1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Stalker Clear Sky - mehr…

Ist das der inoffizielle Nachfolger zu Gothic 3?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das der inoffizielle Nachfolger zu Gothic 3?

    Autor: cdjm 16.09.08 - 15:06

    Irgendwie erinnert mich die Geschichte an Gothic 3.

    MfG
    CDJM

  2. Re: Ist das der inoffizielle Nachfolger zu Gothic 3?

    Autor: Mic92 16.09.08 - 19:28

    cdjm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwie erinnert mich die Geschichte an Gothic
    > 3.
    >
    > MfG
    > CDJM


    Nein!

  3. Re: Ist das der inoffizielle Nachfolger zu Gothic 3?

    Autor: cdjm 16.09.08 - 23:50

    Mic92 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cdjm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Irgendwie erinnert mich die Geschichte an
    > Gothic
    > 3.
    >
    > MfG
    > CDJM
    >
    > Nein!

    Ich meinte nicht die Geschichte des Spiels, sondern das mit den Bugs.

    MfG
    CDJM

  4. Gothic war schlimmer

    Autor: SH 17.09.08 - 07:23

    cdjm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein!
    >
    > Ich meinte nicht die Geschichte des Spiels,
    > sondern das mit den Bugs.

    Bei Stalker gibt man sich tatsächlich Mühe, zumindest beim Patchen.

  5. Gothic war GOTY

    Autor: Schamael 17.09.08 - 07:52

    SH schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cdjm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein!
    >
    > Ich meinte nicht die
    > Geschichte des Spiels,
    > sondern das mit den
    > Bugs.
    >
    > Bei Stalker gibt man sich tatsächlich Mühe,
    > zumindest beim Patchen.


    Was ich echt zum Brüllen finde, ist, dass ein so erbärmlich verbuggtes Spiel wie Gothic3 in Deutschland dann echt noch zum Spiel des Jahres gewählt wird.

    Das ist ein Freibrief und eine Ermutigung für jeden Entwickler, der keine Lust hat, nach der Programmierung noch Geld und Zeit in die Qualitätssicherung zu investieren.

  6. Re: Gothic war GOTY

    Autor: cdjm 17.09.08 - 12:12

    Schamael schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist ein Freibrief und eine Ermutigung für
    > jeden Entwickler, der keine Lust hat, nach der
    > Programmierung noch Geld und Zeit in die
    > Qualitätssicherung zu investieren.

    Ich frage mich ja immer, ob die Programmierer die Bugs echt nicht kennen, oder warum sowas überhaupt released wird.

    Wenn ich z.B. von einem Fehler in den Speicherständen höre, muss ich ja wohl davon ausgehen, dass das Spiel niemals je von einem Tester angespielt wurde.

    Das ein paar Logikfehler auftreten ist ja schon ärgerlich, aber massive Mängel an der Technik des Spieles sieht man doch sofort.

    Beispiel:
    Wenn ich einen MP3-Player programmiere, der in der Bibliothek ein paar Darstellungsfehler hat, kann man das verschmerzen (dafür gibt es ja RC-Releases), aber wenn der es nicht mal schafft, ne MP3 abszuspielen, dann release ich das Teil doch noch nicht!

    MfG
    CDJM

  7. Re: Gothic war GOTY

    Autor: nabuko 17.09.08 - 12:17

    cdjm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ich einen MP3-Player programmiere, der in der
    > Bibliothek ein paar Darstellungsfehler hat, kann
    > man das verschmerzen (dafür gibt es ja
    > RC-Releases), aber wenn der es nicht mal schafft,
    > ne MP3 abszuspielen, dann release ich das Teil
    > doch noch nicht!

    Wenn dein Chef hinter dir steht und sagt "Das kommt jetzt so auf die DVD - Da machen wir erstmal nix mehr dran, der Publisher will heute um 18:00 Uhr die Images haben" dann machst du da auch nix mehr dran.

  8. Re: Gothic war GOTY

    Autor: Schamael 17.09.08 - 12:52

    nabuko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn dein Chef hinter dir steht und sagt "Das
    > kommt jetzt so auf die DVD - Da machen wir erstmal
    > nix mehr dran, der Publisher will heute um 18:00
    > Uhr die Images haben" dann machst du da auch nix
    > mehr dran.

    Ja, genau daran liegt es! Der Publisher setzt eine Herstellungsfrist, und wenn er nicht bereit ist, sie zu verlängern (Gothic3 z. B. sollte UNBEDINGT pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Läden stehen), dann muss der Entwickler die "Gold-Version" (die Bezeichnung ist lachhaft im Falle Gothic3 o_O) abliefern.

  9. Re: Gothic war GOTY

    Autor: nabuko 17.09.08 - 17:18

    Schamael schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, genau daran liegt es! Der Publisher setzt eine
    > Herstellungsfrist, und wenn er nicht bereit ist,
    > sie zu verlängern (Gothic3 z. B. sollte UNBEDINGT
    > pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Läden
    > stehen), dann muss der Entwickler die
    > "Gold-Version" (die Bezeichnung ist lachhaft im
    > Falle Gothic3 o_O) abliefern.

    Ja, aber in dem Fall ist auch der Kunde das Problem - Wenn man sich nämlich informiert und feststellt, daß das Produkt unbrauchbar ist aber es dann aus Ich-muß-immer-das-neueste-und-geilste-haben-Gier die Bananensoftware dann trotzdem kauft, muß man sich nicht wundern.

    Lasst doch die Scheisse einfach im Regal verrotten - Das sorgt gleichzeitig für gesunde Fluktuation im Bereich der Entwicklungsstudios und Publishern.

    Aber zum Glück für ebendiese gibts ja immer so ein paar Jubelperser-Pamphlete, die selbst den größten Mist als das beste Spiel seit Jahren hinstellen (und gleich noch mit ner doppelseitigen Werbung vom Hersteller im Heft aufwarten können - Ein Schelm wer böses dabei denkt) und damit den Spieler in eine arge Falle laufen lassen...

  10. Re: Gothic war GOTY

    Autor: Schamael 17.09.08 - 19:13

    nabuko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, aber in dem Fall ist auch der Kunde das
    > Problem - Wenn man sich nämlich informiert und
    > feststellt, daß das Produkt unbrauchbar ist aber
    > es dann aus
    > Ich-muß-immer-das-neueste-und-geilste-haben-Gier
    > die Bananensoftware dann trotzdem kauft, muß man
    > sich nicht wundern.

    Ja, aber genau aus dieser Metalität heraus kaufen sich so viele diese Spiele - gerade, wenn sie genau im Weihnachtsgeschenk published werden, und mann noch schnell ein Geschenk für seinen Sohn/Freund/Bruder/Kumpel braucht, der - man erinnert sich - total auf Gothic 1+2 abgefahren ist.

    Außerdem wurde ein solcher Hype um Gothic3 gemacht - alle Zeitschriften hatten's auf der Titelseite, überall gab's Werbung und jeder hat sich die Hände danach gerieben.

  11. Re: Gothic war GOTY

    Autor: cdjm 18.09.08 - 16:35

    nabuko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn dein Chef hinter dir steht und sagt "Das
    > kommt jetzt so auf die DVD - Da machen wir erstmal
    > nix mehr dran, der Publisher will heute um 18:00
    > Uhr die Images haben" dann machst du da auch nix
    > mehr dran.
    >
    In diesem Falle wäre er in einem normalen Unternehmen ziemlich kurz danach mein Chef gewesen.

    Für solche Firmen ist ein guter Ruf doch absolut wichtig. Da sollte kein Chef sowas durchlassen.

    MfG
    CDJM

  12. Re: Gothic war GOTY

    Autor: Schamael 19.09.08 - 07:46

    cdjm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In diesem Falle wäre er in einem normalen
    > Unternehmen ziemlich kurz danach mein Chef
    > gewesen.
    >
    > Für solche Firmen ist ein guter Ruf doch absolut
    > wichtig. Da sollte kein Chef sowas durchlassen.
    >
    > MfG
    > CDJM


    Es ist auch nicht der Chef, der den Veröffentlichungstermin festlegt, sondern der Publisher. Und wenn der Entwickler da Mucken macht, dann muss er sich evtl. einen neuen Publisher suchen - und dass kann dauern...

  13. Re: Gothic war GOTY

    Autor: Ich1211 20.09.08 - 17:31

    War in der Branche, es geht hier um Marketingpläne.
    Die haben Vorrang, ob das Spiel verbuggt ist juckt keine Sau, Hsuptsache der Hype ist da und bevor der vergeht muss das Spiel raus sein.


    Schamael schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cdjm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > In diesem Falle wäre er in einem
    > normalen
    > Unternehmen ziemlich kurz danach
    > mein Chef
    > gewesen.
    >
    > Für solche
    > Firmen ist ein guter Ruf doch absolut
    >
    > wichtig. Da sollte kein Chef sowas
    > durchlassen.
    >
    > MfG
    > CDJM
    >
    > Es ist auch nicht der Chef, der den
    > Veröffentlichungstermin festlegt, sondern der
    > Publisher. Und wenn der Entwickler da Mucken
    > macht, dann muss er sich evtl. einen neuen
    > Publisher suchen - und dass kann dauern...


  14. Re: Gothic war GOTY

    Autor: Atreyu 22.09.08 - 12:42

    Jupp. Das neuere Konzept besteht darin, viel Budget für den Hype rauszuwerfen. Dieser steigert dann die Verkaufszahlen und keinen interessiert die Software.

    Ich apelliere einfach mal an alle Spieler, sich nicht immer von jedem Hype blenden zu lassen. Print-Medien kann man auch kaum mehr trauen, aber oft gibt es im Web unabhängige Reviewer und Tester, die nicht von der Werbung des Publishers abhängig sind.

    Der richtige Weg wäre es, Qualität auf den Markt zu bringen und diese Quali zu halten, um sich einen Namen zu machen, von dem die Kunden gerne ihr Zeug kaufen. Den Publishern ist aber das schnelle Geld offensichtlich wichtiger...




    Ich1211 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > War in der Branche, es geht hier um
    > Marketingpläne.
    > Die haben Vorrang, ob das Spiel verbuggt ist juckt
    > keine Sau, Hsuptsache der Hype ist da und bevor
    > der vergeht muss das Spiel raus sein.
    >
    > Schamael schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > cdjm schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > In diesem Falle wäre er in
    > einem
    > normalen
    > Unternehmen ziemlich kurz
    > danach
    > mein Chef
    > gewesen.
    >
    > Für
    > solche
    > Firmen ist ein guter Ruf doch
    > absolut
    >
    > wichtig. Da sollte kein Chef
    > sowas
    > durchlassen.
    >
    > MfG
    >
    > CDJM
    >
    > Es ist auch nicht der Chef,
    > der den
    > Veröffentlichungstermin festlegt,
    > sondern der
    > Publisher. Und wenn der
    > Entwickler da Mucken
    > macht, dann muss er sich
    > evtl. einen neuen
    > Publisher suchen - und dass
    > kann dauern...
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Bayreuth
  2. Campact e.V., deutschlandweit (Remote-Arbeitsplatz)
  3. Staatliche Lotterieverwaltung, München
  4. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de