1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesdatenschützer kritisiert…

Mich gruselt es immer wieder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mich gruselt es immer wieder

    Autor: reterterter 15.09.08 - 15:02

    wenn ich daran denke dass Typen wie Schünemann ein Amt bekleiden. Unter Adolf wäre so einer auch ganz vorn dabei gewesen.

  2. Re: Mich gruselt es immer wieder

    Autor: spanther 15.09.08 - 15:35

    reterterter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn ich daran denke dass Typen wie Schünemann ein
    > Amt bekleiden. Unter Adolf wäre so einer auch ganz
    > vorn dabei gewesen.


    Eigentlich würde ich jetzt lachen weil das sowas von richtig ist das es schon schadenfroh ist. Allerdings kann ich nicht da mir bei dem Thema so langsam die Spucke wegbleibt....

    Es gibt Beweise welche belegen dass das mit dem World Trade Center eine innere Angelegenheit war. Dass das Gebäude gesprengt wurde...
    Nur um Überwachungsmaßnahmen durchzudrücken...

    Nun frage man sich mal wieso hier immer stärker auf sowas wie "Terrorismus" als Mittel zum Zweck gepocht wird während auch bei uns immer stärker die Grundrechte und Freiheiten eingeschränkt werden.

    Mir kommt das kotzen....

  3. Re: Mich gruselt es immer wieder

    Autor: aaaaaaaaa 15.09.08 - 18:59

    naja, "Beweise" - ich glaub das weniger, aber sicherlich Stümperhaftigkeit, und dann "das Beste" aus der Situation gemacht...

    :/

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > reterterter schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wenn ich daran denke dass Typen wie
    > Schünemann ein
    > Amt bekleiden. Unter Adolf
    > wäre so einer auch ganz
    > vorn dabei gewesen.
    >
    > Eigentlich würde ich jetzt lachen weil das sowas
    > von richtig ist das es schon schadenfroh ist.
    > Allerdings kann ich nicht da mir bei dem Thema so
    > langsam die Spucke wegbleibt....
    >
    > Es gibt Beweise welche belegen dass das mit dem
    > World Trade Center eine innere Angelegenheit war.
    > Dass das Gebäude gesprengt wurde...
    > Nur um Überwachungsmaßnahmen durchzudrücken...
    >
    > Nun frage man sich mal wieso hier immer stärker
    > auf sowas wie "Terrorismus" als Mittel zum Zweck
    > gepocht wird während auch bei uns immer stärker
    > die Grundrechte und Freiheiten eingeschränkt
    > werden.
    >
    > Mir kommt das kotzen....


  4. Re: Mich gruselt es immer wieder

    Autor: spanther 15.09.08 - 19:08

    aaaaaaaaa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja, "Beweise" - ich glaub das weniger, aber
    > sicherlich Stümperhaftigkeit, und dann "das Beste"
    > aus der Situation gemacht...
    >
    > :/
    >

    Es gibt eindeutig Belege. Die Stahlpfeiler welche das WTC trugen waren zb. wie gerade abgesenst und sauber abgetrennt in einer Linie! Das hatte nichts mit umgebogen oder abgeschmolzen zutun!
    Dann gibt es ein Video worauf Feuerwehrleute sagen dass sie dort Sprengkörper identifiziert hätten im Gebäude. Und dann der Architekt des WTC welches 19xx schon vorher von einem Flugzeug getroffen wurde und beschädigt trotzdem nicht einstürzte! Der Architekt äusserte sich damals daß das WTC sogar 5 Flugzeuge aushalten könnte.
    Dann sind auch die Um das große Hauptgebäude die kleinen Nebengebäude vom WTC mit versunken obwohl da garnix drankam vom Flugzeug.
    Und zu guter letzt sind diese "Flugzeuge" durch alle Sicherheitsschranken und Radare gekommen der USA das ist doch alles lächerlich und eindeutig!

    Du siehst beim Einsturzvideo sogar diese kleinen Squids. Diese kleinen auf viel tiefer liegenden Fenstern austretenden kleinen Wölkchen ein ganzes stück "VOR" dem runterkrachenden Bruchstück.

    Und wenn du das mit professionellen Sprengungen vergleichst siehst du daß dort genauso diese Squids austreten aus unter liegenden Fenstern bevor es dort auch einkracht.

    Das Gebäude ist sauber und gerade runtergekracht obwohl es seitlich getroffen wurde und das war eine eindeutig saubere Sprengung!!!

  5. Re: Mich gruselt es immer wieder

    Autor: :-) 15.09.08 - 19:17

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > reterterter schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wenn ich daran denke dass Typen wie
    > Schünemann ein
    > Amt bekleiden. Unter Adolf
    > wäre so einer auch ganz
    > vorn dabei gewesen.
    >
    > Eigentlich würde ich jetzt lachen weil das sowas
    > von richtig ist das es schon schadenfroh ist.
    > Allerdings kann ich nicht da mir bei dem Thema so
    > langsam die Spucke wegbleibt....
    >
    > Es gibt Beweise welche belegen dass das mit dem
    > World Trade Center eine innere Angelegenheit war.
    > Dass das Gebäude gesprengt wurde...
    > Nur um Überwachungsmaßnahmen durchzudrücken...
    >
    > Nun frage man sich mal wieso hier immer stärker
    > auf sowas wie "Terrorismus" als Mittel zum Zweck
    > gepocht wird während auch bei uns immer stärker
    > die Grundrechte und Freiheiten eingeschränkt
    > werden.
    >
    > Mir kommt das kotzen....


    Was könntest du denn heute noch dagegen tun? Was wäre, du würdest dich wehren? Genau! Dann bist du ein Terrorist.

    Und hier hat man vorgebeugt und den letzten Rest eines möglichen Widerstandes sofort zum Terrornest erklärt. Damit hat man sich den Weg freigemacht. Man hat nun nichts mehr zu befürchten. Man kann endlich die Sau rauslassen.


  6. Re: Mich gruselt es immer wieder

    Autor: spanther 15.09.08 - 19:21

    > Was könntest du denn heute noch dagegen tun? Was
    > wäre, du würdest dich wehren? Genau! Dann bist du
    > ein Terrorist.
    >
    > Und hier hat man vorgebeugt und den letzten Rest
    > eines möglichen Widerstandes sofort zum Terrornest
    > erklärt. Damit hat man sich den Weg freigemacht.
    > Man hat nun nichts mehr zu befürchten. Man kann
    > endlich die Sau rauslassen.
    >
    >


    Eben! Und damit Gesetze und alles andere nach gutdünken abwinken. Das Volk hat eh kein Voting oder Mitspracherecht....Wir sind nur die dummen Steuerzahler also eine Nummer welche dem Staat das Geld erzeugt...

  7. Re: Mich gruselt es immer wieder

    Autor: :-) 15.09.08 - 19:32

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aaaaaaaaa schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > naja, "Beweise" - ich glaub das weniger,
    > aber
    > sicherlich Stümperhaftigkeit, und dann
    > "das Beste"
    > aus der Situation gemacht...
    >
    > :/
    >
    > Es gibt eindeutig Belege. Die Stahlpfeiler welche
    > das WTC trugen waren zb. wie gerade abgesenst und
    > sauber abgetrennt in einer Linie! Das hatte nichts
    > mit umgebogen oder abgeschmolzen zutun!
    > Dann gibt es ein Video worauf Feuerwehrleute sagen
    > dass sie dort Sprengkörper identifiziert hätten im
    > Gebäude. Und dann der Architekt des WTC welches
    > 19xx schon vorher von einem Flugzeug getroffen
    > wurde und beschädigt trotzdem nicht einstürzte!
    > Der Architekt äusserte sich damals daß das WTC
    > sogar 5 Flugzeuge aushalten könnte.
    > Dann sind auch die Um das große Hauptgebäude die
    > kleinen Nebengebäude vom WTC mit versunken obwohl
    > da garnix drankam vom Flugzeug.
    > Und zu guter letzt sind diese "Flugzeuge" durch
    > alle Sicherheitsschranken und Radare gekommen der
    > USA das ist doch alles lächerlich und eindeutig!
    >
    > Du siehst beim Einsturzvideo sogar diese kleinen
    > Squids. Diese kleinen auf viel tiefer liegenden
    > Fenstern austretenden kleinen Wölkchen ein ganzes
    > stück "VOR" dem runterkrachenden Bruchstück.
    >
    > Und wenn du das mit professionellen Sprengungen
    > vergleichst siehst du daß dort genauso diese
    > Squids austreten aus unter liegenden Fenstern
    > bevor es dort auch einkracht.
    >
    > Das Gebäude ist sauber und gerade runtergekracht
    > obwohl es seitlich getroffen wurde und das war
    > eine eindeutig saubere Sprengung!!!


    Speziell dieser Theorie mag ich mich nicht ganz anschließen...

    Aber der "Erfolg" kam nicht von alleine.

    Ich gehe hingegen von anderen Fakten aus und lasse es einfach offen, wer was wann und wie getan hat.

    1. Viele der Hochhäuser entsprachen nicht mehr den Sicherheitsstandards. Manche konnten aufwendig nachgerüstet werden, bei anderen wäre es technisch nicht mehr machbar gewesen. Die meisten Häuser waren aus diesem Grunde nur noch zur Hälfte belegt. Damit aber kam nicht mehr genug Miete herein. Jeder Tag verursachte Millionenverluste.

    Wenn soviel Geld auf dem Spiel steht, dann werden die Leute einfallsreich. Da kommt nur noch ein Abriss infrage, der die Kosten auf die Allgemeinheit verteilt.

    Sagt ein Bauer zum anderen: Ich habe mich gegen Feuer und Hagel versichert. Antwortet der andere: Wie man Feuer macht, ist mir klar. Aber wie macht man Hagel?

    Ich habe keinen Zweifel daran, dass jeder Schritt der Terroristen "an der Spitze des Landes" bekannt war. Ich muss heute noch schmunzeln, wie zum Zeitpunkt der Entführung genau die, von den Terroristen geplante Anzahl von Flugzeugentführungen genannt wurde, obwohl der vollständige Plan gar nicht umgesetzt wurde. Er war einfach bekannt.

  8. Re: Mich gruselt es immer wieder

    Autor: spanther 15.09.08 - 19:37

    > Speziell dieser Theorie mag ich mich nicht ganz
    > anschließen...
    >

    Es ist aber keine Theorie ... *seufz* man sieht es genau und auch Aufnahmen der Pfeiler bevor sie weggeräumt wurden...
    Es war eine saubere Sprengung die diese Pfeiler so sauber gerade abgetrennt hatte. Dafür wurde sogar auf einem video von Youtube die genaue Sprengungsmethode genannt welche nötig ist um das so hinzubekommen.

    Die Feuerwehrmänner die da vor Ort waren und sagten das dort eine Bombe im Gebäude gefunden wurde und später andere noch dazukamen und meinten noch mehrere Objekte gefunden zu haben ist fakt .....

  9. Re: Mich gruselt es immer wieder

    Autor: :-) 15.09.08 - 19:42

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Speziell dieser Theorie mag ich mich nicht
    > ganz
    > anschließen...
    >
    > Es ist aber keine Theorie ... *seufz* man sieht es
    > genau und auch Aufnahmen der Pfeiler bevor sie
    > weggeräumt wurden...
    > Es war eine saubere Sprengung die diese Pfeiler so
    > sauber gerade abgetrennt hatte. Dafür wurde sogar
    > auf einem video von Youtube die genaue
    > Sprengungsmethode genannt welche nötig ist um das
    > so hinzubekommen.
    >
    > Die Feuerwehrmänner die da vor Ort waren und
    > sagten das dort eine Bombe im Gebäude gefunden
    > wurde und später andere noch dazukamen und meinten
    > noch mehrere Objekte gefunden zu haben ist fakt
    > .....


    Na, die Feuerwehrleute, die das gesehen haben wollte, leben doch nicht mehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. S-Kreditpartner GmbH, Bielefeld
  2. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...
  2. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€, Sid Meier's Civilization VI für 13...
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de