1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Chrome - Details…
  6. Thema

Erster Eindruck?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Erster Eindruck?

    Autor: Vollhorst 02.09.08 - 21:40

    >
    > äöü
    > hast du zufälligerweise die EN-Version geladen?

    Nein, meine Tastatur ist nich im Brauser sondern generell british, mein Laptop kommt aus England.. Unter Linux (was ich hauptsaechlich nutze) hab ich es so eingestellt dass mit der Windows-Taste+selbstlaut der entsprechende Umlaut kommt. Unter Windows hab ich mich um sowas noch nich gekuemmert weils eh selten an ist..

  2. Re: Erster Eindruck?

    Autor: init5 02.09.08 - 21:40

    Erster Eindruck: abgespeckter Safari
    - Geschwindigkeit(gleiche engine)
    - Textfeld highlighting (unschönes orange statt schickem blau)
    - auf den ersten Blick identischer Inspector (obwohl ich täglich Webseiten auf Mac entwickle ist mir firebug wesentlich lieber)

    Negativer Eindruck:
    - Die runden Tabs und das Babyblau wirken auf mich sehr kindlich (passnd zur Versionsnummer :) )
    - wo ist meine Lesezeichen-sidebar?
    - wo ist der Abbrechen-button?
    - wo ist die Statusbar?
    - wo ist die integration der Google Tools?
    (allen voran googlemail,Text & Tabellen)
    Anwendungsverknüpfung ist ja eine gaaanz neue Erfindung </ironie>
    - extensions ?

    Positiver Eindruck:
    - Meine Webseiten funktionieren auch im GC (gaaaanz wichtig gg)
    - aufgeräumt (keine Menuleiste, kein extra Suchfeld)
    - schnell
    - Prozess Explorer
    - Statistiken für Computerfreaks, Nerds und Entwickler
    - Livesuche
    - Schlüsselwörter für Suchfelder
    (bekannt aus FF3 und unverzichtbar)
    - FF Import


    Im großen und ganzen kaum etwas Neues. Aber auch ein erfolgreiches zusammentragen der besten Funktionen der anderen modernen Browser wäre ein Erfolg.

    Werde die weitere Entwicklung gespannt beobachten und freue mich auf Updates.

  3. Re: Ständige Warnung beim Start unter Vista

    Autor: hangy 02.09.08 - 21:45

    Billylol schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei mir kommt unter Vista64 ständig die Meldung
    > "Ein nicht identifiziertes Programm möchte auf den
    > Computer zugreifen" beim starten von Chrome ...
    >
    > Hat noch jemand das Problem?

    Hier, Vista64 Home Premium, ist eine solche Meldung noch nicht aufgetaucht ...

  4. Re: Erster Eindruck?

    Autor: Vollhorst 02.09.08 - 21:50

    DeeZiD2 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Also hier laufen mit Chrome unter Vista:
    > Windows Media Player 11
    > Flashplayer 9
    > und Adobe Reader 9

    Bei mir (XP) is auch Flash drin.

  5. Re: Ständige Warnung beim Start unter Vista

    Autor: Cyberlink 02.09.08 - 21:51

    hangy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Hier, Vista64 Home Premium, ist eine solche
    > Meldung noch nicht aufgetaucht ...


    Vista Ultimate x86, habe ebenfalls keine derartige Meldung.

  6. Re: Erster Eindruck?

    Autor: Vollhorst 02.09.08 - 21:52

    init5 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > - wo ist die Statusbar?

    Unten links, sofern sie gerade benoetigt wird..

  7. Re: Erster Eindruck?

    Autor: robinx 02.09.08 - 21:57

    -Tom- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Geschwindigkeit auf Multi-Core-Systemen:
    > Jedes Tab wird auf einen Prozess verteilt
    > (chrome.exe), d.h. das Betriebssystem kann
    > verschiedene Tabs ganz einfach auf versch.
    > Prozessoren bzw. versch. Cores verteilen.
    >
    > Speicherverbrauch: bei 6 Tabs schnell auf 200MB+,
    > also nix mit alten PCs.


    Jedes Tab stimmt so auch nicht ganz, zumindest zeigt mir ein kurzer blick, dass die Tabs auf unterschiedliche webseiten zeigen müssen, wenn man mal eben bei youtube mehrere Tabs öffnet bleibt es bei einem prozess, ebenso wenn man bei golem mehrere news / komentare im forum öffnet

  8. Re: Erster Eindruck?

    Autor: ji (Golem.de) 02.09.08 - 22:03

    stevius schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nun wollte ich euch fragen, was euer erster
    > Eindruck dazu ist.

    Hier ist unser erster Eindruck, samt Benchmarks und Video: https://www.golem.de/0809/62163.html

    ... jens

  9. Re: Erster Eindruck?

    Autor: JPin 02.09.08 - 22:05

    stevius schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hehey Leute,
    >
    > seit wenigen Minuten steht Google Chrome zum
    > Download zur Verfügung.
    >
    > Nun wollte ich euch fragen, was euer erster
    > Eindruck dazu ist.
    >
    > Meines Erachtens ist der Browser etwas
    > unübersichtlich geraten, was aber wohl auch eine
    > Sache der Umgewöhnung seien kann. Zur technischen
    > Seite kann ich noch nicht viel sagen, da ich nur
    > kurz reingeschnuppert habe :). Alzu viel habe ich
    > noch nicht ausprobiert und hoffe nun auf euere
    > Kommentare dazu.
    >
    > Liebe Grüße,
    >
    > Stevi

    Hi, ich teste ihn jetzt seit ca 15min.
    Ich finde ihn ganz gut, allerdings werde ich wohl noch nicht vom FF3 wechseln.

    1. Hakt er manchmal beim abspielen von Videos
    2. hat er ausgerechnet beim Google-Calendar einen Darstellungsfehler, wenn man das Fenster in der Größe ändert und nicht neu lädt (Termine sind leicht verschoben)
    3. Fehlen mir einfach noch ein paar Plugins wie eine Online-Bookmark-Verwaltung oder Zotero. Aber ich hoffe das wird sich in der nächsten Zeit ändern.

    Außerdem muss ich mich noch dran gewöhnen, dass es keine Menüleiste gibt.

    Ich gebe Chrome noch ein paar Monate Frischlingsschutz, dann wird er sicher eine ernstzunehmende Konkurrenz zu FF, IE und Opera sein.

    Gruß, Paul

  10. Re: Erster Eindruck?

    Autor: robinx 02.09.08 - 22:08

    Vollhorst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > äöü
    > hast du zufälligerweise die
    > EN-Version geladen?
    >
    > Nein, meine Tastatur ist nich im Brauser sondern
    > generell british, mein Laptop kommt aus England..
    > Unter Linux (was ich hauptsaechlich nutze) hab ich
    > es so eingestellt dass mit der
    > Windows-Taste+selbstlaut der entsprechende Umlaut
    > kommt. Unter Windows hab ich mich um sowas noch
    > nich gekuemmert weils eh selten an ist..
    >

    Falls bedarf besteht dass Program unter Windows heißt Microsoft keyboard layout creator man kann damit zwar keine tasten mit win-taste belegen, allerdings kann man damit z.B.: altgr+a=ä und shift-altgr+a=Ä setzen, hab ich persönlich mal eine lange zeit benutzt, als ich viel TeX geschrieben habe (US tastaturlayout ärgänzt durch die deutschen umlaute mit altgr+ normalen buchstaben)
    http://www.microsoft.com/globaldev/tools/msklc.mspx

  11. Re: Erster Eindruck?

    Autor: thithia 02.09.08 - 22:16

    JPin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > stevius schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hehey Leute,
    >
    > seit wenigen Minuten
    > steht Google Chrome zum
    > Download zur
    > Verfügung.
    >
    > Nun wollte ich euch fragen,
    > was euer erster
    > Eindruck dazu ist.
    >
    > Meines Erachtens ist der Browser etwas
    >
    > unübersichtlich geraten, was aber wohl auch
    > eine
    > Sache der Umgewöhnung seien kann. Zur
    > technischen
    > Seite kann ich noch nicht viel
    > sagen, da ich nur
    > kurz reingeschnuppert habe
    > :). Alzu viel habe ich
    > noch nicht ausprobiert
    > und hoffe nun auf euere
    > Kommentare dazu.
    >
    > Liebe Grüße,
    >
    > Stevi
    >
    > Hi, ich teste ihn jetzt seit ca 15min.
    > Ich finde ihn ganz gut, allerdings werde ich wohl
    > noch nicht vom FF3 wechseln.
    >
    > 1. Hakt er manchmal beim abspielen von Videos
    > 2. hat er ausgerechnet beim Google-Calendar einen
    > Darstellungsfehler, wenn man das Fenster in der
    > Größe ändert und nicht neu lädt (Termine sind
    > leicht verschoben)
    > 3. Fehlen mir einfach noch ein paar Plugins wie
    > eine Online-Bookmark-Verwaltung oder Zotero. Aber
    > ich hoffe das wird sich in der nächsten Zeit
    > ändern.
    >
    > Außerdem muss ich mich noch dran gewöhnen, dass es
    > keine Menüleiste gibt.
    >
    > Ich gebe Chrome noch ein paar Monate
    > Frischlingsschutz, dann wird er sicher eine
    > ernstzunehmende Konkurrenz zu FF, IE und Opera
    > sein.
    >
    > Gruß, Paul


    jooo also bei mir hakt er nicht mal bei videos.. er mag sie einfach nicht abspielen, und musik kann ich leider auch nicht hören.

    was ich aber gut finde ist, dass in der hyperlink leiste die suche integriert ist.

    ciao
    anna

  12. Re: Erster Eindruck?

    Autor: Vollhorst 02.09.08 - 23:22

    robinx schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Falls bedarf besteht dass Program unter Windows
    > heißt Microsoft keyboard layout creator man kann
    > damit zwar keine tasten mit win-taste belegen,
    > allerdings kann man damit z.B.: altgr+a=ä und
    > shift-altgr+a=Ä setzen, hab ich persönlich mal
    > eine lange zeit benutzt, als ich viel TeX
    > geschrieben habe (US tastaturlayout ärgänzt durch
    > die deutschen umlaute mit altgr+ normalen
    > buchstaben)
    > www.microsoft.com

    Cool, danke klappt!

  13. Re: Erster Eindruck?

    Autor: MartinK. 03.09.08 - 00:29

    stevius schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hehey Leute,
    >
    > seit wenigen Minuten steht Google Chrome zum
    > Download zur Verfügung.
    >
    > Nun wollte ich euch fragen, was euer erster
    > Eindruck dazu ist.
    >
    > Meines Erachtens ist der Browser etwas
    > unübersichtlich geraten, was aber wohl auch eine
    > Sache der Umgewöhnung seien kann. Zur technischen
    > Seite kann ich noch nicht viel sagen, da ich nur
    > kurz reingeschnuppert habe :). Alzu viel habe ich
    > noch nicht ausprobiert und hoffe nun auf euere
    > Kommentare dazu.
    >
    > Liebe Grüße,
    >
    > Stevi

    Sieht schick aus, aber es fehlen mir persönlich noch viele wichtige Funktionen wie z.B. Mausgesten, RSS-Reader (RSS-Abo habe ich irgendwie bisher nicht finden können :) ), ordentliche Lesezeichenverwaltung, Einstellungsmöglichkeiten von Speed-dial und die beste Funktion, die bisher nur der Maxthon seit Jahren von Haus aus hat... Super Drag & Drop.

    Ist sicherlich noch eine Menge Arbeit nötig und ich werde mir eine spätere Version bestimmt nochmal anschauen, aber so wie er derzeit ist, können die "älteren" Browser es einfach noch besser... oder gewohnter ;D


  14. Re: Erster Eindruck?

    Autor: El_Lutzo 03.09.08 - 01:06

    init5 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > - wo ist der Abbrechen-button?

    Hab ich mittlerweile auch gefunden: Der "Go"-Pfeil (rechts neben der Adressleiste) wird zum Abbrechen-Knopf, wenn die Seite lädt.


  15. Re: Viel schlechter als Opera/Firefox

    Autor: Peter Stückle 03.09.08 - 01:09

    Hallo,

    > Ich empfehle vorerst bei Firefox 3 zu bleiben.
    > Seit der neuesten Version wurde endlich der
    > "richtiger" Seiten-Zoom von Opera kopiert und mit
    > den richtigen Add-Ons kann man alles was Opera
    > bieten auch im Firefox benutzen (Gesten,
    > Rocker-Navigation, Schnellwahl etc.). (Für mich
    > war Greasemonkey das Zünglein an der Waage. Wer
    > das nicht braucht wird mit Opera glücklich).

    da kann ich mich ziemlich gut anschließen -- Firefox 3 rendert auf Linux gefühlt schneller als Opera (8) und bietet mit Extensions vergleichbaren Funktionsumfang. Man merkt aber auf meinen betagten Computern doch, dass die UI langsamer ist. Wie sieht das mit "Chrome" aus? Welches Toolkit wird dafür genutzt? Qt?

    Grüße,

    Sven

  16. Re: Erster Eindruck?

    Autor: Martin Schmidt 03.09.08 - 07:45

    stevius schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hehey Leute,
    >
    > seit wenigen Minuten steht Google Chrome zum
    > Download zur Verfügung.
    >
    > Nun wollte ich euch fragen, was euer erster
    > Eindruck dazu ist.
    >
    > Meines Erachtens ist der Browser etwas
    > unübersichtlich geraten, was aber wohl auch eine
    > Sache der Umgewöhnung seien kann. Zur technischen
    > Seite kann ich noch nicht viel sagen, da ich nur
    > kurz reingeschnuppert habe :). Alzu viel habe ich
    > noch nicht ausprobiert und hoffe nun auf euere
    > Kommentare dazu.
    >
    > Liebe Grüße,
    >
    > Stevi

    Ich hatte nach den gestrigen Presseechos große Erwartungen in die Geschwindigkeit gehabt. Leider habe ich festgestellt, dass Googles Chrome zumindest bei meinem Notebook (geleerter Cache) im Vergleichstest zu Firefox beim Laden einer Flashapplikation (Flip Book) wesentlich langsamer war als der Firefox. Habe das mehrmals getestet und immer zuvor alle relevanten Cachespeicher geleert. Mich würde interessieren, ob dies nur bei mir so ist oder ob ich was falsch gemacht habe. Kann mir nicht vorstellen, dass Google nicht entsprechend testet.

    Testet doch mal selbst und berichtet, wie bei euch der Test verlaufen ist: http://www.adversign-media.de/docs/mdspg/

  17. Re: Erster Eindruck?

    Autor: Problemlöser 03.09.08 - 11:15

    Hi,

    teste gerade verschieden Websites durch die anderen Browsern Probleme bereiten. musste dabei feststellen, dass Google Chrome erstaunlicher Weise schneller ist als andere Browser. Sehr gut ist das endlich mal aufgeräumte Menü. Jeder überflüssige Menüpunkt verschwindet endlich, ich schätze 85% der sonst gezeigten Menüpunkte werden von normalen Usern sowieso nicht genutzt! Die Abarbeitung jedes Tabs als einziges Task scheint hier wirklich Vorteile in der Stabilität des Browsers zu bringen.

    LG


  18. Re: Viel schlechter als Opera/Firefox

    Autor: mtazoom 03.09.08 - 13:03

    Peter Stückle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > > Ich empfehle vorerst bei Firefox 3 zu
    > bleiben.
    > Seit der neuesten Version wurde
    > endlich der
    > "richtiger" Seiten-Zoom von Opera
    > kopiert und mit
    > den richtigen Add-Ons kann
    > man alles was Opera
    > bieten auch im Firefox
    > benutzen (Gesten,
    > Rocker-Navigation,
    > Schnellwahl etc.). (Für mich
    > war Greasemonkey
    > das Zünglein an der Waage. Wer
    > das nicht
    > braucht wird mit Opera glücklich).
    >
    > da kann ich mich ziemlich gut anschließen --
    > Firefox 3 rendert auf Linux gefühlt schneller als
    > Opera (8) und bietet mit Extensions vergleichbaren
    > Funktionsumfang. Man merkt aber auf meinen
    > betagten Computern doch, dass die UI langsamer
    > ist. Wie sieht das mit "Chrome" aus? Welches
    > Toolkit wird dafür genutzt? Qt?
    >
    > Grüße,
    >
    > Sven

    Also als erste sollte man einmal lesen was Profis zu der Engiene und deren Aufbau usw sagen. Danach weis man das Chrome zwar noch wenig zusätzliche Spielerein hat aber das die Engiene und das was dahintersteckt zur Zeit der Browser of World ist. Was die Ersteller hier hingestellt haben stellt die Grundversion aller anderen Windows Browser tief in den Schatten.

    So weiterhin ist das Teil schnell....übersichtlich...kompakt.

    Ich denke mal das in ca 3 Monaten dazu viele Erweiterungen zu haben sind.

    Weiterhin denke ich ist und war der Grundgedanke eine Engiene mit Grundfunktionen und Leistung um dann die User basteln zu lassen... ist doch besser als ein riesen Teil was lahm wie Arsch ist, etwas zu bauen was der Anwender in der optik und bediehnbarkeit selber anpasst.

    Oder sagt Ihr bei nen neuen Auto auch in der Grundausstattung... scheiß teil meine silberfelgen sind nicht dabei und wo ist mein vergoldeter Auspuff??? Ne Ihr bastelt selber und das is doch suppi....oder????

    So nun schluß mit rumgesülze... "denkt besser bevor ihr jesus hängt"!!!!!

  19. Re: Erster Eindruck?

    Autor: metazoom 03.09.08 - 13:10

    joyboard schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sieht eigentlich ganz gut aus, auch mit XP! Habe
    > eine meine Homepage besucht die in Firefox immer
    > falsch dargestellt wird und alles sieht richtig
    > aus. Mir fehlt jedoch ein Knopf um auf die
    > Startseite zurück zu kommen. Oh und ich sehe das
    > Chrome von Haus aus eine eingebaute
    > Rechtschreibprüfung hat. Also wenn ich so an
    > Apples Safari für Windows denke, da funktionierte
    > so Garnichts. Mein erster eindruck (nach 15 min)
    > gefällt mir! Natürlich werde ich es noch etwas
    > testen müssen um ganz sicher zu sein, und
    > irgendwas ist ja immer. :))
    >
    >

    das mit der startseite ist einfach.... gehe mal rechts oben auf den schraubenschlüssel dor in den optionen unter Grundeinstellung bei Hompage bei diese Seite öffnen deine startseite rein und aktiv schalten und darunter den haken auf aktiv bei Home-Schaltfläche auf der Toolbar anzeigen .... dann schließen fertig das haus steht oben und wenn man klickt ....bums man is Home :-)

  20. Re: Erster Eindruck?

    Autor: Stift 03.09.08 - 16:17

    Also ich finde der Chrome Browser ist was die Geschwindigkeit angeht unschlagbar. Ich arbeite viel mit Programmen, deren Admin-Webseiten viel Java enthalten und da ist eine schnelle Java-Engine unverzichtbar.

    Das einzige was mich spontan am Wechsel von FF zu Chrome hindert ist dass ich nicht durch einen Klick entscheiden kann über welche Suchmaschine meine Anfrage rausgeht. Bei FF wähle ich einfach aus der Dropdown liste die Suchmaschine aus und schon gehts los.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Meckenheim
  2. Schoeller Technocell GmbH & Co. KG, Osnabrück
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

  1. Intel Ponte Vecchio: Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node
    Intel Ponte Vecchio
    Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node

    Intel hat seine 7-nm-Xe-Grafikmodule erläutert: Die heißen intern Ponte Vecchio, nutzen diverse Packaging-Techniken sowie Stapelspeicher und werden in multipler Form gekoppelt. Zusammen mit Sapphire-Rapids-CPUs bilden sie die Basis des Aurora-Exaflops-Supercomputers.

  2. Abgeordnete: CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen
    Abgeordnete
    CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen

    Eine Reihe von weniger bekannten CDU-Mitgliedern will weiter eine Beteiligung von Huawei am 5G-Ausbau verhindern. Doch der Ausbau mit Huawei-Technik in Deutschland ist bereits in vollem Gang.

  3. Zu niedrig: HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
    Zu niedrig
    HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab

    HP Inc sieht sich mit 33 Milliarden US-Dollar von Xerox stark unterbewertet. Der Verwaltungsrat ist aber offen, andere Optionen für ein Zusammengehen mit Xerox zu erörtern.


  1. 01:00

  2. 23:59

  3. 20:53

  4. 20:22

  5. 19:36

  6. 18:34

  7. 16:45

  8. 16:26