Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 60 Minuten: Spore

Angespielt: Mein Urteil

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Angespielt: Mein Urteil

    Autor: Dazmogan 07.09.08 - 11:33

    Man kann ja nicht behaupten, dass Spore von der Presse "zerrissen" wurde, denn 7x% sind schon ein ordentlicher Wert - nur wurde es dem Hype alles andere als gerecht. Demnac hätte es rumdum wenigstens ein Endachziger werden sollen. Nun gut, ich habe jetzt einmal jede Phase gesehen und möchte mir ein Urteil erlauben.

    Die ersta Phase mag simpel sein aber ich find sie witzig - als ich entdeckt habe, dass es eine Art Badge-System in Spore gibt und man eine bekommt, wenn man die erste Phase in weniger als 8 Minuten abschließt, hab ich mich direkt nochmal daran gesetzt, das zu schaffen - und auch gleich geschafft :)
    Die ersten 4 Phasen sind wohl generell eher als "Minispiele" zu betrachten. Vielleicht wird es spannender wenn man den Schwierigkeitsgrad hochdreht (habe auf leicht gespielt) aber der Kampfpart in den späteren Stufen ist ZU einfach: Flugzeuge bauen, zum Gegner fliegen, alles plätten. Ein einziger Gegner hatte Verteidigung. Da ließe sich mit KI und agressiveren Gegnern mehr rausholen - aber vielleicht ist das ja in höheren Schwierigkeitsstufen so, daher kann ich da nicht wirklich urteilen.

    Der Weltraum. Unendliche Weiten ... Hier wird man von der Vielfalt der Möglichkeiten beinahe erschlagen. Ich hätte am liebsten alles auf einmal gemacht (Händler, Entdecker, Kämpfer, ...) aber man muss sich dann ja doch entscheiden, um auf einen grünen Zweig zu kommen. Die Kolonisierung fremder Planeten und die Erkundung des riesigen Alls macht Spaß und hier werden auch die Gegner agressiver.

    Noch kurz zum online-Part: Die Kreaturenvielfalt ist genial. Und es ist denkbar einfach, Kreaturen bereitzustellen oder gezielt ins Spiel zu holen - schöne Idee!

    Editoren: Wurde an anderen Stellen genug darüber diskutiert. Die sind schlicht genial und (fast) perfekt intuitiv bedienbar.

    Fazit: Das erste Spiel seit langem, das es geschafft hat, mich stundenlang zu fesseln. Ich freue mich auch schon darauf, nochmal neu anzufangen und einen komplett anderen Spielstil einzuschlagen. Kurzum: ich bin zufrieden mit dem Spiel.

    Sporige Grüße

  2. Re: Angespielt: Mein Urteil

    Autor: Koppings 07.09.08 - 12:42

    CasualGamer, hm?


    Dazmogan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man kann ja nicht behaupten, dass Spore von der
    > Presse "zerrissen" wurde, denn 7x% sind schon ein
    > ordentlicher Wert - nur wurde es dem Hype alles
    > andere als gerecht. Demnac hätte es rumdum
    > wenigstens ein Endachziger werden sollen. Nun gut,
    > ich habe jetzt einmal jede Phase gesehen und
    > möchte mir ein Urteil erlauben.
    >
    > Die ersta Phase mag simpel sein aber ich find sie
    > witzig - als ich entdeckt habe, dass es eine Art
    > Badge-System in Spore gibt und man eine bekommt,
    > wenn man die erste Phase in weniger als 8 Minuten
    > abschließt, hab ich mich direkt nochmal daran
    > gesetzt, das zu schaffen - und auch gleich
    > geschafft :)
    > Die ersten 4 Phasen sind wohl generell eher als
    > "Minispiele" zu betrachten. Vielleicht wird es
    > spannender wenn man den Schwierigkeitsgrad
    > hochdreht (habe auf leicht gespielt) aber der
    > Kampfpart in den späteren Stufen ist ZU einfach:
    > Flugzeuge bauen, zum Gegner fliegen, alles
    > plätten. Ein einziger Gegner hatte Verteidigung.
    > Da ließe sich mit KI und agressiveren Gegnern mehr
    > rausholen - aber vielleicht ist das ja in höheren
    > Schwierigkeitsstufen so, daher kann ich da nicht
    > wirklich urteilen.
    >
    > Der Weltraum. Unendliche Weiten ... Hier wird man
    > von der Vielfalt der Möglichkeiten beinahe
    > erschlagen. Ich hätte am liebsten alles auf einmal
    > gemacht (Händler, Entdecker, Kämpfer, ...) aber
    > man muss sich dann ja doch entscheiden, um auf
    > einen grünen Zweig zu kommen. Die Kolonisierung
    > fremder Planeten und die Erkundung des riesigen
    > Alls macht Spaß und hier werden auch die Gegner
    > agressiver.
    >
    > Noch kurz zum online-Part: Die Kreaturenvielfalt
    > ist genial. Und es ist denkbar einfach, Kreaturen
    > bereitzustellen oder gezielt ins Spiel zu holen -
    > schöne Idee!
    >
    > Editoren: Wurde an anderen Stellen genug darüber
    > diskutiert. Die sind schlicht genial und (fast)
    > perfekt intuitiv bedienbar.
    >
    > Fazit: Das erste Spiel seit langem, das es
    > geschafft hat, mich stundenlang zu fesseln. Ich
    > freue mich auch schon darauf, nochmal neu
    > anzufangen und einen komplett anderen Spielstil
    > einzuschlagen. Kurzum: ich bin zufrieden mit dem
    > Spiel.
    >
    > Sporige Grüße


  3. Re: Angespielt: Mein Urteil

    Autor: Dazmogan 07.09.08 - 13:23

    Koppings schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > CasualGamer, hm?
    >

    Nicht wirklich, ich hab Jahrelang D2 gespielt und auch ein paar Monate WoW. Morrowind, Dungeon Siege, Warcraft3, Black&White 1,2, Sims, Siedler 2 uvm.
    Bin schon etwas länger dabei und würde mich nicht als Casual Gamer bezeichnen ;)

  4. Re: *gähn*

    Autor: Muhaha 07.09.08 - 20:19

    Hasi, Dein Posting riecht nur so nach Guerilla-Marketeer ... geh weg!




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.08 20:19 durch Muhaha.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin Göttingen, Braunschweig, Göttingen
  2. ista International GmbH, Essen
  3. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 47,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00