1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox und Mozilla erhalten Bugfix…

warum immer volle installationen beim autoupdate?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. warum immer volle installationen beim autoupdate?

    Autor: deadmanwalkin 06.04.05 - 13:32

    was mich mal interessieren würde: nachdem ja jetzt die zip-varianten von firefox & thunderbird eingestellt wurden, kann man ja gleich die autoupdate-variante verwenden...

    aber warum geht es nicht, dass einfach der browser überprüft, was ist anders bzw was wurde verändert und dann das beim update ersetzt... oder dass einfach nur die teile zum download gestellt werden, die verändert wurden. wie es bei z.b. spielen ja auch is. kommt ein patch raus, muss ich ja auch nicht das ganze spiel neu runterladen....

    das was ich halt nicht versteh.... firefox is ja freeware und wer sich damit ein bisschen auskennt, für den isses teilweise ja schon open source. darauf legt die mozilla foundation (oder wie des heißt) ja großen wert. gleichzeitig machense aber sowas wie mit der komischen autoupdate-funktion. installiert man das nämlich dann (logischerweise komplett neu) sind änderungen, die man in diversern *.jar's und co gemacht hat, nämlich wieder weg....

    klasse, subba dolle sache...

    ich werde zwar weiterhin bei firefox und thunderbird bleiben, aber wenn die das ändern würden, wären die vieeeeeeeeeel update-freundlicher als sies im moment sind



    naja, just my 2 cents...
    dmw

  2. Re: warum immer volle installationen beim autoupdate?

    Autor: cmi 06.04.05 - 15:25

    kann mich dir nur anschließen. ich verstehe auch nicht, warum das programm nicht einfach die benötigten komponenten aktualisiert. in letzter zeit häufen sich die bugfixes für den firefox und jedesmal wegen 3 patches ~5mb zu ziehen finde ich irgendwie unnütz.

    bei den bisherigen releases war das immer kein problem, weil die zeitlich doch in einem großen abstand kamen und explizite betas waren: d.h. wer es einsetzt muss/sollte wissen, dass bugs und sicherheitslöcher enthalten sind. aber mittlerweile sollte man mal darüber nachdenken, diese update zu optimieren.

  3. Re: warum immer volle installationen beim autoupdate?

    Autor: Netzwk.-IT-Profi 06.04.05 - 19:05

    deadmanwalkin schrieb:
    -------------------------------------------------->
    > warum immer volle installationen beim autoupdate?

    Ganz einfach, die wollen ihr Downloadzahlen damit in die Höhe treiben - immer gemäß dem Motto "Lüge - Meineid - Statistik".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenanalystin / Datenanalyst (w/m/d) im gehobenen informationstechnischen Dienst
    Polizeipräsidium Reutlingen, Esslingen
  2. Sachbearbeiter (m/w/d) Dokumentenmanagement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  3. Transition Manager (m/w/d)
    Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg
  4. IT Manager Robotics Process Automation und Workflow Management (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de