Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xeon 7400: Monster-CPU mit bis zu…

Mal über den PC gesprochen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal über den PC gesprochen

    Autor: CPU 16.09.08 - 09:44

    Wir haben hier einen Dualcore mit 2 x 1,8 und einen PC mit einer CPU mit 2,9 Ghz. Im normalen Alltag, mit AutoCAD und einigen Grafikprogrammen, schneidet der Dualcore deutlich schlechter ab.

    Vermutlich ist das System und die Software nicht auf mehrere Prozessoren ausgelegt und daher läuft die Software mit 1,8 Ghz.

    Multi-Core-Pc´s ist reines Marketing. Mehr nicht. Jeder normale User ist mit einer leistungsstarken CPU besser bedient.

  2. Re: Mal über den PC gesprochen

    Autor: Salid 16.09.08 - 09:58

    CPU schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wir haben hier einen Dualcore mit 2 x 1,8 und
    > einen PC mit einer CPU mit 2,9 Ghz. Im normalen
    > Alltag, mit AutoCAD und einigen Grafikprogrammen,
    > schneidet der Dualcore deutlich schlechter ab.
    >
    > Vermutlich ist das System und die Software nicht
    > auf mehrere Prozessoren ausgelegt und daher läuft
    > die Software mit 1,8 Ghz.
    >
    > Multi-Core-Pc´s ist reines Marketing. Mehr nicht.
    > Jeder normale User ist mit einer leistungsstarken
    > CPU besser bedient.

    [x] du hast keine Ahnung wovon du redest

    Sämtliche Applikationen werden in Zukunft (etliche tun es auch schon heute) über mehrere Cores skalieren. Das liegt vor allem daran das man die Arbeitsschritte so viel besser parallelisieren kann. Nur weil eure SW das nicht macht, heißt das noch lange nicht das der Markt dies nicht tut. (Einige Renderer machen da z.B. schon unter AutoCad 2007)


  3. Re: Mal über den PC gesprochen

    Autor: RaiseLee 16.09.08 - 10:06

    Photoshop macht auch heavy use von multicores.

    Crysis auch ;-)

    Salid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > CPU schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wir haben hier einen Dualcore mit 2 x 1,8
    > und
    > einen PC mit einer CPU mit 2,9 Ghz. Im
    > normalen
    > Alltag, mit AutoCAD und einigen
    > Grafikprogrammen,
    > schneidet der Dualcore
    > deutlich schlechter ab.
    >
    > Vermutlich ist
    > das System und die Software nicht
    > auf mehrere
    > Prozessoren ausgelegt und daher läuft
    > die
    > Software mit 1,8 Ghz.
    >
    > Multi-Core-Pc´s
    > ist reines Marketing. Mehr nicht.
    > Jeder
    > normale User ist mit einer leistungsstarken
    >
    > CPU besser bedient.
    >
    > du hast keine Ahnung wovon du redest
    >
    > Sämtliche Applikationen werden in Zukunft (etliche
    > tun es auch schon heute) über mehrere Cores
    > skalieren. Das liegt vor allem daran das man die
    > Arbeitsschritte so viel besser parallelisieren
    > kann. Nur weil eure SW das nicht macht, heißt das
    > noch lange nicht das der Markt dies nicht tut.
    > (Einige Renderer machen da z.B. schon unter
    > AutoCad 2007)
    >
    >


  4. Re: Mal über den PC gesprochen

    Autor: blah 16.09.08 - 12:15

    Ihh wer benutzt denn noch Autocad?
    Und wer schafft es mit Autocad überhaupt irgendeine CPU auszulasten?

  5. Re: Mal über den PC gesprochen

    Autor: Irgendwer 16.09.08 - 13:33

    CPU schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wir haben hier einen Dualcore mit 2 x 1,8 und
    > einen PC mit einer CPU mit 2,9 Ghz. Im normalen
    > Alltag, mit AutoCAD und einigen Grafikprogrammen,
    > schneidet der Dualcore deutlich schlechter ab.
    >
    > Vermutlich ist das System und die Software nicht
    > auf mehrere Prozessoren ausgelegt und daher läuft
    > die Software mit 1,8 Ghz.
    >
    > Multi-Core-Pc´s ist reines Marketing. Mehr nicht.
    > Jeder normale User ist mit einer leistungsstarken
    > CPU besser bedient.

    Warte mal ab bis zur nöchsten oder übernächsten AutoCAD-Version. Diese wird dann die Multi-Core-Prozessoren angemessen berücksichtigen. Das deine bevorzugte Anwendung noch nicht Multi-Core-fähig ist heißt noch lange nicht, dass es nicht andere Anwendungen gibt, die hier deutlich weiter sind.

  6. Re: Mal über den PC gesprochen

    Autor: fokka 16.09.08 - 16:33

    CPU schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wir haben hier einen Dualcore mit 2 x 1,8 und
    > einen PC mit einer CPU mit 2,9 Ghz. Im normalen
    > Alltag, mit AutoCAD und einigen Grafikprogrammen,
    > schneidet der Dualcore deutlich schlechter ab.
    >
    > Vermutlich ist das System und die Software nicht
    > auf mehrere Prozessoren ausgelegt und daher läuft
    > die Software mit 1,8 Ghz.
    >
    > Multi-Core-Pc´s ist reines Marketing. Mehr nicht.
    > Jeder normale User ist mit einer leistungsstarken
    > CPU besser bedient.


    stimmt leider teilweise

    man sieht, wie gut das multi-core-marketing funktioniert und wie schlecht die software-entwicklung mit dem potenzial der hardware mithalten kann.

  7. Re: Mal über den PC gesprochen

    Autor: fgh 16.09.08 - 16:57

    >
    > stimmt leider teilweise
    >
    > man sieht, wie gut das multi-core-marketing
    > funktioniert und wie schlecht die
    > software-entwicklung mit dem potenzial der
    > hardware mithalten kann.

    FULL ACK

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  2. Landkreis Hameln-Pyrmont, Hameln-Pyrmont
  3. über experteer GmbH, Nürnberg
  4. RSG Group GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    1. Energie: Tuning fürs Windrad
      Energie
      Tuning fürs Windrad

      Moderne Windturbinen sind viel leistungsfähiger als alte Anlagen. Doch nicht immer kann man Alt gegen Neu tauschen. Mit ein paar einfachen Techniktricks oder Umbaumaßnahmen lässt sich der Ertrag von bestehenden Windkraft-Anlagen dennoch steigern.

    2. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
      Open Source
      NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

      Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

    3. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
      Google
      Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

      Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.


    1. 08:01

    2. 12:30

    3. 11:51

    4. 11:21

    5. 10:51

    6. 09:57

    7. 19:00

    8. 18:30