1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ZDF: "Junge Leute gehen uns durch…

Niveauverlust im ÖR

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Niveauverlust im ÖR

    Autor: Karellbremser 01.09.08 - 21:51

    Der viel bemängelte Niveauverlust im deutschen ÖR ist eindeutig, allerdings passen sie sich damit nur der Gesellschaft an. Ich habe jetzt die Kommentare hier nicht verfolgt, aber schon die Kommentarüberschriften allein verraten mir, dass man mit niveauloser Unterhaltung gar nicht mal so schlecht liegt.

    Dagegen halte ich vom Prinzip her sehr viel davon, ein "freies" Team für politische Nachrichten zu halten. Wenn dem nicht so wäre, wären hier ja zustände wie in Amerika, wo stets nur zwei Parteien herrschen wovon von den Medien eine stark bevorzugt... Hmm.

  2. Re: Niveauverlust im ÖR

    Autor: Normalsterblicher 01.09.08 - 22:23

    Karellbremser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der viel bemängelte Niveauverlust im deutschen ÖR
    > ist eindeutig, allerdings passen sie sich damit
    > nur der Gesellschaft an. Ich habe jetzt die
    > Kommentare hier nicht verfolgt, aber schon die
    > Kommentarüberschriften allein verraten mir, dass
    > man mit niveauloser Unterhaltung gar nicht mal so
    > schlecht liegt.
    >
    Selbst Postings mit geringem Niveau wären (man beachte den Konjunktiv)
    mir lieber als das was auf den Webseiten des ÖR abgeht.
    Beiträge brauchen ewig weil sie von Hand zensiert werden.
    Wenn sie dann mal da sind, verschwinden sie bald wieder. Man kann also nicht zurückverweisen um mal darauf hinzuwesien, dass man z.B. schon vor der Jahren eine bestimmte Entwicklung vorhergesagt hat und man deshalb vielleicht doch kein Spinner ist.
    Verweise auf andere Webseiten sind laut deren Forumsregeln verboten. Man kann also die Argumente seines Postings nur schwer untermauern.

    > Wenn dem nicht so wäre, wären hier ja
    > zustände wie in Amerika, wo stets nur zwei
    > Parteien herrschen wovon von den Medien eine stark
    > bevorzugt... Hmm.
    Das liegt auch an den Medien aber hauptsächlich an dem Mehrheitswahlssystem.
    Dabei kommen fast immer nur zwei Parteien heraus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. PENTASYS AG, Hamburg
  3. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  4. ivv GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€ (Release: 5. Juni)
  2. (-53%) 27,99€
  3. (-65%) 4,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de