Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datacask Jupiter 1014a…

Ich frag mich blos wie viel man als Hersteller Pro Gerät verdient?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich frag mich blos wie viel man als Hersteller Pro Gerät verdient?

    Autor: Leser 27.08.08 - 13:39

    Ich frag mich blos wie viel man als Hersteller so Pro Gerät verdient?

    würde mich mal schon brennend interessieren, immerhin springt ja so gut wie jede Firma auf den Zug der Billig-Dinger auf.

  2. Re: Ich frag mich blos wie viel man als Hersteller Pro Gerät verdient?

    Autor: JensKS 27.08.08 - 14:58

    Leser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich frag mich blos wie viel man als Hersteller so
    > Pro Gerät verdient?
    >
    > würde mich mal schon brennend interessieren,
    > immerhin springt ja so gut wie jede Firma auf den
    > Zug der Billig-Dinger auf.
    >
    >


    Ich glaub zur Zeit steckt nicht mehr so besonders viel Gewinn drin im Notebook Geschäft. Während die Absatzzahlen steigen geben die Notebook-Hersteller im gleichen Atemzug Gewinnwarnungen raus.

    Bei der aktuellen Entwicklung der Netbook gehts den Herstellern vermutlich in erster Linie darum sich in diesem (neuen) Markt zu positionieren, da hier mehr als ein kurzfristiger Trend vermutet wird.

    Wie´s dann weiter geht bleibt abzuwarten...

  3. Re: Ich frag mich blos wie viel man als Hersteller Pro Gerät verdient?

    Autor: Mr. X 27.08.08 - 22:20

    Leser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich frag mich blos wie viel man als Hersteller so
    > Pro Gerät verdient?
    >
    > würde mich mal schon brennend interessieren,
    > immerhin springt ja so gut wie jede Firma auf den
    > Zug der Billig-Dinger auf.
    >
    >

    Ich denke da ist schon noch einiges drin. Zum einen werden die kleinen TFTs jetzt en masse produziert (früher waren die teuer), zum anderen hat Intel ja seine Atom-billig-Plattform rausgebracht. Außerdem sind 399 EUR garnicht mal so billig, dafür bekommt man schon ein 15" mit T2xxx CPU. Außerdem² kaufen sich viele ein Netbook zum schon vorhandenen PC oder Notebook dazu, der "alte" Notebook Markt leidet darunter also nicht wirklich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. MVV Energie AG, Mannheim
  3. Conditorei Coppenrath & Wiese KG, Mettingen
  4. ERWEKA GmbH, Langen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 12,99€
  3. 4,49€
  4. 49,94€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
      Digitale Souveränität
      Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

      Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

    2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
      3G
      Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

      Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

    3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
      5G-Media Initiative
      Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

      In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


    1. 21:15

    2. 20:44

    3. 18:30

    4. 18:00

    5. 16:19

    6. 15:42

    7. 15:31

    8. 15:22