1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android Market - App…

Bye Bye Apple!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bye Bye Apple!

    Autor: AppleKenner 29.08.08 - 09:57

    Kurz und hell ist die Sache mit dem iPhone verglüht.

    Was bliebt sind ein paar Fashion-Victims, die horrend viel Geld in veraltete Hardware gesteckt haben.

    Und von Diensten wie MobileMe will ich hier gar nicht erst anfangen zu sprechen.

  2. Re: Bye Bye Apple!

    Autor: Kenner 29.08.08 - 10:03

    "Bye bye Apple!" - das war auch mein erster Gedanke :-)

    Gibt es noch irgendein Argument, was noch für iphone spricht? Außer der wirklich phänomenalen Bedienung und des erstklassigen Displays fällt mir kein Grund ein. Ansonsten sind die Features eher dürftig. Ich bin gespannt, welche Qualität die Android-Handys haben werden. Auf jeden Fall ist Apple sehr bald die Favoritenrolle los.

  3. Re: Bye Bye Apple!

    Autor: froschke 29.08.08 - 10:06

    > Gibt es noch irgendein Argument, was noch für
    > iphone spricht?
    > Ich bin gespannt, welche Qualität die
    > Android-Handys haben werden.

    du beantwortest dir deine frage doch selbst :)

    warte erstmal die ersten handys ab - mal sehen wie lange es dauert bis
    die teile ausgereift und frei von kinderkrankheiten sind - bis jetzt gibt es ja nur prototypen und die aussage "die kommen noch diese jahr"


  4. Re: Bye Bye Apple!

    Autor: Birne 29.08.08 - 10:08

    Die Qualität vom iPhone kann man jawohl nicht untertreffen...


    froschke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > warte erstmal die ersten handys ab - mal sehen wie
    > lange es dauert bis
    > die teile ausgereift und frei von
    > kinderkrankheiten sind - bis jetzt gibt es ja nur
    > prototypen und die aussage "die kommen noch diese
    > jahr"

  5. Re: Bye Bye Apple!

    Autor: Kenner 29.08.08 - 10:09

    froschke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > warte erstmal die ersten handys ab - mal sehen wie
    > lange es dauert bis
    > die teile ausgereift und frei von
    > kinderkrankheiten sind - bis jetzt gibt es ja nur
    > prototypen und die aussage "die kommen noch diese
    > jahr"

    Am Anfang wird es natürlich noch Kinderkrankheiten geben. Das Schöne am OSS-Konzept ist aber, dass man nicht wie bei Apple auf Bugfixes warten muss, sondern selbst Hand anlegen kann.

  6. Re: Bye Bye Apple!

    Autor: froschke 29.08.08 - 10:14

    kann das auch der normalbürger? oder ist das eher was für freizeit-linux-frickler? und wenn das handy wegen schlechtem display, schwammiger tastatur und schlechter verarbeitungsqualität einfach mist ist kann ein softwareupdate auch nicht helfen :)

    ich bin auch sehr interessiert an google android und habe schon ein wenig programmiert, stehe dem ganzen aber skeptisch gegenüber, das produkt muss dem hype erstmal gerecht werden.

    zu dem steht ja noch nichteinmal fest was die handys dann eigentlich kosten und mit welchen verträgen sie kombiniert werden

    > Am Anfang wird es natürlich noch Kinderkrankheiten
    > geben. Das Schöne am OSS-Konzept ist aber, dass
    > man nicht wie bei Apple auf Bugfixes warten muss,
    > sondern selbst Hand anlegen kann.


  7. Re: Bye Bye Apple!

    Autor: Kenner 29.08.08 - 10:25

    froschke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kann das auch der normalbürger?

    Der kann sich ja das iphone holen, wenn er bereit ist, 1600 Euro für 2 Jahre zu bezahlen.

    > oder ist das eher was für freizeit-linux-frickler?

    auch für berufliche "Frickler"

    > und wenn das
    > handy wegen schlechtem display, schwammiger
    > tastatur und schlechter verarbeitungsqualität
    > einfach mist ist kann ein softwareupdate auch
    > nicht helfen :)

    Das ist kein Android-Problem. Android ist nur eine offene Plattform. Wer schlechte Qualität liefert, ist schnell raus aus dem Geschäft.

    > ich bin auch sehr interessiert an google android
    > und habe schon ein wenig programmiert, stehe dem
    > ganzen aber skeptisch gegenüber, das produkt muss
    > dem hype erstmal gerecht werden.

    Ich stehe dem sehr offen gegenüber. iphone ist viel zu restriktiv.

    > zu dem steht ja noch nichteinmal fest was die
    > handys dann eigentlich kosten und mit welchen
    > verträgen sie kombiniert werden

    Auf jeden Fall deutlich günstiger als iphone, sonst kauft das keiner. Es könnte sogar VOIP-Gratishandys geben, die über Google-Werbung finanziert werden.

  8. Stell' Dir soetwas wie Ubuntu auf einer gut spezifizierten Hardware vor

    Autor: Drei Zehen 29.08.08 - 10:35

    das hat schon Potential, denke ich.

    Dafür brauchst Du kein Bastler sein, das kann out-of-the-box schon ganz gut laufen.

  9. Re: Bye Bye Apple!

    Autor: usp 29.08.08 - 10:36

    Kenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > froschke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > kann das auch der normalbürger?
    >
    > Der kann sich ja das iphone holen, wenn er bereit
    > ist, 1600 Euro für 2 Jahre zu bezahlen.
    >

    29 Euro * 24 Monate + 169 Euro = 865 Euro

    Nicht ganz 1600 Euro.
    Mit HTC-Geräten bist du auf einem ähnlichen Niveau bei 2 Jahren. Und das wird wohl das erste sein mit Android.

  10. Re: Bye Bye Apple!

    Autor: froschke 29.08.08 - 10:37

    das teil muss auf jeden fall den normalbürger ansprechen! die methode "beschäftige dich damit und kauf es oder lass es einfach bleiben" funktioniert nicht um sich durchzusetzen.

    android ansich muss sich im einem hart umkämpften markt durchsetzen: es hat so gesehen beim normalbüger kein image (iphone ist schick, blackberry für den geschäftsmann, ...) und da muss einfach alles stimmen - der ambitionierte it-nerd-frickler-programmierer reicht als zielgruppe nicht aus

    > > kann das auch der normalbürger?
    >
    > Der kann sich ja das iphone holen, wenn er bereit
    > ist, 1600 Euro für 2 Jahre zu bezahlen.
    >
    > > oder ist das eher was für
    > freizeit-linux-frickler?
    >
    > auch für berufliche "Frickler"
    >
    > > und wenn das
    > handy wegen schlechtem
    > display, schwammiger
    > tastatur und schlechter
    > verarbeitungsqualität
    > einfach mist ist kann
    > ein softwareupdate auch
    > nicht helfen :)
    >
    > Das ist kein Android-Problem. Android ist nur eine
    > offene Plattform. Wer schlechte Qualität liefert,
    > ist schnell raus aus dem Geschäft.
    >
    > > ich bin auch sehr interessiert an google
    > android
    > und habe schon ein wenig
    > programmiert, stehe dem
    > ganzen aber skeptisch
    > gegenüber, das produkt muss
    > dem hype erstmal
    > gerecht werden.
    >
    > Ich stehe dem sehr offen gegenüber. iphone ist
    > viel zu restriktiv.
    >
    > > zu dem steht ja noch nichteinmal fest was
    > die
    > handys dann eigentlich kosten und mit
    > welchen
    > verträgen sie kombiniert werden
    >
    > Auf jeden Fall deutlich günstiger als iphone,
    > sonst kauft das keiner. Es könnte sogar
    > VOIP-Gratishandys geben, die über Google-Werbung
    > finanziert werden.
    >


  11. Re: Bye Bye Apple!

    Autor: adba 29.08.08 - 10:41

    usp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kenner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > froschke schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > kann das auch der
    > normalbürger?
    >
    > Der kann sich ja das
    > iphone holen, wenn er bereit
    > ist, 1600 Euro
    > für 2 Jahre zu bezahlen.
    >
    > 29 Euro * 24 Monate + 169 Euro = 865 Euro
    >
    > Nicht ganz 1600 Euro.
    > Mit HTC-Geräten bist du auf einem ähnlichen Niveau
    > bei 2 Jahren. Und das wird wohl das erste sein mit
    > Android.


    Was habt ihr nur für ein Problem?

    Ich zahle für das iPhone einmalig 325 Euro (519.- CHF) und habe dann keine Vertragsgebüren da Prepaid..

    da ist ein HTC Touch Diamond teuerer!

  12. Re: Bye Bye Apple!

    Autor: Kenner 29.08.08 - 10:43

    usp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 29 Euro * 24 Monate + 169 Euro = 865 Euro
    >
    > Nicht ganz 1600 Euro.
    > Mit HTC-Geräten bist du auf einem ähnlichen Niveau
    > bei 2 Jahren. Und das wird wohl das erste sein mit
    > Android.

    Ich rede von Flatrate. Da geht es mit 49,- pro Monat los.

    http://www.t-mobile.de/iphone/showTariffs.do

  13. Re: Bye Bye Apple!

    Autor: usp 29.08.08 - 10:43

    Das sowieso, aber auch mit T-Online Vertrag in Deutschland ist es noch lang nicht das teuerste.

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > usp schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kenner schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > froschke schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > kann das auch der
    >
    > normalbürger?
    >
    > Der kann sich ja
    > das
    > iphone holen, wenn er bereit
    > ist,
    > 1600 Euro
    > für 2 Jahre zu bezahlen.
    >
    > 29 Euro * 24 Monate + 169 Euro = 865
    > Euro
    >
    > Nicht ganz 1600 Euro.
    > Mit
    > HTC-Geräten bist du auf einem ähnlichen
    > Niveau
    > bei 2 Jahren. Und das wird wohl das
    > erste sein mit
    > Android.
    >
    > Was habt ihr nur für ein Problem?
    >
    > Ich zahle für das iPhone einmalig 325 Euro (519.-
    > CHF) und habe dann keine Vertragsgebüren da
    > Prepaid..
    >
    > da ist ein HTC Touch Diamond teuerer!
    >
    >


  14. Hallo Milchmädchen :)

    Autor: Rübezahl 29.08.08 - 10:45

    usp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 29 Euro * 24 Monate + 169 Euro = 865 Euro
    >
    > Nicht ganz 1600 Euro.
    > Mit HTC-Geräten bist du auf einem ähnlichen Niveau
    > bei 2 Jahren. Und das wird wohl das erste sein mit
    > Android.

    Hey Kleine, du hast die miesen Tarife vergessen...

    So, und jetzt telefonierst du täglich 10 Minuten und bezahlst dafür pro Monat 75€ (trotz Inklusivminuten). Also mich kostet das nur 28€. Rechnen wird die Differenz auf 2 Jahre hoch kommen wir auf sagenhafte 1130€ die du für dein Iphone zusätzlich berappen musst.

    Also ich komm dann auf einen Preis von schlappen 2000€ die MICH das Iphone kosten würde. Wer mehr telefoniert zahlt noch mehr drauf.

  15. Re: Bye Bye Apple!

    Autor: froschke 29.08.08 - 10:47

    > Was habt ihr nur für ein Problem?

    wir wohnen in deutschland - nicht der schweiz und das ist auch gut so!

    > Ich zahle für das iPhone einmalig 325 Euro (519.-
    > CHF) und habe dann keine Vertragsgebüren da
    > Prepaid..

    hier kriegst einen keks

    "Bei Erwerb des iPhone 3G in Kombination mit einem Abonnement oder dem Prepaid-Angebot von Swisscom ist die Benutzung auf SIM-Karten von Swisscom beschränkt"

    > da ist ein HTC Touch Diamond teuerer!

    nicht in deutschland

  16. Re: Bye Bye Apple!

    Autor: usp 29.08.08 - 10:49

    49 Euro * 24 Monate + 59 Euro = 1235 Euro

    Wobei du bei allen anderen Anbietern auch schon mindestens 25 Euro pro Monat für eine Internetflatrate zahlst.

    Kenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > usp schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 29 Euro * 24 Monate + 169 Euro = 865
    > Euro
    >
    > Nicht ganz 1600 Euro.
    > Mit
    > HTC-Geräten bist du auf einem ähnlichen
    > Niveau
    > bei 2 Jahren. Und das wird wohl das
    > erste sein mit
    > Android.
    >
    > Ich rede von Flatrate. Da geht es mit 49,- pro
    > Monat los.
    >
    > www.t-mobile.de
    >


  17. Re: Bye Bye Apple!

    Autor: Kenner 29.08.08 - 10:50

    froschke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > android ansich muss sich im einem hart umkämpften
    > markt durchsetzen: es hat so gesehen beim
    > normalbüger kein image (iphone ist schick,
    > blackberry für den geschäftsmann, ...) und da muss
    > einfach alles stimmen - der ambitionierte
    > it-nerd-frickler-programmierer reicht als
    > zielgruppe nicht aus

    Price rulez. Es wird verschiedene Gechäftsmodelle geben von Werbefinanzierten Handy, mit dem man per Voip weltweit gratis telefonieren kann bis zur "eierlegenden Wollmilchsau" für den Highend-Business-User. Es liegt an den Drittanbietern. Den Marketplace sehe ich nur als Zwischenstufe zum SAAS-Markt (Software as a Service).

  18. Re: Bye Bye Apple!

    Autor: Kenner 29.08.08 - 10:56

    usp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 49 Euro * 24 Monate + 59 Euro = 1235 Euro

    149,- für das iphone 16 GB. Ok 1325 sind nicht ganz 1600, aber trotzdem ganz schön happig für ein Handy. Wenn man dann noch ca. 1000 Euro für ein Macbook hinzurechnet, nur um das SDK nutzen zu können ... ein ziemlich teurer Spaß!

    Um es klarzustellen: Ich stand schon mehrmals dicht davor, mir selbst das iphone mit Complete M zuzulegen. Nicht der iphone-Preis hat mich abgeschreckt, sondern die SDK-Lizenz, die einen Mac-Rechner zwingend voraussetzt.

    Samsung Omnia und Sony Xperia sind auch ganz interessant. Android sowieso.

  19. Re: Bye Bye Apple!

    Autor: adba 29.08.08 - 10:59

    froschke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Was habt ihr nur für ein Problem?
    >
    > wir wohnen in deutschland - nicht der schweiz und
    > das ist auch gut so!

    Tja.. Mein Beileid ;-)

    >
    > > Ich zahle für das iPhone einmalig 325 Euro
    > (519.-
    > CHF) und habe dann keine
    > Vertragsgebüren da
    > Prepaid..
    >
    > hier kriegst einen keks

    mampf... danke!

    >
    > "Bei Erwerb des iPhone 3G in Kombination mit einem
    > Abonnement oder dem Prepaid-Angebot von Swisscom
    > ist die Benutzung auf SIM-Karten von Swisscom
    > beschränkt"

    na und? ein netz braucht man sowieso.. und es ist das beste in der schweiz.. und im notfall kann man das phone ja unlocken.

    >
    > > da ist ein HTC Touch Diamond teuerer!
    >
    > nicht in deutschland

    Pech.

    Schade das es ein Prepaid-iPhone-Vertrag nicht auch in Deutschland gibt. Andererseits braucht das iPhone fast ein Datenpacket.

    gruss
    adba





  20. NeneDu

    Autor: Anhei 29.08.08 - 11:01

    Solange es dümmliche fanatische Appleanhänger wie dersichdenwolftanzte gibt, geht Apple nicht unter.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INTERPLAN Congress, Meeting & Event Management AG, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  3. über Hays AG, Hessen
  4. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55B87 55 Zoll OLED Fernseher 1.049,99€)
  2. je 329,00€ statt 429,00€ mit diversen Armbändern


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

  1. Schwert und Schild: Neues Pokémon trotz Fanprotest erfolgreich
    Schwert und Schild
    Neues Pokémon trotz Fanprotest erfolgreich

    Es gab Lügenvorwürfe und Boykottaufrufe gegen das Entwicklerstudio Game Freak, trotzdem ist das gerade für Nintendo Switch veröffentlichte Pokémon Schwert und Schild ein Verkaufsschlager.

  2. 5G: Antrag gegen Huawei auf CDU-Parteitag entschärft
    5G
    Antrag gegen Huawei auf CDU-Parteitag entschärft

    Norbert Röttgen kämpft weiter gegen Huawei in Deutschland. Doch sein Antrag für den laufenden Parteitag wurde von der Parteiführung weitgehend entschärft.

  3. Shenmue 3 angespielt: Herr Hazuki zwischen Spielspaß und Staub
    Shenmue 3 angespielt
    Herr Hazuki zwischen Spielspaß und Staub

    Nach 18 Jahren geht das Abenteuer von Ryo Hazuki endlich weiter: Shenmue 3 schickt Spieler in eine Welt voll mit merkwürdigen Figuren, antiquiertem Gameplay und mittelguten Faustkämpfen - für Serienfans ist das trotzdem eine Offenbarung.


  1. 16:29

  2. 14:30

  3. 14:05

  4. 12:01

  5. 11:40

  6. 11:25

  7. 11:12

  8. 10:58