1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus M5600A - Subnotebook mit…

"carbon fiber" oder "karbon faser"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "carbon fiber" oder "karbon faser"

    Autor: Ray 05.04.05 - 15:22

    aber nicht "karbon fiber"

  2. Re: "carbon fiber" oder "karbon faser"

    Autor: Camael 05.04.05 - 15:26

    Ray schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aber nicht "karbon fiber"


    Quatsch, "Karbon-Fiber" ist vollkommen legitim, da das Wort "Fiber" sehr wohl zum deutschen Wortschatz gehört.
    Es heisst ja auch "Fiberglas" und nicht etwa "Faserglas".

  3. Re: "carbon fiber" oder "karbon faser"

    Autor: denglisch 05.04.05 - 15:41

    Camael schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ray schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > aber nicht "karbon fiber"
    >
    > Quatsch, "Karbon-Fiber" ist vollkommen legitim, da
    > das Wort "Fiber" sehr wohl zum deutschen
    > Wortschatz gehört.
    > Es heisst ja auch "Fiberglas" und nicht etwa
    > "Faserglas".


    also ich bin da eher auf der Seite von Strahl. SCNR

  4. Re: "carbon fiber" oder "karbon faser"

    Autor: frank farian 05.04.05 - 15:44

    fiber ist nicht englisch, sondern latein. heißt muskel. von daher hat golem das schon richtig geschrieben.

  5. Re: "carbon fiber" oder "karbon faser"

    Autor: thomm 05.04.05 - 16:24

    frank farian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fiber ist nicht englisch, sondern latein. heißt
    > muskel. von daher hat golem das schon richtig
    > geschrieben.
    >


    Da ich in dieser Branche arbeite: Die Schreibweise "Karbon Fiber" ist für mich immer eine schöne Garantie, dass der Schreiber von dieser Materie Null Ahnung hat :-).

    Ich halte den Einsatz dieses Materials aufgrund der schlechten Wärmeleitfahigkeit der Matrix(wahrscheinlich duroplastisch) für eher unsinnig. Weiterhin ist zu beachten, dass man legal so ein Compositematerial carbonfaserverstärkt nennen darf, selbst wenn nur wenige Kohlefasern (sehr teuer) im Vergleich zum Anteil der Glasfasern im Material vorhanden sind.

  6. Re: "carbon fiber" oder "karbon faser"

    Autor: Nulli 05.04.05 - 17:01

    Ihr müsst wirklich viel Zeit haben, um solche fundamentalen Fehler zu entdecken und abzumahnen. :)

    Es ist doch an sich scheiß egal ob man Karbon-Faser (wenn dann GROSSGESCHRIEBEN) oder Karbon-Fiber sagt.

    Ach, und: Wenn die bei Golem alle so unqualifiziert sind - warum lest ihr den "Mist" dann?



    Ray schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aber nicht "karbon fiber"


  7. Meine Güte, was soll das denn?!?

    Autor: Karl-Heinz 05.04.05 - 17:17

    Die Frage, ob carbon fiber (ich hätte übrigens eher fibre geschrieben, neige wohl etwas zum BE...) oder karbon fiber ist doch schon falsch...

    Wenn schon, dann bitte Karbonfiber - auch nach der Rechtschreibreform beginnen Hauptwörter üblicherweise mit einem Großbuchstaben, und die Zusammenschreibung zusammengesetzter Hauptwörter gibts auch noch.

    Aber, und darauf möchte ich gerade mal aufmerksam machen: wer spricht denn tatäschlich (im deutschen Sprachgebrauch) von Karbonfiber - als Karbon hätte ich spontan eher jene erdgeschichtliche Periode zwischen Devon und Perm bezeichnet.

    Also, und damit kommen wir (spät, aber immerhin) zum Kern meiner Aussage: die Frage müßte lauten, ob es carbon fiber oder Kohlenstoffaser (<--- für Neuschrieb: drittes f einfügen) heißt.

    Karl-Heinz

  8. Re: Meine Güte, was soll das denn?!?

    Autor: :-) 05.04.05 - 17:33

    Karl-Heinz schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Aber, und darauf möchte ich gerade mal aufmerksam
    > machen: wer spricht denn tatäschlich (im deutschen
    > Sprachgebrauch) von Karbonfiber - als Karbon hätte
    > ich spontan eher jene erdgeschichtliche Periode
    > zwischen Devon und Perm bezeichnet.
    >
    > Also, und damit kommen wir (spät, aber immerhin)
    > zum Kern meiner Aussage: die Frage müßte lauten,
    > ob es carbon fiber oder Kohlenstoffaser (<---
    > für Neuschrieb: drittes f einfügen) heißt.
    >
    > Karl-Heinz


    Tja Karl-Heinz, Begriffe bekommen durch Werbung Begriffsinhalte.

    Carbon, das war früher mal sowas mit Erdschichten und so...

    Aber heute ist das High-Tech, Weltraumtechnik, so wie die Teflonbratpfanne.

    Kohle, das klingt nach Kumpel, nach schwarzem Gesicht, nach Steinstaublunge, nach Kohleschippen im Kohlenkeller.

    Schenk deiner Frau mal Kohle, da denkt die bestimmt an einen Scheck, aber nicht an einen Diamanten :-)

  9. Re: Meine Güte, was soll das denn?!?

    Autor: Karl-Heinz 05.04.05 - 17:40

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Tja Karl-Heinz, Begriffe bekommen durch Werbung
    > Begriffsinhalte.
    >
    > Carbon, das war früher mal sowas mit Erdschichten
    > und so...
    >
    > Aber heute ist das High-Tech, Weltraumtechnik, so
    > wie die Teflonbratpfanne.

    Naja, wenn einer Carbon schreibt, denke ich ja auch an Kohlenstoff. Nur beim deutschen Karbon denke ich eben ans Paläozoikum (na gut, das war jetzt mal eben im wiki nachgeschaut).

    Aber Du hast recht, mir geht die Jamba&Co.-Werbung auch auf die Nüsse :-)

  10. Solange sie nicht "carbon fiber" schreiben,

    Autor: tratsaaa 05.04.05 - 19:07

    denn auf die ganzen unlöblichen englischen Wörter die eh kaum einer versteht kann man gerne verzichten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) 2nd Level
    Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück
  2. Data Warehouse Entwickler/ETL-Entwickler (m/w/d)
    SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  3. (Senior) Specialist Identity & Access Management (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
  4. Web-Entwickler (m/w/d) für E-Commerce & Webshop B2C
    Ricosta Schuhfabriken GmbH, Donaueschingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. 29,99€
  3. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020