Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: HTC Touch Pro mit Tastatur und…

GPS Software

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GPS Software

    Autor: tomtomt user 17.09.08 - 18:17

    hi Leute,

    ich hab seit langem WM-Geräte im Einsatz.
    Die Bedienung ist wahrlich nicht vom feinsten (ohne Stylus)
    ABER:

    es gibt (leider) mit Abstand die beste Software für Windows Mobile.

    Oder kann man mit einem IPhone im Auto "richtig" Navigieren -->
    Leider nein.

    Auch Programme wie Pocket Informant, sämtliche EBook Reader usw. gibts leider in dieser Qualität nicht bei Nokia, Blackberry oder Apple.

    MfG,

    user

  2. Re: GPS Software

    Autor: el3ktro 17.09.08 - 23:12

    > Oder kann man mit einem IPhone im Auto "richtig"
    > Navigieren -->
    > Leider nein.

    Soll ja von TomTom irgendwann kommen ...

    > Auch Programme wie Pocket Informant, sämtliche
    > EBook Reader usw. gibts leider in dieser Qualität
    > nicht bei Nokia, Blackberry oder Apple.

    Pocket Informant habe ich mehr eben mal angeguckt. Scheint mehr oder weniger einfach ein aufgemotzter Kalender mit potthässlichem Interface zu sein (zumindest nach den Screenshots zu urteilen, weiß nicht wie aktuell die sind) Eine Alternative für's iPhone wäre evtl. Things (http://www.culturedcode.com/things/iphone/). Ebook-Reader gibts für's iPhone auch so einige, Stanza soll z.B. sehr gut sein (http://www.lexcycle.com/iphone)

  3. Re: GPS Software

    Autor: el3ktro 17.09.08 - 23:16

    OH MY GOD! Ich hab mir grad die Screenshots von Pocket Informant nochmal angesehen - sie sind ja alle von Mitte 2008. Sollte es wirklich wahr sein das Windows Mobile tatsächlich SO unglaublich hässlich ist?? Das schaut ja aus wie aus den Neunzigern!

  4. Kein Flash?! :-(

    Autor: WinMobiler 18.09.08 - 02:02

    el3ktro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OH MY GOD! Ich hab mir grad die Screenshots von
    > Pocket Informant nochmal angesehen - sie sind ja
    > alle von Mitte 2008. Sollte es wirklich wahr sein
    > das Windows Mobile tatsächlich SO unglaublich
    > hässlich ist?? Das schaut ja aus wie aus den
    > Neunzigern!
    >

    *ggg

    Das ist eine Drittanbieter Software, also nicht Windows Mobile. Sowas ist noch echte PPC-Software, die für die Bedienung mit dem Stylus ausgelegt ist. Da geht es viel mehr um die mächtigen Funktionen in Vielfalt anstatt Animationen und Design.
    Wirklich vorteilhaft sieht das wirklich nicht aus. Aber es verichtet seinen Dienst. Für mich ist das aber auch nichts mehr.

    Aber mal eine ganz andere Frage:
    Der mobile Safari kann kein Flash? Das ist ja wie in den 90er! xD

    MfG



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.08 02:03 durch WinMobiler.

  5. Re: Kein Flash?! :-(

    Autor: el3ktro 18.09.08 - 08:52

    > Das ist eine Drittanbieter Software, also nicht
    > Windows Mobile. Sowas ist noch echte PPC-Software,
    > die für die Bedienung mit dem Stylus ausgelegt
    > ist. Da geht es viel mehr um die mächtigen
    > Funktionen in Vielfalt anstatt Animationen und
    > Design.

    Ja aber diese Drittanbieter-Software benutzt ja schließlich die GUI von WM, oder nicht? Und diese ganzen Controls, Menüs und so sehen echt einfach hässlich aus.

    > Wirklich vorteilhaft sieht das wirklich nicht aus.
    > Aber es verichtet seinen Dienst. Für mich ist das
    > aber auch nichts mehr.

    Was ist eigentlich immer so schlimm daran wenn Programme nicht nur ihren Dienst verrichten, sondern dabei auch noch gut aussehen? Gutes GUI-Design ist doch das A und O für den Anwender! Was nützen mir tausende Funktionen wenn sie in einer total überfrachteten unüberschaubaren Oberfläche daherkommen?

    > Aber mal eine ganz andere Frage:
    > Der mobile Safari kann kein Flash? Das ist ja wie
    > in den 90er! xD

    Das solltest du mal lieber Adobe fragen - schließlich gehört denen Flash.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. (-67%) 3,30€
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Mark Hurd: Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben
    Mark Hurd
    Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben

    Mark Hurd war als Chef von NCR, Hewlett-Packard und zuletzt Oracle einer der einflussreichsten Manager der Computerbranche. Nun ist er im Alter von 62 Jahren an einer Krankheit verstorben.

  2. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  3. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.


  1. 11:35

  2. 18:18

  3. 18:00

  4. 17:26

  5. 17:07

  6. 16:42

  7. 16:17

  8. 15:56