1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Abbau von 850 Jobs bei NXP…

NXP-Philips, Arbeitsplatzvernichtung mit Ansage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NXP-Philips, Arbeitsplatzvernichtung mit Ansage

    Autor: Fred Herzig 12.09.08 - 18:39

    Wie skrupellos die Herren Frans van Houten und Volker Kuckhermann die Arbeitsplätze in Deutschland vernichten weiß man seit der Schließung des Werkes in Böblingen Anfang des Jahres. Daß dies nicht der Schlußpunkt war allerdings auch. Für NXP-Philips war es eher der Beginn der öffentlichen Verbrennung von Sozialer Marktwirtschaft und unternehmerischer Verantwortung. Und das unter den Augen der unfähigen, böse Zungen behaupten auch, von der Wirtschaft gesteuerten, Politiker. Diese werden natürlich wieder der Belegschaft ihre Solidarität und volle Unterstützung bekunden, alles nur Gelaber. Die IGMetall läßt ihre Muskeln spielen, Tagesgeschäft eben. Heiko von Thaden von der IGM hat ja schon angekündigt alle zur Verfügung stehenden Mittel gegen die bevorstehenden Kündigungen einzusetzen, in der Vergangenheit hätten da auch Werksbesetzungen dazugehört. Da sei die Frage erlaubt: In welchem Jahrhundert lebt der Mann ? Glaubt er tatsächlich er könne den Teil der Mitarbeiter die von der Teil-Schließung bei NXP-Hamburg nicht betroffen sind zu solch großartiger Solidarität bewegen ? Die werden eher das Genick einziehen und froh sein das der Kelch noch einmal an ihnen vorbei geht. Wie lange noch sei jedoch dahingestellt.
    Den Menschen denen jetzt von NXP-Philips gekündigt wird gilt mein Mitgefühl, aber auch denen die dort des Geldes wegen weiter arbeiten müssen.

  2. Re: NXP-Philips, Arbeitsplatzvernichtung mit Ansage

    Autor: sindelf2008 26.11.08 - 09:04

    ich habe mal als zeitvertrag bei nxp gearbeitet und der job war super !
    sehr gutes arbeitsklima und gute bezahlung - ein genuss auf dem freien arbeitsmarkt.
    nur eines ist mir aufgefallen ! viele festangestellte haben sich die eier geschaukelt und waren stetig unzufrieden und haben jeden monat ein fettes gehalt bekommen von dem nur andere träumen können.
    gehörst du auch zu denen ???????????

  3. Re: NXP-Philips, zeitvertrag job war super

    Autor: Nachpolierer 29.12.08 - 13:24

    Na klar war das super. Für Dich als Schüler/Student/Aushilfe stand ja nichts auf dem Spiel und ohne körperlich schwer arbeiten zu müssen hast Du für Deine Verhältnisse enorm viel Geld verdient.

    Die fest angestellten Kollegen hingegen standen kurz vor dem AUS. Sie reagierten unterschiedlich. Manche waren demotiviert und möglicherweise "schaukelten sich" manche sogar wirklich nur noch "die Eier". Andere versuchten verzweifelt ihren Beitrag zu leisten, damit sie am Ende vielleicht doch noch ihren Arbeitsplatz behalten durften. Viele wollten zumindest mit Anstand von der Bühne abtreten. Insgesamt muss sich die Ex-Belegschaft der NXP Böblingen jedenfalls keinen Vorwurf machen lassen. Und von einem Grünschnabel wie Dir schon gar nicht. Die fetten Gehälter waren das Resultat aus langjähriger treuer Mitarbeit und einer IBM-Firmenpolitik, die noch gutes Geld für gute Arbeit zahlte.

    Die Firma ging ganz sicher nicht kaputt, weil ein paar Produktionsmitarbeiter gutes Geld verdienten. Da sind ganz andere Leute, die viel mehr Geld aus der Firma saugen und denen so kleine Lichter wie wir vollkommen egal sind. Die machen die schnelle Million und dann sind wir nur noch ein Kostenfaktor.

    Die Kollegen in Hamburg sollten davon ausgehen, dass KKR den Laden über Kurz oder Lang dicht macht, genau wie Böblingen und viele andere. Leute verkauft Euch so teuer wie möglich. Verschwendet nicht Eure Energie, Zeit und Gesundheit an den Erhalt irgendwelcher Arbeitsplätze. Wie in Böblingen wird es diesmal sicher nicht laufen. NXP und Gewerkschaft haben daraus gelernt. Arbeitet mit der Gewerkschaft an einem Plann, wie Ihr Kucki das Fell über die Ohren ziehen könnt.

    Gutes Gelingen im Jahr 2009!

  4. Re: NXP-Philips, zeitvertrag job war super

    Autor: NXP interner 02.01.09 - 08:44

    Tja da wird wohl nicht mehr draus. Der Betriebsrat hat sich inzwischen mit der Geschäftsleitung geeinigt und das Ergebniss ist eher mau.

    Am besten so wie unsere oberster Chef Herr Frans van Houten machen und ne andere Firma suchen. Wenn schon die Ratten das sinkende Schiff verlassen wird es langsam Zeit.

  5. Re: NXP-Philips, zeitvertrag job war super

    Autor: sindelf2008 23.01.09 - 16:30

    eines muss ich klar stellen !!!
    ich habe den übergang bei nxp erlebt , sprich bei philips angefangen und bin bei nxp gegangen als alles noch im lot war.
    und habe somit die zustände erlebt als es noch nicht darum ging das die firma geschlossen wird.
    erstaunlich war das ein gross der festangestellten kontinuierlich krank war , pausen gemacht hat ohne ende und viele haben gemeckert.diese zustände dürften sich jetzt bei einem neuen arbeitgeber geändert haben und eines ist vielen aufgefallen.
    die am meisten die klappe aufgerissen haben waren vom fleiss her oft die grössten looser !!!
    klar die millionen gehen woanders hin aber man sollte mal selber in den spiegel schauen aber das können wenig.

  6. Re: NXP-Philips, zeitvertrag job war super

    Autor: ichverdienmeingeld 18.02.09 - 13:24

    ich war auch studi und es gab mal einen instandhalter der geprallt hat wo wir spätschicht hatten das er den ganzen tag im pausenraum war.
    das system dort war hakelich da der BR sehr sozial gedacht hat bei der abfindung und jahre vorher niemand nach sozial gefragt hat obwohl die bezüge der mitarbeiter differenzen hatten und viele sehr gute firmenrenten bekommen und andere garnichts.
    diese mitarbeiter die nichts bekommen hätte ich abfindungstechnisch besser gestellt und hier einen ausgleich geschaffen.
    ich arbeite aktuell in einer gruppe mit meinem prof an solchen problematiken und es ist sehr interessant und vielschichtig.
    wenn transfergesellschaften ins spiel kommen wird es auch thematisch weil geldflüsse sehr unklar sind und auch die gewerkschaften mit profitieren.
    da werden schnell erkämpfte rechte auf einmal belanglos.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. make better GmbH, Lübeck
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg
  4. Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 189€ (Bestpreis)
  4. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de