1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP mit großem Touchscreen-PC…

Schick Schick

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schick Schick

    Autor: Pseudonym 16.09.08 - 19:25

    Nun Apple,

    wie fühlt es sich an wenn man nichts besonderes mehr zu bieten hat?

  2. Re: Schick Schick

    Autor: Dr Ben 16.09.08 - 20:03

    Pseudonym schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nun Apple,
    >
    > wie fühlt es sich an wenn man nichts besonderes
    > mehr zu bieten hat?

    LOL - Ja allmählich wird es eng, wenn Apple sich nix neues mehr einfallen lässt...

    Das Design erinnert mich ein wenig an frühere Sony-Displays, die waren vor 4 Jahren oder so sehr angesagt für mich

    Die waren aber bei weitem nicht so schick wie dieses Gerät, das Teil macht sich gut auf jedem Schreibtisch :-)

  3. Re: Schick Schick

    Autor: Birne 16.09.08 - 20:07

    Dr Ben schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pseudonym schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nun Apple,
    >
    > wie fühlt es sich an
    > wenn man nichts besonderes
    > mehr zu bieten
    > hat?
    >
    > LOL - Ja allmählich wird es eng, wenn Apple sich
    > nix neues mehr einfallen lässt...
    >
    > Das Design erinnert mich ein wenig an frühere
    > Sony-Displays, die waren vor 4 Jahren oder so sehr
    > angesagt für mich
    >
    > Die waren aber bei weitem nicht so schick wie
    > dieses Gerät, das Teil macht sich gut auf jedem
    > Schreibtisch :-)

    Nun ja, das Design ist sehr verspielt, und überzeugt auch auf diese Weise. Der iMac hat hingegen ein sehr klare Linienführung – und gefällt mir persönlich noch besser.

  4. Re: Schick Schick

    Autor: el3ktro 16.09.08 - 22:18

    Pseudonym schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nun Apple,
    >
    > wie fühlt es sich an wenn man nichts besonderes
    > mehr zu bieten hat?

    Das Design ist tatsächlich ganz nett, auch wenn mir persönlich ein iMac trotzdem besser gefällt. Aber wie sieht es mit der Funktionalität aus? Ist diese Touch-Oberfläche wieder nur so ein aufgesetzter und grafisch aufgepeppter Programmstarter, oder kann man damit tatsächlich seine alltäglichen Aufgaben erledigen?

  5. wie war es mit den mindesabstand von fernsehen?

    Autor: kriskrus 16.09.08 - 22:43

    Früher oma hat mir gesagt, junge sitz mal nicht so nah an die glotze... und jetzt wird solches verhalten toleriert??? :)

    aber ich weiss dass touch ist eben spielerei, nach zwei tagen nimmt man maus in der hand und ist zufrieden... ich vermisse nur am notebooks touchscreens... die zumindest sind gut für notizen, und anderen s***s

  6. Re: wie war es mit den mindesabstand von fernsehen?

    Autor: spezi 16.09.08 - 23:45

    kriskrus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Früher oma hat mir gesagt, junge sitz mal nicht so
    > nah an die glotze... und jetzt wird solches
    > verhalten toleriert??? :)
    >
    > aber ich weiss dass touch ist eben spielerei, nach
    > zwei tagen nimmt man maus in der hand und ist
    > zufrieden... ich vermisse nur am notebooks
    > touchscreens... die zumindest sind gut für
    > notizen, und anderen s***s

    ich glaube, zu röhrenzeiten hatte dein oma garnicht so unrecht... bei den heutigen tfts kannst du deine omi getrost beruhigen!

  7. Re: wie war es mit den mindesabstand von fernsehen?

    Autor: Somian 17.09.08 - 02:10

    ah, was ist daran falsch? ich hab' einen 40" bildschirm auf meinem schreibtisch stehen und sitz' nicht mal einen meter davor :D

  8. Re: wie war es mit den mindesabstand von fernsehen?

    Autor: So nicht 17.09.08 - 06:28

    Somian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ah, was ist daran falsch? ich hab' einen 40"
    > bildschirm auf meinem schreibtisch stehen und
    > sitz' nicht mal einen meter davor :D


    Früher oder auch heute noch sind die TV mit Röhre 50hz interlace. Sie Flimmern also. Das ist nicht gut für das Auge, wenn man zu nahe sitzt.

    Beim den heutigen TFT ist das bild Flimmerfrei und angenehmer. Darum sollte es nichts mehr ausmachen, so nah davor zu hocken. Aber bei 40" sehr ich da schon Probleme, alleine wegen der grösse. Muss aber jeder sebst wissen, ob das noch angenehm ist

  9. Re: wie war es mit den mindesabstand von fernsehen?

    Autor: famoses phantom 17.09.08 - 09:31

    liegt auch daran, dass ein CRT mehr Strahlung abwirft (wie eine Mikrowelle) oder das man zumindest befürchtete, dass durch die röhre und die damit verbundenen strahlen zu viele strahlen nach dem auftreffen auf die beschichtung noch weiter in richtung zukucker flogen. bäbäääääng

  10. Lauf, Lüfter lauf...

    Autor: keepITsimple 17.09.08 - 09:57

    Birne schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dr Ben schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Pseudonym schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nun Apple,
    >
    > wie
    > fühlt es sich an
    > wenn man nichts
    > besonderes
    > mehr zu bieten
    > hat?
    >
    > LOL - Ja allmählich wird es eng, wenn Apple
    > sich
    > nix neues mehr einfallen lässt...
    >
    > Das Design erinnert mich ein wenig an
    > frühere
    > Sony-Displays, die waren vor 4 Jahren
    > oder so sehr
    > angesagt für mich
    >
    > Die
    > waren aber bei weitem nicht so schick wie
    >
    > dieses Gerät, das Teil macht sich gut auf
    > jedem
    > Schreibtisch :-)
    >
    > Nun ja, das Design ist sehr verspielt, und
    > überzeugt auch auf diese Weise. Der iMac hat
    > hingegen ein sehr klare Linienführung – und
    > gefällt mir persönlich noch besser.
    >
    Ohne den ohnehin unvermeidlichen FLAMEWAR anheizen zu wollen...

    iMAC=Aluminium-Body -> kann mich nicht erinnern, wann der Lüfter überhaupt das letzte mal bei mir lief
    HP=Kunststoff-Body -> mal sehen, wie leise der im Betrieb so ist

    Touchscreen: nette Spielerei, stellt für mich persönlich keinen Mehrwert bei einem Desktop PC dar.

    Beleuchtung: gefällt mir gut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Weiss Mobiltechnik GmbH, Rohrdorf
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  4. MKL Ingenieurgesellschaft mbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. Messenger: Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook
    Messenger
    Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook

    Theoretisch könnte Blackberry dafür sorgen, dass die Apps von Whatsapp, Facebook und Instagram in Deutschland vom Markt genommen werden, weil sie gegen gültige Patente verstoßen. Facebook hat bereits Updates vorbereitet.

  2. Glasfaserausbau in Region Stuttgart: 20.000 Haushalte bekommen FTTH
    Glasfaserausbau in Region Stuttgart
    20.000 Haushalte bekommen FTTH

    Innerhalb von sechs Monaten ist in der Region Stuttgart viel passiert beim FTTH-Ausbau. Am Freitag wurden in Stuttgart erste Ergebnisse präsentiert.

  3. Disney+: Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
    Disney+
    Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben

    Die Konkurrenz bei den Streaming-Anbietern wird zunehmen und die Kaufkraft der Nutzer ist begrenzt. Laut einer Umfrage gibt es für viele Kunden eine Obergrenze.


  1. 22:22

  2. 18:19

  3. 16:34

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 14:38

  7. 14:06

  8. 13:39