1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kodak stellt Fotorahmen mit OLED vor

1000$? Ist da eine "0" zuviel dran?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1000$? Ist da eine "0" zuviel dran?

    Autor: Mein Senf 18.09.08 - 08:49

    Für 1000$ bekommt man einen richtig guten Laptop den man sehr gut als Bilderanzeige verwenden kann.

  2. Re: 1000$? Ist da eine "0" zuviel dran?

    Autor: cnewton 18.09.08 - 08:54

    Mein Senf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für 1000$ bekommt man einen richtig guten Laptop
    > den man sehr gut als Bilderanzeige verwenden
    > kann.
    >

    1.) geht esum Ästhetik und um das OLED Display, nicht um Mutlifunktionalität...

    2.) ist dies ein Luxusartikel für diejenigen die sich das überhaupt kaufen

    3.) ein Prestigeprodukt, welches Kodak mehr zu Marketingzwecken angekündigt hat und herstellt. Hätte Kodak es nicht getan, hätte es ein Mitbewerber getan und sich ins Gespräch gebracht, also warum nicht....selbst wenns keiner kauft hat man öffentlichkeitswirksam Technologieführerschaft demonstriert.

  3. Re: 1000$? Ist da eine "0" zuviel dran?

    Autor: sparvar 18.09.08 - 09:14

    Mein Senf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für 1000$ bekommt man einen richtig guten Laptop
    > den man sehr gut als Bilderanzeige verwenden
    > kann.
    >


    hast du etwa kein geld?

    mh - dann bist du nicht in der zielgruppe von diesem produkt

  4. Re: 1000$? Ist da eine "0" zuviel dran?

    Autor: Stalkingwolf 18.09.08 - 09:25

    Du siehst das falsch.
    Die wollen das Gerät nicht verkaufen.
    Wir setzen auch oft Preise an, wenn wir was nicht machen wollen, die jenseits von gut und böse sind ;-)

  5. Re: 1000$? Ist da eine "0" zuviel dran?

    Autor: Minimax 18.09.08 - 09:29

    cnewton schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mein Senf schrieb:
    > --------------------------------------------------

    > 3.) ein Prestigeprodukt, welches Kodak mehr zu
    > Marketingzwecken angekündigt hat und herstellt.
    > Hätte Kodak es nicht getan, hätte es ein
    > Mitbewerber getan und sich ins Gespräch gebracht,
    > also warum nicht....selbst wenns keiner kauft hat
    > man öffentlichkeitswirksam Technologieführerschaft
    > demonstriert.
    >
    >

    Ich glaube kaum, daß ein Konzern wie Kodak, der bisher ja auch keine Prestigeprodukte in diesem Segment gehabt hat, nur des angeblichen Prestiges wegen sich in ein noch so unsicheres Terrain wie die OLED-Technik gewagt hätte. Die geben dem wohl, anders als andere Konzerne, die das nach Anfangsbegeisterung dann enttäuscht wieder aufgegeben haben, Zukunft und haben eben "jetzt" schon damit angefangen, wohl wissend, daß dieser irre Anfangspreis nur von Fanatikern des Neuen gekauft werden wird (wie Sonys Winz-TV mit OLED). Aber zumindest auch sie scheinen zu hoffen, daß man OLEDs künftig auch bezahlbar herstellen kann.

  6. ja, cnewton spinnt rum

    Autor: Ingo Z. 18.09.08 - 10:24

    dito. cnewton macht einen auf betriebswirt und marketingchef,
    hat aber nix entsprechendes in der birne.

    Minimax schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cnewton schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mein Senf schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > > 3.) ein Prestigeprodukt, welches Kodak mehr
    > zu
    > Marketingzwecken angekündigt hat und
    > herstellt.
    > Hätte Kodak es nicht getan, hätte
    > es ein
    > Mitbewerber getan und sich ins
    > Gespräch gebracht,
    > also warum nicht....selbst
    > wenns keiner kauft hat
    > man
    > öffentlichkeitswirksam
    > Technologieführerschaft
    > demonstriert.
    >
    > Ich glaube kaum, daß ein Konzern wie Kodak, der
    > bisher ja auch keine Prestigeprodukte in diesem
    > Segment gehabt hat, nur des angeblichen Prestiges
    > wegen sich in ein noch so unsicheres Terrain wie
    > die OLED-Technik gewagt hätte. Die geben dem wohl,
    > anders als andere Konzerne, die das nach
    > Anfangsbegeisterung dann enttäuscht wieder
    > aufgegeben haben, Zukunft und haben eben "jetzt"
    > schon damit angefangen, wohl wissend, daß dieser
    > irre Anfangspreis nur von Fanatikern des Neuen
    > gekauft werden wird (wie Sonys Winz-TV mit OLED).
    > Aber zumindest auch sie scheinen zu hoffen, daß
    > man OLEDs künftig auch bezahlbar herstellen kann.
    >
    >


  7. Re: 1000$? Ist da eine "0" zuviel dran?

    Autor: cnewton 18.09.08 - 11:02

    Minimax schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cnewton schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mein Senf schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > > 3.) ein Prestigeprodukt, welches Kodak mehr
    > zu
    > Marketingzwecken angekündigt hat und
    > herstellt.
    > Hätte Kodak es nicht getan, hätte
    > es ein
    > Mitbewerber getan und sich ins
    > Gespräch gebracht,
    > also warum nicht....selbst
    > wenns keiner kauft hat
    > man
    > öffentlichkeitswirksam
    > Technologieführerschaft
    > demonstriert.
    >
    > Ich glaube kaum, daß ein Konzern wie Kodak, der
    > bisher ja auch keine Prestigeprodukte in diesem
    > Segment gehabt hat, nur des angeblichen Prestiges
    > wegen sich in ein noch so unsicheres Terrain wie
    > die OLED-Technik gewagt hätte. Die geben dem wohl,
    > anders als andere Konzerne, die das nach
    > Anfangsbegeisterung dann enttäuscht wieder
    > aufgegeben haben, Zukunft und haben eben "jetzt"
    > schon damit angefangen, wohl wissend, daß dieser
    > irre Anfangspreis nur von Fanatikern des Neuen
    > gekauft werden wird (wie Sonys Winz-TV mit OLED).
    > Aber zumindest auch sie scheinen zu hoffen, daß
    > man OLEDs künftig auch bezahlbar herstellen kann.
    >
    >
    Das mag durchaus richtig sein, deswegen enthielt mein posting Punkt 1 BIS 3, nicht nur Punkt 3 !!!!!

  8. Re: ja, cnewton spinnt rum

    Autor: cnewton 18.09.08 - 11:04

    Ingo Z. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dito. cnewton macht einen auf betriebswirt und
    > marketingchef,
    > hat aber nix entsprechendes in der birne.
    >
    > Minimax schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > cnewton schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Mein Senf schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > > 3.) ein Prestigeprodukt,
    > welches Kodak mehr
    > zu
    > Marketingzwecken
    > angekündigt hat und
    > herstellt.
    > Hätte
    > Kodak es nicht getan, hätte
    > es ein
    >
    > Mitbewerber getan und sich ins
    > Gespräch
    > gebracht,
    > also warum nicht....selbst
    >
    > wenns keiner kauft hat
    > man
    >
    > öffentlichkeitswirksam
    >
    > Technologieführerschaft
    >
    > demonstriert.
    >
    > Ich
    > glaube kaum, daß ein Konzern wie Kodak, der
    >
    > bisher ja auch keine Prestigeprodukte in
    > diesem
    > Segment gehabt hat, nur des
    > angeblichen Prestiges
    > wegen sich in ein noch
    > so unsicheres Terrain wie
    > die OLED-Technik
    > gewagt hätte. Die geben dem wohl,
    > anders als
    > andere Konzerne, die das nach
    >
    > Anfangsbegeisterung dann enttäuscht wieder
    >
    > aufgegeben haben, Zukunft und haben eben
    > "jetzt"
    > schon damit angefangen, wohl wissend,
    > daß dieser
    > irre Anfangspreis nur von
    > Fanatikern des Neuen
    > gekauft werden wird (wie
    > Sonys Winz-TV mit OLED).
    > Aber zumindest auch
    > sie scheinen zu hoffen, daß
    > man OLEDs künftig
    > auch bezahlbar herstellen kann.
    >
    Tolle Einschätzung meiner Person mit null eigenem Gehalt in Deiner Aussage.....auch Dir sei gesagt, mein Ursprungsposting besaß 3 (in Worten drei) Punkte nicht nur einen!!!

    Desweiteren verbitte ich mir Beleidigungen, eine gegenteilige Meinung kann man auch vernünftig kund tun !

  9. Durchaus Prestigeprodukt !!

    Autor: Stef319 18.09.08 - 14:17

    > Ich glaube kaum, daß ein Konzern wie Kodak, der
    > bisher ja auch keine Prestigeprodukte in diesem
    > Segment gehabt hat, nur des angeblichen Prestiges
    > wegen sich in ein noch so unsicheres Terrain wie
    > die OLED-Technik gewagt hätte. Die geben dem wohl,
    > anders als andere Konzerne, die das nach
    > Anfangsbegeisterung dann enttäuscht wieder
    > aufgegeben haben, Zukunft und haben eben "jetzt"
    > schon damit angefangen, wohl wissend, daß dieser
    > irre Anfangspreis nur von Fanatikern des Neuen
    > gekauft werden wird (wie Sonys Winz-TV mit OLED).
    > Aber zumindest auch sie scheinen zu hoffen, daß
    > man OLEDs künftig auch bezahlbar herstellen kann.

    Das kodak keine (Prestige)produkte im OLED Segment hat is nunmal falsch...
    Kodak hat in den 80ern eins der ersten OLED-Patente eingereicht ist also wenn man so will Vorreiter der OLED-Technologie. Ausserdem hat Kodak die erste Digicam mit OLED Display auf den Markt gebracht.

    Somit ist deine aussage falsch, und es ist durchaus logisch wenn man die erste Digicam mit OLED-Display herausbrachte auch die dazugehörige Möglichkeit zum anzeigen der Bilder herauszubringen ...


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RENNER GmbH Kompressoren, Güglingen
  2. Mühlenkreiskliniken AöR, Minden
  3. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Horizon: Zero Dawn - Complete Edition für 27,99€, Conan Exiles für 11,49€, Sekiro...
  2. (u. a. Asus Geforce RTX 2070 SUPER ROG STRIX GAMING 8GB für 499€, AKRacing Core EX SE Gaming...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Guo Ping: Huawei kann langfristig Telekomausrüstung liefern
    Guo Ping
    Huawei kann langfristig Telekomausrüstung liefern

    Während es bei Smartphones im kommenden Jahr eng wird, kann Huawei seine Mobilfunk- und Festnetztechnik ohne Probleme weiter liefern. Der Handelskrieg der USA trifft den falschen Bereich.

  2. Samsung: Galaxy S20 für Fans kostet ab 633 Euro
    Samsung
    Galaxy S20 für Fans kostet ab 633 Euro

    Samsungs Galaxy S20 FE kommt in sechs Farben und auch mit 5G. Der Preis der LTE-Version ist zum Start etwas niedriger als der des normalen Galaxy S20.

  3. Erörterung zu Tesla-Fabrik: Viel Ärger, wenig Hoffnung
    Erörterung zu Tesla-Fabrik
    Viel Ärger, wenig Hoffnung

    Lässt sich der Bau der Tesla-Fabrik in Grünheide noch stoppen? In einer öffentlichen Erörterung äußerten Anwohner und Umweltschützer ihren Unmut.


  1. 16:15

  2. 16:00

  3. 15:20

  4. 15:00

  5. 13:30

  6. 13:15

  7. 12:59

  8. 12:39