1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Chrome - Details…
  6. Thema

Tabs über der URL-Leiste...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Tabs über der URL-Leiste...

    Autor: LH 02.09.08 - 09:29

    wupperbayer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...hat Opera schon lange, und das habe ich auch
    > immer für sinnvoller gehalten.

    Ich nicht. So muss man mit der Maus unnötig über die URL Zeile fahren um zu den Tabs zu gelangen. Ich nutze Tabs aber öfter als die URL Zeile, daher ist das für mich jetzt eine längere Mausstrecke. Nicht wesentlich, aber völlig unnötig.

  2. Re: Tabs über der URL-Leiste...

    Autor: Core 02.09.08 - 11:05

    Eine länger Mausstrecke...?^^

    Es ist jedenfalls etwas lächerlich das Golem schreibt: "So unterscheiden sich die Tabs von Googles Browser auch optisch von denen anderer Browser: Sie sitzen am Kopf des Browserfensters, nicht unter der URL-Zeile."

    Das ist eben bei Opera schon ewig so, unabhängig ob es einem gefällt oder nicht.


    LH schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wupperbayer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...hat Opera schon lange, und das habe ich
    > auch
    > immer für sinnvoller gehalten.
    >
    > Ich nicht. So muss man mit der Maus unnötig über
    > die URL Zeile fahren um zu den Tabs zu gelangen.
    > Ich nutze Tabs aber öfter als die URL Zeile, daher
    > ist das für mich jetzt eine längere Mausstrecke.
    > Nicht wesentlich, aber völlig unnötig.
    >
    >


  3. Re: Tabs über der URL-Leiste...

    Autor: Kiu 02.09.08 - 12:58

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > ...hat Opera schon lange, und das habe ich
    > auch
    > immer für sinnvoller gehalten.
    >
    > ACK.
    >
    > Auch finde ich es lustig, wie Google "Speed Dial"
    > klont und als großartige Neuerung verkauft :)


    Hab mich auch gekugelt, als ich diese "extreme Neuerung" gesehen hab.

    Und um auf die Tabseite zu kommen, wieso kommt eigentlich kein anderer Browser-Hersteller auf die Idee, solche Sachen einfach dem User zu überlassen? Ich mein, jede Office/Grafik/Sonstwassoftware hat inzwischen definierbare Menüleisten, aber bei Browsern ist da AFAIK auser Opera keiner zu im Stande - so schwer kanns doch net sein, oder?

    Aber vielleicht ist das ja die nächste "tolle neue Funktion" im nächsten FF/IE/Safari/Crome *ggg*

  4. Re: Tabs über der URL-Leiste...

    Autor: Kasandra 02.09.08 - 13:23

    Kiu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hab mich auch gekugelt, als ich diese "extreme
    > Neuerung" gesehen hab.

    Wo steht das es eine Neuerung ist?

    > Und um auf die Tabseite zu kommen, wieso kommt
    > eigentlich kein anderer Browser-Hersteller auf die
    > Idee, solche Sachen einfach dem User zu
    > überlassen? Ich mein, jede

    Ja, warum wohl? Achne, moment, genau das mach Firefox ja :-P

  5. Re: Hier du Vollpfosten

    Autor: Operaner 02.09.08 - 14:29

    Einwurf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, Wikipedia hat die Weisheit auch nicht mit
    > Löffeln gefressen.

    Ach, sobald es um Opera geht lügt die Welt oder wie?

    Ich habe IW selber noch genutzt. Opera hat von all dem aufgelisteten nichts aber auch rein gar nichts erfunden. Sie haben es adaptiert oder erstmals in einem Browser eingeführt aber _NICHT_ erfunden. Hört endlich mit diesen Märchen auf, man muss sich ja schon langsam für euch schämen.

  6. Re: Tabs über der URL-Leiste...

    Autor: jimbimknopf 02.09.08 - 14:33

    An dir, lieber Supreme, sieht man was Firefox aus Kindern macht: Agressive Asoziale.


    Supreme schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > draco schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Meine Güte.
    >
    > Und was willst du uns nun damit sagen? Das du den
    > Sinn eines Kommentars nicht verstanden hast? Das
    > du angepisst bist weil dein Heiliges Opera nicht
    > perfekt ist? Das du unfähig bist zwischen
    > gleichgesinnten Fanboys, jenen die sie korrigieren
    > und anderen Fanboys zu unterscheiden?
    >
    > Meine Güte...


  7. Re: warum?

    Autor: nulogisch27 02.09.08 - 15:35

    GodsBoss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Was ist daran sinnvoller?
    > Das war das
    > erste, was ich geändert habe. Die
    > direkte
    > Verbindung der Tabs zum Fenster erscheint
    > mir
    > logischer.
    > Jeder Tab hat seine eigene URL, die typischerweise
    > in der Adressleiste gezeigt wird, also ist das mit
    > der Adressleiste unterhalb der Tabs logischer.
    >
    > Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine
    > Ausführungen sind Platin.

    ja und? meinste die url ändert sich in der leiste oberhalb nicht wenn man das tab wechselt? ist das selbe in grün. nur der weg den ich mit der maus zurücklegen muss wird länger.

  8. Re: warum?

    Autor: Mindfuck 02.09.08 - 15:49

    asdfghhj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist daran sinnvoller?

    Es gibt eine Situation in der es von Nutzen ist:
    Fenster Maximiert und ohne Umrandung, plus ein Skin/Theme der bei den Tabreitern oben keinen leerraum hat. In dem Fall liegen die Tabreiter direkt am oberen Bildschirmrand und man kann schnell mit der Maus nach oben ziehen und ohne genaue Positionierung den Tab wechseln.

    > Das war das erste, was ich geändert habe. Die
    > direkte Verbindung der Tabs zum Fenster erscheint
    > mir logischer.

    Ja. Der Tabreiter ist einfach nur eine 'ausbuchtung' am 'Blatt', da stört alles dazwischen einfach. Ich benutze jetzt auch schon den ganzen Tag die Opera-Lösung wieder, und es stört einfach nur.

    Allerdings kann man mittlerweile auch auf die Addresszeile eventuell verzichten. Ubiquity und der URL-Dialog könnten da abhilfe schaffen, mal sehen :)

  9. Re: Tabs über der URL-Leiste...

    Autor: absdfjavbs 02.09.08 - 15:52

    LH schrieb:

    > So muss man mit der Maus unnötig über
    > die URL Zeile fahren um zu den Tabs zu gelangen.
    > Ich nutze Tabs aber öfter als die URL Zeile, daher
    > ist das für mich jetzt eine längere Mausstrecke.

    Kleiner Tipp für die, die so viele Mauskilometer abreißen müssen, um einen Tab zu wechseln:
    rechte Maustaste halten und dann das Scrollrad drehen.

    Ist meiner Meinung nach schneller und bei vielen Tabs auch übersichtlicher.


  10. Re: Tabs über der URL-Leiste...

    Autor: Mindfuck 02.09.08 - 16:02

    absdfjavbs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kleiner Tipp für die, die so viele Mauskilometer
    > abreißen müssen, um einen Tab zu wechseln:
    > rechte Maustaste halten und dann das Scrollrad
    > drehen.

    Funktioniert nur in Opera oder vermutlich in Firefox mit einer Erweiterung. Aber in Firefox hab ich schon Bilder-Zoom auf der Tasten-Kombi und das ist mir dann doch wichtiger ;)

    > Ist meiner Meinung nach schneller und bei vielen
    > Tabs auch übersichtlicher.

    Genauso gut könnte man Strg+Tab nutzen.

  11. Re: Tabs über der URL-Leiste...

    Autor: afri_cola 02.09.08 - 16:05


    > überdacht“ auch „Das Konzept der
    > Tabs
    > hat Google von Opera
    > abgeschaut“ lauten.
    >
    > wie kann man von was abschauen, was man gar nicht
    > kennt?


    du kennst es nicht... und google damit auch nicht!?

  12. Re: Tabs über der URL-Leiste...

    Autor: Der Dildo 02.09.08 - 16:10

    Tja, Pech gehabt. Lern lesen, schreiben und rechnen!


    afri_cola schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > überdacht“ auch „Das Konzept der
    >
    > Tabs
    > hat Google von Opera
    >
    > abgeschaut“ lauten.
    >
    > wie kann man von
    > was abschauen, was man gar nicht
    > kennt?
    >
    > du kennst es nicht... und google damit auch
    > nicht!?


  13. FULL ACK! ...

    Autor: ChinaFan 02.09.08 - 16:20

    blablub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wupperbayer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...hat Opera schon lange, und das habe ich
    > auch
    > immer für sinnvoller gehalten. Von daher
    > könnte
    > der Satz „Das Konzept der Tabs hat
    > Google
    > überdacht“ auch „Das Konzept der
    > Tabs
    > hat Google von Opera
    > abgeschaut“ lauten.
    >
    > Du hast dir das Comic angeschaut gelesen und
    > verstanden was damit gemeint und was nicht damit
    > gemeint ist?

    Das Comic sollte man sich wirklich mal ansehen!
    DANN erst sollte man sich gut überlegen, ob man sich erdreistet zu sagen: "Boa, das is doch alt! Opera hat das doch schon lange!"

    Wenn ich von dem Comic ausgehe, ist das für mich das IMHO beste Browserkonzept, was mir je untergekommen ist! Unter dem Gesichtspunkt ist auch die Anordnung der Tabs sinnvoll, da diese quasi eigenständig sind. (Jeder Tab ist ein eigener Prozess.)
    (Wenn Google hält, was "es" verspricht, kann sich Firefox schon mal bei mir verabschieden. *g*)

    mfg

    Christian

    __________________
    Mein Google+ Profil

  14. Es macht doch Sinn

    Autor: D12 02.09.08 - 16:21

    Im Gegensatz zu den anderen Browsern können ja die einezlnen Seiten/Tabs vom Browser abgetrennt werden und zu einem neuen, selbstständigen Browserfenster werden.

    Ok, ich weiss nicht wie es mit anderen Browsern aussieht, aber bei FF, wenn ich ein Tab mittels Tab Mix Plus in einen neuen Browser wandeln möchte, dann wird erst das neue Fenster erzeugt, und dann die URL dort wieder nachgeladen.

    Bei Chrome wandert aber die Adressleiste gleich mit, weil die ein Bestandteil bzw. eine Eigenschaft der Webseite ist. Macht doch irgendwie Sinn. Und das meinen die ja auch, dass es deswegen so einleuchtend wurde dass jede Seite in einem eigenen Prozess laufen sollte.

    Grüße.

  15. Re: Es macht doch Sinn

    Autor: hanso 02.09.08 - 16:26

    D12 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Im Gegensatz zu den anderen Browsern können ja die
    > einezlnen Seiten/Tabs vom Browser abgetrennt
    > werden und zu einem neuen, selbstständigen
    > Browserfenster werden.
    >
    > Ok, ich weiss nicht wie es mit anderen Browsern
    > aussieht, aber bei FF, wenn ich ein Tab mittels
    > Tab Mix Plus in einen neuen Browser wandeln
    > möchte, dann wird erst das neue Fenster erzeugt,
    > und dann die URL dort wieder nachgeladen.

    opera lad nichts neu, einfach per drag and drop rausziehen und schon isses n neues fenster

  16. Re: Tabs über der URL-Leiste...

    Autor: Kiu 02.09.08 - 16:27

    Kasandra schrieb:
    ...
    > Wo steht das es eine Neuerung ist?

    Zufällig mal den Comic angeschaut?

    > Ja, warum wohl? Achne, moment, genau das mach
    > Firefox ja :-P

    Ähm, wie bekomm ich den bitte dazu, die Tabs an die Unterseite des Bildschirms zu setzten? Oder Links/Rechts? Und bitte OHNE am Quellcode rumzupfriemeln oder Extensions zu installieren.

  17. Re: Es macht doch Sinn

    Autor: hanso 02.09.08 - 16:28

    aber natürlich kein neuer OS-Prozess

  18. Re: Es macht doch Sinn

    Autor: D12 02.09.08 - 16:32

    Das ist gut möglich, und hört sich auch gut an. Ich nutze halt nur FF, und die vielen male, die ich versucht habe auf Opera umzusteigen, ist leider an den fehlenden AddOns gescheitert.

    AdBlock Plus, CookieSafe, ContextSearch, MenuEditor, RoboForm, AllInOne Gestures sind Dinge auf die ich leider nicht verzichten kann :(

  19. Re: Tabs über der URL-Leiste...

    Autor: soso 02.09.08 - 16:32

    also wars doch nur getrolle...

  20. Re: Tabs über der URL-Leiste...

    Autor: Kasandra 02.09.08 - 16:32

    Kiu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Wo steht das es eine Neuerung ist?
    > Zufällig mal den Comic angeschaut?

    Sicher. Zufällig mal die Seite oder ein Zitat parat?

    > > Ja, warum wohl? Achne, moment, genau das mach
    > > Firefox ja :-P
    > Ähm, wie bekomm ich den bitte dazu, die Tabs an
    > die Unterseite des Bildschirms zu setzten? Oder
    > Links/Rechts? Und bitte OHNE am Quellcode
    > rumzupfriemeln oder Extensions zu installieren.

    Nun, am einfachsten schreibst du die passenden Anweisungen die vorgesehene Konfigurations-Datei (UserChrom vermutlich). Aber wenn du Faul bist, und nicht so halbgare Vorurteile hättest, könntest du auch eine Oberfläche dafür installieren und das ganze über das Kontextmenü regeln, so wie ich.


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Dortmund
  3. TenneT TSO GmbH, Würzburg, Bayreuth
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 59,99€
  3. 20,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Ãœberwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

  1. Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
    Top-Level-Domains
    Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

    Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.

  2. Firmeneigenes 5G: 5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen
    Firmeneigenes 5G
    5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen

    Die Vergabe von lokalen Frequenzen für firmeneigene 5G-Netze beginnt. Auch die Preise für den Betrieb werden nun klarer.

  3. Pocket PC: Linux-Minirechner soll "Hacker-Konsole zum Mitnehmen" sein
    Pocket PC
    Linux-Minirechner soll "Hacker-Konsole zum Mitnehmen" sein

    Mit Debian als Betriebssystem und frei programmierbarer Tastatur: Der Pocket PC richtet sich an Entwickler und Bastler, die ein Linux-System für unterwegs brauchen. Nicht nur das ist ungewöhnlich, sondern auch das optionale Lora-Modem und vergleichsweise viele USB-Anschlüsse.


  1. 12:05

  2. 11:58

  3. 11:52

  4. 11:35

  5. 11:21

  6. 10:58

  7. 10:20

  8. 10:11