Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Swype - die Revolution der…

ähm ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ähm ?

    Autor: birne 10.09.08 - 16:07

    bin ich nicht schneller wenn ich auf einem Tablet Pc per Handschrifterkennung schreibe ? als da von Buchstabe zu Buchstabe zu futscheln ?

    und ja qwertz/y is sowas von oldskool es lebe das NEO Layout!

    aber das wird wohl noch hundert Jahre dauern bis sich das ändert ^^.

  2. Lang lebe das NEO-Layout!

    Autor: nitram 11.09.08 - 01:21

    birne schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und ja qwertz/y is sowas von oldskool es lebe das
    > NEO Layout!
    >
    > aber das wird wohl noch hundert Jahre dauern bis
    > sich das ändert ^^.
    >

    Nur Mut! Zusammen schaffen wir das!

  3. Ich nutze ebenfalls NEO

    Autor: ChilliConCarne 11.09.08 - 11:33

    Und ich lache jeden aus der sich mit QWERTZ/Y oder dem ach so tollen amerikanischen Layout rumschlägt.

  4. Re: Ich nutze ebenfalls NEO

    Autor: fliegenfänger 12.09.08 - 09:59

    ChilliConCarne schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und ich lache jeden aus der sich mit QWERTZ/Y oder
    > dem ach so tollen amerikanischen Layout
    > rumschlägt.

    Das amerikanische Layout ist vorallem für Programmierer großartig, da Klammern statt Umlauten zugänglich belegt sind.
    Beim NEO Layout sind die Klammer so fürchterlich platziert wie beim QWERTZ Layout.
    Zudem kommt es natürlich noch darauf an, in welcher Sprache man vornehmlich schreibt. Deutsch ist da bei *mir* nur an zweiter Stelle und etwa das Y bei NEO ist viel zu weit weg.

    Viel Spass beim weiterlachen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth
  3. Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin
  4. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ (Bestpreis!)
  2. 89,90€ (Bestpreis!)
  3. 449,90€ (Release am 26. August)
  4. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45