1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ZDF: "Junge Leute gehen uns durch…

Nicht das Internet ist Schuld...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht das Internet ist Schuld...

    Autor: Nur mal so... 01.09.08 - 23:19

    ...nein, es geht sogar noch viel weiter. Die Sensationsgeilheit und der Voyeurismus der Gesellschaft sorgt dafür. Nicht alle sind auf Sensationen aus, oder wollen anderen Leuten beim Leben zu sehen, jedoch ist doch leider immer mehr zu beobachten, dass die Öffentlichen, insbesondere ARD und ZDF, sich immer weiter dem Privatfernsehen angleichen. Dies betrifft zB Talkshows, wenn auch mit Politikern oder sonst irgendwelchen Prominenten, wie auch Quizshows. Dies sind nur 2 Beispiele, jedoch muss man mir erstmal erklären, wie diese beiden der Gesellschaft in Bezug auf das Zusammenleben, auf das Aufnehmen von Information, auf das Informieren der Gesellschaft überhaupt, helfen soll.

    Ich bin deshalb auch enttäuscht von den Oberen der Sender(auch Private), denn auch sie tragen Verantwortung, sie führen/steuern/lenken/beeinflussen die Gesellschaft in eine bestimmte Richtung. Für mich ist es deshalb auch selbstverständlich, wenn bspw. die Eltern vorher das Fernsehprogramm ihrer Kinder kontrollieren, dort läuft nämlich nur Quatsch. Durch diesen werden unsere Kinder entscheidend geprägt, jedoch vergessen das wohl die meisten, oder es ist ihnen egal.

    so long^^

  2. Japp, und schönes Beispiel

    Autor: ayee 02.09.08 - 00:01

    > Die
    > Sensationsgeilheit und der Voyeurismus der
    > Gesellschaft sorgt dafür. Nicht alle sind auf
    > Sensationen aus, oder wollen anderen Leuten beim
    > Leben zu sehen, jedoch ist doch leider immer mehr
    > zu beobachten, dass die Öffentlichen, insbesondere
    > ARD und ZDF, sich immer weiter dem Privatfernsehen
    > angleichen.

    Stimmt. Schönes Beispiel zuletzt waren die olympischen Spiele, wo Starmoderator J.B. Kerner in bester beckmannscher (man erinnere sich an seine Talkshow und Jan Ulrich) Manier versuchte, Michael Johnson ein Dopinggeständnis aus den Rippen zu leiern.

    Da frage ich mich schon, was man beim ÖRR (hier sogar passend das ZDF) unter Journalismus und interkulturellen Umgangsformen versteht. Ich find's unnötig bis peinlich und weiß nicht, wieso solche Pappnasen mehr als anständig von öffentlichen Geldern bezahlt werden. Mit Qualität hat das jedenfalls wenig zu tun.

    Wer's damals verpasst hat:

    http://www.youtube.com/watch?v=5LWEnGOpyN4

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, München
  2. Deloitte, Leipzig
  3. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  4. Versicherungskammer Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Bestpreis mit Amazon)
  2. 29,99€ (Bestpreise mit Saturn & Media Markt)
  3. (u. a. Die Unglaublichen 2 für 8,49€ (Blu-ray), Oben für 10,69€ (Blu-ray), Alice im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de