1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Dell Inspiron Mini…

Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: Phil K. 18.09.08 - 12:58

    An einem Netbook, dass nur wirklich nur für den mobilen Einsatz gedacht ist und nicht als Desktop-Ersatz, hat ein nicht entspiegeltes Display keine Berechtigung.
    Ich frage mich wer auf die bescheuerte Idee gekommen ist, den Leuten sowas zu verkaufen.
    Nicht umsonst wurden Monitore entspiegelt.
    Schon mal auf nem Spiegel-Display einen dunklen Bildschirmhintergrund eingestellt? Der perfekte Schminkspiegel...

  2. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: Blork 18.09.08 - 13:01

    Phil K. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > An einem Netbook, dass nur wirklich nur für den
    > mobilen Einsatz gedacht ist und nicht als
    > Desktop-Ersatz, hat ein nicht entspiegeltes
    > Display keine Berechtigung.
    > Ich frage mich wer auf die bescheuerte Idee
    > gekommen ist, den Leuten sowas zu verkaufen.


    Steve Jobs. Der hat auf einer Keynote gesagt dass Umfragen ergeben haben, dass die Leute Glossy Displays haben wollen.


  3. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: Insider 18.09.08 - 13:10

    Ja natürlich! Geht doch mal in den mediamarkt. Ihr glaubt doch nicht die stellen alles voller glossy weil das keiner kaufen will?!?

    Glossy hat nunmal naturgemäß das beste Bild, da unverfälscht.

    Der einizge der das beeinflusst ist der KUNDE. Sofern die Kosten gleich sind was heir der Fall ist.

    Privatis wohlgemerkt, bei Firmenkunden mag das anders sein.

    Und wer mal einen halben Tag mit einem glossy gearbeitet hat will nicht mehr zurück. Man lernt schnell zu fokussieren wenn es mal hell wird. Der glossy-hasser sieht sich immer selbst, der glossy-gewohnte user sieht das bild und freut sich über die tolle qualität.

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Phil K. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > An einem Netbook, dass nur wirklich nur für
    > den
    > mobilen Einsatz gedacht ist und nicht
    > als
    > Desktop-Ersatz, hat ein nicht
    > entspiegeltes
    > Display keine
    > Berechtigung.
    > Ich frage mich wer auf die
    > bescheuerte Idee
    > gekommen ist, den Leuten
    > sowas zu verkaufen.
    >
    > Steve Jobs. Der hat auf einer Keynote gesagt dass
    > Umfragen ergeben haben, dass die Leute Glossy
    > Displays haben wollen.
    >
    >


  4. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: mrkanister 18.09.08 - 13:12

    "Glossy hat nunmal naturgemäß das beste Bild, da unverfälscht."

    leider ist gerade das gegenteil der fall. die farbechtheit leidet sogar.

    Insider schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja natürlich! Geht doch mal in den mediamarkt. Ihr
    > glaubt doch nicht die stellen alles voller glossy
    > weil das keiner kaufen will?!?
    >
    > Glossy hat nunmal naturgemäß das beste Bild, da
    > unverfälscht.
    >
    > Der einizge der das beeinflusst ist der KUNDE.
    > Sofern die Kosten gleich sind was heir der Fall
    > ist.
    >
    > Privatis wohlgemerkt, bei Firmenkunden mag das
    > anders sein.
    >
    > Und wer mal einen halben Tag mit einem glossy
    > gearbeitet hat will nicht mehr zurück. Man lernt
    > schnell zu fokussieren wenn es mal hell wird. Der
    > glossy-hasser sieht sich immer selbst, der
    > glossy-gewohnte user sieht das bild und freut sich
    > über die tolle qualität.
    >
    > Blork schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Phil K. schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > An einem Netbook, dass nur
    > wirklich nur für
    > den
    > mobilen Einsatz
    > gedacht ist und nicht
    > als
    >
    > Desktop-Ersatz, hat ein nicht
    >
    > entspiegeltes
    > Display keine
    >
    > Berechtigung.
    > Ich frage mich wer auf die
    >
    > bescheuerte Idee
    > gekommen ist, den
    > Leuten
    > sowas zu verkaufen.
    >
    > Steve Jobs. Der hat auf einer Keynote gesagt
    > dass
    > Umfragen ergeben haben, dass die Leute
    > Glossy
    > Displays haben wollen.
    >
    >


  5. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: Blork 18.09.08 - 13:16

    mrkanister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Glossy hat nunmal naturgemäß das beste Bild, da
    > unverfälscht."
    >
    > leider ist gerade das gegenteil der fall. die
    > farbechtheit leidet sogar.

    Nun, er ist drauf reingefallen:-)

  6. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: Insider 18.09.08 - 13:23

    Ja nee, iss klar,
    durch das zusätzliche coating verbesset sich die Farbechtheit. Und die Gamut Werte gehen ja auch bestimmt gleich 20% hoch nach Euch Spezialisten? Lol
    Genauso wie Kontraste, Blickwinkel usw. - sicher.

    Ihr habt auch zu Hause auf allen Fenstern ein Anti-Spiegel coating aufgetragen, oder?

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mrkanister schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > "Glossy hat nunmal naturgemäß das beste Bild,
    > da
    > unverfälscht."
    >
    > leider ist
    > gerade das gegenteil der fall. die
    >
    > farbechtheit leidet sogar.
    >
    > Nun, er ist drauf reingefallen:-)


  7. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: mrkanister 18.09.08 - 13:30

    genau, und wieso hat eizo etc. noch immer kein glossy screen?!


    Insider schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja nee, iss klar,
    > durch das zusätzliche coating verbesset sich die
    > Farbechtheit. Und die Gamut Werte gehen ja auch
    > bestimmt gleich 20% hoch nach Euch Spezialisten?
    > Lol
    > Genauso wie Kontraste, Blickwinkel usw. - sicher.
    >
    > Ihr habt auch zu Hause auf allen Fenstern ein
    > Anti-Spiegel coating aufgetragen, oder?
    >
    > Blork schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > mrkanister schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > "Glossy hat nunmal
    > naturgemäß das beste Bild,
    > da
    >
    > unverfälscht."
    >
    > leider ist
    > gerade
    > das gegenteil der fall. die
    >
    > farbechtheit
    > leidet sogar.
    >
    > Nun, er ist drauf
    > reingefallen:-)
    >
    >


  8. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: Kenner 18.09.08 - 13:38

    Insider schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Glossy hat nunmal naturgemäß das beste Bild, da
    > unverfälscht.

    Spiele & Videos: Ja
    Arbeit (Entwicklung etc.): Nein

  9. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: Insider 18.09.08 - 13:40

    Einfach: EIZO fokussiert ausschliesslich auf den Corporate Markt.

    Dort kann ich im Office NICHT einen geeigneten Platz mit passendem Licht suchen, sondern sitze eben fest an meinem Platz und fertig.

    Und es gibt auch noch die Arbeitsplatzrichtlinien wo Reflexionsgrad-Bestimmungen glossy einfach ausschliessen. Hat aber nix mit dem Bild zu tun.

    Glossy ist ein klassisches Consumer Feature. Einige Herstelle haben seit Monaten auch Glossy desktop Monitore im Portfolio.

    Für Video, BluRay, Fotobearbeitung und was Consumer halt so machen ist es halt nun mal optimal.

    mrkanister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > genau, und wieso hat eizo etc. noch immer kein
    > glossy screen?!
    >
    > Insider schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja nee, iss klar,
    > durch das zusätzliche
    > coating verbesset sich die
    > Farbechtheit. Und
    > die Gamut Werte gehen ja auch
    > bestimmt gleich
    > 20% hoch nach Euch Spezialisten?
    > Lol
    >
    > Genauso wie Kontraste, Blickwinkel usw. -
    > sicher.
    >
    > Ihr habt auch zu Hause auf
    > allen Fenstern ein
    > Anti-Spiegel coating
    > aufgetragen, oder?
    >
    > Blork schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > mrkanister
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > "Glossy hat
    > nunmal
    > naturgemäß das beste Bild,
    >
    > da
    >
    > unverfälscht."
    >
    > leider
    > ist
    > gerade
    > das gegenteil der fall.
    > die
    >
    > farbechtheit
    > leidet sogar.
    >
    > Nun, er ist drauf
    > reingefallen:-)
    >
    >


  10. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: mrkanister 18.09.08 - 13:41

    Für Fotobearbeitung ist es eben gerade das falsche...

    Insider schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Einfach: EIZO fokussiert ausschliesslich auf den
    > Corporate Markt.
    >
    > Dort kann ich im Office NICHT einen geeigneten
    > Platz mit passendem Licht suchen, sondern sitze
    > eben fest an meinem Platz und fertig.
    >
    > Und es gibt auch noch die Arbeitsplatzrichtlinien
    > wo Reflexionsgrad-Bestimmungen glossy einfach
    > ausschliessen. Hat aber nix mit dem Bild zu tun.
    >
    > Glossy ist ein klassisches Consumer Feature.
    > Einige Herstelle haben seit Monaten auch Glossy
    > desktop Monitore im Portfolio.
    >
    > Für Video, BluRay, Fotobearbeitung und was
    > Consumer halt so machen ist es halt nun mal
    > optimal.
    >
    > mrkanister schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > genau, und wieso hat eizo etc. noch immer
    > kein
    > glossy screen?!
    >
    > Insider
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ja nee, iss klar,
    > durch
    > das zusätzliche
    > coating verbesset sich
    > die
    > Farbechtheit. Und
    > die Gamut Werte
    > gehen ja auch
    > bestimmt gleich
    > 20% hoch
    > nach Euch Spezialisten?
    > Lol
    >
    > Genauso
    > wie Kontraste, Blickwinkel usw. -
    >
    > sicher.
    >
    > Ihr habt auch zu Hause auf
    >
    > allen Fenstern ein
    > Anti-Spiegel coating
    >
    > aufgetragen, oder?
    >
    > Blork
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > mrkanister
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > "Glossy hat
    >
    > nunmal
    > naturgemäß das beste Bild,
    >
    > da
    >
    > unverfälscht."
    >
    > leider
    >
    > ist
    > gerade
    > das gegenteil der fall.
    >
    > die
    >
    > farbechtheit
    > leidet
    > sogar.
    >
    > Nun, er ist drauf
    >
    > reingefallen:-)
    >
    >


  11. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: Insider 18.09.08 - 13:46

    Jein,
    der Consumer holt sich lieber das glossy TN Panel für €299 statt das antiglare PVA Panel mit 120% CG für €799. Das bekommt er eh nicht im MM oder Pro Markt.

    Generell hast Du ja Recht, aber der Preis spielt halt im Consumer Umfeld eine große Rolle. Wenn ich professionell DTP, Foto oder DCC mache, gebe ich gerne das Geld für einen Top-Monitor aus, gerne dann auch in 27/30 Zoll.

    Schön das es hier noch Troll-freie Diskussionen gibt ohne wildes Flaming "THUMBS UP!!!"

    mrkanister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für Fotobearbeitung ist es eben gerade das
    > falsche...
    >
    > Insider schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Einfach: EIZO fokussiert ausschliesslich auf
    > den
    > Corporate Markt.
    >
    > Dort kann ich
    > im Office NICHT einen geeigneten
    > Platz mit
    > passendem Licht suchen, sondern sitze
    > eben
    > fest an meinem Platz und fertig.
    >
    > Und es
    > gibt auch noch die Arbeitsplatzrichtlinien
    > wo
    > Reflexionsgrad-Bestimmungen glossy einfach
    >
    > ausschliessen. Hat aber nix mit dem Bild zu
    > tun.
    >
    > Glossy ist ein klassisches
    > Consumer Feature.
    > Einige Herstelle haben seit
    > Monaten auch Glossy
    > desktop Monitore im
    > Portfolio.
    >
    > Für Video, BluRay,
    > Fotobearbeitung und was
    > Consumer halt so
    > machen ist es halt nun mal
    > optimal.
    >
    > mrkanister schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > genau, und wieso hat eizo
    > etc. noch immer
    > kein
    > glossy
    > screen?!
    >
    > Insider
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ja nee, iss klar,
    >
    > durch
    > das zusätzliche
    > coating verbesset
    > sich
    > die
    > Farbechtheit. Und
    > die
    > Gamut Werte
    > gehen ja auch
    > bestimmt
    > gleich
    > 20% hoch
    > nach Euch
    > Spezialisten?
    > Lol
    >
    > Genauso
    > wie
    > Kontraste, Blickwinkel usw. -
    >
    > sicher.
    >
    > Ihr habt auch zu Hause
    > auf
    >
    > allen Fenstern ein
    > Anti-Spiegel
    > coating
    >
    > aufgetragen, oder?
    >
    > Blork
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > mrkanister
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > "Glossy
    > hat
    >
    > nunmal
    > naturgemäß das beste
    > Bild,
    >
    > da
    >
    > unverfälscht."
    >
    > leider
    >
    > ist
    > gerade
    > das gegenteil der
    > fall.
    >
    > die
    >
    > farbechtheit
    >
    > leidet
    > sogar.
    >
    > Nun, er ist
    > drauf
    >
    > reingefallen:-)
    >
    >


  12. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: regnis 18.09.08 - 14:10

    > Der einizge der das beeinflusst ist der KUNDE.

    Das hast Du leider Recht.

    > Und wer mal einen halben Tag mit einem glossy
    > gearbeitet hat will nicht mehr zurück.

    Ich hab einen spiegelnden Monitor entsorgt, da ich arbeiten und nicht immer mich und den Hintergrund hinter mir sehen wollte.

  13. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: regnis 18.09.08 - 14:12

    > Ihr habt auch zu Hause auf allen Fenstern ein
    > Anti-Spiegel coating aufgetragen, oder?

    Du weißt aber schon, dass heutige Fenster metallisch beschichtet sind, oder?

  14. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: Insider 18.09.08 - 14:36

    Okay,
    letztendlich gibt es ja immer noch den persönlichen Geschmack/Empfinden. Fair point.
    Mir geht nur diese ewige planlose und generelle Verurteilung der glossy Technik auf den Sack.
    Ist schon wie die schwarz/weiß Geschichte bei Intel/AMD ; ATI/NVIDIA ; OSX/MS ; Apple/alle anderen usw.

    Ich oute mich aber klar als zu-hause-glossy-nutzer. Im Office arbeite ich an einem AG 20" primary und glossy 14" notebook als secondary. Und das seit etwa 3 Jahren. Hat eben alles seine vor/nach Teile.

    regnis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Der einizge der das beeinflusst ist der
    > KUNDE.
    >
    > Das hast Du leider Recht.
    >
    > > Und wer mal einen halben Tag mit einem
    > glossy
    > gearbeitet hat will nicht mehr
    > zurück.
    >
    > Ich hab einen spiegelnden Monitor entsorgt, da ich
    > arbeiten und nicht immer mich und den Hintergrund
    > hinter mir sehen wollte.


  15. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: Chatlog 18.09.08 - 19:26

    Insider schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Okay,
    > letztendlich gibt es ja immer noch den
    > persönlichen Geschmack/Empfinden. Fair point.
    > Mir geht nur diese ewige planlose und generelle
    > Verurteilung der glossy Technik auf den Sack.
    > Ist schon wie die schwarz/weiß Geschichte bei
    > Intel/AMD ; ATI/NVIDIA ; OSX/MS ; Apple/alle
    > anderen usw.
    >
    > Ich oute mich aber klar als
    > zu-hause-glossy-nutzer. Im Office arbeite ich an
    > einem AG 20" primary und glossy 14" notebook als
    > secondary. Und das seit etwa 3 Jahren. Hat eben
    > alles seine vor/nach Teile.
    >

    Ja kommt eben drauf an.
    Hatte bis vor einem Jahr 2 glossy Acer 19"er stehen und wollte nie was anderes, aber irgendwann war das zu wenig platz.
    Habe die dann durch 2 27er Dell TFTs ersetzt, die matt sind. Bin auch absolut begeistert von der Qualität, was aber auch am von Dell benutzten Panel liegt in der Serie.

    Meine Frau wollte nie glossy, liebt meine beiden abgelegten 19er aber zu tode auf einmal.

    Mein Firmenlaptop ist matt (Dell D620), meine Frau und ich mögen das display nicht, auch nicht im Freien.

    Unser privates ist ein M1330 von Dell, mit glossy display das auch im sommer draussen gut funktioniert.

    Keine Ahnung, meine Erfahrungen sind absolut inkonsistent und ich kann nur sagen, dass das Panel an sich wesentlich mehr ausmacht als glossy oder matt.

  16. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: Roger Maier 18.09.08 - 23:22

    Japp, wollte mir auch das DELL kaufen, weil ich es nebenbei auch als 24/7 Zimmerserver nutzen wollte, da es dank Passiv-Kühlung vollkommen lautlos arbeitet.

    Jetzt will es aber nicht mehr. Heute bei einem Kommilitonen in der Vorlesung sein neues DELL Inspiron mit Spiegeldisplay "bewundert".
    Bei 50% Helligkeit im Mobilbetrieb und der Hörsaalbeleuchtung im Nacken ist es schon ein Glück überhaupt irgendetwas auf dem Desktop erkennen zu können. Aber ernsthaft damit arbeiten? => Ab in die Tonne!

    Nur weil ein paar Manager den Euro für ein entspiegeltes Display auch noch "profitmaximieren" wollten ist ein gutes Konzept wohl den Bach runter gegangen. Sofern die Marketingabteilung nicht doch noch irgendwelche Schwachmaten von den "Vorzügen" von Spiegeln überzeugen kann:

    Das neue DELL mit "Crystal Clear Glossy Display" Technologie: It's not a bug, it's a feature!

    Schwanke jetzt zwischen EEE-901 (7,5 Stunden Akkulaufzeit) und Wind (80 GB Platte, 10,2 Zoll Display).

  17. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: regreg 18.09.08 - 23:29


    >
    > Steve Jobs. Der hat auf einer Keynote gesagt dass
    > Umfragen ergeben haben, dass die Leute Glossy
    > Displays haben wollen.
    >

    Manchmal müssen Unternehmen ihre Kunden vor ihrer Dummheit schützen.

    :)

  18. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: Duesentrieb 19.09.08 - 16:21

    Stimme voll und ganz zu.
    Ein spiegelndes Display ist fuer mich das totale K.O. Kriterum.
    Solange die Hersteller auf den "glossy" Mist setzen werde ich mir definitiv kein Net- oder Notebook kaufen.
    Mobile Geraete muessen ueberall einsatzfaehig sein und das sind sie mit Spiegeldisplay definitiv nicht.

  19. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: Vladimir 20.09.08 - 01:03

    Insider schrieb:

    > Und wer mal einen halben Tag mit einem glossy
    > gearbeitet hat will nicht mehr zurück. Man lernt
    > schnell zu fokussieren wenn es mal hell wird. Der
    > glossy-hasser sieht sich immer selbst, der
    > glossy-gewohnte user sieht das bild und freut sich
    > über die tolle qualität.


    Hi Insider

    Dein Auge lernt garnichts. Nur dein Gehirn lernt sich die Störung wegzudenken. Deine Augenmuskulatur wird sehr viel stärker belastet und ermüdet eben schneller. Genau deswegen verstößt der Spiegel-Dreck (warum eigentlich das verharmlosende Wort "glossy" wenn "Spiegelnd" so toll ist) gegen so ziemlich jede Arbeitsplatzrichlinie.

    Es ist mir ein Rätsel wie man seine eigene Schädigung noch begrüßen kann.

    Gruß
    Vladimir

  20. Re: Spiegeldisplay -> und ab in die Tonne

    Autor: Cillian 20.09.08 - 13:02

    Ich stand kurz nach Weihnachten vor der Kaufentscheidung für ein Notebook. Es sollte gut für Spiele sein und eine relativ hohe Akkuleistung haben. Und damals war für mich KO Kriterium: Kein spiegelndes Display. Ich hab auf verschiedenen selbstorganisierten LAN-Parties den Nachteil von Spiegeldisplay feststellen dürfen. Einfach kein Spiegeldisplay hat an mein Belinea 101751 ranreichen können.
    Nun, nach einschlägiger Recherche musste ich feststellen, dass es überhaupt keine vernünftigen Notebooks mit entspiegeltem Display zu normalen Preisen gibt o.O Eine Anfrage bei Dell brachte mir die Antwort "Der Kunde wünscht Glossy Display"
    Sicher haben Glossy Displays ihre Daseinsberechtigung, aber warum müssen dann matte komplett von der Consumerbranche verschwinden? Ich hätte auch liebend gerne 100€ mehr für ein entspiegeltes Display hingelegt.
    Ich hab mich dann für das XPS1530 von Dell entschieden, mit spiegelndem Display. Nunja, suboptimal eher :/
    Notebooks sind da um sie mit rum zu tragen, um damit auch draußen mal arbeiten zu können. Wenn ich was in meinen dunklen Keller zum Zocken stellen will kauf ich mir nen Desktop PC, der kostet auch weniger.
    Mit dem XPS1530 ist selbst auf maximaler Helligkeit ein arbeiten draußen nicht möglich.
    Mein Vater sein HP Buisness Notebook - mit entspiegeltem Display - hingegen trumpft auch gerade draußen voll auf. Da ist sogar bei direkter Sonneneinstrahlung noch was zu erkennen. Leider kostet das gleich 800€ mehr als meiner gekostet hat...
    Eine Urlaubsfotopräsentation draußen kann man mit dem Dell z.B. vergessen. Ebenso ein gemütliches Arbeiten während draußen am Fernsehen Fußball läuft und nebenan der Rost steht und Bratwürste brutzelt.
    Also nennt mir noch einen Grund warum in ein Notebook ein spiegelndes Display kommen sollte? Diese Geräte sind gemacht um transportiert werden zu können. Das beinhaltet für mich auch das arbeiten draußen, bei schönem Wetter, oder mal draußen zu Spielen in der Freizeit am Notebook.
    Wenn Glossy als Zusatzoption verfügbare wäre, oder wenigstens Matt als Zusatzoption, würde ich mich ja garnicht aufregen. Aber die meisten Hersteller haben das nurnoch in ihren Premiumprodukten verbaut :(
    Außer MSI, aber von jenen kauf ich nix mehr, mieser Support *g*

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München
  4. Haufe Group, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52