1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Plastic Logic präsentiert…

PADD - personal access display device...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PADD - personal access display device...

    Autor: Heikoo 08.09.08 - 18:22

    Kenner wissen, wovon ich rede...
    http://memory-alpha.org/en/wiki/PADD

  2. Re: PADD - personal access display device...

    Autor: häääää 08.09.08 - 19:08

    ja und? was hat das mit diesem Produkt zu tun?


    Heikoo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kenner wissen, wovon ich rede...
    > memory-alpha.org


  3. Re: PADD - personal access display device...

    Autor: häääää==spassvogel(); 08.09.08 - 19:36

    häääää schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja und? was hat das mit diesem Produkt zu tun?
    >
    > Heikoo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kenner wissen, wovon ich rede...
    >
    > memory-alpha.org
    >


    sie sind raus, hoecker. *bööööööööööööööp*

  4. Re: PADD - personal access display device...

    Autor: Beeme 08.09.08 - 21:04

    Heikoo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kenner wissen, wovon ich rede...
    > memory-alpha.org


    Star Trek hat schon oft die Technik inspiriert. zB Handy, Trikorder.... schön dass es mit dem PADD bald klappt. Fehlt nur noch der Transporter oberhalb der Quantenbasis.

  5. Re: PADD - personal access display device...

    Autor: indiana_x 08.09.08 - 21:42

    Beeme schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fehlt nur noch der Transporter
    > oberhalb der Quantenbasis.

    Ich würd micht nicht in meine Atome zerlegen lassen ^^

  6. Re: PADD - personal access display device...

    Autor: Beeme 08.09.08 - 22:09

    indiana_x schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich würd micht nicht in meine Atome zerlegen
    > lassen ^^
    >

    Willst lieber dein persönliches Shuttle, was? ;-)

  7. Re: PADD - personal access display device...

    Autor: Bouncy 09.09.08 - 08:28

    Beeme schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Trikorder....

    darauf warte ich aber noch ;)

  8. Re: PADD - personal access display device...

    Autor: Beeme 09.09.08 - 12:11

    Bouncy schrieb:
    > > Trikorder....
    >
    > darauf warte ich aber noch ;)
    >


    The first "real-world" tricorder was developed by a Canadian company called the Vital Technologies Corporation in 1996. The scanner was called the TR-107 Mark 1; Vital Technologies sold 10,000 of them before going out of business in 1997. The TR-107 could scan EM radiation, temperature, and barometric pressure.
    >http://www.stim.com/Stim-x/0996September/Sparky/tricorder.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AZH-Abrechnungszentrale für Hebammen GmbH, Lauingen (Donau)
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. ivv GmbH, Hannover
  4. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. 419,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

  1. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  2. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.

  3. Mobile Payment: Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen
    Mobile Payment
    Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen

    Bisher können iPhone-Besitzer den in ihren Smartphones verbauten NFC-Chip nur für Zahlungen per Apple Pay verwenden. Die Bundesregierung hat ein Gesetz entworfen, das den Chip auch für andere Anbieter öffnen soll.


  1. 17:34

  2. 17:10

  3. 15:58

  4. 15:31

  5. 15:05

  6. 14:46

  7. 13:11

  8. 12:59