1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android Market - App…

Viren und Trojanerschleuder?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viren und Trojanerschleuder?

    Autor: Paranoid 29.08.08 - 09:50

    Wer kontrolliert den Android Market?

    Das ist ja wohl dann nur eine Frage der Zeit, bis dort die ersten Trojaner getarnt als "WeatherChannel" oder "Pokerspiel" verkleidet auftauchen....

    Gruß P.

  2. Re: Viren und Trojanerschleuder?

    Autor: dersichdenwolftanzte 29.08.08 - 09:59

    Paranoid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer kontrolliert den Android Market?
    >
    > Das ist ja wohl dann nur eine Frage der Zeit, bis
    > dort die ersten Trojaner getarnt als
    > "WeatherChannel" oder "Pokerspiel" verkleidet
    > auftauchen....
    >
    > Gruß P.
    >

    "Wir haben einen Virus auf Ihrem Handy entdeckt. Laden Sie jetzt GRATIS unseren Virenscanner/AdBlocker vom AndroidMarket herunter. 100% sicher und gratis".

    Muhaha.

  3. iphone auch nicht besser

    Autor: Kenner 29.08.08 - 10:00

    Paranoid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist ja wohl dann nur eine Frage der Zeit, bis
    > dort die ersten Trojaner getarnt als
    > "WeatherChannel" oder "Pokerspiel" verkleidet
    > auftauchen....

    Auch iphone hat seine Tücken:

    http://www.zdnet.de/security/news/0,39029460,39156428,00.htm
    http://www.pcwelt.de/start/mobility_handy_pda/iphone/news/88238/iphone_sicherheitsluecke_erlaubt_zugriff_auf_private_daten/

    Das Problem ist nicht die Technik, sondern die Monokultur. Siehe Windows, iphone - und sicher bald auch Android.

  4. Bei Apple ist Apple das gefährlichste Virus :-)

    Autor: AppleKenner 29.08.08 - 10:04

    Die löschen aus versehen oder Unvermögen gerne mal wichtige Geschäftsmails, grrrrrrrrr.

    Apple ist die einzige Firma die neben Hard und Software auch gleich die Schadsoftware mitliefert.

    Ist aber glücklicherweise leicht zu erkennen das i vor einem namen kennzeichnet die Software zuverlässig, so dass man es recht leicht hat sein System sauber zu halten.

  5. Schonmal was von Internet gehört?

    Autor: Chinese #399498 29.08.08 - 10:04

    Paranoid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer kontrolliert den Android Market?
    >
    > Das ist ja wohl dann nur eine Frage der Zeit, bis
    > dort die ersten Trojaner getarnt als
    > "WeatherChannel" oder "Pokerspiel" verkleidet
    > auftauchen....

    Das Internet mit seinen 100.000.000 Anwendungen kontrolliert auch keiner und offensichtlich funktioniert es trotzdem. Oder öffnest du jedes Programm im Netz? Da kann man doch davon ausgehen dass die Nutzer soviel Hirnschmalz mitbringen sich keinen Schrott auf Handy zu laden. Und wenn doch ist das auch kein Beinbruch.

    Es geht auch ohne iChina-Mentalität. Oh, Freitag :)

    <°))))><

  6. Re: Schonmal was von Internet gehört?

    Autor: dersichdenwolftanzte 29.08.08 - 10:09

    Chinese #399498 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Internet mit seinen 100.000.000 Anwendungen
    > kontrolliert auch keiner und offensichtlich
    > funktioniert es trotzdem. Oder öffnest du jedes
    > Programm im Netz? Da kann man doch davon ausgehen
    > dass die Nutzer soviel Hirnschmalz mitbringen sich
    > keinen Schrott auf Handy zu laden. Und wenn doch
    > ist das auch kein Beinbruch.

    Sieht man ja an Windows, lol.

  7. Re: Viren und Trojanerschleuder?

    Autor: surangumal 29.08.08 - 10:10

    Paranoid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist ja wohl dann nur eine Frage der Zeit, bis
    > dort die ersten Trojaner getarnt als
    > "WeatherChannel" oder "Pokerspiel" verkleidet
    > auftauchen....

    auch wenn die meisten hier im Forum es nicht wahrhaben wollen, aber das ist ein rießiges Problem und auch Google wird den Android Market kontrollieren müssen, sonst haben sie den Image-GAU ziemlich schnell.

    Alles Marketing, in Wahrheit machen alles das gleiche: Microsoft, Apple, Google, etc.

  8. Re: Viren und Trojanerschleuder?

    Autor: Kenner 29.08.08 - 10:12

    surangumal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > auch wenn die meisten hier im Forum es nicht
    > wahrhaben wollen, aber das ist ein rießiges
    > Problem und auch Google wird den Android Market
    > kontrollieren müssen, sonst haben sie den
    > Image-GAU ziemlich schnell.

    Nö, siehe Linux. Die Entwicklung von Linux hat auch keine Firma kontrolliert und trotzdem ist es heute eines der sichersten Systeme.

  9. Nachtrag

    Autor: Kenner 29.08.08 - 10:14

    Kenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nö, siehe Linux. Die Entwicklung von Linux hat
    > auch keine Firma kontrolliert und trotzdem ist es
    > heute eines der sichersten Systeme.

    Vielleicht ist Linux eines der sichersten Systeme, _weil_ es von keiner Firma kontrolliert wird ;-)

  10. Re: Schonmal was von Internet gehört?

    Autor: AppleKenner 29.08.08 - 10:15

    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Chinese #399498 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Internet mit seinen 100.000.000
    > Anwendungen
    > kontrolliert auch keiner und
    > offensichtlich
    > funktioniert es trotzdem. Oder
    > öffnest du jedes
    > Programm im Netz? Da kann
    > man doch davon ausgehen
    > dass die Nutzer
    > soviel Hirnschmalz mitbringen sich
    > keinen
    > Schrott auf Handy zu laden. Und wenn doch
    > ist
    > das auch kein Beinbruch.
    >
    > Sieht man ja an Windows, lol.


    Du meinst das OS welches nachweislich sicherer ist als das OSX obwohl es gefährdeter ist?

  11. Re: Bei Apple ist Apple das gefährlichste Virus :-)

    Autor: applevollchecker 29.08.08 - 10:18

    AppleKenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die löschen aus versehen oder Unvermögen gerne mal
    > wichtige Geschäftsmails, grrrrrrrrr.
    >
    > Apple ist die einzige Firma die neben Hard und
    > Software auch gleich die Schadsoftware
    > mitliefert.
    >
    > Ist aber glücklicherweise leicht zu erkennen das i
    > vor einem namen kennzeichnet die Software
    > zuverlässig, so dass man es recht leicht hat sein
    > System sauber zu halten.

    iSafari und iQuicktime ?

  12. Re: Bei Apple ist Apple das gefährlichste Virus :-)

    Autor: usp 29.08.08 - 10:18

    iMail ;)
    applevollchecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AppleKenner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die löschen aus versehen oder Unvermögen
    > gerne mal
    > wichtige Geschäftsmails,
    > grrrrrrrrr.
    >
    > Apple ist die einzige Firma
    > die neben Hard und
    > Software auch gleich die
    > Schadsoftware
    > mitliefert.
    >
    > Ist aber
    > glücklicherweise leicht zu erkennen das i
    > vor
    > einem namen kennzeichnet die Software
    >
    > zuverlässig, so dass man es recht leicht hat
    > sein
    > System sauber zu halten.
    >
    > iSafari und iQuicktime ?
    >
    >


  13. Re: Schonmal was von Internet gehört?

    Autor: usp 29.08.08 - 10:20

    Bei Tests langsamer gehackt. Anfälliger für Viren, Trojaner, ... ist Windows trotzdem!

    AppleKenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dersichdenwolftanzte schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Chinese #399498 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Das Internet mit seinen
    > 100.000.000
    > Anwendungen
    > kontrolliert
    > auch keiner und
    > offensichtlich
    >
    > funktioniert es trotzdem. Oder
    > öffnest du
    > jedes
    > Programm im Netz? Da kann
    > man doch
    > davon ausgehen
    > dass die Nutzer
    > soviel
    > Hirnschmalz mitbringen sich
    > keinen
    >
    > Schrott auf Handy zu laden. Und wenn doch
    >
    > ist
    > das auch kein Beinbruch.
    >
    > Sieht
    > man ja an Windows, lol.
    >
    > Du meinst das OS welches nachweislich sicherer ist
    > als das OSX obwohl es gefährdeter ist?


  14. Re: Viren und Trojanerschleuder?

    Autor: Drei Zehen 29.08.08 - 10:20

    surangumal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Paranoid schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist ja wohl dann nur eine Frage der Zeit,
    > bis
    > dort die ersten Trojaner getarnt als
    >
    > "WeatherChannel" oder "Pokerspiel" verkleidet
    >
    > auftauchen....
    >
    > auch wenn die meisten hier im Forum es nicht
    > wahrhaben wollen, aber das ist ein rießiges
    > Problem und auch Google wird den Android Market
    > kontrollieren müssen, sonst haben sie den
    > Image-GAU ziemlich schnell.
    >
    > Alles Marketing, in Wahrheit machen alles das
    > gleiche: Microsoft, Apple, Google, etc.
    Nein, es gibt sehr wohl Unterschiede.

    Bei WM kannst Du installieren was und woher Du möchtest.

    Niemand will Apple daran hindern, eine Quelle für geprüfte (!!!), saubere Software anzubieten.

    Das Problem ist, dass Apple die einzige Software-Quelle ist, mal abgesehen von obskuren Firmware-Hacks für Geeks.

    Solange Apple das iPhone (sogar undokumentiert!) kontrollieren kann, ist es für mich tot. Wenn ich es bezahle, will ich es kontrollieren.

    Mal ganz abgesehen davon, dass das GPS anscheinend noch immer nicht funktioniert ("complicated problems").

  15. Re: Schonmal was von Internet gehört?

    Autor: dersichdenwolftanzte 29.08.08 - 10:23

    AppleKenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du meinst das OS welches nachweislich sicherer ist
    > als das OSX obwohl es gefährdeter ist?

    Lol, Träumer. Zeig mir diesen Nachweis bitte mal. *

    Ohne Virenscanner geht bei Windows garnichts. Und nein, Viren gibt es nicht nur auf komischen Untergrundseiten, vielleicht hast du mitbekommen, dass letztens per Injection eine ganze Reihe "seriöser" windowsbasierter Webseiten infiziert wurde.

    * Jetzt kommt sicher inrgendein Hackerwettbewerb. Oder eine Zählung von Sicherheitslücken. Der Schreiber würde damit allerdings nur seine Unwissenheit in Sachen Sicherheitsproblematik demonstrieren. Also ich bin schonmal gespannt, und ihr?

  16. Re: Bei Apple ist Apple das gefährlichste Virus :-)

    Autor: Applianer 29.08.08 - 10:24

    iMobileMe

    usp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > iMail ;)
    > applevollchecker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > AppleKenner schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Die löschen aus versehen
    > oder Unvermögen
    > gerne mal
    > wichtige
    > Geschäftsmails,
    > grrrrrrrrr.
    >
    > Apple
    > ist die einzige Firma
    > die neben Hard und
    >
    > Software auch gleich die
    > Schadsoftware
    >
    > mitliefert.
    >
    > Ist aber
    >
    > glücklicherweise leicht zu erkennen das i
    >
    > vor
    > einem namen kennzeichnet die
    > Software
    >
    > zuverlässig, so dass man es
    > recht leicht hat
    > sein
    > System sauber zu
    > halten.
    >
    > iSafari und iQuicktime ?
    >
    >


  17. Re: Viren und Trojanerschleuder?

    Autor: usp 29.08.08 - 10:25

    Dann installier bei WM unsignierte Software zu installieren.. Dann brauchst du wieder "obskure Firmware-Hacks".

    Drei Zehen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > surangumal schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Paranoid schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Das ist ja wohl dann nur
    > eine Frage der Zeit,
    > bis
    > dort die ersten
    > Trojaner getarnt als
    >
    > "WeatherChannel"
    > oder "Pokerspiel" verkleidet
    >
    > auftauchen....
    >
    > auch wenn die meisten
    > hier im Forum es nicht
    > wahrhaben wollen, aber
    > das ist ein rießiges
    > Problem und auch Google
    > wird den Android Market
    > kontrollieren müssen,
    > sonst haben sie den
    > Image-GAU ziemlich
    > schnell.
    >
    > Alles Marketing, in Wahrheit
    > machen alles das
    > gleiche: Microsoft, Apple,
    > Google, etc.
    > Nein, es gibt sehr wohl Unterschiede.
    >
    > Bei WM kannst Du installieren was und woher Du
    > möchtest.
    >
    > Niemand will Apple daran hindern, eine Quelle für
    > geprüfte (!!!), saubere Software anzubieten.
    >
    > Das Problem ist, dass Apple die einzige
    > Software-Quelle ist, mal abgesehen von obskuren
    > Firmware-Hacks für Geeks.
    >
    > Solange Apple das iPhone (sogar undokumentiert!)
    > kontrollieren kann, ist es für mich tot. Wenn ich
    > es bezahle, will ich es kontrollieren.
    >
    > Mal ganz abgesehen davon, dass das GPS anscheinend
    > noch immer nicht funktioniert ("complicated
    > problems").


  18. Re: Bei Apple ist Apple das gefährlichste Virus :-)

    Autor: usp 29.08.08 - 10:27

    Und nicht zu vergessen den iPowerMac und den iMac mini oder das iApple TV...

    Applianer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > iMobileMe
    >
    > usp schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > iMail ;)
    > applevollchecker schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > AppleKenner
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Die löschen aus
    > versehen
    > oder Unvermögen
    > gerne mal
    >
    > wichtige
    > Geschäftsmails,
    >
    > grrrrrrrrr.
    >
    > Apple
    > ist die einzige
    > Firma
    > die neben Hard und
    >
    > Software
    > auch gleich die
    > Schadsoftware
    >
    > mitliefert.
    >
    > Ist aber
    >
    > glücklicherweise leicht zu erkennen das
    > i
    >
    > vor
    > einem namen kennzeichnet
    > die
    > Software
    >
    > zuverlässig, so dass
    > man es
    > recht leicht hat
    > sein
    > System
    > sauber zu
    > halten.
    >
    > iSafari und
    > iQuicktime ?
    >
    >


  19. Macs sicherer? Blablabla...

    Autor: Chinese #6319470 29.08.08 - 10:33

    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AppleKenner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du meinst das OS welches nachweislich
    > sicherer ist
    > als das OSX obwohl es
    > gefährdeter ist?
    >
    > Lol, Träumer. Zeig mir diesen Nachweis bitte mal.
    > *
    >
    > Ohne Virenscanner geht bei Windows garnichts. Und
    > nein, Viren gibt es nicht nur auf komischen
    > Untergrundseiten, vielleicht hast du mitbekommen,
    > dass letztens per Injection eine ganze Reihe
    > "seriöser" windowsbasierter Webseiten infiziert
    > wurde.
    >
    > * Jetzt kommt sicher inrgendein Hackerwettbewerb.
    > Oder eine Zählung von Sicherheitslücken. Der
    > Schreiber würde damit allerdings nur seine
    > Unwissenheit in Sachen Sicherheitsproblematik
    > demonstrieren. Also ich bin schonmal gespannt, und
    > ihr?

    Naja, so gespannt bin ich nicht, artet sicher wieder aus ;). Ich versuch jetzt hier mal objektiv zu bleiben. Du darfst nicht vergessen dass Macs

    1. Oft von Profis genutzt werden
    2. Im Geschäftlichen Einsatz sind
    3. Für Virenschreiber kein lohnendes Ziel sind

    Also landen gleich weniger Viren auf Macs und laufen normal dann auch nicht. Allein deswegen ist es gefühlt sicherer. Die Sicherheitslücken in der Windowsvariante von Safari zeigt aber doch schon das es nicht unangreifbar ist. Und dann war dann noch der berühmte zwei Minuten Hack^^

    Also ich würde nicht drauf wetten das MacOS X weniger Schwachstellen hat.

  20. Re: Schonmal was von Internet gehört?

    Autor: Dance, Monkeyboy 29.08.08 - 10:37

    > [...]windowsbasierter Webseiten[...]

    Geh lieber wieder tanzen anstatt hier so einen Schwachsinn zu schreiben.


    > Der Schreiber würde damit allerdings nur seine
    > Unwissenheit in Sachen Sicherheitsproblematik
    > demonstrieren.

    Bez. der Demonstration von Unwissenheit liegst Du zur Zeit klar in Führung. Auch vermisse ich die Quellenangaben für deine diversen Thesen ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PDV-Systeme GmbH, Dachau
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,96€
  2. 47,49€
  3. 1,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

  1. Intel Ponte Vecchio: Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node
    Intel Ponte Vecchio
    Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node

    Intel hat seine 7-nm-Xe-Grafikmodule erläutert: Die heißen intern Ponte Vecchio, nutzen diverse Packaging-Techniken sowie Stapelspeicher und werden in multipler Form gekoppelt. Zusammen mit Sapphire-Rapids-CPUs bilden sie die Basis des Aurora-Exaflops-Supercomputers.

  2. Abgeordnete: CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen
    Abgeordnete
    CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen

    Eine Reihe von weniger bekannten CDU-Mitgliedern will weiter eine Beteiligung von Huawei am 5G-Ausbau verhindern. Doch der Ausbau mit Huawei-Technik in Deutschland ist bereits in vollem Gang.

  3. Zu niedrig: HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
    Zu niedrig
    HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab

    HP Inc sieht sich mit 33 Milliarden US-Dollar von Xerox stark unterbewertet. Der Verwaltungsrat ist aber offen, andere Optionen für ein Zusammengehen mit Xerox zu erörtern.


  1. 01:00

  2. 23:59

  3. 20:53

  4. 20:22

  5. 19:36

  6. 18:34

  7. 16:45

  8. 16:26