1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Urheberrecht: Telekom muss…

Wieso darf die MI mehr als der Staat?

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso darf die MI mehr als der Staat?

    Autor: Mittwoch 06.09.08 - 17:06

    Der Staat darf nur in die Daten sehen wenn es sich um Verbrechen handelt, die MI darf in die Daten sehen wenn es sich um ein runtergeladenes Album handelt?

    So geht das ja nun nicht.

  2. Re: Wieso darf die MI mehr als der Staat?

    Autor: verbrechen 06.09.08 - 17:15

    Mittwoch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Staat darf nur in die Daten sehen wenn es sich
    > um Verbrechen handelt, die MI darf in die Daten
    > sehen wenn es sich um ein runtergeladenes Album
    > handelt?

    Ist das nicht auch ein Verbrechen?

  3. Weil der Staat so funktioniert

    Autor: Chatlog 06.09.08 - 17:17

    Mittwoch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Staat darf nur in die Daten sehen wenn es sich
    > um Verbrechen handelt, die MI darf in die Daten
    > sehen wenn es sich um ein runtergeladenes Album
    > handelt?
    >
    > So geht das ja nun nicht.

    Weil der Staat so funktioniert.

    Glaubst du das Gesetz ist von gewählten Volksvertretern geschrieben?

    Das sind "Fachkräfte aus der Wirtschaft" die im Rahmen von Austauschprogrammen der Regierung ihr "Fachwissen" zur Verfügung stellen, insbesondere für solche Gesetze.

    Die beiden übel der deutschen Gesellschaft:
    Lobbyismus durch "Fachkräfteaustuasch" zwischen Wirtschaft und Politik
    - Schaffung von Anreizen bestimmte Positionen zu bekommen in der freien Wirtschaft nach Ende der Amtsperiode für hochrangige Politiker. (die im Volksmund oft nicht ganz treffen so beyeichnete "Bestechung durch Anschlussbeschäftigung", gibt da ein gutes Beispiel mit einem Kanzler und einem Gaskonzern oder einem Wirtschafstminister und einem Energieversorger)

    Demokratie, am Arsch :)

  4. Re: Wieso darf die MI mehr als der Staat?

    Autor: birne 06.09.08 - 17:17

    Mittwoch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Staat darf nur in die Daten sehen wenn es sich
    > um Verbrechen handelt, die MI darf in die Daten
    > sehen wenn es sich um ein runtergeladenes Album
    > handelt?
    >
    > So geht das ja nun nicht.

    Weil der Kapitalismus immer recht hat!

    oder was glaubst du warum hier jedes Jahr neue Gesetze für MI & Co. geschrieben werden währen man auf der anderen Seite Sozialabbau im großen Stil betrieben wird?

  5. Re: Wieso darf die MI mehr als der Staat?

    Autor: Peter3433 06.09.08 - 17:26

    Mittwoch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Staat darf nur in die Daten sehen wenn es sich
    > um Verbrechen handelt, die MI darf in die Daten
    > sehen wenn es sich um ein runtergeladenes Album
    > handelt?
    >
    > So geht das ja nun nicht.

    Natürlich geht das.
    Deutschland wird nun mal von unternehmen regiert.
    du glaubst doch nicht ernsthaft das cshäuble merkel und co. selber iregndwas machen.
    Dei kassieren und warten darauf das ihnen die industrie oder andere staaten sagen was für gesetze sie zu machen haben.


  6. Re: Weil der Staat so funktioniert

    Autor: Freibad 06.09.08 - 17:27

    Chatlog schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mittwoch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Staat darf nur in die Daten sehen wenn es
    > sich
    > um Verbrechen handelt, die MI darf in
    > die Daten
    > sehen wenn es sich um ein
    > runtergeladenes Album
    > handelt?
    >
    > So
    > geht das ja nun nicht.
    >
    > Weil der Staat so funktioniert.
    >
    > Glaubst du das Gesetz ist von gewählten
    > Volksvertretern geschrieben?
    >
    > Das sind "Fachkräfte aus der Wirtschaft" die im
    > Rahmen von Austauschprogrammen der Regierung ihr
    > "Fachwissen" zur Verfügung stellen, insbesondere
    > für solche Gesetze.
    >
    > Die beiden übel der deutschen Gesellschaft:
    > Lobbyismus durch "Fachkräfteaustuasch" zwischen
    > Wirtschaft und Politik
    > - Schaffung von Anreizen bestimmte Positionen zu
    > bekommen in der freien Wirtschaft nach Ende der
    > Amtsperiode für hochrangige Politiker. (die im
    > Volksmund oft nicht ganz treffen so beyeichnete
    > "Bestechung durch Anschlussbeschäftigung", gibt da
    > ein gutes Beispiel mit einem Kanzler und einem
    > Gaskonzern oder einem Wirtschafstminister und
    > einem Energieversorger)
    >
    > Demokratie, am Arsch :)
    >

    zu schade, wie recht du damit hast :*(

  7. Re: Weil der Staat so funktioniert

    Autor: ubuntu_user 06.09.08 - 17:36

    Freibad schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > zu schade, wie recht du damit hast :*(
    >
    zu schade, dass das sogar die meisten Golemleser verstehen und niemand was gegen machen kann...

  8. Re: Wieso darf die MI mehr als der Staat?

    Autor: vergeher 06.09.08 - 17:36

    verbrechen schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ist das nicht auch ein Verbrechen?


    Nö, höchstens ein Vergehen.

  9. Re: Wieso darf die MI mehr als der Staat?

    Autor: ubuntu_user 06.09.08 - 17:37

    Peter3433 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Deutschland wird nun mal von unternehmen regiert.
    > du glaubst doch nicht ernsthaft das cshäuble
    > merkel und co. selber iregndwas machen.
    > Dei kassieren und warten darauf das ihnen die
    > industrie oder andere staaten sagen was für
    > gesetze sie zu machen haben.

    und arbeiten dann wie gewisse EX-Kanzler bei Mafiaunternehmen und bekommen so ihr auskommen...


  10. Re: Wieso darf die MI mehr als der Staat?

    Autor: knarz 06.09.08 - 17:38

    Ist doch insgesamt lächerlich. Wegen einem Album... Auf dem Musikmarkt erscheinen jede Woche locker 100 - 1000 neue Singles/Alben in den verschiedenen Stilen - wenn man Musik liebt, kann man sich in heutigen Zeiten unmöglich alles kaufen. Abgesehen davon, dass 80% Mainstream-Scheiß ist, der mit Musik nur im entferntesten Sinne etwas zu tun hat.
    Man darf durch das herunterladen eines Albums nicht zum Verbrecher pauschalisiert werden. Würde man die Gelder, die solche Gerichtsverfahren an Kosten aufwerfen, in die Bildung, in Soziales oder in die Aufklärung schwerer Verbrechen wie Kindesmißbrauch oder Mord investieren, wäre uns allen damit wohl sehr viel mehr geholfen.

    Siehe dazu auch: http://www.ccc.de/campaigns/boycott-musicindustry

  11. Re: Wieso darf die MI mehr als der Staat?

    Autor: ubuntu_user 06.09.08 - 17:39

    vergeher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > verbrechen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ist das nicht auch ein Verbrechen?
    >
    > Nö, höchstens ein Vergehen.

    Das ist je nach Kultur anders gehandhabt...
    in manchen Ländern muss man als minderjähriger heiraten, hier ist Kinderpornografie verboten...
    früher gabs für Hochverat den tod, heute Auszeichnungen Prämien usw...

  12. Darf er nicht

    Autor: Supreme 06.09.08 - 17:51

    Mittwoch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Staat darf nur in die Daten sehen wenn es sich
    > um Verbrechen handelt, die MI darf in die Daten
    > sehen wenn es sich um ein runtergeladenes Album
    > handelt?

    Nein. Versteh den Artikel.

  13. Re: Wieso darf die MI mehr als der Staat?

    Autor: Supreme 06.09.08 - 17:54

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist je nach Kultur anders gehandhabt...
    > in manchen Ländern muss man als minderjähriger
    > heiraten, hier ist Kinderpornografie verboten...

    Minderjährige != Kinder

    > früher gabs für Hochverat den tod, heute
    > Auszeichnungen Prämien usw...

    Das war schon immer so. Wenn's genehm ist wird man belohnt, wenn man scheitert bestraft.


  14. Re: Weil der Staat so funktioniert

    Autor: Chatlog 06.09.08 - 17:57

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Freibad schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > zu schade, wie recht du damit hast
    > :*(
    >
    > zu schade, dass das sogar die meisten Golemleser
    > verstehen und niemand was gegen machen kann...
    >

    In einer Demokratie kann man was dagegen machen.
    Schreibt Eurem Abgeordneten...

    Oder besser organisiert Demos....

  15. Re: Weil der Staat so funktioniert

    Autor: Under7 06.09.08 - 17:58

    Chatlog schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In einer Demokratie kann man was dagegen machen.

    Dummerweise leben wir aber in Deutschland.

  16. Re: Weil der Staat so funktioniert

    Autor: Dick van Cock 06.09.08 - 17:59

    Chatlog schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Freibad schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > zu schade, wie recht
    > du damit hast
    > :*(
    >
    > zu schade, dass
    > das sogar die meisten Golemleser
    > verstehen
    > und niemand was gegen machen kann...
    >
    > In einer Demokratie kann man was dagegen machen.
    > Schreibt Eurem Abgeordneten...
    >
    > Oder besser organisiert Demos....

    ...und dann?

  17. Re: Darf er nicht

    Autor: Mittwoch 06.09.08 - 18:00

    Supreme schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Nein. Versteh den Artikel.
    >


    Witzbold, oder doch Nervensäge?

  18. Re: Weil der Staat so funktioniert

    Autor: Chatlog 06.09.08 - 18:02

    Dick van Cock schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...und dann?

    Gibt diverse Beispiele in der europäischen Geschichte, wo so ein reinigendes Unwetter eine Periode der Besserung erbracht hat.

  19. Re: Wieso darf die MI mehr als der Staat?

    Autor: Chatlog 06.09.08 - 18:13

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und arbeiten dann wie gewisse EX-Kanzler bei
    > Mafiaunternehmen und bekommen so ihr auskommen...
    >
    >

    Voooooooooooorsicht.

    Etwas gegen dieses Unternehmen zu sagen hat schon einige Menschen, auch im Ausland, das Leben gekostet.
    Die haben lange Arme und lustige Regenschirme.

    Im Übrigen scherzt man nicht über diesen Konzern.

    Immerhin ist es der erste Konzern der Welt, der direkte Kontrolle über ein Arsenal land-, luft, see- und unterseegestützter interkontinentaler Thermonuklearwaffen besitzt. Unter anderem eine 100MT Bombe, von der eine ausreicht eine Stadt von der Grösse Londons von der Karte zu nehmen.

    Und die testen gerade die Nachfolgerin der RT-12PM TOPOL-M Raketen, die angeblich nicht vom US Abwehrschild zu orten sind, entwickeln.
    Die TOPOL (auch bekannt als SS27 ICBM) war furchteinflössend, der Gendanke an die Nachfolgerin lässt mir das Blut in den Adern gefrieren.

    Und die denken mit dem Geldbeutel, was Georgien gerade wieder bewiesen hat.

    Ich gebe euch den gutgemeinten Rat: Fürchtet euch, fürchtet auch sehr!

  20. Re: Weil der Staat so funktioniert

    Autor: Rainer Haessner 06.09.08 - 18:13


    > > ...und dann?
    >
    > Gibt diverse Beispiele in der europäischen
    > Geschichte, wo so ein reinigendes Unwetter eine
    > Periode der Besserung erbracht hat.

    Was sollte eigentlich in dem Schreiben drin stehen?
    "Mein demokratisches Grundrecht auf das entgeltlose
    Kopieren urheberrechtsgeschützten Materials
    wurde verletzt."


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Packsize GmbH, Herford
  2. ITSCare - IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Stuttgart
  3. König + Neurath AG, Karben
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  2. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)
  4. (u. a. TU7199 58 Zoll für 559€, Q80T QLED 49 Zoll für 859€, TU7199 75 Zoll für 899€, Q60T...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
Surface Duo im Test
Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar
  2. Kubernetes Microsofts einfache Cloud-Laufzeitumgebung Dapr wird stabil
  3. Microsoft Surface Duo kostet in Deutschland ab 1.550 Euro

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel