Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datacask Jupiter 1014a…

Das ist ja nicht zum Aushalten!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist ja nicht zum Aushalten!

    Autor: Menschen sind Scheisse - Überall 27.08.08 - 16:51

    Normalerweise bin ich ein gelassener Mensch.
    Doch mich ärgert es immer wieder, wenn ich einen Artikel über ein billiges 300€-Netbook lese.
    Genau so nervend wie die zu vielen iPhone-Artikel.

    Ich möchte mir nicht vorstellen, wie grauenvoll und nervtötend es sein würde, hätte ich einen lahmen Eee-PC oder ein ... iPhone.

  2. Re: Das ist ja nicht zum Aushalten!

    Autor: wer schockierter 27.08.08 - 19:54

    Also iPhone sehe ich auch wenig Sinn, aber Netbooks schon;
    So nen EEEPC 901 mit Linux (laut Tests 5h Laufzeit in der
    verkauften Konfiguration) hätte ich schon gern - oder dass
    die Konkurrenz mal durchgehend daran denkt dass
    a) Starke Akkus für Netbooks sinnvoll wären
    b) Glare-Displays für Netbooks sinnlos sind
    Neben dem (noch nicht erschienenen) Gigabyte M912 wäre
    auch noch ein Convertible ohne stark spiegelndes Display
    wünschenswert...

    Menschen sind Scheisse - Überall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Normalerweise bin ich ein gelassener Mensch.
    > Doch mich ärgert es immer wieder, wenn ich einen
    > Artikel über ein billiges 300€-Netbook
    > lese.
    > Genau so nervend wie die zu vielen
    > iPhone-Artikel.
    >
    > Ich möchte mir nicht vorstellen, wie grauenvoll
    > und nervtötend es sein würde, hätte ich einen
    > lahmen Eee-PC oder ein ... iPhone.


  3. Wenn sogar YouTube (noch mehr)ruckelt...

    Autor: Menschen sind Scheisse - Überall 27.08.08 - 23:49

    Ich habe grundsätzlich nichts gegen kleine Notebooks.

    Nur gegen Netbooks, die sogar für einfachste Anwendungen zu schwach sind (die mit dickem Displayrand und Bildschirmauflösungen eines 3"-Handydisplay (z.B. SE Xperia X1 480x800), oft schlechtem Akku trotz Low-End CPU, wegen der sogar Flash-Videos ruckeln und WinXP nicht optimal funktioniert.

    Leider ist es heutzutage noch immer unmöglich für 300-500€ ein Subnotebook herzustellen, das wenigstens Office-tauglich ist.





    wer schockierter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also iPhone sehe ich auch wenig Sinn, aber
    > Netbooks schon;
    > So nen EEEPC 901 mit Linux (laut Tests 5h Laufzeit
    > in der
    > verkauften Konfiguration) hätte ich schon gern -
    > oder dass
    > die Konkurrenz mal durchgehend daran denkt dass
    > a) Starke Akkus für Netbooks sinnvoll wären
    > b) Glare-Displays für Netbooks sinnlos sind
    > Neben dem (noch nicht erschienenen) Gigabyte M912
    > wäre
    > auch noch ein Convertible ohne stark spiegelndes
    > Display
    > wünschenswert...
    >
    > Menschen sind Scheisse - Überall schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Normalerweise bin ich ein gelassener
    > Mensch.
    > Doch mich ärgert es immer wieder,
    > wenn ich einen
    > Artikel über ein billiges
    > 300€-Netbook
    > lese.
    > Genau so nervend wie
    > die zu vielen
    > iPhone-Artikel.
    >
    > Ich
    > möchte mir nicht vorstellen, wie grauenvoll
    >
    > und nervtötend es sein würde, hätte ich einen
    >
    > lahmen Eee-PC oder ein ... iPhone.
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. dennree GmbH, Töpen (Raum Hof / Oberfranken)
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Conditorei Coppenrath & Wiese KG, Mettingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 11,50€
  2. 4,19€
  3. (-55%) 8,99€
  4. 49,94€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. Smarte Lautsprecher: Bose und Sonos bringen Google Assistant auf Alexa-Geräte
    Smarte Lautsprecher
    Bose und Sonos bringen Google Assistant auf Alexa-Geräte

    Bose und Sonos haben ein Update für ihre Alexa-fähigen Lautsprecher veröffentlicht, mit dem sich auch der Google Assistant nutzen lässt. Leider gibt es in der Praxis zu viele Einschränkungen; einen vollwertigen Ersatz für einen Google-Assistant-Lautsprecher bieten weder Sonos noch Bose.

  2. Infinite Scale: Owncloud ändert grundlegend seine Architektur
    Infinite Scale
    Owncloud ändert grundlegend seine Architektur

    Die Kollaborationssoftware Owncloud bekommt unter dem Projektnamen Infinite Scale eine komplett neue Architektur. Statt auf PHP setzen die Entwickler nun auf Go. Auch das Frontend haben die Entwickler von Grund auf neu gestaltet und teilweise die Lizenz gewechselt.

  3. Nintendo Switch: Joy-Con-Drift führt zu Klage und zu offiziellem Statement
    Nintendo Switch
    Joy-Con-Drift führt zu Klage und zu offiziellem Statement

    Einige Controller der Nintendo Switch haben ein Problem: Die Analogsticks wandern. Nun wurde das Unternehmen in den USA verklagt. In einer Stellungnahme verweist Nintendo nüchtern auf den eigenen Support.


  1. 13:18

  2. 13:05

  3. 12:50

  4. 12:35

  5. 12:07

  6. 12:02

  7. 11:55

  8. 11:50