Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ACDSee Pro 2.5: Fotobearbeitung und…

ACDsee war früher gut

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ACDsee war früher gut

    Autor: Philly 12.09.08 - 08:26

    weil es einfach sau schnell war. man konnte so tausende seiner kleinen internet-runtergeladen-bildchen durchsuchen.

    jetzt ists viel zu aufgebläht. Wer brauchts?

  2. Re: ACDsee war früher gut

    Autor: Richtig 12.09.08 - 08:33

    Philly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > weil es einfach sau schnell war. man konnte so
    > tausende seiner kleinen
    > internet-runtergeladen-bildchen durchsuchen.
    >
    > jetzt ists viel zu aufgebläht. Wer brauchts

    Absolut korrekt! Ich nutze auch noch die 3er Version. Ein Klick und Schwups das Bild ist da. Ich hatte auch mal die 8er Version benutzt und es war einfach nur grausam. Wenn ich ein Bild bearbeiten möchte, nutze ich dafür ein anderes Programm. Zum Betrachten sollte aber ACDSee herhalten, aber eben nur in alter Version.

  3. Re: ACDsee war früher gut

    Autor: fdsfsdfklaus 12.09.08 - 08:37

    dafür gibt es ja guten ersatz wie z.b. xnview, irfanview, fastone image viewer usw.

  4. Re: ACDsee war früher gut

    Autor: asdfasdf123734 12.09.08 - 08:37

    Ich nutze auch noch die Version 2.41, der schnellste Pictureviewer den ich kenne.

  5. Re: ACDsee war früher gut

    Autor: testing0815 12.09.08 - 08:38

    Naja die unterstützung für die ganzen raw formate hat schon was, aber den ganzen bearbeitungsmist hätten sie rauslassen können... ich nutze es weil es zum verwalten großer bildmengen sehr gut ist und auch nicht sooo lahm wenn man alles abklemmt was man nicht braucht.




    Richtig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Philly schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > weil es einfach sau schnell war. man konnte
    > so
    > tausende seiner kleinen
    >
    > internet-runtergeladen-bildchen durchsuchen.
    >
    > jetzt ists viel zu aufgebläht. Wer brauchts
    >
    > Absolut korrekt! Ich nutze auch noch die 3er
    > Version. Ein Klick und Schwups das Bild ist da.
    > Ich hatte auch mal die 8er Version benutzt und es
    > war einfach nur grausam. Wenn ich ein Bild
    > bearbeiten möchte, nutze ich dafür ein anderes
    > Programm. Zum Betrachten sollte aber ACDSee
    > herhalten, aber eben nur in alter Version.


  6. Re: ACDsee war früher gut

    Autor: Wetterfest 12.09.08 - 08:47

    Philly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > weil es einfach sau schnell war. man konnte so
    > tausende seiner kleinen
    > internet-runtergeladen-bildchen durchsuchen.
    >
    > jetzt ists viel zu aufgebläht. Wer brauchts?

    Absolut richtig. Ich empfinde das genauso.
    Interessanterweise trifft das auf die Geschichte mehrere einst guter Produkte zu.
    Einst als nahezu perfektes Tool entwickelt.
    Mit jeder Version wurde die Funktionsvielfalt immer stärker erweitert.
    Kleine optische Verbesserungen wurden gemacht.
    Ab einem bestimmten Punkt aber, meint mit dem Erfolg wohl jedes Tool sich zu einer alleskönnenden Gottheit erheben zu müssen, bis es als AOL-häßliches Ungetüm stirbt.
    Ich hoffe dass VLC und dergleichen nicht den selben Weg gehen.

  7. ACK

    Autor: Sulfonamid 12.09.08 - 08:49

    Ich wollte gerade das selbe schreiben.

    Ich habe AcDSee sehr geschätzt ... bis es zur aufgeblähten eierlegenden Wollmilchsau mutierte.

  8. Re: ACDsee war früher gut

    Autor: Vollhorst 12.09.08 - 09:17

    Philly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > weil es einfach sau schnell war. man konnte so
    > tausende seiner kleinen
    > internet-runtergeladen-bildchen durchsuchen.
    >
    > jetzt ists viel zu aufgebläht. Wer brauchts?

    Meine Tante nutzt auch ACDSee, aber zufrieden ist sie oder mein Onkel nicht. Ich bin Linuxnutzer und kenne mich daher nich wirklich aus, welche Alternativen gibt es? Prioritäten liegen in der einfachen Bedienung, ideal wäre z.B. wenn das Ding ein Bild vom Scanner (HP Officejet) holt und auf dem Laserdrucker ausgibt. Ich krieg meinem Onkel nicht beigebracht, dass er es halt erst speichern, dann drucken, dann löschen muß.

  9. Re: ACDsee ist wieder gut

    Autor: ichbinsmalwieder 12.09.08 - 09:21

    Philly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > weil es einfach sau schnell war. man konnte so
    > tausende seiner kleinen
    > internet-runtergeladen-bildchen durchsuchen.

    Die aktuelle Version enthält einen kleinen, schnellen Viewer, der wieder genauso schnell ist wie die 2er Version - mit einem Tastendruck startet dann auf Wunsch die "Vollversion".

  10. Re: ACDsee war früher gut

    Autor: Irfanview 12.09.08 - 09:28

    > Meine Tante nutzt auch ACDSee, aber zufrieden ist
    > sie oder mein Onkel nicht. Ich bin Linuxnutzer und
    > kenne mich daher nich wirklich aus, welche
    > Alternativen gibt es? Prioritäten liegen in der
    > einfachen Bedienung, ideal wäre z.B. wenn das Ding
    > ein Bild vom Scanner (HP Officejet) holt und auf
    > dem Laserdrucker ausgibt. Ich krieg meinem Onkel
    > nicht beigebracht, dass er es halt erst speichern,
    > dann drucken, dann löschen muß.

    Irfanview: Datei->Copy Shop
    Scanauflösung, Drucker und Anzahl der Kopien wählen, START drücken - fertig.

  11. Re: ACDsee war früher gut

    Autor: Berger Horst 12.09.08 - 09:30

    ACDsee ist auch heute noch gut
    Man muß nur überlegen was man braucht.Wer RAW Bearbeitung nicht benötigt dem reicht ACDsee 10.0.Die Bearbeitungsfunktionen sind sehr hilfreich obwohl manches noch besser sein könnte. Ansonsten ist es noch immer das beste Programm zur Bildverwaltung.


  12. ACDsee war früher auch ein anderes Programm

    Autor: boart 12.09.08 - 09:58

    Früher war es ein Bildviewer, heute ist es ein Verwaltungs und Organisationsprogramm mit vielen funktionen, aber kein Viewer.
    Also schlecht vergleichbar meiner meinung nach.
    Aber als Viewer gibt es nun wirklich genug Alternativen.
    Viele schwören auf Irfanview, ich selber nutze XNview.

    mfg


  13. Re: ACDsee war früher gut

    Autor: eckschädel 12.09.08 - 10:00

    Richtig schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Zum Betrachten sollte aber ACDSee
    > herhalten, aber eben nur in alter Version.

    Zum Betrachten kannst du XMVIEW in aktueller VErsion benutzen,
    der kann sogar das neue NIKON-Rawformat und ist mit passender Einstellung auch sauschnell.


  14. Re: ACDsee ist wieder gut => Muahahaha!

    Autor: PaiRaN 12.09.08 - 10:08

    ichbinsmalwieder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Philly schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > weil es einfach sau schnell war. man konnte
    > so
    > tausende seiner kleinen
    >
    > internet-runtergeladen-bildchen durchsuchen.
    >
    > Die aktuelle Version enthält einen kleinen,
    > schnellen Viewer, der wieder genauso schnell ist
    > wie die 2er Version - mit einem Tastendruck
    > startet dann auf Wunsch die "Vollversion".


    Zwei Dinge:

    1) Es gab mal eine Zeit, da hieß ACDsee "v2.x" oder "v4.x". Es gab damals noch nicht die Splittung zu den heutigen Produkten wie "Manager" etc.
    Das Programm war ratten-scharf und konkurrenzlos! Wenn Bilder, dann ACDSEE ! Das ist heute anders!

    2) Ich halte ACDSEE nicht (mehr) für gut. Gut wäre für mich, wenn es klein, schnell und erhmm ... finanziell passend wäre. 100€ sind für das Paket NICHT nach meinem Geschmack.

    Nicht zuletzt habe ich doch an sich nur eines im Kopf: ICH WILL BILDER SEHEN UND DIE NETTE ÜBERSICHT HABEN.

    Muß ich dafür mehrere 100MB (ich hab die aktuelle Installationsgröße nicht im Kopf) auf die Platte schieben?



    Jetzt blicke ich mal rüber zu etwas, was dem alten ACDSee sehr nahe kommt: der FastStone Image Viewer!
    Die aktuelle Version ist 4MB (im Download) groß. Auf der Platte kann das also nicht so ein großes Debakel geben. Das Teil hat die gewünschte Funktionalität, Optik und kann auch Scannen + kleine Effekte bauen. Schön das! Es schwächelt ein wenig mit Netzlaufwerken aber das hat sich schon verbessert. Und wenns einem zu blöd ist, das auch noch zu installieren, dann sollte man die "PORTABLE-Version" nutzen ... ;) Bilder Katalogisieren kann es natürlich auch und erhmmm ... für private Nutzung => KOSTENLOS!

    ACDsee mußte bei mir für FastStone weichen. Ich denke, irfan und die anderen sind da auch nicht weit weg von den Features. Jedoch haben die alle etwas mit Faststone gemeinsam: Sie sind kostenlos bzw bezahlbar ...

    // PaiRaN - mit Grüßen am Schluß

  15. Re: ACDsee war früher gut

    Autor: Hedonist 12.09.08 - 11:11

    Acdsee hat sich weiterentwickelt. Entwicklung ist ein (r)evolitionäre Konzept das dem Golem-Forum-Experten natürlich fremd und unheimlich erscheint, sich in der Natur auch schon hier und dort bewährt hat (Gegenbeispiel: Spezies Forumtroll).
    Die hier angebracht Kritik teile ich, der neue Acdsee ist im Vergleich zur Classic Version grausam langsam, dafür gibt es allerdings einige für mich sehr nützliche neue Funktionen, plus das Programm bedient sich gut.
    Zum Bearbeiten von Einzelbildern ist es für mich nicht geeignet aber um Fotoserien zu organisieren, Serien zu rotieren und verkleinern dagegen sehr hilfreich.
    Wer runtergeladenen Schweinkram anschauen will ist sicher mit einem reinem Vierwer besser beraten... meine Tip, weiter so! behaltet eure Gene in der eigenen Hand.


    Wetterfest schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Philly schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > weil es einfach sau schnell war. man konnte
    > so
    > tausende seiner kleinen
    >
    > internet-runtergeladen-bildchen durchsuchen.
    >
    > jetzt ists viel zu aufgebläht. Wer
    > brauchts?
    >
    > Absolut richtig. Ich empfinde das genauso.
    > Interessanterweise trifft das auf die Geschichte
    > mehrere einst guter Produkte zu.
    > Einst als nahezu perfektes Tool entwickelt.
    > Mit jeder Version wurde die Funktionsvielfalt
    > immer stärker erweitert.
    > Kleine optische Verbesserungen wurden gemacht.
    > Ab einem bestimmten Punkt aber, meint mit dem
    > Erfolg wohl jedes Tool sich zu einer
    > alleskönnenden Gottheit erheben zu müssen, bis es
    > als AOL-häßliches Ungetüm stirbt.
    > Ich hoffe dass VLC und dergleichen nicht den
    > selben Weg gehen.


  16. Re: ACDsee war früher gut

    Autor: rr 12.09.08 - 12:43

    Hedonist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Acdsee hat sich weiterentwickelt. Entwicklung ist
    > ein (r)evolitionäre Konzept das dem
    > Golem-Forum-Experten natürlich fremd und
    > unheimlich erscheint, sich in der Natur auch schon
    > hier und dort bewährt hat (Gegenbeispiel: Spezies
    > Forumtroll).
    > Die hier angebracht Kritik teile ich, der neue
    > Acdsee ist im Vergleich zur Classic Version
    > grausam langsam, dafür gibt es allerdings einige
    > für mich sehr nützliche neue Funktionen, plus das
    > Programm bedient sich gut.
    > Zum Bearbeiten von Einzelbildern ist es für mich
    > nicht geeignet aber um Fotoserien zu organisieren,
    > Serien zu rotieren und verkleinern dagegen sehr
    > hilfreich.
    > Wer runtergeladenen Schweinkram anschauen will ist
    > sicher mit einem reinem Vierwer besser beraten...
    > meine Tip, weiter so! behaltet eure Gene in der
    > eigenen Hand.

    Also ich benutze ACDSEE noch immer in einer Uraltversion, eben weil der noch flott ist - und übrigens kann man im Internet auch andere Sachen, als Schweinebildchen runterladen. Nicht immer von sich selbst auf andere Schließen.

  17. Re: ACDsee war früher auch ein anderes Programm - Richtig.

    Autor: Karsten Meyer 12.09.08 - 13:51

    boart schrieb:
    > Früher war es ein Bildviewer, heute ist es ein
    > Verwaltungs und Organisationsprogramm mit vielen
    > funktionen, aber kein Viewer.
    > Also schlecht vergleichbar meiner meinung nach.

    Das kann ich voll unterstreichen - altes und modernes ACDSee sind zwei paar Stiefel und sollten nicht verglichen werden. Das alte (ich setzte nach wie vor Version 2.41 ein) ist aber weit mehr als ein Bildbetrachter, denn es enthält praktisch alle Funktionalität des Windows-Explorers.
    Mann kann problemlos mehrere Instanzen öffnen und dazwischen Dateien kopieren, verschieben usw - bei weit besserer Funktionalität als beim Explorer. All dies macht mit den neueren Versionen keinen Sinn - falls es überhaupt noch geht.

    Übrigens ist es kein Problem, so eine "gute alte" neben einer neuen Version zu betreiben.

    > Aber als Viewer gibt es nun wirklich genug
    > Alternativen.
    > Viele schwören auf Irfanview, ich selber nutze
    > XNview.

    Das sehe ich anders. Zumindest gibt es keine moderne Alternative, mit der man halbwegs gleich flüssig arbeiten kann. Die Geschwindigkeit des alten ACDSee wird von keinem (mir bekannten) Programm erreicht.
    Leider wird auch der (anderswo hier erwähnte) Fast Stone Image Viewer seinem Namen überhaupt nicht gerecht: Man sieht viel zu häufig eine Sanduhr - sowas gab es bei ACDSee gar nicht.
    FastStone nehme ich nur dann, wenn ich mehrere Bilder nebeneinander vergleichen möchte - dafür ist er wirklich gut.

    Und IrfanView ist zwar ein nettes Programm, aber kein vernünftiger Bildbetrachter. Dort gibt es ja lediglich die Thumbnail-Übersicht, und die MUSS ja viel langsamer sein als die Darstellungsmöglichkeiten, die andere Bildbetrachter bieten.

    Schönen Gruß,
    Karsten

  18. Re: ACDsee war früher gut

    Autor: foXen 12.09.08 - 14:08

    fdsfsdfklaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dafür gibt es ja guten ersatz wie z.b. xnview,
    > irfanview, fastone image viewer usw.

    Good, old ACDSee 2 war echt super fix - was es jedem anderem Programm voraus hat und wohl auch noch immer hat.

    Bei mir läuft nunmehr IrfanView - Der kann alle möglichen Formate, sogar einige von denen ich noch nie ein Bildchen gesehen hab... Ist doch auch recht fix und was mir wichtig ist: Er verwendet den bei mir eingestellten Windows-Style und nicht irgend so'n selbst geschusterten murks.

    Letzteres ist auch der Grund warum FastStone bei mir gleich nach'm ersten Start wieder gelöscht wurde! Versteh nicht, warum jedes Programm heute denkt, es müsse sein eigenen Style haben!

    XnView hatte ich auch schonmal drauf, allerdings ist der aus irgendeinem Grund nicht drauf geblieben - müßte mir den nochmals anschauen.

    Für meine recht vernünftig strukturierte Bildersammlung - ja Ordner sind der Renner ;) reicht mir IrfanView vollkommen aus. Sowas wie Schlagwörter sind meiner bisherigen Meinung nach nur für Menschen wichtig, die überhaupt keinen Überblick mehr haben ...

    mfg

  19. Re: ACDsee war früher gut

    Autor: e_fetch 12.09.08 - 14:28

    Ich brauch's:
    Mit einem einzigen Programm Bilder durchgucken, aussortieren, verschieben, umbenennen, ggf. Ausschnitt machen oder schnelle Korrektur der Dichte/Farbe - und auch noch die IPTC-Beschriftungen machen.
    Ich bin mit dem ACDSee Pro verdammt schnell mit der Arbeit fertig.

    Philly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > weil es einfach sau schnell war. man konnte so
    > tausende seiner kleinen
    > internet-runtergeladen-bildchen durchsuchen.
    >
    > jetzt ists viel zu aufgebläht. Wer brauchts?


  20. Re: ACDsee war früher gut

    Autor: Der Pferdeknipser 13.09.08 - 09:24

    e_fetch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich brauch's:
    > Mit einem einzigen Programm Bilder durchgucken,
    > aussortieren, verschieben, umbenennen, ggf.
    > Ausschnitt machen oder schnelle Korrektur der
    > Dichte/Farbe - und auch noch die
    > IPTC-Beschriftungen machen.
    > Ich bin mit dem ACDSee Pro verdammt schnell mit
    > der Arbeit fertig.
    >
    Genau das ist es. Dafür brauche ich es auch. Und wenn das Kategoriesystem sinnvoll eingesetzt wird, findet man ein ganz bestimmtes Bild in Sekunden.
    Es ist kein einfacher Bildbetrachter sondern eine ausgewachsene Medien-Datenbank. Das wird bei all den Vergleichen hier scheinbar vergessen.
    Und vergleichbare Programme kosten leicht das Zehnfache und mehr.
    Nein Thumbsplus ist kein Vergleich mehr. Hat bei mir bei 33000 Fotos nicht mehr gewollt.
    Picasa könnte sich noch in brauchbares Programm entwickeln, denn die Suchengine von Google ist genial schnell.

    LG
    peter
    www.pferdeknipser.de

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bose Frames Alto und Rondo für je 199€)
  2. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  3. 199€
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49