Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Universität sucht Open-Source…

So ein Quatsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So ein Quatsch

    Autor: Loki Wotan 02.09.08 - 13:20

    Eine Open-Source-Professur ist doch Unsinn. Mit was soll der Professor sich denn beschäftigen?

    Mit den Dutzenden unterschiedlichen Lizenzbedingungen? Dann ist es eine Rechtsprofessur mit Schwerpunkt Softwarerecht und sollte sich gefälligst mit allen Lizenzformen beschäftigen.

    Mit Softwareentwicklung? Dann ist es eine Professur für Software-Engineering. Da sollte es egal sein unter welcher Lizenz ein Produkt später veröffentlicht wird.

    Mit Zusammenarbeit in/mit einer Community? Das wäre eine Professur mit "Web 2.0"-Bezug. Sehr modern und bestimmt interessant, aber das hat für Closed-Source die gleiche Bedeutung wie für Open-Source.

    Open-Source ist eine gute Sache und sollte auf jeden Fall unterstützt werden. Eine Professur dazu macht aber keinen Sinn. Open-Source ist übergreifend über viele Themengebiete, es gibt sogar schon Ansätze für Open-Source-Hardwarentwicklung, da hätte eine Professur kein Profil.

  2. Re: So ein Quatsch

    Autor: E-Techniker 02.09.08 - 15:09

    Loki Wotan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine Open-Source-Professur ist doch Unsinn. Mit
    > was soll der Professor sich denn beschäftigen?

    Siehe Überschrift + Artikel.

    Loki Wotan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit den Dutzenden unterschiedlichen
    > Lizenzbedingungen?
    > [...]
    > Mit Softwareentwicklung?
    > [...]
    > Mit Zusammenarbeit in/mit einer Community?

    Du gibst dir die Antwort ja sogar selbst. Warum soll es kein Professor übergreifend geben? Nach deiner Begründung machen die ganzen Studiengänge wie Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingeneurwesen, Technische Informatik, ja eigentlich macht demnach gar kein Studiengang Sinn.

    Und bei der Softwareentwicklung kommt es sehr wohl darauf an, unter welcher Lizenz die Software letztendlich veröffentlicht wird.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. MEA Service GmbH, Aichach
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  4. Landkreis Stade, Stade

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 30,99€
  2. 69,95€
  3. 4,99€
  4. (-50%) 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  2. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia
  3. Bundeskartellamt Probleme bei Übernahme von Unitymedia durch Vodafone

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

  1. Hawk: Deutscher 24-Petaflops-Supercomputer nutzt AMDs Rome-Epyc
    Hawk
    Deutscher 24-Petaflops-Supercomputer nutzt AMDs Rome-Epyc

    Gemeinsam mit HPE baut das Höchstleistungsrechenzentrum der Universität Stuttgart einen neuen Supercomputer: Der Hawk schafft 24 Petaflops auf Basis von Rome, AMDs zweiter Epyc-Server-CPU-Generation.

  2. Pubg: Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4
    Pubg
    Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4

    Alle drei bislang verfügbaren Karten, dazu Trophäen und kosmetische Extras aus The Last of Us und Uncharted: Im Dezember 2018 soll Playerunknown's Battlegrounds für die Playstation 4 erscheinen.

  3. Glasfaser: Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme
    Glasfaser
    Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme

    Lokale Netzbetreiber erwarten ein Ende des Wettbewerbs um Glasfaser, falls Vodafone Unitymedia kauft. Die Einspeiseentgelte von ARD und ZDF für die beiden seien Beweis für deren Marktmacht, sagte Wolfgang Heer vom Buglas.


  1. 18:41

  2. 18:03

  3. 16:47

  4. 15:06

  5. 14:51

  6. 14:35

  7. 14:14

  8. 13:45