Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xeon 7400: Monster-CPU mit bis zu…
  6. Thema

Extra für Apple gebaut.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Extra für Apple gebaut.

    Autor: RaiseLee 16.09.08 - 10:08

    aber hören Sie mal, 1GB Footprint vom OS ist doch ganz ok.
    Sie wollen doch die tollen Glaseffekte.

    Und... hmm mir fällt sonst nix mehr ein was in Vista neu sein soll.



    RHCA schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Autor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, bei dem Ressourcenhunger von MacOS ist es
    > auch
    > kein Wunder, dass Intel eigens neue
    > Prozessoren
    > entwickeln muss.
    >
    > Wenn MacOS Resourcen hungrig sein soll, was ist
    > dann Windows? Ein DualCore für jeden Prozess? Eine
    > SLI Lösung für Nutzung der Effekte in VGA
    > Auflösung?


  2. Re: Extra für Apple gebaut.

    Autor: Dr. Albert Sschweisser 16.09.08 - 10:39

    mir schon. Die Menüführung und die Gadgets!
    Sie sehen, da ging was, in letzter Zeit.

  3. Re: Extra für Apple gebaut.

    Autor: Kinch 16.09.08 - 10:41

    Flow77 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jedes moderne OS braucht schnelle Hardware.
    > Das liegt einfach daran, dass jedes OS möglichst
    > hübsch und funktional aussehen will.

    Arch Linux mit Fluxbox: Sieht zumindest nach meinem Empfinden hübsch aus, ist sogar tatsächlich für meine Bedürfnisse funktional, modern ist es ganz objektiv und läuft auch noch gut auf alten Gurken.

    Zum Glück leben wir in einer freien Welt mit zahlreichen Alternativen, insbesondere im IT-Sektor.

  4. Re: Extra für Apple gebaut.

    Autor: FastRichtig 16.09.08 - 10:45

    AppleKenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie man von Steve weis sind die extra für Apple
    > gebaut, und Apple führte Intel auch aus dem tiefen
    > Loch der Stagnation ...
    >
    > Dann kommt ja sicher bald der 12 Core Mac Pro Mit
    > Geforce 7600 ;-)


    Na ja, wohl eher Geforce 6600 ;-)))))

  5. Re: Extra für Apple gebaut.

    Autor: Blork 16.09.08 - 11:44

    FastRichtig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AppleKenner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie man von Steve weis sind die extra für
    > Apple
    > gebaut, und Apple führte Intel auch aus
    > dem tiefen
    > Loch der Stagnation ...
    >
    > Dann kommt ja sicher bald der 12 Core Mac Pro
    > Mit
    > Geforce 7600 ;-)
    >
    > Na ja, wohl eher Geforce 6600 ;-)))))

    Naja stimmt. Wozu braucht man denn so eine große Grafikkarte. Man hat doch COOOOOOOORES!

  6. Re: Extra für Apple gebaut.

    Autor: Irgendwer 16.09.08 - 13:35

    AppleKenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie man von Steve weis sind die extra für Apple
    > gebaut, und Apple führte Intel auch aus dem tiefen
    > Loch der Stagnation ...
    >
    > Dann kommt ja sicher bald der 12 Core Mac Pro Mit
    > Geforce 7600 ;-)

    *ROFL* der ar wirklich gut!

    Aber im Ernst: Es wird allerhöchste Zeit, dass Apple seine inzwischen schon arg angestaubte Produktpalette mal wieder aktualisiert. Hier sind inwischen praktisch alle anderen Hersteller deutlich weiter.

  7. Re: Extra für Apple gebaut.

    Autor: fokka 16.09.08 - 16:30

    AppleKenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie man von Steve weis sind die extra für Apple
    > gebaut, und Apple führte Intel auch aus dem tiefen
    > Loch der Stagnation ...
    >
    > Dann kommt ja sicher bald der 12 Core Mac Pro Mit
    > Geforce 7600 ;-)


    ...den nagel auf den kopf!!!

  8. Re: Aufruf zur Äusserung

    Autor: guuud 16.09.08 - 17:35

    Aha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es funktioniert nicht so wie Windows und man kann
    > nicht drauf spielen.
    > Sind doch gute Gründe.
    >
    > Apple ist nicht scheiße, vielmehr nervig und
    > penetrant. Insbesondere das Marketing, Jobs, der
    > Hype und insbesondere deren Fanboys (Die teils
    > sehr aggressive reagieren, wenn man Apple nicht
    > mag).
    >
    > Das Gute, Apple hat vieles am Markt bewegt,
    > bessere mp3player, besseres Desgin, bessere
    > Smartphones.
    > Und OSX ist und bleibt Geschmackssache, genau wie
    > Windows, Linux.
    >

    Ich denke hier kommen wir zum Kern. Apple hat den hype nicht ausgelöst, sondern nutzt ihn nur geschickt. Aber warum sollte ich etwas nicht nutzen was scheinbar von voelen Leuten als besser empfunden wird, nur weil die Leute so begeistert sind. Fragt sich eigentlich niemand warum die Fanboys solche sind?
    Ist Windows in seinem aktuellen Zustand der Weisheit letzter Schluss? Wohl kaum. Und ich verstehe nicht wie man die nervigen Eigenheiten von Windows als gegeben hinnehmen kann.
    Mir geht es schon lange nicht mehr darum die Leute von etwas anderen zu überzeugen. Heutzutage will ich nur noch verstehen, was der Psychologische Hintergrund für die Verweigerung ist.
    Das Spiele Thema verstehe ich ja. Ich spiele auch unter Bootcamp. Aber das etwas nicht so funktioniert wie gewohnt obwohl es besser sein könnte ist doch ein armes Argument.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Berlin
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,95€
  2. 4,19€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55