Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ACDSee Pro 2.5: Fotobearbeitung und…

Armselig armselig ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Armselig armselig ...

    Autor: ~~ NAJA ~~ 12.09.08 - 10:17

    "Für Profis"

    Und alle Bilder mit Screenshots sind auf MAC Hardware!

    Ohne einen Hinweis, dass AcDSee nur auf Windoof-Systemen läuft.
    (D.H. Bootcamp oder eine Virtualisierung wäre zum Betrieb notwendig)

    Für MAC Anwender ist Software eh nix, da sind Lightroom oder Aperture deutlich leistungsfähiger.

    Und für alle "Heimanwender" leistet Picasa alles was man braucht.

  2. Re: Armselig armselig ...

    Autor: rudluc 21.11.08 - 17:36

    Tu mal nicht so, als ob Lightroom oder insbesondere die Creative Suite CS4 nicht ganz wunderbar auf Windows-Systemen laufen würde. (Kleiner Seitenhieb an den Mac-Benutzer... ;-))

    Aber im Ernst: ACDSee Pro 2.5 focussiert ja ganz andere Benutzer als die, die immer noch ihrem uralten ach so schnellen ACDSee 3 hinterher trauern. Mit der Unterstützung der RAW-Formate und der Verschlagwortung in XMP-Dateien und auch preislich versucht der Hersteller ja in einer anderen Liga mitzuspielen. Hier geht es nicht mehr nur um die Betrachtung von Internetbildchen und Cliparts, sondern um ein Werkzeug für DSLR-Fotografen.

    Meines Erachtens ist der Rückstand in der neuen 2.5er Version z.B. zu Lightroom 2 aber enorm. Da wird sicher bald eine stark verbesserte Version 3 fällig oder eine parallele Produktlinie, die sich stärker vom alten Bildbetrachter abhebt.

    rudluc

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AWEK microdata GmbH, Bielefeld
  2. Ledermann GmbH & Co. KG, Horb am Neckar
  3. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 4,99€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27