1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview mit Boris Schneider-Johne…
  6. Thema

Die klassische Spielekonsole hat ihren Zenit überschritten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Die klassische Spielekonsole hat ihren Zenit überschritten

    Autor: tomek 01.09.08 - 16:13

    Der braune Lurch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nunja. Mit Zenit meine ich die NES bzw. danach die
    > SNES/Mega Drive-Zeit.
    Speziell das NES hatte seinerzeit den Konsolenmarkt wiederbelebt. Damals war man schon Meinung, das die Konsolen ausgestorben waren.

    > Einen eigenen Chip zu entwickeln ist auch Unsinn,
    > da es viel zu teuer ist. In der
    > Halbleiterindustrie sind eben große Mengen
    > wichtig.
    Stimmt.

    > Als Prozessor. Dann haben sie eine Grafikkarte
    > (auch eine veränderte Standardkarte), eine
    > netzwerkschnittstelle und einen Soundchip. Wie ein
    > PC auch. Nicht, dass das schlecht oder dumm wäre,
    > aber solche Notwendigkeiten wie früher, spezielle
    > DSPs für besseren Sound oder bestimmte
    > Grafikchips, die es auf dem PC nicht gab, zu
    > verbauen, um sich vom PC absetzen zu können,
    > existiert nicht mehr. Nintendo hat das jetzt eben
    > mit dem Controller gemacht.
    Die GPU's sind bei den Konsolen jeweils Eigenentwicklungen und kommen so nicht im PC-Segment vor. Und warum sollte man bei den anderen Komponenten nicht auf etablierte Komponenten setzen? Eine Netzwerkschnitstelle funktioniert doch eh immer gleich, da muss ich nicht Unsummen in einen eigenen Chip pumpen. Und Musik und Sound kommen eh von der DVD und werden nicht wie früher direkt auf dem Chip gecoded.

    > Die Steuerung eben. Und die Hardware der anderen
    > Konsolen ist ja heutzutage auch nicht mehr neu.
    > Wird eben alles sehr schnell alt. Warum also
    > Anfangs High-End sein? Warum nicht lieber
    > innovativ?
    Naja, so neu ist die Steuerung nun auch nicht. Was die Wii so besonderst macht (und weswegen sie soviel Spaß macht) ist eher die Konsequente nutzung dieser Steuerung in den Spielen. Ansonsten gebe ich dir vollkommen recht.

    > Nicht? Dass dieser Markt ganz massiv und unter
    > Verlusten subventioniert wird, und man den großen
    > Teil des Marktes doch dem Mitbewerber überlassen
    > muss, der als einziger nicht auf teure Hardware
    > und gute Grafik setzt, seine Konsolen nicht
    > subventionieren muss (IIRC) und dabei Gewinn
    > einfährt?
    Konsolen wurden schon immer Subventioniert (naja, beim Uralt-Atari vielleicht noch nicht). Die Gewinne wurden und werden mit den verkauften Spielen gemacht. Nintendo macht das mit seiner Wii nicht anderst.

    > Stimme ich zu. Aber was kann man denn so spielen?
    > Doch keine Egoshooter? Oder etwa GTA IV? Mit
    > Sicherheit ein gutes Spiel, aber kein "Auf der
    > Couch im Wohnzimmer mit den Kumpels bei Bier,
    > Pizza und Chips entspannt daddeln" Spiel. Genau so
    > MGS 4. Bin kein Fanboy von Big N, habe auch
    > nachdem ich vom N64 ziemlich enttäuscht war, [...]
    Och, ganz ehrlich, das N64 war doch seiner Zeit echt eine Top-Konsole. Immerhin wurden fast 33 Mio. verkauft und fast zehn Jahre lang Spiele dafür entwickelt. Schade nur das nicht die bessere Konsole damals das Rennen gemacht hat.
    Single-Player-Titel haben durchaus ihren Nutzen. Schließlich hat man nicht immer drei Kumpels zur Hand (geschweige denn genügend gekühltes Bier und Chips ;)). Ob Egoshooter jetzt wirklich so optimal für Konsolen sind muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich persönlich finde, das für sowas der PC besser geeignet ist.
    Allerdings gibt es für Konsolen unzählige Sportspiele, Beat-Em-Ups usw. Und die kann man wunderbar zu mehreren daddeln.
    Im übrigen gibt es bei GTA IV tatsächlich einen Mehrspielermodus ;)

  2. Re: Die klassische Spielekonsole hat ihren Zenit überschritten

    Autor: FranUnFine 01.09.08 - 16:15

    tomek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Konsolen wurden schon immer Subventioniert (naja,
    > beim Uralt-Atari vielleicht noch nicht). Die
    > Gewinne wurden und werden mit den verkauften
    > Spielen gemacht. Nintendo macht das mit seiner Wii
    > nicht anderst.

    Falsch. Nintendo subventioniert die Geräte traditionell nicht. Da wird von Tag Eins an mit Geld verdient.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  3. Re: Die klassische Spielekonsole hat ihren Zenit überschritten

    Autor: Der braune Lurch 01.09.08 - 16:41

    tomek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der braune Lurch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nunja. Mit Zenit meine ich die NES bzw.
    > danach die
    > SNES/Mega Drive-Zeit.
    > Speziell das NES hatte seinerzeit den
    > Konsolenmarkt wiederbelebt. Damals war man schon
    > Meinung, das die Konsolen ausgestorben waren.
    >
    > > Einen eigenen Chip zu entwickeln ist auch
    > Unsinn,
    > da es viel zu teuer ist. In der
    >
    > Halbleiterindustrie sind eben große Mengen
    >
    > wichtig.
    > Stimmt.
    >
    > > Als Prozessor. Dann haben sie eine
    > Grafikkarte
    > (auch eine veränderte
    > Standardkarte), eine
    > netzwerkschnittstelle
    > und einen Soundchip. Wie ein
    > PC auch. Nicht,
    > dass das schlecht oder dumm wäre,
    > aber solche
    > Notwendigkeiten wie früher, spezielle
    > DSPs
    > für besseren Sound oder bestimmte
    >
    > Grafikchips, die es auf dem PC nicht gab, zu
    >
    > verbauen, um sich vom PC absetzen zu können,
    >
    > existiert nicht mehr. Nintendo hat das jetzt
    > eben
    > mit dem Controller gemacht.
    > Die GPU's sind bei den Konsolen jeweils
    > Eigenentwicklungen und kommen so nicht im
    > PC-Segment vor. Und warum sollte man bei den
    > anderen Komponenten nicht auf etablierte
    > Komponenten setzen? Eine Netzwerkschnitstelle
    > funktioniert doch eh immer gleich, da muss ich
    > nicht Unsummen in einen eigenen Chip pumpen. Und
    > Musik und Sound kommen eh von der DVD und werden
    > nicht wie früher direkt auf dem Chip gecoded.

    Damit ist aber der Vorteil gegenüber dem PC hin, bessere Sounds zaubern zu können.

    > > Die Steuerung eben. Und die Hardware der
    > anderen
    > Konsolen ist ja heutzutage auch nicht
    > mehr neu.
    > Wird eben alles sehr schnell alt.
    > Warum also
    > Anfangs High-End sein? Warum nicht
    > lieber
    > innovativ?
    > Naja, so neu ist die Steuerung nun auch nicht. Was
    > die Wii so besonderst macht (und weswegen sie
    > soviel Spaß macht) ist eher die Konsequente
    > nutzung dieser Steuerung in den Spielen. Ansonsten
    > gebe ich dir vollkommen recht.
    >
    > > Nicht? Dass dieser Markt ganz massiv und
    > unter
    > Verlusten subventioniert wird, und man
    > den großen
    > Teil des Marktes doch dem
    > Mitbewerber überlassen
    > muss, der als einziger
    > nicht auf teure Hardware
    > und gute Grafik
    > setzt, seine Konsolen nicht
    > subventionieren
    > muss (IIRC) und dabei Gewinn
    > einfährt?
    > Konsolen wurden schon immer Subventioniert (naja,
    > beim Uralt-Atari vielleicht noch nicht). Die
    > Gewinne wurden und werden mit den verkauften
    > Spielen gemacht. Nintendo macht das mit seiner Wii
    > nicht anderst.

    Siehe FranUnFines Post.

    > > Stimme ich zu. Aber was kann man denn so
    > spielen?
    > Doch keine Egoshooter? Oder etwa GTA
    > IV? Mit
    > Sicherheit ein gutes Spiel, aber kein
    > "Auf der
    > Couch im Wohnzimmer mit den Kumpels
    > bei Bier,
    > Pizza und Chips entspannt daddeln"
    > Spiel. Genau so
    > MGS 4. Bin kein Fanboy von
    > Big N, habe auch
    > nachdem ich vom N64 ziemlich
    > enttäuscht war, [...]
    > Och, ganz ehrlich, das N64 war doch seiner Zeit
    > echt eine Top-Konsole. Immerhin wurden fast 33
    > Mio. verkauft und fast zehn Jahre lang Spiele
    > dafür entwickelt. Schade nur das nicht die bessere
    > Konsole damals das Rennen gemacht hat.

    Es gab wirkliche Knallertitel für den N64. Mario 64, Mario Kart 64, die Zelda-Teile, Super Smash Brothers. Golden Eye war damals auch ein Hammer, auch Perfect Dark. War aber eben alles Nintendo oder Rare, wobei ja letztere jetzt zu MS gehören. Ich fand den damals auch gut, aber im Nachhinein lange nicht so gut wie den Super Nintendo oder die Dreamcast.

    > Single-Player-Titel haben durchaus ihren Nutzen.
    > Schließlich hat man nicht immer drei Kumpels zur
    > Hand (geschweige denn genügend gekühltes Bier und
    > Chips ;)). Ob Egoshooter jetzt wirklich so optimal
    > für Konsolen sind muss jeder für sich selbst
    > entscheiden. Ich persönlich finde, das für sowas
    > der PC besser geeignet ist.

    Ich auch, habe das aber auch schon länger nicht ausprobiert.

    > Allerdings gibt es für Konsolen unzählige
    > Sportspiele

    Bis auf Tennis (damals Virtua Tennis 2) spiele ich nicht gern Sportspiele.

    > Beat-Em-Ups

    Da sind die meisten meiner Meinung nach schlecht.

    > usw. Und die kann man
    > wunderbar zu mehreren daddeln.
    > Im übrigen gibt es bei GTA IV tatsächlich einen
    > Mehrspielermodus ;)

  4. Re: Die klassische Spielekonsole hat ihren Zenit überschritten

    Autor: tomek 01.09.08 - 16:43

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tomek schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Konsolen wurden schon immer Subventioniert
    > (naja,
    > beim Uralt-Atari vielleicht noch
    > nicht). Die
    > Gewinne wurden und werden mit den
    > verkauften
    > Spielen gemacht. Nintendo macht
    > das mit seiner Wii
    > nicht anderst.
    >
    > Falsch. Nintendo subventioniert die Geräte
    > traditionell nicht. Da wird von Tag Eins an mit
    > Geld verdient.
    Okay. Falsch ausgedrückt. Nintendo nimmt ebenso wie die anderen beiden Lizenzgebühren. Nur das MS und Sony einen Teil der Lizenzgebühren in die Konsolenherstellung stecken. Besser? ;)

  5. Re: Die klassische Spielekonsole hat ihren Zenit überschritten

    Autor: ~jaja~ 01.09.08 - 16:57

    tomek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > traditionell nicht. Da wird von Tag Eins an
    > mit
    > Geld verdient.
    > Okay. Falsch ausgedrückt. Nintendo nimmt ebenso
    > wie die anderen beiden Lizenzgebühren. Nur das MS
    > und Sony einen Teil der Lizenzgebühren in die
    > Konsolenherstellung stecken. Besser? ;)

    Das widerspricht deiner vorhergehenden Aussage dennoch. Denn die Subventionierung der Hardware begann erst als SONY in das Konsolengeschäft einstieg. Vorher wurde die Hardware grundsätzlich nicht subventioniert.



    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  2. Fachinformatiker (m/w/d) IT Support
    Bank of America/Military Banking Overseas Division, Mainz-Kastel
  3. Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, ... (m/w/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. Architekt (m/w/d) für den Bereich Identity und Access-Management (IAM)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB für 99,90€ inkl. Versand statt ca. 160€ im Vergleich)
  2. 19,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 29,99€)
  3. (u. a. Horizon Zero Dawn - Complete Edition [PC Version] für 18,49€, NBA 2K22 - NBA 75th...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de