 15:17

    3. 14:06

    4. 13:33

    5. 12:13

    6. 17:28

    7. 15:19

    8. 15:03