Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Let's Rock: Zählt für Apple nur…

iTunes ist auch bald bei 10 angekommen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iTunes ist auch bald bei 10 angekommen

    Autor: Strangers Night 12.09.08 - 19:50

    und scheint eine größere Priorität zu besitzen als OS X.

    Und wie der Beitrag richtig darstellt, sind die Computer mittlerweile jenseits von gut und böse, wenn man einmal das Preis-Leistungsverhältnis betrachtet.

    Alte Gehäuseformate zum Teil ewig nicht geupdated.
    Neue Geräte buggy (MacBook Air läuft regelmäßig heiß, so dass sich ein Kern abschalten muss)
    Oder bestimmte Gehäuse und Geräte gibt es gar nicht. (1000 EUR Tower)

    Dazu kommt, dass oftmals das Gebotene derart dreist ist (macmini, MacBook ohen DVD Brenner. Schwache RAM Austattung, kleine Festplatten wo man dann die Innereien auf den Müll schmeißen kann, nach einer Anpassung an heutige Gegebenheiten und technik. Den Kram wird man selbst auf ebay kaum los (512 MB RAM Riegel, 80 GB Festplatten,...)

    Apple heißt für viele : gutes Design, Technik von gestern und teuer. Und das gute OS X.

  2. Re: iTunes ist auch bald bei 10 angekommen

    Autor: humppa 12.09.08 - 20:23

    Das mag ja durchaus zutreffen, aber was bitte ist an den Gehäuseformaten so schlecht? Fast alle Tests die sich mit Apples Notebookreihe beschäftigen loben das durchdachte Gehäusedesign und verglichen mit dem was sich sonst noch auf dem Notebookmarkt tummelt, ist Apple klar ganz vorne mit dabei.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AAF Europe, Heppenheim
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main, Neuwied, Ilsfeld
  3. BWI GmbH, Rheinbach
  4. UKSH Gesellschaft für IT Services, Lübeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 14,95€
  3. 2,49€
  4. (-87%) 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

  1. Crypto Wars: Seehofer will Messenger zur Entschlüsselung zwingen
    Crypto Wars
    Seehofer will Messenger zur Entschlüsselung zwingen

    Die Verschlüsselung von vielen Messengern gilt als unknackbar. Der Spiegel berichtet von Plänen des Innenministers, die Messengerdienste zur Weitergabe entschlüsselter Nachrichten zu zwingen - sonst könnte ihnen in Deutschland die Sperrung drohen.

  2. WebGL: Google legt einheitliche Texturkomprimierung offen
    WebGL
    Google legt einheitliche Texturkomprimierung offen

    Gemeinsam mit einem Partner hat Google einen einheitlichen Codec zur Texturkomprimierung offengelegt. Das soll die Übertragung von Bildern und vor allem Texturen im Web für 3D-Anwendungen deutlich beschleunigen.

  3. Gaming Disorder: WHO stuft Spielesucht endgültig als Krankheit ein
    Gaming Disorder
    WHO stuft Spielesucht endgültig als Krankheit ein

    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Computerspielsucht auf ihrer Jahresversammlung abschließend als Krankheit anerkannt. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn geht davon aus, dass die Krankenkassen künftig Behandlungskosten übernehmen.


  1. 14:50

  2. 14:24

  3. 13:04

  4. 12:42

  5. 12:16

  6. 11:42

  7. 11:26

  8. 11:20