1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Chrome - Details…

Armutszeugnis für Google!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Armutszeugnis für Google!

    Autor: Basher 01.09.08 - 21:40

    Das ist ein Armutszeugnis für Google!

    Ich hätte jetzt irgendwie was unglaublich tolles und neues erwartet, wie z.B. ein Browser mit Künstlicher Intelligenz und ganz tollen neuen Funktionen!

    Naja, vielleicht lege ich das Maß an Google auch einfach zu hoch an. Nach all den Hypes die es immer um Google gibt, muss man ernüchtert feststellen: Google ist nur eine Firma die Geld verdienen will. Sie will nicht die Weltherrschaft und hat auch keinen Masterplan.

    Egal, ich bleibe sowieso beim Gott aller Broswer: Opera.

  2. Armutszeugnis für Basher!

    Autor: Mindfuck 01.09.08 - 22:32

    Basher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hätte jetzt irgendwie was unglaublich tolles
    > und neues erwartet, wie z.B. ein Browser mit
    > Künstlicher Intelligenz

    Hat er doch. Das der IQ Tangential gegen 2 läuft tut dem ja keinen abbruch.

    > und ganz tollen neuen Funktionen!

    Eine brauchbare JS-VM ist eine ganz tolle neue Funktion.

    > Naja, vielleicht lege ich das Maß an Google auch
    > einfach zu hoch an.

    Zumindest sollte man von der ersten ankündung eines nicht veröffentlichten Produkts erst mal nicht übertrieben viel erwarten.

    > und hat auch keinen Masterplan.

    Doch, den haben sie. Ist allgemein bekannt.

    > Egal, ich bleibe sowieso beim Gott aller Broswer:
    > Opera.

    Auch ein Höllengott hat eine Existenzberechtigung :-P


  3. Re: Armutszeugnis für Google!

    Autor: taoira 01.09.08 - 22:34

    Basher schrieb:

    > Egal, ich bleibe sowieso beim Gott aller Broswer:
    > Opera.

    Und Opera hat schon lange begriffen, dass die Adresszeile UNTER die Tabs gehört.
    Ich fand das bei anderen Browsern schon immer widersinnig.


  4. Re: Armutszeugnis für Google!

    Autor: Hierher 01.09.08 - 22:45

    taoira schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Basher schrieb:
    >
    > > Egal, ich bleibe sowieso beim Gott aller
    > Broswer:
    > Opera.
    >
    > Und Opera hat schon lange begriffen, dass die
    > Adresszeile UNTER die Tabs gehört.
    > Ich fand das bei anderen Browsern schon immer
    > widersinnig.
    >
    Genau!!! So und nicht anders. Die Adresszeile muss unter die Tabs. Alles andere ist widersinnig um man hat es halt nicht begriffen!!!

    Oh Je. Armes Deutschland.

  5. Re: Armutszeugnis für Google!

    Autor: FriedrichHecker 01.09.08 - 23:05

    Bei mir befinden sich die Tabs alle am unteren Rand des Browserfensters (ja, unter der Adresszeile), und nu?
    Beim FF geht das zwar auch, aber iirc. nur mit 'ner Extension; find ich 'n büschn umständlich gelöst.

  6. Re: Armutszeugnis für Google!

    Autor: taoira 01.09.08 - 23:46

    Hierher schrieb:

    > Genau!!! So und nicht anders. Die Adresszeile muss
    > unter die Tabs. Alles andere ist widersinnig um
    > man hat es halt nicht begriffen!!!
    >
    > Oh Je. Armes Deutschland.
    >

    Ich merke schon, du bist der deutschen Sprache nicht mächtig. Macht nichts. Deutsch zu verstehen ist nicht einfach. Rechtschreibfehler sind ja vertretbar aber die Semantik hat es manchmal schon in sich.


  7. Re: Armutszeugnis für Google!

    Autor: taoira 01.09.08 - 23:50

    FriedrichHecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei mir befinden sich die Tabs alle am unteren
    > Rand des Browserfensters (ja, unter der
    > Adresszeile), und nu?
    > Beim FF geht das zwar auch, aber iirc. nur mit
    > 'ner Extension; find ich 'n büschn umständlich
    > gelöst.

    Das kommt wohl auf das Gleiche heraus. Es geht ja um die logische Assoziation, dass die Adresszeile dem Tab untergeordnet ist.

  8. Re: Armutszeugnis für Google!

    Autor: bernstein 02.09.08 - 00:12

    taoira schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FriedrichHecker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei mir befinden sich die Tabs alle am
    > unteren
    > Rand des Browserfensters (ja, unter
    > der
    > Adresszeile), und nu?
    > Beim FF geht
    > das zwar auch, aber iirc. nur mit
    > 'ner
    > Extension; find ich 'n büschn umständlich
    >
    > gelöst.
    >
    > Das kommt wohl auf das Gleiche heraus. Es geht ja
    > um die logische Assoziation, dass die Adresszeile
    > dem Tab untergeordnet ist.

    ich sag nur : who cares....

    ob tabs ober- oder unterhalb der addresszeile/buttons dargestellt werden spielt keine rolle... auf die logische assoziation von tabs hat das gar keinen einfluss. (ausser man iss beschränkt und versteht das konzept von tabs nicht blindlings...)

    übrigens : im safari werden tabs umgekehrt zur normalen darsellungsweise dargestellt (sind also an die addresszeile geheftet und nicht an die webseite) und es tut dem logischen verständis keinen abbruch...

  9. Re: Armutszeugnis für Google!

    Autor: taoira 02.09.08 - 00:24

    bernstein schrieb:
    >
    > ob tabs ober- oder unterhalb der
    > addresszeile/buttons dargestellt werden spielt
    > keine rolle... auf die logische assoziation von
    > tabs hat das gar keinen einfluss. (ausser man iss
    > beschränkt und versteht das konzept von tabs nicht
    > blindlings...)

    Wer will schon Usability....

    Natürlich macht das keinen direkten Unterschied in der Benutzung. Das ist aber kein Grund, dass man etwas nicht auch stimmiger lösen könnte.

    > übrigens : im safari werden tabs umgekehrt zur
    > normalen darsellungsweise dargestellt (sind also
    > an die addresszeile geheftet und nicht an die
    > webseite) und es tut dem logischen verständis
    > keinen abbruch...

    Dafür ist der Seiteninhalt in diesem Fall nicht an den Tab gebunden.

    Ja, man könnte auch einfach normale Buttons statt Reitern nehmen, das würde der abstrakten Bedienung keinen Abbruch tun, wäre aber meiner Anischt nach trotzdem eine schlechtere Wahl.

  10. Re: Armutszeugnis für Google!

    Autor: Uoyrno 02.09.08 - 07:08

    FriedrichHecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Beim FF geht das zwar auch, aber iirc. nur mit
    > 'ner Extension;

    Nope.

  11. Re: Armutszeugnis für Google!

    Autor: DeadGod 02.09.08 - 08:10

    taoira schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Basher schrieb:
    >
    > > Egal, ich bleibe sowieso beim Gott aller
    > Broswer:
    > Opera.
    >
    > Und Opera hat schon lange begriffen, dass die
    > Adresszeile UNTER die Tabs gehört.
    > Ich fand das bei anderen Browsern schon immer
    > widersinnig.
    >
    >

    Über Geschmack lässt sich nich streiten ;)
    Jeder so wie ers am liebsten hat. Eine OPTISCHE und nicht funktionelle Sache als perfekt abzustempeln is meiner meinung anch engstirnig ;)

  12. Re: Armutszeugnis für Google!

    Autor: omega 02.09.08 - 08:23

    wann checkt ihr eigentlich das die das nur gemacht haben damit man tabs einfach detachen kann (da jedes tab in nem eigenen prozess läuft) ? Man kann sich z.b. sein Gmail Tab rausziehen und dank Gears hat man dann ein Anwendungsfenster separat vom Browser-Gedöhns...

    Guckt euch halt mal den Kram bis zum Ende an -.-

  13. Re: Armutszeugnis für Google!

    Autor: Streuner 02.09.08 - 08:25

    omega schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Guckt euch halt mal den Kram bis zum Ende an -.-

    Bis vor ca. einer Stunde war 'der kram' kaum zugänglich ;)

  14. Re: Armutszeugnis für Google!

    Autor: gspot 02.09.08 - 08:37

    omega schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wann checkt ihr eigentlich das die das nur gemacht
    > haben damit man tabs einfach detachen kann (da
    > jedes tab in nem eigenen prozess läuft) ? Man kann
    > sich z.b. sein Gmail Tab rausziehen und dank Gears
    > hat man dann ein Anwendungsfenster separat vom
    > Browser-Gedöhns...

    das selbe versucht mozilla mit prism schon seit langem...


  15. Re: Armutszeugnis für Google!

    Autor: aha 02.09.08 - 08:39

    Basher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist ein Armutszeugnis für Google!
    >
    > Ich hätte jetzt irgendwie was unglaublich tolles
    > und neues erwartet, wie z.B. ein Browser mit
    > Künstlicher Intelligenz und ganz tollen neuen
    > Funktionen!
    >
    > Naja, vielleicht lege ich das Maß an Google auch
    > einfach zu hoch an. Nach all den Hypes die es
    > immer um Google gibt, muss man ernüchtert
    > feststellen: Google ist nur eine Firma die Geld
    > verdienen will. Sie will nicht die Weltherrschaft
    > und hat auch keinen Masterplan.
    >
    > Egal, ich bleibe sowieso beim Gott aller Broswer:
    > Opera.
    >
    >


    Opera was soll das sein ? Shiz hoch zehn

  16. Re: Armutszeugnis für Google!

    Autor: shadow! 02.09.08 - 08:43

    Uoyrno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FriedrichHecker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Beim FF geht das zwar auch, aber iirc. nur
    > mit
    > 'ner Extension;
    >
    > Nope.

    im Firefox benötigt man kein Add-On um das zu bewerkstelligen... Man kann da ganz einfach nur einen kleinen eintrag in die userChrome.css machen.

  17. Re: Armutszeugnis für Google!

    Autor: Uoyrno 02.09.08 - 08:46

    shadow! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Beim FF geht das zwar auch, aber iirc. nur
    > > > mit 'ner Extension;
    > > Nope.
    > im Firefox benötigt man kein Add-On um das zu
    > bewerkstelligen... Man kann da ganz einfach nur
    > einen kleinen eintrag in die userChrome.css
    > machen.

    Hab ich doch geschrieben.


  18. Re: Armutszeugnis für Google!

    Autor: shadow! 02.09.08 - 09:10

    Uoyrno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > shadow! schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > > Beim FF geht das zwar auch, aber
    > iirc. nur
    > > > mit 'ner Extension;
    >
    > > Nope.
    > im Firefox benötigt man kein
    > Add-On um das zu
    > bewerkstelligen... Man kann
    > da ganz einfach nur
    > einen kleinen eintrag in
    > die userChrome.css
    > machen.
    >
    > Hab ich doch geschrieben.

    Mein Fehler... Habe Dein "Nope" falsch aufgefasst... Ich dachte, Du meinst damit, dass das gar nicht möglich sei... Sorry.

  19. Re: Armutszeugnis für Google!

    Autor: duncan 02.09.08 - 09:20

    taoira schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Wer will schon Usability....

    Du meinst, man kann ein Browser besser und schneller bedienen, wenn die Adresszeile unter den Tabs steht?

  20. Re: Armutszeugnis für Google!

    Autor: gSpOt 02.09.08 - 09:28

    aha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Basher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist ein Armutszeugnis für Google!
    >
    > Ich hätte jetzt irgendwie was unglaublich
    > tolles
    > und neues erwartet, wie z.B. ein
    > Browser mit
    > Künstlicher Intelligenz und ganz
    > tollen neuen
    > Funktionen!
    >
    > Naja,
    > vielleicht lege ich das Maß an Google auch
    >
    > einfach zu hoch an. Nach all den Hypes die es
    >
    > immer um Google gibt, muss man ernüchtert
    >
    > feststellen: Google ist nur eine Firma die
    > Geld
    > verdienen will. Sie will nicht die
    > Weltherrschaft
    > und hat auch keinen
    > Masterplan.
    >
    > Egal, ich bleibe sowieso
    > beim Gott aller Broswer:
    > Opera.
    >
    > Opera was soll das sein ? Shiz hoch zehn

    Seit Jahren der beste Browser, von dem sich Mozilla 99% seiner Features abgeschaut hat.

    Ich bin gespannt auf Chrome und denke, er wird alle Erwartungen erfüllen und den Browsermarkt zusätzlich zu Ungunsten von MS splitten, somit offener und interessanter machen und den Nutzern noch mehr Auswahlmöglichkeiten geben. In Sachen Geschwindigkeit wird Chrome wohl neue Maßstäbe setzen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  2. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Kommunaler Schadenausgleich, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

  1. Carl Icahn: Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox
    Carl Icahn
    Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox

    Der Investor Carl Icahn ist eine treibende Kraft hinter der etwas unwirklichen Übernahme von HP Inc durch Xerox. Doch Börsenexperten meinen, es wäre besser, wenn HP den kleineren Xerox-Konzern kaufen würde.

  2. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  3. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.


  1. 17:46

  2. 17:10

  3. 16:58

  4. 15:55

  5. 15:39

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:45