1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Angetestet: Google Chrome…

wo ist adblock

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wo ist adblock

    Autor: storm 02.09.08 - 21:58

    der browser ist nice aber die werbung... argh... meine augen!

  2. Re: wo ist adblock

    Autor: herr von boedefeld 02.09.08 - 22:02

    storm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der browser ist nice aber die werbung... argh...
    > meine augen!


    was glaubst du, womit google sein geld verdient? ;) wären ja schön blöd, wenn sie selbst nen werbe-blocker einbauen würden...

  3. Re: wo ist adblock

    Autor: oooooooooop 02.09.08 - 22:13

    privoxy und gut is


  4. Re: wo ist adblock

    Autor: monkman 02.09.08 - 22:13

    ist aber schon krass wie unterschiedlich das ganze wirkt mit bzw. ohne adblock... komme mir vor, wie damals im ie 5, alles blinkt und will von mir gekauft werden :)

  5. Re: wo ist adblock

    Autor: ilium 02.09.08 - 22:15

    ich denke so etwas wird in den nächsten wochen noch kommen.
    ich hoffe es jedenfalls. :)

  6. Re: wo ist adblock

    Autor: Maik_dol 02.09.08 - 22:19

    Das habe ich mich auch grad gefragt...
    Sobald es das gibt könne Chrome nach dem ersten testen Kandidat für meinen Standardbrowser werden.
    Fehlen halt noch jede Menge Plug-Ins, die ich beim Firefox einfach lieb gewonnen hab...

    storm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der browser ist nice aber die werbung... argh...
    > meine augen!


  7. Re: wo ist adblock

    Autor: Muhaha 02.09.08 - 22:33

    Maik_dol schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Fehlen halt noch jede Menge Plug-Ins, die ich beim
    > Firefox einfach lieb gewonnen hab...

    Merke auch grade selber, welchen Mehrwert die Firefox-Plugins eigentlich ausmachen. Bin auch fast rückwärts vom Stuhl gekippt, als ich nach gefühlten Jahrtausenden wieder eine werbebanner-verseuchte HTML-seite gesehen habe ... nicht nur, dass mögliche blinkt und um meine Aufmerksamkeit heischt, nein, es schieben sich plötzlich Flash-Layer über die eigentliche Information, Videos werden abgespielt, Rammbammwummbumm ... ach Du meine Güte! SCHECKLICH!!!!

    Ahh ... Ruhe, Stille, saubere Seiten, Information und sonst nichts. Schnellstens wieder zu Firefox gewechselt :)

    Ja, ein Adblock für Chrome wäre nicht das Schlechteste.

  8. Re: wo ist adblock

    Autor: 1337 02.09.08 - 22:53

    kommt schon noch.. is immerhin opensource
    die beta is grad mal 2hr draußen und läuft wunderbar schnell



    Muhaha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Maik_dol schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Fehlen halt noch jede Menge Plug-Ins, die ich
    > beim
    > Firefox einfach lieb gewonnen hab...
    >
    > Merke auch grade selber, welchen Mehrwert die
    > Firefox-Plugins eigentlich ausmachen. Bin auch
    > fast rückwärts vom Stuhl gekippt, als ich nach
    > gefühlten Jahrtausenden wieder eine
    > werbebanner-verseuchte HTML-seite gesehen habe ...
    > nicht nur, dass mögliche blinkt und um meine
    > Aufmerksamkeit heischt, nein, es schieben sich
    > plötzlich Flash-Layer über die eigentliche
    > Information, Videos werden abgespielt,
    > Rammbammwummbumm ... ach Du meine Güte!
    > SCHECKLICH!!!!
    >
    > Ahh ... Ruhe, Stille, saubere Seiten, Information
    > und sonst nichts. Schnellstens wieder zu Firefox
    > gewechselt :)
    >
    > Ja, ein Adblock für Chrome wäre nicht das
    > Schlechteste.


  9. Re: wo ist adblock

    Autor: nikotin 02.09.08 - 23:15

    1337 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kommt schon noch.. is immerhin opensource
    > die beta is grad mal 2hr draußen und läuft
    > wunderbar schnell
    >

    joa, das erinnert mich an das Safari-für-Windows-Release - der war auch schnell, ganz schnell abgestürzt...bei mir dann auch, gesehen, gelacht, gelöscht...vielleicht ist der ja inzwischen besser unter Windows, aber das war ein paar Nummern zu arm, selbst für ein Beta-Release...

    Chrome (der, die, das?) sieht recht nett aus bis jetzt...nur die übliche Datensammelwut seitens Google macht mir Sorgen...da werden sich aber bestimmt ein Freaks finden, die mal mitsniffen, was der alles an Google meldet. Wenn dadurch Google mein komplettes Surfverhalten kennt gehts mir zuweit (auch wenn die das durch ihre Adwords bestimmt eh schon fast kennen)...

  10. Re: wo ist adblock

    Autor: Tigga 02.09.08 - 23:29

    storm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der browser ist nice aber die werbung... argh...
    > meine augen!


    Jaaaaa wirklich schrecklich diese Werbung. Wie können Menschen sowas aushalten, wobei das auch gut ist, solange es Menschen gibt die sich dieser Werbung aussetzen wird es Menschen wie uns geben die sich viele kostenlose Internetangebote ohne Werbung reinziehen werden^^

  11. Re: wo ist adblock

    Autor: Muhaha 02.09.08 - 23:53

    nikotin schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Chrome (der, die, das?) sieht recht nett aus bis
    > jetzt...nur die übliche Datensammelwut seitens
    > Google macht mir Sorgen...da werden sich aber
    > bestimmt ein Freaks finden, die mal mitsniffen,
    > was der alles an Google meldet.

    Keine Sorge, hier wird JEDES Bit unter die Lupe genommen. Abgesehen davon, dass man nicht einmal mitsniffen muss. Der Code ist ja offen einsehbar.

    > Wenn dadurch
    > Google mein komplettes Surfverhalten kennt gehts
    > mir zuweit (auch wenn die das durch ihre Adwords
    > bestimmt eh schon fast kennen)...

    Das kennt Google nur, wenn Du Google-Dienste verwendest. Google weiß nicht, dass Du Dich im Forum auf Furryporn.de herumtreibst, aber Google weiß, dass Du nach FurryPorn suchst, wenn Du die Google-Suche dafür verwendest. Ist eigentlich ganz einfach :)


  12. Re: wo ist adblock

    Autor: dinx 03.09.08 - 00:35

    Tigga schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > storm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > der browser ist nice aber die werbung...
    > argh...
    > meine augen!
    >
    > Jaaaaa wirklich schrecklich diese Werbung. Wie
    > können Menschen sowas aushalten, wobei das auch
    > gut ist, solange es Menschen gibt die sich dieser
    > Werbung aussetzen wird es Menschen wie uns geben
    > die sich viele kostenlose Internetangebote ohne
    > Werbung reinziehen werden^^


    Ich bin echt erschrocken wie manche Menschen "websites" (oder das was davon übrig geblichen ist) offensichtlich noch ertragen (müssen?).

    Also mich würde die entgültige Geschwindigkeit schon interessieren, aber das geblinke kommt nicht aus der VM raus. Das gibt so ne Art Sicherheit dass man schnell alles ausschalten kann wenns einem zu bunt wird ;)

  13. Re: wo ist adblock

    Autor: nikotin 03.09.08 - 00:57

    Muhaha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Keine Sorge, hier wird JEDES Bit unter die Lupe
    > genommen. Abgesehen davon, dass man nicht einmal
    > mitsniffen muss. Der Code ist ja offen einsehbar.
    >
    joa, nein, wie ich gerade bei der Konkurrenz(heise-Forum) gelesen habe gibt es ein Open-Source-Projekt (Chromium) auf dem Chrome basiert. Dazwischen kann Google noch einbauen, was sie wollen...aber wenn man das weiß kann man sich einfach ein Chromium-Build installieren - wenn es denn mal von Ahnung Habenden unter die Lupe genommen wurde. Ist also für Leute, die sich ein wenig auskennen in der IT-Welt und im Internet kein Problem - der gemeine DAU surft also (evtl, man weiß es erst, wenn man Leute ordentlich mitgesnifft haben) unter Beobachtung. Macht aber auch nix, er gibt ja auch seine Daten freiwillig an Payback ;-) *verallgemeiner*


    > Das kennt Google nur, wenn Du Google-Dienste
    > verwendest. Google weiß nicht, dass Du Dich im
    > Forum auf Furryporn.de herumtreibst, aber Google
    > weiß, dass Du nach FurryPorn suchst, wenn Du die
    > Google-Suche dafür verwendest. Ist eigentlich ganz
    > einfach :)

    Woher weisst Du - lasssen wir das ;-)
    Naja, hab 'n GMail-Konto, aber das nur der Vollständigkeit halber, und die anderen Dienste mit Anmeldung nutze ich nicht. Ich sehe eher das Problem bei den überall zu findenden Ads. Die checken ja auch immer die Kekse, und Google bekommt ein schönes Profil, wo man ist. Das ist dann nur an den Browser gekoppelt, und noch nicht an persönliche Daten, aber der Sprung ist dann nicht mehr weit...

    Aber vielleicht werd' ich auch nur paranoid. Beim Suchen und bei Google Maps/Earth kann ich wirklich nur schwer auf Google verzichten, aber sonst versuch' ich es zu meiden. Der Browser gefällt mir zunächst einmal, aber ich denk' ich warte noch ein paar Tage, bis ich entscheide, ob er Default wird oder nicht....




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.09.08 00:58 durch nikotin.

  14. Re: wo ist adblock

    Autor: Maestro 03.09.08 - 01:19

    nikotin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > --------------------------------------------------

    > hab'n GMail-Konto, aber das nur der
    > Vollständigkeit halber, und die anderen Dienste
    > mit Anmeldung nutze ich nicht.

    Du nicht! Aber Google - mittels Cookies!
    Falls Du des öfteren vergessen hast Dich auszuloggen & Cookies zu löschen, kannst Du Dir sogar über Google Webrotokoll unter 'Mein Konto' deine besuchten Seiten ansehen. Was früher nie aktiviert werden musste. Heute gibt es wenigstens einen großen Submit-Button.

    Mit Datenschutzvforderungen, kann man bei Google anscheinend was erreichen...

  15. Re: wo ist adblock

    Autor: Vollhorst 03.09.08 - 01:29

    dinx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Ich bin echt erschrocken wie manche Menschen
    > "websites" (oder das was davon übrig geblichen
    > ist) offensichtlich noch ertragen (müssen?).

    Und ich bin erschrocken wie manche Menschen alles umsonst und ohne Gegenleistung haben wollen.
    Ich sürfe ohne Adblocker, das einzige was ich blocke ist Flash. Und meine Augen leben noch, vielleicht liegts an den Seiten die ich besuche?
    Und bei Seiten die ich besuche bin ich durchaus bereit eine minimale Gegenleistung in Form von Werbebannern mir anzutun, um die Dienste dieser Seite auch noch in Zukunft in Anspruch nehmen zu können.

  16. Re: wo ist adblock

    Autor: chrometester 03.09.08 - 03:39

    wenn 1 drittel des bildschirms mit blinkender werbescheisse zugemüllt ist und die eigentliche seite verdrängt, hört der spass aber auf.
    adwords ok, text ads ok, aber nicht oben und rechts alles voll mit DRECK! ist mir echt ein rätsel wie "normalo ie-surfer" diesen mist aushalten. war ganz schön schockiert was denen zugemutet wird.
    das ist eher ANTIwerbung...

    chrome + adblock = perfekt
    bis es das gibt bleibt erstmal ff standardbrowser. aber sieht fürne beta (!) schon seeeeehr gut aus. nicht so wie der safari müll damals :)

  17. Re: wo ist adblock

    Autor: WayneBrady 03.09.08 - 03:47

    Das Webprotokoll funktioniert aber nur, wenn die Google-Toolbar installiert ist!

    An die Cookies kommt Google nicht so einfach heran, lest bitte mal die betreffenden RFCs, bevor ihr postet. Sonst könnte schließlich jeder andere auch in den Cookies wühlen!

    Maestro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nikotin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Muhaha schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > > hab'n GMail-Konto, aber das nur der
    >
    > Vollständigkeit halber, und die anderen
    > Dienste
    > mit Anmeldung nutze ich nicht.
    >
    > Du nicht! Aber Google - mittels Cookies!
    > Falls Du des öfteren vergessen hast Dich
    > auszuloggen & Cookies zu löschen, kannst Du
    > Dir sogar über Google Webrotokoll unter 'Mein
    > Konto' deine besuchten Seiten ansehen. Was früher
    > nie aktiviert werden musste. Heute gibt es
    > wenigstens einen großen Submit-Button.
    >
    > Mit Datenschutzvforderungen, kann man bei Google
    > anscheinend was erreichen...


  18. Re: wo ist adblock

    Autor: E-Sheep 03.09.08 - 06:49

    Vollhorst schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und ich bin erschrocken wie manche Menschen alles
    > umsonst und ohne Gegenleistung haben wollen.
    > Ich sürfe ohne Adblocker, das einzige was ich
    > blocke ist Flash. Und meine Augen leben noch,
    > vielleicht liegts an den Seiten die ich besuche?
    > Und bei Seiten die ich besuche bin ich durchaus
    > bereit eine minimale Gegenleistung in Form von
    > Werbebannern mir anzutun, um die Dienste dieser
    > Seite auch noch in Zukunft in Anspruch nehmen zu
    > können.

    Wenn es Deine "Gegenleistung" ist, die Werbebanner nur anzugucken, dann hat niemand was davon, denn damit verdient der Werbende kein Geld.
    Du musst schon brav draufklicken und die Sachen auch kaufen,wenn Du das nicht machst kannst Du ruhig einen Werbeblocker installieren, den Unterschied merkt dann kein Mensch.


  19. Re: wo ist adblock

    Autor: ck (Golem.de) 03.09.08 - 08:31

    E-Sheep schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn es Deine "Gegenleistung" ist, die Werbebanner
    > nur anzugucken, dann hat niemand was davon, denn
    > damit verdient der Werbende kein Geld.
    > Du musst schon brav draufklicken und die Sachen
    > auch kaufen,wenn Du das nicht machst kannst Du
    > ruhig einen Werbeblocker installieren, den
    > Unterschied merkt dann kein Mensch.

    Bei klickbasierter Werbung wie z.B. bei Google AdSense ist diese Aussage korrekt. Wenn es um Banner und Co. geht, wo nach der Zahl der Darstellungen und nicht nach den Klicks abgerechnet wird, dann nur bedingt.

    Wenn eine beworbene Firma, ein Angebot, ein Dienst optisch präsent sein sollen, dann geht es darum, überhaupt wahrgenommen zu werden. Dann wird nach TKP (Kontaktpreis pro tausend Abrufen) abgerechnet.

    Natürlich wird dabei aber auch gemessen, wie hoch die Klickraten (also wie oft eine Werbung angeklickt wurde) sind, da sie als Messmethode für die Wahrnehmung der Werbung verwendet werden - aber nicht direkt. Und diese Werbeformen sind für uns wichtiger als die klickbasierten Werbungen, die nur auf Performance ausgerichtet sind und in der Regel nicht berücksichtigen wollen, dass die Darstellung der Werbung an sich schon einen Wert hat.

    Für primär werbefinanzierte Webseiten wie Golem.de ist es durchaus wichtig, dass die Klickraten gut sind, damit der Werbetreibende einen Grund hat wieder zu kommen. Sind die Klickraten bei TKP-Werbung schlecht, leiden der Werbende und letztlich auch Golem, weil der Kunde nicht wiederkommt. Und sind die Klickraten bei Klickwerbung schlecht, dann leidet nur Golem.de, weil dann kein Geld reinkommt.

    Da wir selbst Golem.de und anderes lesen, sind uns nervige Werbeformen ebenso ein Graus wie dem Golem-Leser. Pop-ups, Pop-unders (Fenster die sich hinter dem aktuellen Browserfenster öffnen), Zwischenwerbung (siehe Spielewebsites) oder Werbung, die einen mit lautem Krach stört, mögen wir deshalb gar nicht. Aber ich denke, das wird den Lesern ohne Adblocker auch schon aufgefallen sein. ;)

    Viele Grüße
    Christian Klaß
    Golem.de

  20. Naive Frage..

    Autor: :\\//\\//: 03.09.08 - 08:46

    storm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wo ist adblock

    Das Wertschöpfungsmodell von Google sollte ja bekannt sein. Warum sollten sie einen Browser erstellen, der die eigene Werbung blockt? Erklärt mir das mal?

    Und bitte ohne "Weil Firefox das kann...", denn das Argument drehe ich nämlich um, und sage weil Firefox das kann, gibts Chrome. Jeder Nutzer ist selbst in der Lage zu entscheiden was er sehen möchte und welche Technologie er zum browsen nutzt. Es gibt auch Leute, die HSE24 oder QVC freiwillig schauen. Es ist wie mit dem Urheberrecht. Werbung und das Recht dazu wird vehement vertreten. Liegt meiner Meinung nach auch in der Tatsache begründet, dass in den USA (Google und so...) Werbung mit etwas anderen Augen gesehen wird, als bei uns hier. Leider hab ich das Gefühl, dass sich Chrome auch langfristig auf Firefox und dessen Plugins zur Blockierung von Javascripten auswirken wird.

    Fakt ist jedoch, dass Chrome in der Art und Weise bei uns wohl kaum Fuß fassen wird. Da müssen schon einige "Überfunktionen" drin sein, damit man sich dem rosa Werberrauschen hingibt.

    So far...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. DAW SE, Ober-Ramstadt
  3. Insight Health GmbH & Co. KG, Waldems
  4. thinkproject Deutschland GmbH, Köln, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition für 4,20€, Star Wars: Knights of...
  2. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de