1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Video Pro X: Professionelle…

Magix <> Professionell?! [kwT]

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Magix <> Professionell?! [kwT]

    Autor: Plexington Steel 04.09.08 - 17:26

    nixxxx

  2. Re: Magix <> Professionell?! [kwT]

    Autor: Magix is nix 04.09.08 - 22:36

    Seh ich genauso... Hab bisher nur schlechte Erfahrungen mit Magix gesammelt. Hatte einmal dieses Musikmaker Programm von denen. Nach nem halben Jahr hieß es, ich müsste die Lizenz vom MP3-Encoder verlängern für GELD. Die Internetpräsenz und der Service hat mir zudem gar nich zugesagt.

    Vorallem diese Werbekampagne... da wurde mir damals suggeriert, ich könne frei damit Musik machen. Fakt ist, dass man sich Sachen im Nachhinein dazukaufen muss, nur fertige Samples benutzen kann und die Bassline mit Noten/Komponieren nix zu tun hat.

  3. Re: Magix <> Professionell?! [kwT]

    Autor: Chris1234F 05.09.08 - 00:44

    Magix is nix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seh ich genauso... Hab bisher nur schlechte
    > Erfahrungen mit Magix gesammelt. Hatte einmal
    > dieses Musikmaker Programm von denen. Nach nem
    > halben Jahr hieß es, ich müsste die Lizenz vom
    > MP3-Encoder verlängern für GELD. Die
    > Internetpräsenz und der Service hat mir zudem gar
    > nich zugesagt.
    >
    > Vorallem diese Werbekampagne... da wurde mir
    > damals suggeriert, ich könne frei damit Musik
    > machen. Fakt ist, dass man sich Sachen im
    > Nachhinein dazukaufen muss, nur fertige Samples
    > benutzen kann und die Bassline mit
    > Noten/Komponieren nix zu tun hat.
    >
    >
    Nein. Du kannst auch mit den günstigen Audio-Produkten von magix eigene Samples benutzen. Dich zwinkt keiner die fertigen zu nehmen.
    Wenn du richtig Musik machen will kommst du an einspielen per Midi Sequencer eh nicht rum.

  4. Re: Magix <> Professionell?! [kwT]

    Autor: muhu 05.09.08 - 10:00

    Chris1234F schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Nein. Du kannst auch mit den günstigen
    > Audio-Produkten von magix eigene Samples benutzen.
    > Dich zwinkt keiner die fertigen zu nehmen.
    > Wenn du richtig Musik machen will kommst du an
    > einspielen per Midi Sequencer eh nicht rum.
    >
    >

    Richtige Musik wird immer noch von Hand gemacht! ;-)
    Röhre auf Anschlag und dann geht's ab!

  5. Re: Magix <> Professionell?! [kwT]

    Autor: Replay 05.09.08 - 10:22

    muhu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Chris1234F schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > Nein. Du kannst auch mit den
    > günstigen
    > Audio-Produkten von magix eigene
    > Samples benutzen.
    > Dich zwinkt keiner die
    > fertigen zu nehmen.
    > Wenn du richtig Musik
    > machen will kommst du an
    > einspielen per Midi
    > Sequencer eh nicht rum.
    >
    > Richtige Musik wird immer noch von Hand gemacht!
    > ;-)
    > Röhre auf Anschlag und dann geht's ab!
    >
    Stimmt - in meinem Fall zwar ohne Röhre am Anschlag, sondern per Klavier =) Also sogar ganz ohne Strom :p

    Davon abgesehen geht es hier um Software für den Videoschnitt. Ich habe Magix Video Deluxe im Einsatz und habe einige Schnittprogramme durchprobiert. Das Magix-Ding fand ich sehr flexibel und von der Handhabung im Vergleich zu den anderen Programmen gut. Raum für Verbesserung bleibt immer, so fände ich es besser, wenn das Programm nicht im dunklen Grau daherkäme. Das ist sinnfrei, denn wer liest schon gerne von dunkelgrauem Papier mit weißer Schrift? Blöder Designgag, das Programm sollte sich gefälligst an die Farbeinstellungen des OS-Desktops halten.



    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  6. Re: Magix <> Professionell?! [kwT]

    Autor: bomberman 05.09.08 - 10:36

    Dann solltest du mal Sony Vegas testen. Das lässt sich um einiges besser bedienen als irgendein Magix-Zeug

    Replay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > muhu schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Chris1234F schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > >
    > Nein. Du kannst
    > auch mit den
    > günstigen
    > Audio-Produkten
    > von magix eigene
    > Samples benutzen.
    > Dich
    > zwinkt keiner die
    > fertigen zu nehmen.
    >
    > Wenn du richtig Musik
    > machen will kommst du
    > an
    > einspielen per Midi
    > Sequencer eh
    > nicht rum.
    >
    > Richtige Musik
    > wird immer noch von Hand gemacht!
    > ;-)
    >
    > Röhre auf Anschlag und dann geht's ab!
    >
    > Stimmt - in meinem Fall zwar ohne Röhre am
    > Anschlag, sondern per Klavier =) Also sogar ganz
    > ohne Strom :p
    >
    > Davon abgesehen geht es hier um Software für den
    > Videoschnitt. Ich habe Magix Video Deluxe im
    > Einsatz und habe einige Schnittprogramme
    > durchprobiert. Das Magix-Ding fand ich sehr
    > flexibel und von der Handhabung im Vergleich zu
    > den anderen Programmen gut. Raum für Verbesserung
    > bleibt immer, so fände ich es besser, wenn das
    > Programm nicht im dunklen Grau daherkäme. Das ist
    > sinnfrei, denn wer liest schon gerne von
    > dunkelgrauem Papier mit weißer Schrift? Blöder
    > Designgag, das Programm sollte sich gefälligst an
    > die Farbeinstellungen des OS-Desktops halten.
    >
    > --------------------
    > Viele Menschen sehen die Dinge, wie sie sind und
    > sagen - warum?
    > Ich aber träume von Dingen, die nie gewesen sind
    > und sage - warum nicht?


  7. Re: Magix <> Professionell?! [kwT]

    Autor: joachim2 05.09.08 - 22:36

    bomberman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann solltest du mal Sony Vegas testen. Das lässt
    > sich um einiges besser bedienen als irgendein
    > Magix-Zeug

    Ein Link wäre nett gewesen:
    www.sonycreativesoftware.com


    Und hier direkt der Vergleich der verschiedenen Versionen:
    www.sonycreativesoftware.com/moviestudio/compare
    Die günstigen Versionen ("Movie Studio") scheinen tatsächlich interessant zu sein; danke für den Hinweis.

  8. Re: Magix <> Professionell?! [kwT]

    Autor: Ulrich V 08.09.08 - 00:08



    Ich benutze Magix VdL und bin hoechst zufrieden, ein super Preis/Leistungsverhältnis, sehr gut zu bedienen und kann wesentlich mehr als alle vergleichbaren produkte.
    Das Grau war ursprünglich mal, wurde dann auf eine helle Oberfläche umgestellt, da die meisten User aber wollten, dass die Oberfläche wiedser dunkel wird (weil das ergonomisch für Videobearbeitung sehr sinnvoll ist) kann man heute wählen ob hell oder dunkel.
    Auch das ist einer der grossen Vorteile von magix, es ist eine deutsche Firma und kein schwerfälliger grosser us-konzern. Hier wird noch auf User-Wünsche reagiert und Updates sehr schnell geliefert, man muss nicht monatelang darauf warten wie bei anderen Firmen.
    Und Magix hat das wohl beste Forum für User mit hoch kompetenten sehr motivierten Leuten, die sogar lange Videotutorials erstellen und für jeden umsonst ins Netz stellen, wo gibt es das sonst.
    Ich bleibe bei magix.
    Ich habe auch Pinnacle, AIST und ULEAD (Video Studio), aber ich benutze fast nur Magix, weil es am besten zu bedienen ist, am meisten kann und den besten workflow hat

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior PHP Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Schleswig-Holstein
  2. SAP SCM Berater (m/w/d)
    Hays AG, Günzburg
  3. Senior Berater Informationssicherheit (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
  4. IT-Administrator*in (m/w/d)
    Possehl Spezialbau GmbH, Sprendlingen (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ bei Bezahlung mit Amazon Pay (Vergleichspreis 427,90€)
  2. 73,50€ (Vergleichspreis 89,99€)
  3. 1.158,13€ (Vergleichspreis 1.499€)
  4. (aktuell u. a. PC-Spiele reduziert, z. B. Command & Conquer: Remastered Collection für 9,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020