1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Angetestet: Google Chrome…
  6. Th…

wo ist adblock

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: wo ist adblock

    Autor: Maestro 03.09.08 - 09:28

    WayneBrady schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Webprotokoll funktioniert aber nur, wenn die
    > Google-Toolbar installiert ist!
    >
    > An die Cookies kommt Google nicht so einfach
    > heran, lest bitte mal die betreffenden RFCs, bevor
    > ihr postet. Sonst könnte schließlich jeder andere
    > auch in den Cookies wühlen!
    >

    Junge, aktivier Dein Webprotokoll und check mal die Einträge nach ein paar Tagen als eingeloggter Google-User. Aber Stimmt die Aussage war nicht eineindeutig - es geht um die Google 'hausinternen' Cookies.

    Eine Toolbar habe ich noch nie installiert, aber dafür ziemlich lange ein Analytics-Konto. Der einzige Grund der Registrierung.

  2. Re: wo ist adblock

    Autor: werber 03.09.08 - 09:42

    ilium schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich denke so etwas wird in den nächsten wochen
    > noch kommen.
    > ich hoffe es jedenfalls. :)


    Heul doch - oder bezahl für die Webseiten, die du nutzt. Willst du wahrscheinlich auch nicht, dass sollen schön die anderen tun, Hauptsache du bekommst alles umsonst, ohne Werbung, und ein bisschen flott!


  3. Re: wo ist adblock

    Autor: werber 03.09.08 - 09:47

    Muhaha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Maik_dol schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Fehlen halt noch jede Menge Plug-Ins, die ich
    > beim
    > Firefox einfach lieb gewonnen hab...
    >
    > Merke auch grade selber, welchen Mehrwert die
    > Firefox-Plugins eigentlich ausmachen. Bin auch
    > fast rückwärts vom Stuhl gekippt, als ich nach
    > gefühlten Jahrtausenden wieder eine
    > werbebanner-verseuchte HTML-seite gesehen habe ...
    > nicht nur, dass mögliche blinkt und um meine
    > Aufmerksamkeit heischt, nein, es schieben sich
    > plötzlich Flash-Layer über die eigentliche
    > Information, Videos werden abgespielt,
    > Rammbammwummbumm ... ach Du meine Güte!
    > SCHECKLICH!!!!
    >
    > Ahh ... Ruhe, Stille, saubere Seiten, Information
    > und sonst nichts. Schnellstens wieder zu Firefox
    > gewechselt :)
    >
    > Ja, ein Adblock für Chrome wäre nicht das
    > Schlechteste.


    Wie ich schon hier sagte: https://forum.golem.de/read.php?27553,1440042,1440377#msg-1440377

    Ich verstehe die Haltung, alles umsonst haben zu wollen, und als Gegenleistung nicht einmal die Werbung zu akzeptieren, einfach nicht. Im Fernsehen schaltest du wahrscheinlich auch schnell um, aber Geld für Premiere hast du nicht.

    N-TV sagt es hier sehr gut:
    http://www.n-tv.de/Popups_und_Banner_Werbung_muss_sein/300720071111/694764.html

  4. Re: wo ist adblock

    Autor: E-Sheep 03.09.08 - 10:02

    ck (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wenn eine beworbene Firma, ein Angebot, ein Dienst
    > optisch präsent sein sollen, dann geht es darum,
    > überhaupt wahrgenommen zu werden. Dann wird nach
    > TKP (Kontaktpreis pro tausend Abrufen)
    > abgerechnet.

    Das ist sicher richtig (aus der Sicht desjenigen, der den Werbeplatz verkauft), nur wird der Werbende sicher irgendwann prüfen, ob er aus den Werbeeinblendungen auch einen Mehrwert generiert, d.h. ob seine Seitenbesuche, sein Umsatz und sein Gewinn steigen.
    Wenn seine Banner zwar tausendfach eingeblendet werden, aber niemand draufklickt, dann ist die Werbung wertlos und er wird hinterfragen, ob diese Art der Werbung sinnvoll ist und vermutlich keine neue Werbung schalten.
    Insofern ist es nutzlos die Werbung nur anzusehen und zu glauben, man hätte damit einen Dienst an der Menschheit geleistet. Man generiert zwar kurzfristig Werbeeinblendungen und damit Einnahmen, mittelfristig ist das aber eine Sackgasse.
    Jemand der einen Werbeblocker einsetzt klickt ohnehin nicht auf Banner (und Werbeblocker sind ja nur eine Konsequenz aus massiver und übertriebener Werbung), insofern fand ich den moralisch erhobenen Zeigefinger meines Vorposters ein wenig deplatziert.

  5. Re: wo ist adblock

    Autor: kein_Login 03.09.08 - 10:19

    Maestro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Junge, aktivier Dein Webprotokoll und check mal
    > die Einträge nach ein paar Tagen als eingeloggter
    > Google-User. Aber Stimmt die Aussage war nicht
    > eineindeutig - es geht um die Google
    > 'hausinternen' Cookies.
    >
    > Eine Toolbar habe ich noch nie installiert, aber
    > dafür ziemlich lange ein Analytics-Konto. Der
    > einzige Grund der Registrierung.
    >
    >

    War da nicht etwas mit "Webseitenbetreiber können besucher Chroniken auslesen" oder so?

  6. Re: wo ist adblock

    Autor: fgfghja 03.09.08 - 10:28


    > Heul doch - oder bezahl für die Webseiten, die du
    > nutzt. Willst du wahrscheinlich auch nicht, dass
    > sollen schön die anderen tun, Hauptsache du
    > bekommst alles umsonst, ohne Werbung, und ein
    > bisschen flott!

    Ah, da meldet sich ein Hoster, der AdBlock-Tools hasst.
    Hast ja recht, die 100 Werbepop-up's und Blinkefenster braucht der Mensch. Die sind nur oft nur knapp vor dem Auslösen eines epileptischen Anfalls.

    Werbung ist OK. Klar, das ganze muss ja finanziert werden. ABER: wenn links, oben, rechts und unten verschieden große Werbeframes sind, die im ganzen Farbspektrum blinken, sich bewegen und was weiß ich, muss ich sagen: nein, Danke.

  7. Re: wo ist adblock

    Autor: Maestro 03.09.08 - 10:33

    kein_Login schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > War da nicht etwas mit "Webseitenbetreiber können
    > besucher Chroniken auslesen" oder so?
    >

    Nicht das ich wüsste. Kaum vorstellbar. Bis jetzt.

  8. Re: wo ist adblock

    Autor: werber 03.09.08 - 10:36

    fgfghja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Heul doch - oder bezahl für die Webseiten,
    > die du
    > nutzt. Willst du wahrscheinlich auch
    > nicht, dass
    > sollen schön die anderen tun,
    > Hauptsache du
    > bekommst alles umsonst, ohne
    > Werbung, und ein
    > bisschen flott!
    >
    > Ah, da meldet sich ein Hoster, der AdBlock-Tools
    > hasst.
    > Hast ja recht, die 100 Werbepop-up's und
    > Blinkefenster braucht der Mensch. Die sind nur oft
    > nur knapp vor dem Auslösen eines epileptischen
    > Anfalls.
    >
    > Werbung ist OK. Klar, das ganze muss ja finanziert
    > werden. ABER: wenn links, oben, rechts und unten
    > verschieden große Werbeframes sind, die im ganzen
    > Farbspektrum blinken, sich bewegen und was weiß
    > ich, muss ich sagen: nein, Danke.


    Überleg mal, WARUM es immer mehr Werbung gibt: Durch das Blocken gibt es weniger User, die Werbung sehen, die Kosten bleiben aber gleich, und müssen dann (durch mehr, oder auffälligere) Werbung auf die verbleibenden User umgelegt werden. Die Blocker schaden also nicht nur den Betreibern, sondern auch den restlichen Usern.

  9. Re: wo erlaube ich Cookies (für EINE Site!)?

    Autor: Meyer 03.09.08 - 10:47

    storm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der browser ist nice aber die werbung... argh...
    > meine augen!
    - wo stellt man "Images only from originating site" ein?
    (geht schon beim Firefox nicht)
    - wo blockt man Images einer Site?
    - wo stellt man "proportional font -> sans" ein?
    - wo stellt man "minimal fontsize -> 14pt" ein?
    (auf Displays mit vielen Pixeln;-)
    - wo ist flashblock?

    Fragen über Fragen...

    Meyer


  10. Re: Naive Frage..

    Autor: Guguuuele 03.09.08 - 10:53

    Ich surf nur mit dem "cello browser"
    BÄM alter, ich sach werbung ade!

  11. Re: wo ist adblock

    Autor: Leser 03.09.08 - 11:08

    Und weil ich beim Fernsehen in der Werbepause wegzappe oder in die Küche/Klo gehe müssen immer aggressivere Werbeblöcke geschaltet werden! Mein Gott, irgendwann kommt noch wer dahinter, dass ich mir die Werbung in Zeitschriften nicht durchlesen und Werbeflyer aus dem Briefkasten direkt im Altpapier landen.

  12. Re: wo ist adblock

    Autor: klemme61 03.09.08 - 11:23

    Muhaha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nikotin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Chrome (der, die, das?) sieht recht nett aus
    > bis
    > jetzt...nur die übliche Datensammelwut
    > seitens
    > Google macht mir Sorgen...da werden
    > sich aber
    > bestimmt ein Freaks finden, die mal
    > mitsniffen,
    > was der alles an Google meldet.
    >
    > Keine Sorge, hier wird JEDES Bit unter die Lupe
    > genommen. Abgesehen davon, dass man nicht einmal
    > mitsniffen muss. Der Code ist ja offen einsehbar.
    >
    > > Wenn dadurch
    > Google mein komplettes
    > Surfverhalten kennt gehts
    > mir zuweit (auch
    > wenn die das durch ihre Adwords
    > bestimmt eh
    > schon fast kennen)...
    >
    > Das kennt Google nur, wenn Du Google-Dienste
    > verwendest. Google weiß nicht, dass Du Dich im
    > Forum auf Furryporn.de herumtreibst, aber Google
    > weiß, dass Du nach FurryPorn suchst, wenn Du die
    > Google-Suche dafür verwendest. Ist eigentlich ganz
    > einfach :)
    >
    >
    Sie haben alles erklärt, as es zu erklären gibt zu dieser Hysterie wenn die Leute google hören.
    Es ist ganz einfach.

    Der Provider ist gefährlicher als google, wie man in den letzten Wochen sah.

  13. Re: wo ist adblock

    Autor: klemme61 03.09.08 - 11:28

    werber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Maik_dol schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Fehlen halt noch jede
    > Menge Plug-Ins, die ich
    > beim
    > Firefox
    > einfach lieb gewonnen hab...
    >
    > Merke auch
    > grade selber, welchen Mehrwert die
    >
    > Firefox-Plugins eigentlich ausmachen. Bin
    > auch
    > fast rückwärts vom Stuhl gekippt, als
    > ich nach
    > gefühlten Jahrtausenden wieder
    > eine
    > werbebanner-verseuchte HTML-seite
    > gesehen habe ...
    > nicht nur, dass mögliche
    > blinkt und um meine
    > Aufmerksamkeit heischt,
    > nein, es schieben sich
    > plötzlich Flash-Layer
    > über die eigentliche
    > Information, Videos
    > werden abgespielt,
    > Rammbammwummbumm ... ach
    > Du meine Güte!
    > SCHECKLICH!!!!
    >
    > Ahh
    > ... Ruhe, Stille, saubere Seiten, Information
    >
    > und sonst nichts. Schnellstens wieder zu
    > Firefox
    > gewechselt :)
    >
    > Ja, ein
    > Adblock für Chrome wäre nicht das
    >
    > Schlechteste.
    >
    > Wie ich schon hier sagte: forum.golem.de
    >
    > Ich verstehe die Haltung, alles umsonst haben zu
    > wollen, und als Gegenleistung nicht einmal die
    > Werbung zu akzeptieren, einfach nicht. Im
    > Fernsehen schaltest du wahrscheinlich auch schnell
    > um, aber Geld für Premiere hast du nicht.
    >
    > N-TV sagt es hier sehr gut:
    > www.n-tv.de
    >

    Ich muß Ihnen da Recht geben. Die Mentalität ist leider so.
    "ICH will ALLES, sofort umsonst, als erster ". Generation Nutella fing damit an.
    Aber die Leute die am meißten über Werbung schimpfen sind die gößten Markenfuzzis. Nike Schue, Adidas Socken, Trigema Plastikshirt etc etc.
    Das sind die echten Opfer. Ärgern Sie sich nicht, schauen Sie die Leute an und denken "HAHAHA Du Penner läufst hier in den hässlichen Klamotten auch noch Reklame für Konzerne die dir "Markenqualität" made in China verkaufen, die auch nicht besser sind als die Kopie"


  14. Re: Naive Frage..

    Autor: svenson 03.09.08 - 12:21

    :\\//\\//: schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > storm schrieb:

    > Das Wertschöpfungsmodell von Google sollte ja
    > bekannt sein. Warum sollten sie einen Browser
    > erstellen, der die eigene Werbung blockt? Erklärt
    > mir das mal?

    Das wird es schon geben. Google wirft Chrome nur aus einem Grund in den Markt: Es braucht einen Browser mit exzellenter Performance im Java-Script-Bereich. Das ist notwendig um die von Google in Bau befindlichen RIAs vermarkten zu können. Dass MS hier gerne im JavaScript-Benchmark verliert ist klar: MS hat mit Silverlight (>=2.0) eine Variante in petto, die noch mehr Performance für RIAs verspricht. Die werden dem Konkurrenten Google ganz sicher nicht den Gefallen tun, JavaScript schneller zu machen.

    Bei Chrome geht es nicht darum das klassische Geschäftsmodell mit dem eigenen Browser abzufackeln. Es geht darum die Applikations-Plattform der Zukunft mitgestalten bzw. bestimmen zu können. Und die Anwendung der Zukunft läuft immer häufiger im Browser.

    Der "Browser-Krieg" ist also in Wirklichkeit ein "Plattform-Krieg", also Gears (Google) vs. Silverlight (MS) vs. Flash (Adobe).

  15. Re: wo ist adblock

    Autor: Winddancer 03.09.08 - 12:30

    werber schrieb:
    >
    > Überleg mal, WARUM es immer mehr Werbung gibt:
    > Durch das Blocken gibt es weniger User, die
    > Werbung sehen, die Kosten bleiben aber gleich, und
    > müssen dann (durch mehr, oder auffälligere)
    > Werbung auf die verbleibenden User umgelegt
    > werden. Die Blocker schaden also nicht nur den
    > Betreibern, sondern auch den restlichen Usern.


    Diese Frage ist genau so müßig wie die Frage was zuerst da war, das Huhn oder das Ei. Abartige, blinkende, bildschirmfüllende Werbung gab es schon zu Zeiten als es noch keinen Webwasher, Adblock, usw. gab. Die immer aufdringlichere Werbung mit diesen nützlichen Tools zu argumentieren, finde ich eine Frechheit.

    Ich habe nichts gegen Sponsoreneinblendungen oder dezente Banner, die sich harmonisch in die Seite integrieren, aber bei welcher Seite ist das bitte so? Für nützliche, sinnvolle Seiten bin auch gerne bereits Micropayments zu leisten, aber solange die Werber sich immer dreistere Methoden einfallen lassen den Usern auf den Sack zu gehen, solange werde ich jedes Tool nutzen um diesen Mist auszublenden.

  16. Re: wo ist adblock

    Autor: Klemme62 03.09.08 - 12:31

    klemme61 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich muß Ihnen da Recht geben. Die Mentalität ist
    > leider so.
    > "ICH will ALLES, sofort umsonst, als erster ".
    > Generation Nutella fing damit an.

    Generation Nutella? :) Du meinst Kinder? Ach ja, ihr Werbefuzzies habt es ja schon länger auch auf das Taschengeld der Kinder abgesehen, stimmt ja! ;)
    Jetzt sag mal, was die Generation Nutella auszeichnet, und wie alt die jetzt ist!

    > Aber die Leute die am meißten über Werbung
    > schimpfen sind die gößten Markenfuzzis. Nike
    > Schue, Adidas Socken, Trigema Plastikshirt etc
    > etc.

    Was laberst du für einen Stuss? Woher nimmst du diese Aussagen? Sowas habe ich noch nie gehört! Gerade solche
    > Das sind die echten Opfer.
    genau, Opfer, meckern nicht über Werbung, nein, diese Opfer gehen eher zu gedankenlos mit Werbung um. So sieht das aus.

    Oh je, oh je... ;)

  17. Re: wo ist adblock

    Autor: klemme61 03.09.08 - 14:05

    Klemme62 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > klemme61 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ich muß Ihnen da Recht geben. Die Mentalität
    > ist
    > leider so.
    > "ICH will ALLES, sofort
    > umsonst, als erster ".
    > Generation Nutella
    > fing damit an.
    >
    > Generation Nutella? :) Du meinst Kinder? Ach ja,
    > ihr Werbefuzzies habt es ja schon länger auch auf
    > das Taschengeld der Kinder abgesehen, stimmt ja!
    > ;)
    > Jetzt sag mal, was die Generation Nutella
    > auszeichnet, und wie alt die jetzt ist!
    >
    > > Aber die Leute die am meißten über
    > Werbung
    > schimpfen sind die gößten
    > Markenfuzzis. Nike
    > Schue, Adidas Socken,
    > Trigema Plastikshirt etc
    > etc.
    >
    > Was laberst du für einen Stuss? Woher nimmst du
    > diese Aussagen? Sowas habe ich noch nie gehört!
    > Gerade solche
    > > Das sind die echten Opfer.
    > genau, Opfer, meckern nicht über Werbung, nein,
    > diese Opfer gehen eher zu gedankenlos mit Werbung
    > um. So sieht das aus.
    >
    > Oh je, oh je... ;)

    Die generation Nutella ist 35, die glaubt auch das das gesund ist, das Kinderschokolade so gesund wie ein Glas Milch ist. Das sind die Leute die die Werbung sucht. Die gerne mit solchen AMrken auf der Brust wie Litfaßsäulen umherläuft.
    Woher ich diese Aussagen nehme, einfach umschauen. Manche legen das fünffache für ein T-Shirt hin, wenn da ein Logo von der Firma X drauf ist. Das sage ja nicht ich, das ist so. Deswegen gibt es Kopien von Sonnenbrillen, Shirts und Schuhen.
    Daher nehme ich diese Aussage. Woher nimmt Nutella deas "Nut" in seinem Namen? Wegen den 13 % Hasselnüssen..und der Rest Fatella wäre wohl richtiger.

    Aber es gibt leute die fallen darauf rein auch wenn es bessere Produkte gibt. Was geworben wird, wird da gekauft, weil der Nachbar es schon hat usw.
    Werbung ist Angst machen, wussten Sie das nicht? Das ist auch nicht von mir. Kann sich jeder ja äußerlich klonen wie er will, ich werde für ein T-Shirt aka Baumwollunterwäsche keine 50 Euro bezahlen.

    So viel zum Thema ..leider völlig OT


  18. Re: wo ist adblock

    Autor: EinZauberwesen 03.09.08 - 14:21

    storm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der browser ist nice aber die werbung... argh...
    > meine augen!

    M.E. ein sehr gutes Tool gegen Werbung. Für alle Browser einsetzbar (auch für Chrome):

    http://www.buerschgens.de/Prox/
    (www.)buerschgens.de/Prox/

  19. Re: wo ist adblock

    Autor: kim jong il 03.09.08 - 14:26

    Muhaha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > werbebanner-verseuchte HTML-seite gesehen habe ...
    > nicht nur, dass mögliche blinkt und um meine
    > Aufmerksamkeit heischt, nein, es schieben sich
    > plötzlich Flash-Layer über die eigentliche
    > Information, Videos werden abgespielt,
    > Rammbammwummbumm ... ach Du meine Güte!
    > SCHECKLICH!!!!
    >
    > Ahh ... Ruhe, Stille, saubere Seiten, Information
    > und sonst nichts. Schnellstens wieder zu Firefox
    > gewechselt :)
    >
    > Ja, ein Adblock für Chrome wäre nicht das
    > Schlechteste.


    Mit Internet Explorer 5.0 wäre das nicht passiert!

  20. Re: wo ist adblock

    Autor: olleIcke 03.09.08 - 15:12

    hehe :D jau gut gesagt! Hab auch schon lange nicht mehr so viel Werbung gesehen. Adblock und Greasemonkey sind schon was feines...

    OK, in der Tat verpasst man so echt nen paar Sachen, aber an sich find ichs viel angenehmer nicht in meiner Bandbreite, Performance, Aufmerksamkeit und meinem Augenfeld durch Werbung beschnitten zu werden.

    Und DENNOCH bin ich ein Konsumkind! Kann sich keiner aufregen, daß ICH wegen Adblock zu wenig Geld ausgebe :D *totlach*


    monkman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist aber schon krass wie unterschiedlich das ganze
    > wirkt mit bzw. ohne adblock... komme mir vor, wie
    > damals im ie 5, alles blinkt und will von mir
    > gekauft werden :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Insight Health GmbH & Co. KG, Waldems
  2. SENSIS GmbH, Viersen bei Mönchengladbach
  3. dSPACE GmbH, Böblingen
  4. wenglorMEL GmbH, Eching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kensington Pro Fit Mid Size CL OPT U Maus für 17,49€, SPC Gear LIX Gaming-Maus für 22...
  2. (u. a. bis zu 50% auf Prime Video Filme und Serien)
  3. (u. a. mit TVs und IT-Zubehör)
  4. 116,01€ (Bestpreis mit MediaMarkt. Vergleichspreis 142,10€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test: Das Duell der Purismus-Pedelecs
    Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test
    Das Duell der Purismus-Pedelecs

    Schwarz, schlank und schick sind die urbanen E-Bikes von Cowboy und Vanmoof. Doch nur eines der Pedelecs liest unsere Gedanken.
    Ein Praxistest von Martin Wolf

    1. Montage an der Bremse E-Antrieb für Mountainbikes zum Nachrüsten
    2. Hopper Dreirad mit Dach soll Autos aus der Stadt verdrängen
    3. Alternative zum Auto ADAC warnt vor Überlastung von E-Bikes

    Java 15: Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?
    Java 15
    Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?

    Was bringt das Preview Feature aus Java 15, wie wird es benutzt und bricht das nicht das Prinzip der Kapselung?
    Eine Analyse von Boris Mayer

    1. Java JDK 15 geht mit neuen Features in die General Availability
    2. Java Nicht die Bohne veraltet
    3. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben